Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

22. November 2018, 11:33:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX Raumanzug  (Gelesen 25710 mal)

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1825
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #50 am: 23. August 2017, 10:49:30 »
Vermutlich meint er 2 Bar innen und null bar außen.

Denke auch, dass er das meint.
Aber schon interessant, wo doch selbst hier im Forum permanent gesagt wurde, dass dieses Design nur Wunschdenken wäre, bzw. so bestimmt nicht aussehen würde.
Und jetzt..... sieht genau so aus wie auf den älteren Fotos. Mit ein paar kleinen Änderungen vielleicht.  ::)

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #51 am: 23. August 2017, 10:59:08 »
Die "Schulterpolster" sind weg. Die schauen echt hübsch aus, in so einem will man doch fliegen und nicht in diesen klobigen anderen dingern.

Online tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 357
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #52 am: 23. August 2017, 11:23:07 »
Echt ziemlich cool. Könnte einen ganz schönen hype auslösen wenn sie nächstes Jahr in diesen Anzügen fliegen.

Offline Lightning

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 77
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #53 am: 23. August 2017, 13:39:33 »
Sind diese Raumanzüg auch wirklich für im We traum gedacht oder sind das solche anzüge die man nur während dem Flug in einer Kapsel trägt ?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19934
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #54 am: 23. August 2017, 13:50:25 »
Sind diese Raumanzüg auch wirklich für im We traum gedacht oder sind das solche anzüge die man nur während dem Flug in einer Kapsel trägt ?

Die trägt man nur in der Kapsel.

Hier zum Vergleich der vom Shuttle:
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 573
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #55 am: 23. August 2017, 14:28:58 »
Sieht schon ziemlich cool aus.
Aber warten wir mal aufs erste Ganzkörperbild.

Bei dem NASA Bild kommt mir aber gleich die Frage nach den Anschlüssen die dort vorn zu sehen sind. Das SpaceX Bild hat keinerlei sichtbare.

Offline stefang

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Mein Blog
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #56 am: 23. August 2017, 16:39:15 »
Hier das Bild in voller Auflösung. Auf Instagram kann man ja leider nicht so einfach eingebettete Bilder direkt anschauen. Auf Reddit wird sehr viel darüber diskutiert, warum die amerikanische Flagge wie bei amerikanischen Soldaten so gespiegelt wurde, dass sie nach vorne zeigt.
"Die erste Regel der Raumfahrt, Kinder, lautet: 'Folge jedem Notsignal!' In 9 von 10 Fällen ist es ein Schiff voller toten Aliens und einer Menge kostenloser Sachen."
-Rick aus Rick and Morty

lngo

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #57 am: 23. August 2017, 16:40:42 »
elonmusk First picture of SpaceX spacesuit. More in days to follow. Worth noting that this actually works (not a mockup). Already tested to double vacuum pressure. Was incredibly hard to balance esthetics and function. Easy to do either separately.

Ich finde Boeings Anzug deutlich ästhetischer, insbesondere der flexible 'Helm'. Nicht dass das meines Erachtens notwendig ist, Form follows funciton. Daher verstehe ich auch den rot markierten Absatz nicht. Who cares, Elon!

Falls "double vacuum pressure" einem 2 bar Drucktest entspricht, ist das vermutlich lediglich ein Dichtigkeitstest. Schön und gut, aber die Frage ist doch was der Betriebsdruck ist.
Boeing hat meines Wissens 295mbar. Das ist unter Sauerstoff vermutlich  noch akzeptable, bietet aber Vorteile weil der Anzug weniger drucksteif - das Hauptproblem aller Raumanzüge - wird.

Ich bin mal gespannt welche weitere Infos zum Anzug kommen. Das hier ist recht unbefriedigend.

Offline stefang

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Mein Blog
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #58 am: 23. August 2017, 16:44:50 »
Zitat
elonmusk[..] Was incredibly hard to balance esthetics and function. Easy to do either separately.
[..] Nicht dass das meines Erachtens notwendig ist, Form follows funciton. Daher verstehe ich auch den rot markierten Absatz nicht. Who cares, Elon!

Für Musk ist es mindestens genauso wichtig die Öffentlichkeit begeistert zu halten, wie der tatsächliche Erfolg. Und viele Leute lassen sich nun mal von der Optik beeindrucken. Es geht um Aufmerksamkeit in der Breiten Bevölkerung, die sich wahrscheinlich irgendwann auszahlt, wenn es um die politische Unterstützung von Raumfahrtprojekten geht.

Ich bin mal gespannt welche weitere Infos zum Anzug kommen. Das hier ist recht unbefriedigend.
Da stimme ich dir zu. Wie kommt man in den Anzug? Wie beweglich ist der Hals? wie sieht er unter Druck aus? Ich habe tausend Fragen.
"Die erste Regel der Raumfahrt, Kinder, lautet: 'Folge jedem Notsignal!' In 9 von 10 Fällen ist es ein Schiff voller toten Aliens und einer Menge kostenloser Sachen."
-Rick aus Rick and Morty

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #59 am: 23. August 2017, 16:46:39 »
Ich finde Boeings Anzug deutlich ästhetischer, insbesondere der flexible 'Helm'. Nicht dass das meines Erachtens notwendig ist, Form follows funciton.

Naja über Geschmack lässt sich bekanntlich äußerst gut Streiten, aber ich sehe das anders. ;-)

Ich bin mir nicht sicher aber ich kann mir durchaus vorstellen das der Helm eher wie ein Motorradhelm funktioniert und der Stoff darunter relativ locker ist so das man den Kopf gut bewegen kann.

Abgesehen davon hat stefang recht, die breite Öffentlichkeit kann man mit dem Boing Anzug nicht begeistern, mit Musks aber schon.

lngo

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #60 am: 23. August 2017, 16:49:36 »
Für Musk ist es mindestens genauso wichtig die Öffentlichkeit begeistert zu halten, wie der tatsächliche Erfolg. Und viele Leute lassen sich nun mal von der Optik beeindrucken. Es geht um Aufmerksamkeit in der Breiten Bevölkerung, die sich wahrscheinlich irgendwann auszahlt, wenn es um die politische Unterstützung von Raumfahrtprojekten geht.

Es zahlt sich jetzt schon aus, im Werben um die fähigsten Arbeitskräfte, von Unis wie auch Werkhallen. Fähige und aus Überzeugung motivierte Mitarbeiter sind ein vielfaches fähiger als der 'Durschnitt'.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19934
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #61 am: 23. August 2017, 16:56:56 »
Das Blau von Boeing ist deutlich ästhetischer als das schwarz-weiß von SpaceX.

Ansonsten warte ich nochmal auf die Ganzkörperansicht.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #62 am: 23. August 2017, 17:08:56 »
Interessanterweise kann man auf dieser ersten Aufnahme tatsächlich keine erkennbaren Anschlüsse an das Lebenserhaltungssystem der Kapsel erkennen. Entweder ist der Blickwinkel in der Aufnahme total ungünstig, oder aber diese liegen im Gegensatz zu beinahe allen anderen bekannten LES-Anzügen nicht im Brust-/Bauchbereich.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Online tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 357
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #63 am: 23. August 2017, 17:39:36 »
https://twitter.com/astro_g_dogg/status/900371010846810113

Garrett Reisman‏ @astro_g_dogg Garrett Reisman hat Elon Musk retweetet
This suit is much better than the one I wore in the Shuttle. Lots of great innovations. I wore one today for our post-splashdown safety test

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #64 am: 23. August 2017, 17:39:57 »
Ich spekuliere jetzt mal wild los und sage das ist am Rücken, und mehr noch, dort kann man auch ein ECLSS anschließen um es als Vollständigen Raumanzug zu benutzen.   ;)

Nunja wir werden sehen, aber bei SpaceX wird eigentlich alles mit mehr Funktionen bedacht wie auf den ersten Blick sichtbar ( DragonV2, wobei das ja nicht ganz hin gehauen hat ).

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4814
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #65 am: 23. August 2017, 20:31:03 »
Das die Dinger EVA geeignet sind ist wohl kaum eine Frage, diese Dinger sind 100% auch für den Mars geeignet, alles andere ist kaum vorstellbar.
Die Farbe dürfte kaum eine Rolle spielen, obwohl es durchaus sein kann das diese Farbe für den erdnahen Raum ausgelegt ist, und da hat man eher das Problem mit zuviel an Hitze.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19934
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #66 am: 23. August 2017, 20:37:52 »
@Klakow: die Anzüge sind weder für eine EVA noch für den Mars geeignet.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 573
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #67 am: 23. August 2017, 21:34:02 »
Weiß ja nicht was ihr an dem Boeing Teil findet, das ist doch ziemlich hässlich, schon allein das Bauchteil was die Astronauten aussehen lässt als wären sie fett.
Außerdem. Für Astronauten ist blau ja wohl eine der miesesten Farben überhaupt.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #68 am: 23. August 2017, 21:50:01 »
Was derartige Details wie die Position der Anschlüsse betrifft, müssen wir uns wohl oder übel noch etwas gedulden.

An Universalraumanzügen hat man in der Raumfahrt zwar durchaus schon gearbeitet (siehe MACES oder A7LB), die Anforderungen (nicht zuletzt die thermischen) zwischen IVA- und EVA-Anzug sind aber einfach zu unterschiedlich, vom Preis und der Entwicklungszeit mal vollkommen abgesehen. Im Falle des gezeigten SpaceX-Anzugs halte ich das schon vom Aussehen her für vollkommen ausgeschlossen.
Selbst die Fähigkeit zu einem Not-EVA (z.B. für einen schnellen Transfer zwischen zwei nichtgekoppelten Raumfahrzeugen), welche z.B. der russische Sokol besitzen soll, wäre angesichts der Optik und der kurzen Entwicklungszeit meiner Meinung nach schon extrem krass..anderereseits ist SpaceX eben SpaceX. :)

Der gezeigte weiße Look sieht eigentlich eher futuristisch-elegant als "bad-ass" aus (vom getönten Helm mal abgesehen), ich denke da wird sich SpaceX bei der Farbwahl durchaus noch Freiheiten offen behalten.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2792
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #69 am: 23. August 2017, 23:53:02 »
Huch, warum sollte der Anzug nicht Mal zu Not EVA s fähig sein? Thermisch sollte in <5 min doch nicht so viel passieren, oder? Dann vlt. Fehlender Sonnenschutz am Visier?
--
Mal sehen ob wir den SpX Anzug bald auch noch Mal prall sehen - aber das bezweifle ich eher.

Finde ihn aber auf jeden Fall besser aussehend als den von Boeing ;)

PS: auch Steven Jobs wurde gesagt das das Design von Computern egal ist. Es wären eh nur funktionale Rechenmaschinen ;)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19934
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #70 am: 24. August 2017, 00:03:43 »
Der Anzug hat keinen Mikrometeoritenschutz. Es fehlt der Schutz vor der Sonnenstrahlung am Visier. Die Lebenserhaltung wird vom Raumschiff gestellt und nicht von eine Box am Rücken. Der Anzug ist vermutlich nicht auf die großen Temperaturunterschiede im Weltall ausgelegt und dürfte keine Temperaturkontrolle haben. Außerdem fehlt vermutlich eine Funkmöglichkeit.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

NotTheAndroidYouSearching

  • Gast
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #71 am: 24. August 2017, 00:11:30 »
Außerdem fehlt vermutlich eine Funkmöglichkeit.

Das bezweifel ich doch stark, im Falle eines Notfalles müssten sich auch die Astronauten in der Kapsel verständigen können, das geht ohne Funk im Luftleeren raum wohl kaum.

Offline MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2031
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #72 am: 24. August 2017, 00:26:50 »
Das bezweifel ich doch stark, im Falle eines Notfalles müssten sich auch die Astronauten in der Kapsel verständigen können, das geht ohne Funk im Luftleeren raum wohl kaum.

Ist die Frage, für was der Anzug gedacht ist. Als Start- und Landeanzug oder als EVA-Anzug? Für einen EVA-Anzug ist er meiner Meinung nach zu dünn. Ich vermute daher letzteres. Dann dürfte der Betriebsdruck gleich dem Betriebsdruck der Kapsel sein. Hat dazu jemand Angaben? Bisher haben die Amerikaner alle Kapseln mit reinem Sauerstoff bei reduziertem Druck versorgt. Lediglich beim Shuttle hat man mit einer erdähnlichen Atmosphäre von 1 Bar und 20 % Sauerstoff gearbeitet. Die ISS arbeitet aber auch mit 1 Bar, also vermute ich, das auch die beiden neuen Kapseln mit 1 Bar arbeiten. Versorgt wird der Anzug vermutlich weiterhin mit reinem Sauerstoff. Die Kommunikation dürfte über Kabel laufen. Wenn die Anzüge eh am Lebenserhaltungssystem der Kapsel hängen, braucht man keinen zusätzlichen Funk.

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1240
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #73 am: 24. August 2017, 01:37:37 »
Primäre Aufgabe des Anzuges ist, die Astronauten am Leben zu halten, wenn die Kapsel ein Leck hat.
Hat sie ein Leck und ist Luftleer ist eine Kommunikation ohne Hilfsmittel nicht mehr möglich und wenn man bedenkt wie klein solche Hilfsmittel heutzutage sind ist sowas leicht im Helm untergebracht, auch mit Funk. Astronauten Nutzen ja jetzt schon Headsets mit Funk, also warum nicht.

Bei Minimeteoriten ist die Frage, ob dies im Falle eines Not-EVAs eine Rolle spielt. Wir kennen die Bilder von Solarzellen, die ihre Spuren davongetragen haben, aber besagte Solarzellen wurden dem Risiko über Monate und jahre ausgesetzt. Die Chance, das ein Ministück mit hoch genügender Differentialgeschwindigkeit trifft während eines zb. 5min EVAs ist sehr gering.
Abgesehen Davon liefern EVA-Anzüge von der ISS auch nur stark begrenzten Schutz.

Lichtschutz im Helm: Auf dem Bild sieht man, das das Glas getönt ist. PMMA (Plexiglas) filtert etwa UV-Strahlung. Welche anderen problematischen Lichtwellen noch gefiltert werden, wissen wir nicht, aber gut möglich, dass da nicht mehr viel problematisches durchkommt.
Seht euch auch mal Shutterbrllen an. Diese können auf Durchsichtig und nichtdurchsichtig (Schwarz) schalten, sowas könnte auch integriert sein und als Helligkeitsfilter dienen.

Strahlung: Alpha und Bettastrahlung kommen nicht bzw kaum durch. Dafür braucht man wirklich nicht viel. Gamma-Strahlung kommt recht sicher durch, diese kommt aber auch durch EVA-Anzüge der Nasa durch.

Sauerstoffversorgung: Tauchern reichen für 10 bis 15 Minuten 1L Sauerstoffflaschen, dies ist nicht viel, also wäre etwas in der Richtung auch möglich. Kreislaufgeräte die den ausgeatmeten CO2 direcht in Sauerstoff umsetzen wären auch möglich.

Bleibt also noch die Temperaturkontrolle.
Wenn eine leichte Isolationsschicht darunter getragen wird kann dies schon reichen, Wärme am Körper zu halten, wenn man im Schatten ist.
In der Sonne ist die Frage, wie viel Sonnenstrahlung absorbiert und wie viel reflektiert wird. Im sichtbaren Bereich ist mit Weiß schon ein sehr gute Wahl getroffen, wenn es im nicht sichtbaren Lichtbereich auch so aussieht stehen die Chancen hoch, das man nicht so rasch gegrillt wird.

Ich sage nicht, dass sie das alles gemacht haben. Ich sage aber, dass die genannten Gründe gegen einen NOT-EVA, lösbar sind.

Grüße aus dem Schnee

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2792
Re: SpaceX Raumanzug
« Antwort #74 am: 24. August 2017, 08:28:27 »
Klar, man würde für so etwas lieber einen echten EVA Anzug nehmen.

Aber wenn sie Alternative ist sonst nicht umsteigen zu können sollte ein solcher Anzug auch für eine Not-EVA reichen

Tags: