Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

15. September 2019, 18:48:01
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur  (Gelesen 16973 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8482
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #25 am: 26. Juli 2013, 11:38:01 »
Was bekommen die Raumfahrer auf die ISS
Unter der Fracht, die von "Progress M-20M" zur ISS gebracht wird, sind nicht zuletzt eine große Menge Lebensmittel für die Besatzung, insgesamt 257 kg an Lebensmitteln (SOP). Alexander Agurejew vom IMBP/ИМБП (Institut für Medizinisch-Biologische Probleme) sagte, dass "vom Tee über geräucherte Wurst bis zur Mayonnaise " alles dabei sein wird. Nicht unbedingt alles:
"Es gab schon Versuche, Knödel in Dosen oder im Wasser zu liefern. Aber, der Geschmack der Knödel ist im Raum völlig anders, als auf der Erde." ... "Wenn ein solcher besonderer Wunsch da ist, kann der besser nur nach der Rückkehr zur Erde realisiert werden." - sagte Agurejew, und "diesmal wird es Grapefruits, Äpfel, Zwiebeln, auch Würstchen mit Knoblauch, provenzalisch, geben".
http://www.itar-tass.com/c23/817110.html



Ein frischer, heißer Tee, "selbst gebrüht" ... rechts oben die Menge einstellen, unten rechts den Beutel an den Füllstutzen stecken und den Hebel mit dem weissen Knauf nach unten drücken, abziehen, in der Schwerelosigkeit kneten und so ziehen lassen - Fertig!

Gruß, HausD   (... der irgendwie gleich wieder Durst bekommt  :D )

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #26 am: 27. Juli 2013, 00:43:56 »
Der Kosmonaut, der auf dem Foto das Teekneten übt, kommt mir bekannt vor... ;)
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #27 am: 27. Juli 2013, 22:29:26 »
Nabend,

ein Hinweis, damit niemand den Start verpasst: Er ist um 22:46 Uhr MESZ, nicht 23:46!!

Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2445
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #28 am: 27. Juli 2013, 22:30:22 »
Mahlzeit!

Die Startübertragung bei NASA-TV läuft. Start soll um 22:45 MESZ erfolgen. Das Andocken an die ISS soll morgen früh um 4:26 MESZ erfolgen (ebenfalls Originalübertragung via NASA-TV).

Gruß
Peter

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #29 am: 27. Juli 2013, 22:43:49 »
Die Tanks werden unter Druck gesetzt.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #30 am: 27. Juli 2013, 22:44:36 »
Die Sojus-U ist jetzt auf interner Stromversorgung.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #31 am: 27. Juli 2013, 22:47:56 »
Die erste Stufe (Außenblöcke) wurde abgetrennt. Alles sieht gut aus.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #32 am: 27. Juli 2013, 22:48:24 »
Die Nutzlastverkleidung ist auch ab.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #33 am: 27. Juli 2013, 22:50:28 »
Die dritte Stufe wurde gezündet, die zweite Stufe (Zentralstufe) abgetrennt.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #34 am: 27. Juli 2013, 22:54:29 »
Die dritte Stufe ist ausgebrannt und von der Progress abgetrennt.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #35 am: 27. Juli 2013, 22:55:09 »
Die Solarzellen und die Antennen wurde ausgeklappt.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #36 am: 28. Juli 2013, 04:09:35 »
Hier gibt´s das Start-Video:  http://www.space-multimedia.nl.eu.org/index.php?option=com_content&view=article&id=8407:expedition-36-progress-m-20m-52-launch&catid=1:latest


Von 3:21 bis 3:26 Uhr MESZ habe ich die Progress live am Himmel gesehen, als sie über Deutschland flog.
Sie hatte schon zur ISS aufgeholt - der Abstand betrug anfangs eine Handbreit des ausgestreckten Arms.
Sie holte innerhalb von 5 Minuten bis Zweifingerbreit auf, muss also noch viel tiefer gewesen sein.
Es sah aus meiner Sicht so aus, als wäre sie nicht direkt dahinter, sondern auf einer parallelen Bahn.
Das kann natürlich am Blickwinkel und der unterschiedlichen Höhe gelegen haben.
Mal sehen, ob das Docking klappt!
Um 4:26 Uhr ist es soweit.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #37 am: 28. Juli 2013, 04:18:39 »
Da ist sie!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #38 am: 28. Juli 2013, 04:22:05 »
Nähert sich schnell:



Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #39 am: 28. Juli 2013, 04:27:29 »
Angedockt!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8482
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #40 am: 28. Juli 2013, 09:01:42 »
Hallo -eumel-,
Hallo Freunde,
...Von 3:21 bis 3:26 Uhr MESZ habe ich die Progress live am Himmel gesehen, als sie über Deutschland flog.
Sie hatte schon zur ISS aufgeholt - der Abstand betrug anfangs eine Handbreit des ausgestreckten Arms.
Sie holte innerhalb von 5 Minuten bis Zweifingerbreit auf, muss also noch viel tiefer gewesen sein.
Es sah aus meiner Sicht so aus, als wäre sie nicht direkt dahinter, sondern auf einer parallelen Bahn.
Das kann natürlich am Blickwinkel und der unterschiedlichen Höhe gelegen haben.
Mal sehen, ob das Docking klappt!
Um 4:26 Uhr ist es soweit.
Zur Einordnung deiner Beobachtung hilft dir ev. dieses Bild, wobei du beachten musst, das die Zeitangaben darauf nicht in Moskauer-Sommer-Zeit sondern in Amtlicher-Moskauer-Zeit angegeben sind, s.a. :
...Hinweis, damit niemand den Start verpasst: Er ist um 22:46 Uhr MESZ, nicht 23:46!!


Um 4:26 Uhr ist es soweit.
...das ist auf dem Bild 05:27!

Doch irgend etwas muss mit dem KURS-System schief gegangen zu sein:



Nach diesem Bild sieht es eher aus als wäre die Werte-Einblendung ins TV-Bild nicht vorhanden, wenn nicht gar die Messverarbeitung dorthin.

In der Pressemitteilung des ZUP/MCC in Koroljow bei Moskau steht nur:
Das Rendezvous des Raumschiffs mit der Station wurde  nach der die durchgeführt Vier-Umkreisungs-Methode durchgeführt und das Docking wurde im Automatik-Modus unter der Aufsicht von Spezialisten des Mission Control Center FSUE TsNIIMash und der russischen Kosmonauten Pawel Winogradow und Fyodor Yurchikhin durchgeführt.
Quelle: http://www.mcc.rsa.ru

Gruß, HausTee

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8482
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #41 am: 28. Juli 2013, 20:41:07 »
Der Start ...

...von Progress M-20M zur ISS - f=14mm Bel. = 162,5 s  Blende 5,6



http://www.astronomy.ru/forum/index.php/topic,3629.msg2507959.html#msg2507959

Gruß, HausD

Offline ZiLi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 505
    • Papiermodell Cosmos 3M
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #42 am: 28. Juli 2013, 21:52:33 »
Also ich bestätige Eumels Beobachtung des 3.21-3.25h Überflugs - bei mir zenitnah aber eben nicht genau im Zenit. Bei größter Höhe warens zwei-daumenbreit Abstand, quasi direkt nachlaufend, bei steigender Entfernung sah es dann so aus, als ob die Progress näher, aber tangential leicht versetzt nachliefe. Das alles deutet auf den Beobachtungswinkel bezogen darauf hin, dass zu dem Zeitpunkt die Progress schon recht nah mit gleicher Bahnlage, aber eben noch etwas geringerer Bahnhöhe war.

-ZiLi-

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8482
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #43 am: 03. Februar 2014, 20:48:44 »
Progress M-20M legt ab
Heute, am 03.02.14 hat um 17:21 MEZ hat Progress M-20M von der ISS abgelegt.


Dazu wurde Progress M-20M mit den Abfallgütern beladen, verschlossen und nach dem Öffnen der Verschlusshaken mittels Federkraft von der ISS-Anlegestelle (PIRS) getrennt. Nach etwa 3 min Schweben wurde eine Geschwindigkeit von 0,6 m/s eingestellt.


Nach reichlich 5 min sendet es dieses Bild, auf dem die neue Kamera auf der Zwesda zu sehen ist. Der Treibstoffverbrauch war bis hierher 1,4 kg (deltaP= 10-8,6).
Vom kommenden Donnerstag bis Montag wird mit Progress M-20M das Experiment IZGIB durchgeführt.
Das Ziel des Experimentes ist die ISS zu umfliegen und dabei den Gravitationseinfluss eines solchen relativ kleinen Körpers auf die ISS zu bestimmen. Dazu werden Messungen der Gravitationsveränderungen mit mit Onboard-Messmitteln sowie den Gyroskopen vorgenommen. Gleichzeitig werden auch Messungen des Einflusses der   thermischen Umgebung des Progress-Raumschiffs gemacht.

Am Dienstag, den 11. Februar wird Progress M-20M mit einem 3 minütigen Impuls (bei weniger als 8 kg Treibstoffreserve, s. Bild P= 8,6) den Wiedereintritt über dem Pazifik durchführen und wird im Ozean versenkt.

Gruß, HausD


McFire

  • Gast
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #44 am: 03. Februar 2014, 22:47:24 »
Zitat
Das Ziel des Experimentes ist die ISS zu umfliegen und dabei den Gravitationseinfluss eines solchen relativ kleinen Körpers auf die ISS zu bestimmen.
Ist das vlt auch für die Kometen/Asteroiden Erforschung mit Sonden interessant?
Ich denk halt, ein kaum meßbarer Bruchteil eines Grades in etwa Jupiterentfernung verändert kann ja unliebsame Folgen haben oder ?

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #45 am: 04. Februar 2014, 21:47:54 »
Bewegte Bilder vom Undocking von Progress-M-20M:


Russian Cargo Ship Leaves Space Station, Another on the Way

Gruß
Minotaur IV

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #46 am: 09. Februar 2014, 18:10:25 »
  Photo Credit: NASA

Blick auf den Docking-Ring von Progress M-20M kurz nach dem Abdocken von der ISS am 3. Februar 2914.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

McFire

  • Gast
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #47 am: 09. Februar 2014, 18:24:16 »
Auch das ein Wunderwerk der Technik - und geht hops. Schade drum...  :(

Die aktive + passive Seite sind sicher sogar komplizierter/aufwendiger als ein Triebwerk, oder irre ich da?

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13815
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #48 am: 09. Februar 2014, 18:55:06 »
Ja, so ein Docking-Port ist lecker Raumfahrttechnik! 8)
Er muss nicht nur ein massereiches Raumschiff sanft und ohne Beschädigungen empfangen und sicher halten.
Durch ihn werden auch Daten, Strom, Füssigkeiten - sogar Treibstoffe, Menschen und Fracht transferiert.
Und alles muss immer absolut dicht und zuverlässig sein.
Die ausgefeilten Mechaniken für den Auffangkranz und die Verriegelungen sind hier nichtmal sichtbar.
Ein schönes, leistungsfähiges und zuverlässiges Teil! :D

Und wir müssen ganz fest daran glauben, dass es gut und richtig - und vor allem viel billiger ist,
dieses aufwendige und voll funktionsfähige Teil nach jedem Flug wegzuwerfen, bzw. verglühen zu lassen! ::) :-\
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. September 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

McFire

  • Gast
Re: Progress M-20M - Sojus-U - Baikonur
« Antwort #49 am: 09. Februar 2014, 20:13:48 »
Zitat
Die ausgefeilten Mechaniken für den Auffangkranz und die Verriegelungen sind hier nichtmal sichtbar.
Ja die Bilder vom Gegenstück hatte ich dabei vor Augen....sind auch hier irgendwo gewesen.

Tags: