Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. Februar 2020, 18:45:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Raumzeit  (Gelesen 19357 mal)

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Raumzeit
« Antwort #50 am: 05. Juli 2009, 18:08:42 »
Danke, die letzten Beiträge haben mir die Augen zu diesen Problem geöffnet.

@Schillrich
interessant zu wissen, daß ART und Quantentheorie nicht zusammenpassen.

@Tobi:
also können Elektronen sich nach der ART nicht mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, da sie eine Masse besitzen. Steht das nicht im Wiederspruch zur Elektronik ? Der elektrische Strom soll doch mit Lichtgeschwindigkeit fließen ? Bisher habe ich den elektrischen Strom immer als den Strom von Elektronen durch einen Leiter verstanden.

@Kreuzberga
Danke für das anschauliche Modell. Jetzt ist mir auch klar, wie sich die Effekte der Raumzeitkrümmung auswirken.

Allerdings denke ich, daß wenn ich ein Raumschiff hätte, daß so stark beschleunigt, daß die Zeit um mich merklich gekrümt würde, wäre ich warscheinlich nur noch Apfelmuß im Astronautensitz ;D .

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18649
Re: Raumzeit
« Antwort #51 am: 05. Juli 2009, 18:30:28 »
Hallo Meagan,

elektrischer Strom ist noch was ganz anderes. Einzelne Elektronen in einem Kabel mit Stromfluss bewegen sich sogar sehr langsam, mit einer Größenordnung von cm oder m pro Stunde.
Dass wir "sofort" am linken Ende Strom raus bekommen, wenn eine Stromquelle rechte Strom rein pumpt, kann man sich so vorstellen wie ein Wasserrohr. Wenn ich rechts Wasser rein drücke, drückt das neue Wasser anderes Wasser links raus.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Raumzeit
« Antwort #52 am: 07. Juli 2009, 16:30:26 »
Hallo Schillrich,

Dein Vergleich leuchtet mir ein. Trotzdem bin ich über die Geschwindigkeit der Elektronen sehr überrascht.

Aber wie kann man sich die hohe Geschwindigkeit des Stromes dann vorstellen ? Etwa als Welle, die mit Lichtgeschwindigkeit durch den Leiter läuft ?

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18649
Re: Raumzeit
« Antwort #53 am: 07. Juli 2009, 16:42:55 »
Ich war damals in der Schule davon auch überrascht ;). Für Kupfer habe ich gerade einen Beispielwert von 0,735 mm/s gefunden.
In Metallen stellen die sog. freien Elektronen eine Art Elektronengas dar und sind praktisch frei (von den Atomen) beweglich. Zwischen ihnen wirkt die elektrische Abstoßung per E-Feld, welches lokale Änderungen mit Lichtgeschwindigkeit an die Nachbarn weitergibt.

\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Raumzeit
« Antwort #54 am: 07. Juli 2009, 17:06:06 »
Wenn ich darüber genau nachdenke, klingt das sogar logisch. Deshalb müssen auch die pn Übergänge oder die Tunnel von FET's besonders klein sein um schnelle Schaltvorgänge auszulösen. Das erklärt sogar, warum Transistoren, die einen "unsauberen" Übergang haben zum rauschen neigen. Durch den Elektronendruck kommt es zu einer unkontrollierten Oszilation weil sich Elektronen wie Wassertropfen duch die "unsauberen" Bereiche bewegen können. An einem Wiederstand können sich möglicherweise Elektronenwirbel bilden.

Interessante Theorie !!!

GG

  • Gast
Re: Raumzeit
« Antwort #55 am: 13. Dezember 2015, 10:45:51 »
Hier gibt es ab ca. 5:45 min eine Animation dazu.


https://www.youtube.com/watch?v=teu-rvR26BA

Es empfiehlt sich aber, das gesamte Video anzusehen. Es gibt auch noch mehr dazu.

Edit: Hier habe ich das Gesamtkunstwerk gefunden.


https://www.youtube.com/watch?v=gKNLn1GwT0w

Die Bildqualität ist allerdings nicht berauschend.

Offline hp6300

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Re: Raumzeit
« Antwort #56 am: 13. Dezember 2015, 10:58:41 »
Bedeutet das man ist sein ganzes Leben an der gleichen Stelle steht nur der Raum krümmt sich ?

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1380
Re: Raumzeit
« Antwort #57 am: 13. Dezember 2015, 13:12:07 »
Edit: Hier habe ich das Gesamtkunstwerk gefunden.
Die Bildqualität ist allerdings nicht berauschend.
Könnte das diese DVD sein?
http://www.amazon.de/Einsteins-Relativit%C3%A4tstheorie/dp/B0000E261Y/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1450008443&sr=8-1

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Raumzeit
« Antwort #58 am: 13. Dezember 2015, 14:46:07 »
Hier gibt es ab ca. 5:45 min eine Animation dazu.


https://www.youtube.com/watch?v=teu-rvR26BA

Es empfiehlt sich aber, das gesamte Video anzusehen. Es gibt auch noch mehr dazu.

Edit: Hier habe ich das Gesamtkunstwerk gefunden.


https://www.youtube.com/watch?v=gKNLn1GwT0w

Die Bildqualität ist allerdings nicht berauschend.

Die Beiträge sind wirklich grandios und erklären so einiges. Allerdings kann ich der Sache mit der Schrumpfenden Masse nicht zustimmen.

Worum geht es :
Die Aussage ist, daß in den Erdradius , wenn man ihn mit Maßstäben messen würde, mehr Maßstäbe hineinpassen würden, als es der rechnerische Umfang vermuten ließe.

Das Problem ist aber, daß, wenn man sich zum Mittelpunkt des Planeten bewegen würde, der Druck der Masse zunimmt, die Gravitation aber ständig kleiner wird. Im Erdmittelpunkt selbst ist sie dann sogar Null. Ein Beobachter wäre dort Schwerlos, weil die Kräfte der Gravitation sich in diesem Punkt (rein rechnerisch) aufheben. Somit gilt die Aussage, daß mehr Maßstäbe hinein passen, nur für einen Beobachter, der sich außerhalb des Systems befindet. Im Erdinneren selbst ist der Krümmungseffekt sogar gänzlich aufgehoben.

Oh Mann, je länger ich mich mit so etwas beschäftige desto mehr bekomme ich eine Krümmung im Hirn !

einen schönen 3.Advent, Meagan


Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14186
Re: Raumzeit
« Antwort #59 am: 13. Dezember 2015, 17:30:12 »
Hallo Meagan - welcome back! :D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Februar 2020 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1948
Re: Raumzeit
« Antwort #60 am: 05. Februar 2020, 19:18:19 »
"Weißer Zwerg verwirbelt Raumzeit

Ein schnell rotierender Weißer Zwerg verwirbelt die Raumzeit in einem kosmischen Tanz. Astronomen bestimmen mit Hilfe von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie die Rotation eines Weißen Zwergs in einem Doppelsternsystem. Eine Information des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie, Bonn."


Das Doppelsternsystem PSR J1141-6545, bestehend aus einem Pulsar und einem Weißen Zwerg, wurde mit dem Parkes-Radioteleskop in Australien entdeckt. Der Pulsar umkreist seinen Begleiter in jeweils 4,8 Stunden. Die schnelle Rotation des Weißen Zwerges verwirbelt die Raumzeit und führt dadurch zu einer Änderung in der Orientierung bzw. Präzession der Umlaufbahn des Sternpaars.
(Bild: Mark Myers/ARC Centre of Excellence for Gravitational Wave Discovery (OzGrav), Australien)


Weiter in der Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie, Bonn:
https://www.raumfahrer.net/news/astronomie/03022020101216.shtml

Viele Grüße
Rücksturz

Tags: