Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

19. Dezember 2018, 11:27:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX Raumanzug  (Gelesen 26053 mal)

Online Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1910
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #25 am: 12. Juni 2017, 08:13:23 »
Ich sehe hier nichts von beidem.
Weil es sich bei den Aufnahmen eventuell nur um ein Konzept und nicht um einen offiziellen Prototypen handelt? ;)

Was das Aufblähen angeht: Der Anzug von Orbital Outfitters (z.B. für XCOR) sieht zumindest an den Beinen noch flattriger aus, bläht sich unter Druck aber nicht so extrem auf, wie man denken könnte (siehe Abbildungen). Solange im Notfall eine gewisse Beweglichkeit speziell für die Arme und Hände noch vorhanden ist, ist doch alles in Ordnung. Der Anzug soll ja auch nur gegen eine unerwartete Dekompression schützen und ist nicht für das Arbeiten im Vakuum ausgelegt wie ein EMU.

Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7584
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #26 am: 12. Juni 2017, 10:38:29 »
Hallo Freunde ...
... Was das Aufblähen angeht: ...
Hat schon mal jemand daran gedacht, dass in dem Anzug noch eine Klimatisierung stattfinden muss?  Nix mit hauteng ...!
HausD

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #27 am: 12. Juni 2017, 10:50:10 »
Hallo Freunde ...
... Was das Aufblähen angeht: ...
Hat schon mal jemand daran gedacht, dass in dem Anzug noch eine Klimatisierung stattfinden muss?  Nix mit hauteng ...!
HausD

Klimatisierung geht auch über Leitungen in einer Schicht unter dem Anzugsgewebe, sonst würde der MIT Anzug vom Konzept her auch nicht funktionieren.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7584
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #28 am: 12. Juni 2017, 11:35:38 »
... Klimatisierung geht auch über Leitungen in einer Schicht unter dem Anzugsgewebe, sonst würde der MIT Anzug vom Konzept her auch nicht funktionieren.
Haut muss atmen! Luftumwälzung mit Schweißabsonderung! = wichtiger Teil der Klimahaltung.                   HausD

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #29 am: 12. Juni 2017, 18:13:47 »
Ich bin mir 100% sicher das das mit engen Anzügen auch genauso geht. Das ist nur eine Frage der Entwicklung/Zeit, ich kann mir gut vorstellen das SpaceX unter anderem aus dem Grund etwas länger braucht mit der Entwicklung.

lngo

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #30 am: 12. Juni 2017, 18:32:53 »
Oder sie haben einfach große Probleme. Bei SpaceX kann auch keiner zaubern, andere Firmen haben auch sehr effektive und gute Entwicklungsabteilungen (ich habe gerade Skunk Works von Ben Rich fertig gelesen, das erinnert mich in vielerlei Hinsicht an SpaceX). Und was Boeing gezeigt hat, sieht doch hervorragend aus.
Vielleicht muss SpaceX bei Boeing kaufen, warum nicht. Hauptsache es geht voran! Wäre schön wenn mal wieder was aus Europa käme, aber Hauptsache Fortschritt.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1605
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #31 am: 12. Juni 2017, 20:00:13 »
Hat schon mal jemand daran gedacht, dass in dem Anzug noch eine Klimatisierung stattfinden muss?  Nix mit hauteng ...!

Nix da. ;) Die Anzüge sind von Fans für Fans erstellt worden. Die müssen nicht funktionell sein, die müssen nur Cool sein. Und cool sind, aber so richtig!

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 573
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #32 am: 12. Juni 2017, 22:48:17 »
Zumindest die vor einigen Monaten angekündigten Vakuum-Tests scheinen schon angelaufen zu sein:

Zitat
Commercial Crew Program
The SpaceX Dragon has completed its first pressurized space suit test and assembly is underway.
Quellen:
https://oiir.hq.nasa.gov/asap/documents/ASAP_2nd_Quarterly_Meeting_2017.pdf
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=38484.60

Online Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2855
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #33 am: 12. Juni 2017, 23:53:07 »
Für eine wie lange Dekompressionsphasen werden solche Anzüge ausgelegt?
Hätte da maximal 2stunden erwartet.

Online Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1910
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #34 am: 13. Juni 2017, 02:40:06 »
Das hängt denke ich eher von den Möglichkeiten des Raumfahrzeugs ab.
Ein russischer Sokol kann in der Tat bis zu 2h in einer drucklosen Kabine eingesetzt werden (bzw. auch nur 35min wenn das Landemodul bei der Rückkehr schon abgetrennt wurde).....eben solange eine Versorgung über das Raumfahrzeug erfolgt. Fehlt eine solche, sieht es in allen Fällen mau aus......der Shuttle-ACES konnte dann z.B. nur noch 10 min lang eingesetzt werden.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2030
  • DON'T PANIC - 42
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #35 am: 20. August 2017, 07:10:39 »
Hallo,

Elon Musk hat getwittert:
Zitat
Pics of SpaceX spacesuit developed for NASA commercial crew program coming out next week. Undergoing ocean landing mobility/safety tests.
Bin ja gespannt, was wir zu sehen bekommen.

Viele gespannte Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20014
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #36 am: 20. August 2017, 08:01:17 »
Ja die Anzüge werden nächste Woche veröffentlicht.

Ich bin gespannt, ob sie "cool" aussehen oder ob das Aussehen der Praktikabilität geopfert werden musste.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1605
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #37 am: 20. August 2017, 09:38:49 »
Ich bin gespannt, ob sie "cool" aussehen oder ob das Aussehen der Praktikabilität geopfert werden musste.

Ich denke mal beides. Von der Form her werden sie natürlich komplett auf die Funktion geachtet haben. Auch bei der Farbgebung wird SpaceX an die Sonnenstrahlung und damit verbundene Wärme denken müssen. Also Schwarze Raumanzüge werden schwer werden. Aber man wird sicher auf keinen Fall einfach nur langweilig Weiß machen.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7219
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #38 am: 20. August 2017, 13:09:58 »
Das sind die Anzüge, die im Innenraum getragen werden und überwiegend Schutz vor Dekompression bieten. Ich denke, da ist man in der Farbgebung etwas flexibler.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1243
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #39 am: 20. August 2017, 14:50:26 »
Das mit der Farbe ist weniger ein Problem. Aufheizen tun sich farbige Oberflächen weniger wegen des sichtbaren Lichts, sondern vielmehr wegen des Unsichtbaren.
Es gibt mitlerweile "kaltes" Schwarz. Dieses absorbiert das sichtbare Licht gut und ist deswegen schwarz, das nichtsichtbare Licht wird aber größtenteils reflektiert, wodurch die Oberfläche sich deutlich weniger aufheizt.

Grüße aus dem Schnee

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #40 am: 20. August 2017, 19:28:02 »
Man hat vor allem Erfahrungen aus den Shuttle Anzügen (Advanced Crew Escape Suit (ACES)) in das Design eingearbeitet. Der Anzug setzt in allen Bereichen außer dem Helm auf weiche, textile Materialen um das Gewicht gering zu halten, nachdem der Columbia-Unfallreport die schädliche Wirkung von Masse am Körper aufgezeigt hat.

Um noch einmal darauf zurückzukommen: Als die Columbia auseinander brach, blieb die Besatzungskabine zunächst intakt. Es kam aber sofort zu einer explosiven Dekompression. Danach drehte sich die Kabine mit hoher Geschwindigkeit, ehe sie eine aerodynamisch stabile Fluglage einnahm und dann letztlich weiter auseinanderbrach. Bei dieser sehr schnellen Bewegung der Kapsel kurz nach dem Auseinanderbrechen lösten sich die Oberkörperbefastigungen der Astronauten an den Sitzen. Zudem schlugen ihre Köpfe heftig gegen die Innenseite der Helme, die für so etwas nicht ausgelegt waren. Das dürfte wohl damit gemeint sein. Allerdings waren die Astronauten zu diesem Zeitpunkt vermutlich schon bewusstlos. Da die Raumanzüge erst nach Challenger in das Sicherheitskonzept des Shuttles aufgenommen wurden, boten sie erst vor der Landung Schutz, für den Fall das die Crew den Shuttle kurz vor der Landung hätte verlassen müssen. Für die Astronauten war es bei der Columbia-Katastrophe letztlich eher von Vorteil. das sie die Anzüge nach dem Druckabfall nicht mehr schließen konnten. So waren sie sehr schnell bewusstlos und mussten die heftigen Bewegungen und das Auseinanderbrechen der Besatzungskabine nicht mehr bewusst miterleben. Egal ob mit oder ohne Anzug, die Astronauten hatten bei dieser Katastrophe grundsätzlich keine Überlebenschance. Die Columbia befand sich in der heißesten Phase des Wiedereintritts und bei Mach 15 waren die aerodynamischen Belastungen nach dem Auseinanderberechen der Kabine so groß, das die Körper der Astronauten regelrecht in Stücke gerissen und verbrannt wurden.

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #41 am: 20. August 2017, 20:43:45 »
Nach insidern dürften sie den Raumanzügen von "Enders Game" sehr ähnlich sehen.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2482
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #42 am: 21. August 2017, 12:57:42 »
Was mich etwas verwundert, dass man die Raumanzüge nicht in einer extra Präsentation vorgestellt hat. Boeing hat dies für ihre Raumanzüge getan - und bisher hat man dies auch bei anderen Produkten von Musk erlebt. Insbesondere hat Musk auch immer die "Coolness" der SpaceX-Raumanzüge unterstrichen und der Raumanzug wurde ja auch letztes Jahr in einem kurzen YouTube-Video angeteasert.

Nun wirkt der letzten Tweet aber etwas plump. Nach dem Motto: Es findet ein Test statt bei der die NASA ein paar Bilder macht und da sind leider zufällig unsere Raumanzüge mit im Bild. Deshalb kündigen wir dies jetzt mal an...
Eine gute Vorstellung sieht anders aus...
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #43 am: 21. August 2017, 13:45:50 »
Was mich etwas verwundert, dass man die Raumanzüge nicht in einer extra Präsentation vorgestellt hat. Boeing hat dies für ihre Raumanzüge getan - und bisher hat man dies auch bei anderen Produkten von Musk erlebt. Insbesondere hat Musk auch immer die "Coolness" der SpaceX-Raumanzüge unterstrichen und der Raumanzug wurde ja auch letztes Jahr in einem kurzen YouTube-Video angeteasert.

Nun wirkt der letzten Tweet aber etwas plump. Nach dem Motto: Es findet ein Test statt bei der die NASA ein paar Bilder macht und da sind leider zufällig unsere Raumanzüge mit im Bild. Deshalb kündigen wir dies jetzt mal an...
Eine gute Vorstellung sieht anders aus...

Könnte sein das sich das kurzfristig ergeben hat und man auf die eigene Präsentation verzichtet. So etwas bindet ja auch "Ressourcen"

Offline greyfalcon

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 45
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #44 am: 21. August 2017, 14:50:42 »
Hallo allerseits,

ich stelle mir gerade ein paar Fragen:

- Wie teuer ist denn ungefähr ein Raumanzug (in der Herstellung und ggf. im Ver- bzw. Einkauf)?
- Welche Organisationen/Unternehmen stellen momentan noch Raumanzüge her?
- Möchte SpaceX die Raumanzüge auch an andere Organisationen (NASA, ESA etc.) verkaufen?
- Welche Raumanzüge würde man verwenden, wenn man keine eigenen Raumanzüge herstellen würde? Müsste man diese für die geplanten bemannten Missionen ansonsten einkaufen oder würden diese bspw. durch die NASA oder andere beteiligte Raumfahrtagenturen eh zur Verfügung gestellt?
- Wie viele Raumanzüge werden in den nächsten Jahren ca. benötigt?

Alles in allem ist mir nicht ganz klar, ob SpaceX sich dadurch einen neuen lukrativen Geschäftszweig erhofft (bzw. zukünftig Kosten sparen möchte) oder ob die Entwicklung hauptsächlich unter Marketinggesichtspunkten stattfindet (bei zukünftigen bemannten Missionen cooles Outfit mit SpaceX-Logo) bzw. die Entwicklung als Notwendigkeit für die Marspläne angesehen wird (viel größerer zukünftiger Bedarf, der aktuell nicht gedeckt wird).

Danke für die Antworten!

Online Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 596
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #45 am: 21. August 2017, 16:03:28 »
Alles in allem ist mir nicht ganz klar, ob SpaceX sich dadurch einen neuen lukrativen Geschäftszweig erhofft (bzw. zukünftig Kosten sparen möchte) oder ob die Entwicklung hauptsächlich unter Marketinggesichtspunkten stattfindet (bei zukünftigen bemannten Missionen cooles Outfit mit SpaceX-Logo) bzw. die Entwicklung als Notwendigkeit für die Marspläne angesehen wird (viel größerer zukünftiger Bedarf, der aktuell nicht gedeckt wird).

Danke für die Antworten!

Meiner Meinung nach eher hinsichtlich der Unabhängigkeit. Klar kann man alles prinzipiell zu Geld machen, aber Musk ist halt eher der Typ, der sich gern ein eigenes Gesamtpaket bastelt.

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #46 am: 21. August 2017, 16:20:24 »
Ähh ich glaube einfach der Anzug ist ein Bestandteil der Dragon-Kapsel. Wahrscheinlich gibt es keine Standards und die Astronauten sind ja über den Anzug mit den Systemen der Dragon verbunden.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 728
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #47 am: 21. August 2017, 16:51:41 »
Meiner Meinung nach eher hinsichtlich der Unabhängigkeit. Klar kann man alles prinzipiell zu Geld machen, aber Musk ist halt eher der Typ, der sich gern ein eigenes Gesamtpaket bastelt.

Ja, aber das hat meiner Meinung noch einen sehr rationalen Hintergrund: Der Markt ist vermutlich bis in diese Bereiche hinein durch den großzügigen staatlichen Kunden und praktisch fehlenden Wettbewerb "verdorben". Bei fehlendem Wettbewerbsdruck übernimmt bei Zulieferern der Vertrieb das Kommando. Da juckt es jeden "Erfindergeist" in den Fingern, zu schauen, ob es nicht besser und/oder günstiger geht. (Das man dabei auch einfacher eigene Ideen und Schnittstellen realisieren kann, auch klar.)

Offline startaq

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 68
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #48 am: 23. August 2017, 10:07:03 »
Elon hat das erste Bild gepostet: https://www.instagram.com/p/BYIPmEFAIIn/

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20014
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #49 am: 23. August 2017, 10:09:27 »
Elon hat das erste Bild gepostet: https://www.instagram.com/p/BYIPmEFAIIn/



Zitat
First picture of SpaceX spacesuit. More in days to follow. Worth noting that this actually works (not a mockup). Already tested to double vacuum pressure. Was incredibly hard to balance esthetics and function. Easy to do either separately.

Das ist laut Musk kein Mockup, sondern soll voll funktionsfähig sein. Es war sehr schwer zwischen Ästhetik und Funktionalität zu balancieren.

Aber lustig ist: sie wurde bereits auf den doppelten Vakuumdruck getestet. 2mal 0 Bar ist immer noch null bar. ;D

Vermutlich meint er 2 Bar innen und null bau außen.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Tags: