Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

10. April 2020, 00:13:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ISRO Orbital Vehicle - Indiens bemannte Raumkapsel  (Gelesen 3022 mal)

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
ISRO Orbital Vehicle - Indiens bemannte Raumkapsel
« am: 02. September 2013, 13:06:19 »
Obwohl die bemannte Raumfahrt nun bis 2017 nicht mehr die höchste Priorität hat, geht es mit der Entwicklung voran. Kürzlich wurde ein Droptest mit der Kapsel durchgeführt, das nehme ich mal zum Anlaß für einen neuen Thread über dieses Raumfahrzeug.



Der Droptest


Das Orbital Vehicle wird seit 2006 entwickelt. Ursprünglich war es als einfache Kapsel ähnlich Mercury für zwei Astronauten und Flüge von bis zu einer Woche gedacht.

Grundlage ist das Space Capsule Recovery Experiment (SCRE oder auch SRE), bei dem eine PSLV Rakete 2007 vom indischen Sriharikota eine unbemannte Experimentalkapsel gestartet hat. Die Kapsel hatte 2m Durchmesser, war 1,6m hoch und wog rund 555kg. Nach 12 Tagen in einem knapp 640km hohen polaren Orbit landete die SRE sicher im Golf von Bengalen.

Anders als die relativ flache kegelförmige SRE ist die bemannte Raumkapsel ein Kegelstumpf ähnlich SpaceXs Dragon mit etwa 3m Durchmesser und Höhe. Die Kapsel wiegt etwa 3t und bietet drei Astronauten Platz. Geplant sind Flüge in einem 300-400km hohen Orbit von etwa einer Woche Dauer. Es gibt Planungen für eine Mondrakete, also sind spätere Mondflüge nicht ausgeschlossen.



Die Raumkapsel



So soll es fertig aussehen


Das Servicemodul der Raumkapsel beruht auf der vierten Stufe PS4 der PSLV Rakete, die mit zusätzliche Radiatoren, Solarpanels etc ausgerüstet wird.



PS4 und Servicemodul


Im Jahr 2009 wurde ein Mockup in voller Größe gebaut. Es wird seither für Astronautentraining genutzt. Eine spannende Entwicklung. Möglicherweise sehen wir schon 2020 die ersten indischen Astronauten im All.

Quelle: ISRO, NSF, Wikipedia
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
Re: ISRO Orbital Vehicle - Indiens bemannte Raumkapsel
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2013, 19:30:26 »
Ein Prototyp der Kapsel wird in ein paar Monaten mit der neuen GSLV Mk III starten.

Quelle: http://www.newindianexpress.com/states/kerala/VSSC-Chief-Hints-at-Second-Mars-Mission-Using-GSLV/2013/12/21/article1957410.ece
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5944
  • Real-Optimist
Re: ISRO Orbital Vehicle - Indiens bemannte Raumkapsel
« Antwort #2 am: 18. Februar 2014, 23:16:36 »
Hindustan Aeronautics Limited hat die Crew Kapsel an die ISRO übergeben, um dort weiter ausgerüstet zu werden.

http://articles.economictimes.indiatimes.com/2014-02-13/news/47305404_1_isro-vikram-sarabhai-space-centre-heavier-communication-satellites

Tags: