Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

30. Mai 2020, 16:46:19
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Progress M-19M (№ 419) - Sojus-U - Baikonur: 24. April 2013

Autor Thema: Progress M-19M  (Gelesen 32947 mal)

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #50 am: 25. April 2013, 20:24:53 »
Für uns wärs freilich extra Kino .

Gibts hier eigentlich irgendwo Beiträge, die sich mit dem Thema "EVA - Ungeliebt oder Begeisterung" befassen?

Offline siran

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
Re: Progress M-19M
« Antwort #51 am: 25. April 2013, 21:19:19 »
Vielleicht denkt man ja beim hersteller jetzt über eine konstruktiv andere lösung nach,um dieses problem zukünftig auszuschließen. soweit scheint die antenne nicht reinzuragen.

gruß
siran

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #52 am: 25. April 2013, 21:34:11 »
Da das Ding prinzipiell funktioniert und das oft bewiesen hat, denke ich eher, irgendjemand bekommt auf die Fingerchen geklopft...

Offline siran

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
Re: Progress M-19M
« Antwort #53 am: 25. April 2013, 21:42:53 »

Offline siran

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
Re: Progress M-19M
« Antwort #54 am: 25. April 2013, 21:44:48 »
 http://de.rian.ru/science/

vielleicht gehts so ? mit dem link ,meine  ich . . .

Gruß
Siran

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #55 am: 25. April 2013, 22:13:48 »
Vielleicht denkt man ja beim hersteller jetzt über eine konstruktiv andere lösung nach,um dieses problem zukünftig auszuschließen....
Die neue Antenne sieht so aus:


Es ist die auf der rechten Seite des Bildes sitzende einzelne Antenne (s.Pfeil) :

Курс-НА - 82 кг (тестируется на Прогресс М-15М)
KURS NA - 82 kg (erprobt auf Progress M-15M)

Hier noch die Gegenüberstellung
links alt                    rechts neu
KURS A - 186 kg       KURS NA - 82 kg

@ McFire - das gesamte KURS A und R wird von Russland aus gesehen im Ausland gebaut, in der Ukraine... wer soll da wem auf welche Finger klopfen?
Man sollte die Kraft auf das Neue konzentrieren, denn die Notwendigkeit hat sich gerade gezeigt.
Doch auch die "Rettung" ist ja noch nicht zuende...

Gruß, HausD

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #56 am: 25. April 2013, 23:40:54 »
@HausD - ich meinte doch nur ganz allgemein den Hersteller dieses an sich ja zuverlässigen Gerätebereiches. Wer auch immer, das ist egal, dem Hersteller wird es peinlich sein und ein Renommèverlust. Also wird er untersuchen (müssen) ob nicht jemand vlt eine zu lange Schraube verwendet hat  oder eine Transportsicherung nicht entfernt ode oder. Mein Gott, sowas war doch alles schon mal da...

Die Entwicklung einer neuen Antenne kann ja im Gang sein, aber ich glaube nicht, daß ein unvorhersehbarer Zufall nun der Anstoß dazu ist bzw. erst sein mußte.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #57 am: 26. April 2013, 08:18:03 »
Fortschritt ?

... Die Entwicklung einer neuen Antenne kann ja im Gang sein, aber ich glaube nicht, daß ein unvorhersehbarer Zufall nun der Anstoß dazu ist bzw. erst sein mußte.
... das glaube ich auch nicht, sonst wäre es ja eine Zeitschleife  :D
- noch etwas zur neuen KURS NA: die eine Antenne vereinigt mindestens 3 alte Antennen und hat keine mechanisch beweglichen Teile mehr, sitzt auch selbst fest. Die Antenne ist aber nur ca. 5% vom gesamten KURS NA.
- zu Ursachenforschung: Untersucht werden wird auf jeden Fall, schon um allgemeine Fehlerquellen in der Herstellung, Montage, aber auch der gütesichernden Abnahmen und Freigaben aufdecken zu können.
Zumindest bei den Endmontagen kann man auf den dazu veröffentlichten Bilders sehen, dass das 6-Augenprinzip vorherrscht - einer schraubt, einer kontrolliert und einer vergleicht mit der Vorgabe und protokolliert.
Technik ist jedoch nicht 100% sicher, 99,99% bedeutet aber, das 10 000-te Mal kann daneben gehen.

Zum Fortschritt beim Klappmechanismus der nicht aufgegangenen Antenne habe ich nichts Neues gefunden, bis auf das:

Das Trassenbild vom ZUP/MCC in Koroljow/Moskau liegt wieder an.
Ich deute das als Signal, dass sich die Lage auf irgendeine Art entspannt hat.
Bei den Russen und den Franzosen ist auch eine gewisse Ruhe vorhanden.
Schau mer mal,

meint HausD

Offline EJGW

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Progress M-19M
« Antwort #58 am: 26. April 2013, 09:29:15 »
Guten Morgen.
Es soll anscheinend manuell gedockt werden

"Chris Hadfield ‏@Cmdr_Hadfield 1h

Good Morning, Earth! The Progress resupply ship approaching Station has a failed, obstructing antenna. Roman & Pavel will manually dock it."

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #59 am: 26. April 2013, 10:49:01 »
Handsteuerung - Hermetisierung
Die Handsteuerung mit TORU ("Телеоператорный Режим Управления" - "Fernbediente Arbeitsweise der Steuerung" oder eben mit dem Handsteuerungsmodus), als probates Mittel war von Anfang an im Gespräch.
Doch damit löst man die noch vorhandene mechanische Blockierung nicht, weil die Antenne in den Dichtringbereich hineinragt und man auch noch nicht weis, ob sie bei dem Koppelruck doch noch im letzten Moment aufgeht.
Dazu sollten die ISS-onauten von Cupola aus so bald wie möglich Fotos machen.
Man fliegt gerade wieder im Tageslicht und die ISS ca. 10° vor Progress, also ca 4 1/2 min bzw. rd. 1000 km. Da wird es wohl mit Bildern noch nichts sein.
In knapp 10 min werden wohl die nächsten Versuche gestartet werden, dann fliegt man in den Sichtbereich der Antennen vom Bärensee bei Koroljow.

Gruß, HausD 

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #60 am: 26. April 2013, 10:56:54 »
Ist "manually" gleich "by hands" oder ist es ferngesteuert vom russ. Modul aus?
Einerseits könnten sie ja fernsteuern, aber andererseits gibts doch den Verdacht auf Hermetikprobleme?

Zitat
...hat keine mechanisch beweglichen Teile mehr, sitzt auch selbst fest.
Aber der blaue Pfeil zeigt doch auf etwas Ausgeklapptes? Oder paßt das so in die Fairing?

Ihr seht schon - ich steh heut auf'm Schlauch *LOL*

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Sorry , ich seh grad - schon weitgehend beantwortet....

lukoe

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #61 am: 26. April 2013, 11:00:52 »
Gibts schon nen Docking- Termin? Sollte wohl ab 12.45 oder 13.45 beginnen?

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #62 am: 26. April 2013, 11:37:52 »
DockingZeit vom ZUP Moskau

laut ZUP/MCC immernoch :
26 апреля 2013 года, 16 час. 26 ±3 мин.
26.April 2013 , 16:26 (DMW) mit einer Toleranz von ±3 min.

Zur Hilfe:
Bei mir Akt. 11:33 MESZ    im MCC 12:33 DMW (Amtl. Mosk. Zeit)

Gruß, HausD

lukoe

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #63 am: 26. April 2013, 12:05:47 »
@HausD,

Spasibo!

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #64 am: 26. April 2013, 12:25:11 »
Nächste "Seance"
Die nächste Verbindung mit dem jetzt schon relativ nahen ISS und leicht nachlaufenden Progress :
Beginn:  12:37:21  MESZ
Ende   :  13:02:06  MESZ

Vielleicht werden jetzt Bilder.

... und poshalista,  HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #65 am: 26. April 2013, 12:48:31 »
Mütterchen Wolga

Dieses Bild mit dem Blick auf ISS und Wolga will ich nicht vorenthalten:



Entstanden 12:42 MESZ.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #66 am: 26. April 2013, 13:06:05 »
NASA-Übertragung läuft



Auf diesem Bild erkenne ich:
F44 "Formular"44 - der Bildschirmaufbau
Annäherung  läuft im Test A
Steuermodus 1 2  ist 1
Reserve an Treibstoff ist :320,3 kg
Bilderfassung ist  0                                      KURS 2 ist ein

der Abstand ist : 171,204 km
die Geschw. ist :  -93,01 m/s

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #67 am: 26. April 2013, 13:47:37 »
7 km

Eben huschte ein Bild vorbei, auf dem ich gerade noch 7,...Km Entfernung erkennen konnte und man sprach davon, das man ein Bild hat, das aber nicht stabil (deutlich) genug sei.
Jetzt nur noch 4 km...
Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #68 am: 26. April 2013, 13:59:02 »
Bild von der ISS
Das erste einigermaßen stabile Bild von der Progress aus:

Entfernung hier noch 4,269 km
TORU wurde aktiviert.
Mittlerweile werden die Elemente des Systems getestet, einschließlich der Steuerknüppel.
Nur noch 600m... gutes Bild
Gruß, HausD

websquid

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #69 am: 26. April 2013, 13:59:37 »
550m noch. Wir nähern uns mit gut 1,3m/s

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #70 am: 26. April 2013, 14:00:00 »
Faszinierend, wie die das Ding rotieren lassen und wie präzise das wieder stoppt. Da sieht man doch, daß viele Dinge mittlerweile gut im Griff sind.
Interessieren würde mich mal so eine komplette Kommando Aufzeichnung bzw. Liste, was da gesprochen wird, ähnlich Apollo...

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #71 am: 26. April 2013, 14:13:25 »
Und da ist das Dingel

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9449
Re: Progress M-19M
« Antwort #72 am: 26. April 2013, 14:15:01 »
Das erste* Bild von Progress



Noch zu klein um den Schaden zu erkennen.

Gruß, HausD

* von mir

McFire

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #73 am: 26. April 2013, 14:21:27 »
So schauts aus :(

websquid

  • Gast
Re: Progress M-19M
« Antwort #74 am: 26. April 2013, 14:22:31 »
Fast da...

Die Antenne sieht echt doof aus da, mal gucken ob das funktioniert :-\

Tags: