Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

11. Dezember 2019, 10:20:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 04:38 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03: 02. Juli 2013

Autor Thema: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03  (Gelesen 88564 mal)

websquid

  • Gast
3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« am: 09. Mai 2013, 12:28:15 »
Am 1. Juli um 12:36:12 sollen drei Glonass-M auf einer Proton-M mit der Oberstufe Block-DM-03 von Rampe 81/24 in Baikonur starten.

Es handelt sich um den zweiten Start des Block-DM-03, der erste endete bekanntlich im Pazifik...
« Letzte Änderung: 01. Juli 2013, 13:11:35 von STS-125 »

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #1 am: 20. Mai 2013, 21:41:04 »
Laut Interfax ist der erste Satellit in Baikonur eingetroffen.

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #2 am: 27. Mai 2013, 19:37:27 »
Der zweite Satellit ist auch eingetroffen:
http://www.iss-reshetnev.ru/?cid=news&nid=1618
Es handelt sich dabei um Glonass-M Nr.49, zuvor wurde Nr. 48 geliefert.

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #3 am: 31. Mai 2013, 17:45:52 »
Start verschiebt sich leicht... 2. Juli, 4:38:22 MESZ

GerdW

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #4 am: 31. Mai 2013, 18:32:03 »
Der zweite Satellit ist auch eingetroffen:
http://www.iss-reshetnev.ru/?cid=news&nid=1618
Es handelt sich dabei um Glonass-M Nr.49, zuvor wurde Nr. 48 geliefert.

Bei den Satelliten Glonass-M Nr.48 und 49 (oder auch 748/749) handelt es sich, wie bei dem kürzlich gestarten
Glonass-M 747, übrigens um "Lagerware". Den Start dieser 3 haben die Glonass-Betreiber im letzten Jahr eingespart.
Der 3. Satellit für den anstehenden Proton-Start, Glonass-M Nr.50 , ist der erste neugebaute von 2013.

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #5 am: 04. Juni 2013, 00:39:31 »
Glonass-M Nr. 50 ist jetzt auch in Baikonur angeliefert worden:
 http://www.iss-reshetnev.ru/?cid=news&nid=1638

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #6 am: 08. Juni 2013, 14:05:28 »
Start verschiebt sich leicht... 2. Juli, 4:38:22 MESZ
Folge dieser Startverschiebung ist, dass sich die Bahnebene ändert. Statt in Ebene 3 wie zunächst geplant wird dieser Block jetzt in Ebene 2 geflogen. Was auch Sinn macht, weil dort mehr alte Satelliten unterwegs sind. Bleibt aber die Frage, wieso man zunächst überhaupt Ebene 3 wollte ???

Bei Bedarf könnte im Dezember diesen Jahres übrigens ein weiterer Einzelstart eines Glonass-Satelliten erfolgen. Würde mal vermuten, dass der dann für Ebene 3 wäre.

Wegen der neuen Oberstufe Block-DM-03 gibt es übrigens deutlich umfangreichere Tests als bei einem normalen Start. So gibt es zunächst einen "Trockentest" auf der Startrampe, wo alle mechanischen und elektrischen Systeme erprobt werden. Der Transport dazu ist bereits erfolgt:

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2011
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #7 am: 08. Juni 2013, 14:18:09 »
Ein sehr schönes und durchaus seltenes Bild: Rollout der Proton-M aus dem
MIK 92A-50. Früher wurde ja das benachbarte MIK 92-1 benutzt, aber das steht jetzt leer
(glaube ich).

GerdW

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #8 am: 08. Juni 2013, 14:56:52 »
Start verschiebt sich leicht... 2. Juli, 4:38:22 MESZ
Folge dieser Startverschiebung ist, dass sich die Bahnebene ändert. Statt in Ebene 3 wie zunächst geplant wird dieser Block jetzt in Ebene 2 geflogen. Was auch Sinn macht, weil dort mehr alte Satelliten unterwegs sind. Bleibt aber die Frage, wieso man zunächst überhaupt Ebene 3 wollte ???

Bei Bedarf könnte im Dezember diesen Jahres übrigens ein weiterer Einzelstart eines Glonass-Satelliten erfolgen. Würde mal vermuten, dass der dann für Ebene 3 wäre.

Warum zunächst Ebene 3 kann man nur vermuten. Der Ersatzsatellit Glonass-M 714 ist überaltert.
Nach dem der uralte Ersatzsatellit von Ebene 1 Glonass-M 712 letztes Jahr nicht funktioniert hat, hat man
vielleicht dazugelernt.
Ausserdem gehören zur Ebene 3 die Satelliten 724 und 725 von 2008. 3 von 6 2008 gebauten Glonass-M sind
schon ausgefallen. Vielleicht wissen die Verantwortlichen bzw. der Hersteller über den Zustand mehr als wir.

PS: Glonass-M 725 (Slot 21) ist gerade wieder in "Wartung". normalerweise werden die Wartungen angekündigt,
für diese habe ich nichts gefunden. Abwarten, wird schon wieder werden.


websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #9 am: 10. Juni 2013, 09:06:54 »
Die Tests auf der Rampe liefen so weit gut - jetzt gehts morgen zurück ins MIK 92-A50 für die weiteren Vorbereitungen.

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #10 am: 28. Juni 2013, 12:35:21 »

Mittlerweile steht die Rakete zum Start bereit

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #11 am: 01. Juli 2013, 12:02:44 »
Und das ganze gibts jetzt natürlich auch im Video:

Вывоз РКН Протон-М с 3-мя КА Глонасс-М

websquid

  • Gast
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #12 am: 02. Juli 2013, 02:19:58 »
Falls jemand trotz der Uhrzeit den Start live ansehen will, TV TsENKI überträgt wie üblich:
http://www.tv-tsenki.com/index2.php

Die Rakete kann man sich zumindest jetzt schon da angucken.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2348
  • Info-Junkie ;-)
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #13 am: 02. Juli 2013, 04:21:15 »
funktioniert bei mir nicht, sondern nur dieser:

http://www.tv-tsenki.com/live6.php

Robert

edit: Guten morgen, websquid (soviel Zeit muss sein)!

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2348
  • Info-Junkie ;-)
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #14 am: 02. Juli 2013, 04:41:27 »
Da ist wohl ein Booster kaputt gegangen. Verdammter Mist!

edit: Zu sehen war, dass ein Booster einige Sekunden nach dem Abheben schwarzen Rauch ausstieß. Daraufhin kippte die Rakete zur Seite bis in die Horizontale, die Struktur zerbrach unterhalb der Nutzlast und danach wurde die Hauptstufe gesprengt. Es gab einen gewaltigen Feuerball beim Aufschlag und die Übertragung war zu Ende.

Offline Goofy78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 237
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #15 am: 02. Juli 2013, 04:42:26 »
Hat man gleich zu Anfang gesehen als die Rakete zweimal die Richtung wechselte.


 

 

(Quelle: TV-Tsenki)

Hier mal eine Briefmarkenvorschau auf den Start:

« Letzte Änderung: 02. Juli 2013, 05:47:26 von Goofy78 »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2348
  • Info-Junkie ;-)
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #16 am: 02. Juli 2013, 05:13:17 »
Allerdings kann man an den Boostern bei der rotierenden Rakete nichts erkennen.

Youtube:

Proton-M/DM-03 rocket with 3x Glonass-M explodes and crashes into the ground.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18591
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #17 am: 02. Juli 2013, 06:06:34 »
Oha! ... Spektakulärer Fehlstart.

Ein Fehler in der Erststufe (@rok: Das sind keine Booster, das sind Tanks der Erststufe. Die Verfärbung ist auch normal, so steuert die Proton).
Einmal linksrum, einmal rechtsrum ... Die Proton steuert ja durch Schubvariation ihrer starren Triebwerke. Könnte sein, dass eins ein Problem hatte, oder in der Steuerelektronik war ein Fehler und hat zu falschen Befehlen geführt.

Hoffentlich war da keiner in der Nähe des Einschlags.
« Letzte Änderung: 02. Juli 2013, 07:53:48 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18591
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #18 am: 02. Juli 2013, 07:44:32 »
Hmmm, meine Beobachtung:
  • Sie rollt "einfach" nach links.
  • Ein Triebwerksstrahl verfärbt sich wie typisch für die Proton, wenn sie den Schub anpasst um zu manövrieren. Sie rollt nach rechts, offenbar um das Links-Rollen zu kontern. Dabei scheint sie aber zu übersteuern, bzw. nicht gedämpft zu werden.
  • Sie beginnt eine Längsrolle. Abwechselnd verfärben sich einzelne Triebwerksstrahlen, da sie fortlaufend manövrieren möchte, aber jetzt eben chancenlos.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #19 am: 02. Juli 2013, 07:47:33 »
Das man kein FTS hat, rächt sich bei sowas halt. Wenn man bedenkt, dass die Russen immer ganz schnell wieder auf der Anlage sind, können sie ja nicht soweit weg sein beim Start.

Die Bilder sind natürlich auch schlecht fürs Image.

Freut sich Le Gall jetzt darüber, weils gut für Arianespace ist oder ist er betrübt, weil es schlecht für Exomars ist. Ich bin gespannt auf sein nächstes Interview! ;D
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16396
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #20 am: 02. Juli 2013, 08:22:19 »
Guten Morgen!

Beim Anschauen des Videos komme ich auf die Idee, dass die Rakete bezogen auf das Startbild links Schub verliert, was dann nicht mehr wirksam korrigiert werden kann.

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #21 am: 02. Juli 2013, 08:42:41 »
Böse böse, die fliegt komplett mit UDMH und N2O4? Auch in der Hauptstufe? Das wusste ich nicht bisher

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18591
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #22 am: 02. Juli 2013, 08:48:27 »
Guten Morgen!

Beim Anschauen des Videos komme ich auf die Idee, dass die Rakete bezogen auf das Startbild links Schub verliert, was dann nicht mehr wirksam korrigiert werden kann.

Gruß    Pirx

Könnte gut sein. Zumindest sieht man eine gewisse "Rechtsschiefe" in den kombinierten Triebwerksstrahlen, fast schon eine "Lücke" auf der linken Seite. Falls ein Triebwerk da nicht nominal funktioniert hat, gab es eh keine Chance die Mission retten. Das Steuersystem hätte es dann natürlich tapfer weiter versucht, bis zum Ende.

Hier mal zwei unscharfe Frames, kurz nacheinander. Gleich darauf beginnt sie gegenzusteuern:
« Letzte Änderung: 02. Juli 2013, 10:57:34 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #23 am: 02. Juli 2013, 09:04:06 »
Es sieht so aus, also ob die Rakete recht nahe an der Startrampe aufgeschlagen ist.
Ist etwas über Schäden oder sogar über verletzte Personen bekannt?
Man weiß ja, dass sich bei russischen Starts Zuschauer oft recht nahe der Startrampe aufhalten.

Gruß,
KSC

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18591
Re: 3x Glonass-M auf Proton-M/DM-03
« Antwort #24 am: 02. Juli 2013, 09:05:36 »
In den Radio-Nachrichten gerade hieß es: keine Verletzten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Tags: