Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

14. August 2020, 09:09:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: **ISS** <Russisches Segment>  (Gelesen 316308 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #950 am: 29. Mai 2019, 19:38:26 »
Russische EVA 46

Zur russischen Direktübertragung ist nun Anton Schkaplerow als Experte dazugekommen.
Es sind auch knapp 2 Stunden vergangen...

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #951 am: 29. Mai 2019, 19:46:55 »
Russische EVA 46

Der Handlauf (die Schiene) zwischen dem  MIM2 und dem FGB ist nun sicher installiert.
... und ein Test- von innen: "Ist da draußen jemand hinter dem Bullauge?" Aussen : "Nein, niemand."

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #952 am: 29. Mai 2019, 19:56:14 »
Russische EVA 46




Die Fensterputzer  am Bullauge

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #953 am: 29. Mai 2019, 20:59:22 »
Russische EVA 46

Sie sind nun schon über 3 Stunden zugange...
Vor rund 20 min traten sie wider in den Erdschatten ein und wurden ermahnt,sich ein wenig auszuruhen, es gäbee noch viel Arbeit...

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #954 am: 29. Mai 2019, 21:14:53 »
Russische EVA 46

Außerhalb der ISS muss man Regeln der Raumfahrt beachten. Bei grün - dürfen sie sich bewegten ... bei rot müssen sie warten bis sich das Solarpanel gedreht hat und die Kosmonauten nicht gestört werden, danach gibt es wieder grün und sie dürfen sich erneut bewegten ...
Nur leider weiß ich nicht wo die Signallichter sitzen, ( am Display?)...

Gruß, HausD
-... bis dann ...

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2980
  • DON'T PANIC - 42
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #955 am: 30. Mai 2019, 09:12:49 »
Hallo,

vielen Dank an HausD für die bebilderte Berichterstattung zum russischen EVA.

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8788
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #956 am: 30. Mai 2019, 23:43:27 »
Ausführlicher Artikel zum heutigen EVA auf NSF, mit Darstellung der durchgeführten Arbeiten:

https://www.nasaspaceflight.com/2019/05/russian-spacewalkers-vkd-46-tribute-leonov/

Gruß
roger50

P.S.: Warum wurden die Beiträge zum heutigen EVA eigentlich in diesem Thread gelistet und nicht im allgemeinen ISS-Thread, wie bisher üblich? Ist doch ein gemeinschaftlich,  internationales Unternehmen....

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #957 am: 01. Juni 2019, 10:16:04 »
Bilder aus dem ZUP/MCC




Bilder aus dem Saal des ZUP/MCC Koroljow                        Quelle: Pressezentrum ZNIIMASCH

@ roger50 : ... ich habe keine ISS-EVA-Nummer gefunden ...
@ M.A.      : Danke!

Beste Grüße, HausD

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4261
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #958 am: 08. Juni 2019, 21:01:53 »
Roskosmos beabsichtigt die Anzahl der russischen Kosmonauten ab Anfang 2020 wieder auf drei zu erhöhen obwohl das neue rusische Science-Modul frühestens im Sommer bis Herbst an die ISS angekoppelt werden soll. Mit diesem Modul wird ein dritter Schlafplatz und eine zweite Dusche für die russischen Kosmonauten zur Verfügung stehen. In den vergangenen Jahren musste der dritte Kosmonaut im amerikanischen Teil der ISS leben.

https://ria.ru/20190606/1555335065.html?in=t
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2298
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #959 am: 03. Januar 2020, 18:32:22 »
"Airbus: DMS-Update an Bord der ISS

Seit gut 20 Jahren sorgt ein fehlertolerantes Datenmanagement-System von Airbus in Bremen für die Flugsteuerung der Raumstation ISS. Nun wurde es Zeit für ein Update. Eine Pressemitteilung von Airbus Defence and Space."


Ein russischer Kosmonaut auf der ISS mit der neuen Rechnerkomponente.
(Bild: Airbus)


Weiter in der Pressemitteilung von Airbus Defence and Space:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13122019143259.shtml

Viele Grüße
Rücksturz

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1966
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #960 am: 23. Januar 2020, 18:15:23 »
Na also, die ISS wächst doch noch.
Jetzt noch ein B330-Modul dazu, das wäre super.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 780
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #961 am: 14. März 2020, 09:11:55 »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9746
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #962 am: 13. April 2020, 08:55:10 »
Tag der Kosmonautik - mal anders ...

Die Kosmonauten-Riege und das ZPK/CTC gratuliert der ISS-62-Besatzung zum Tag der Kosmonautik am 12. April 2020.
Vor genau einem Jahr erhielt der Kosmonaut Oleg Kononenko Glückwünsche zum Tag der Kosmonautik an Bord der ISS.
Nun hat er  zusammen mit dem ersten stellvertretenden Chef des Zentrums Maxim Charlamow sowie den Kollegen Alexander Skwortsow und Alexei Owtschinin den russischen Teil der ISS-62-Besatzung kontaktiert.
Der Kontakt fand vom technischen Komplex des ZUP/MCC (KASUPSPS) -Flugsteuerkomplex aus statt. Über die dortigen Kommunikationsmittel zu den Kosmonauten auf der Station tauschten die Kollegen per Video ihre  Glückwünsche und Worte der gegenseitigen Unterstützung in dieser Zeit aus.


Blick auf die Anzeigewand im technischen Komplex des ZUP/MCC


Kononenko (li.) und Charlimow bei der Verbindung im ZUP/MCC


Skripotschka, Wagner und Iwanischin auf dem Bildschirm            Quelle, Fotos:Pressedienst ZPK/CTC J.Gagarin

Gruß, auch nach Baikonur, bleibt gesund! HausD

Offline HAL 9000

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 47
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #963 am: 18. Mai 2020, 17:39:18 »
Hallo

Entschuldigung habe meine Quelle nicht korrekt eingetippt,
richtig ist:
www.russianspaceweb.com

Gruß HAL 9000

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 799
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #964 am: 22. Mai 2020, 11:44:49 »
Wahrscheinlich ist auch hinterherhinken eine (ganz besondere) russische Erfindung.

Muss dann aber eine relativ neue Erfindung sein, wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, lagen sie vor knapp 60 Jahren in fast allen Bereichen der Raumfahrt weit vor den Amerikanern.  ;)
Und jetzt liegen sie wieder in Führung !
Allerdings dieses mal beim Hinterherhinken  ;D

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 799
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #965 am: 22. Mai 2020, 11:48:56 »


Meinst du Modul Nauka ? Die Existenz eines Moduls "Hayka" wäre mir neu  ???


Ist das selbe. "Наука" ist "Nauka" in kyrillischen Buchstaben.

Dann fehlt aber noch ein Akzent auf dem y  ;) 

Offline Quetzalcoatl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 169
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #966 am: 24. Mai 2020, 19:36:05 »
Dann fehlt aber noch ein Akzent auf dem y  ;)

Nein. Den kann man setzen, muss es aber nicht. Und im allgemeinen wird er auch weggelassen

Offline Jörch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #967 am: 26. Mai 2020, 16:50:08 »
Rogosin soll sich zu neuer russischer Raumstation geäußert haben

Der österreichische Standard meldet auf seiner Internetseite (https://www.derstandard.de/story/2000117687594/russland-will-eigene-raumstation-im-erdorbitbauen):

Moskau/Washington – Die Ära der Internationalen Raumstation ISS neigt sich allmählich ihrem Ende zu. Kommt es zu keiner weiteren Verlängerung, dann könnte die ISS, die seit annähernd 20 Jahren dauerhaft von Raumfahrern besetzt ist, schon in vier Jahre durch einen kontrollierten Absturz aus dem Erdorbit geholt werden.
Arbeit an neuer Station könnte sofort beginnen
An einen Ersatz denkt derzeit nur Russland: Moskau erwägt mittlerweile recht konkret den Bau einer neuen Station. Mit den Arbeiten sollte sofort begonnen werden, sagte der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Dmitri Rogosin, am Montag dem Radiosender der Boulevardzeitung "Komsomolskaja Prawda".
"Russland war schon immer führend beim Bau von Raumstationen." Nun müssten die Fragen geklärt werden, ob sie national oder international betrieben werde und ob auch Weltraumtouristen sie besuchen könnten.
Bleibt die ISS bis 2030 in Betrieb?
Der Bau der ISS begann 1998; das erste Bauteil im All war das von Russland gebaute Fracht- und Antriebsmodul Sarja. Bis 2024 stehen die Pläne der Amerikaner und Russen für das milliardenschwere Projekt. Eine Verlängerung der Mission bis 2030 wird seit langem diskutiert. Dabei geht es auch um die Frage, ob der technische Zustand eine Verlängerung überhaupt zulässt.
Rogosin sagte dazu: "Wie lange wird es sie noch geben? Sieben, vielleicht zehn Jahre." Bei einzelnen Strukturen und Modulen gebe es bereits "Ermüdungserscheinungen". In der Raumstation rund 400 Kilometer über der Erde leben und arbeiten derzeit drei Raumfahrer.


Was da dran ist, kann ich nicht beurteilen.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3490
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #968 am: 26. Mai 2020, 21:44:32 »
Wenn Rogosin sowas sagt - sollte das keine Wellen in seriösen Zeitungen gegeben haben ?
Ausgerechnet nur im Standard ? Und ohne Quelle ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17009
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #969 am: 26. Mai 2020, 21:58:54 »
Wenn Rogosin sowas sagt - sollte das keine Wellen in seriösen Zeitungen gegeben haben ?
Ausgerechnet nur im Standard ? Und ohne Quelle ?
Ist Dir die TASS lieber? Z.B.: https://tass.ru/kosmos/8554903

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3490
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #970 am: 27. Mai 2020, 01:03:51 »
Zitat von: pirx
Ist Dir die TASS lieber? Z.B.: https://tass.ru/kosmos/8554903

Erstmal ja. Aber da hättest doch gleich die englische Seite geben können ;)
https://tass.com/science/1159963

Im Übrigen - wenn da steht
"Rogosin soll gesagt haben"

und dann nur der Standard angegeben ist,

darf man doch mal nachfragen oder ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Jörch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #971 am: 27. Mai 2020, 15:35:38 »
Ach, was wäre es schön, wenn sich die russische, chinesische und indische Raumfahrt mindestens für eine neue Raumstation zusammentäten: Sie bauen alle auf den gleichen Prinzipien und Bauweisen auf, selbst die Koppelaggregate sind - teilweise - wohl kompatibel. Falls nicht schon entsprechende Gespräche mal gelaufen sind: Jetzt wäre die Gelegenheit.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3490
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #972 am: 27. Mai 2020, 15:59:02 »
Absolut d'accord   :)
Man kann nur hoffen, daß genug Fachleute und vielleicht sogar ein paar Politiker das erkennen !
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 799
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #973 am: 27. Mai 2020, 22:52:45 »
Absolut d'accord   :)
Man kann nur hoffen, daß genug Fachleute und vielleicht sogar ein paar Politiker das erkennen !

Erkannt haben sie das vieleicht schon länger, ob sie aber auch handeln können, oder dürfen?

China hat ja mehrfach betont, dass internationale Beteiligung durchaus erwünscht ist.