Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

21. Februar 2020, 23:58:11
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 1872196 mal)

Andreas

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5450 am: 07. Oktober 2019, 18:41:11 »
Diese Animation zeigt, wie möglicherweise Bäche vom Mount Sharp zum Boden des
Gale Crater geflossen sind, wo möglicherweise salzige Teiche zurückgeblieben sind,
als die Region im Laufe der Zeit ausgetrocknet ist.

Mit Mineralsalzen angereicherte Gesteine, die von der NASA Curiosity an einem Ort
am Mount Sharp mit dem Namen "Sutton Island" entdeckt wurden, lassen vermuten,
dass das Wasser nicht auf einmal, sondern nur langsam verschwand und möglicherweise
in einem andauernden Zyklus von Trocknung und Überlauf in das Gebiet zurückkehrte.
Diese Entdeckung dient als Wasserzeichen, als das Marsklima allmählich trockener wurde.



https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23375

Andreas

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5451 am: 20. Oktober 2019, 19:11:54 »
Hallo Zusammen,

HiRISE beobachtet díe Fahrt von Curiosity
diese Animation zeigt die Position von Curiosity, in der Zeit zwischen dem 31. Mai und dem 20. Juli 2019 auf einer Strecke von 337 Metern durch ein Gebiet der Toneinheit "The Clay-Bearing Unit" des Mount Sharp. Jedes dieser beiden Bilder wurde von der HiRISE-Kamera auf dem Mars Reconnaissance Orbiter(MRO) aufgenommen.
Das erste Bild zeigt den Rover, der als grauer Fleck an einem Ort namens "Woodland Bay" (oben in der Mitte) erscheint. Die zweite zeigt "Sandside Harbor" (unten in der Mitte, in der Nähe des dunklen Sandfleckens). In der vergrößerten Ansicht sind sogar die Spuren des Rovers zu sehen, die rechts neben dem zweiten Bild verlaufen.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=57044


Kredit: NASA/JPL-Caltech/University of Arizona
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23377

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2384
  • Info-Junkie ;-)
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5452 am: 20. Oktober 2019, 19:49:55 »
Was soll das eigentlich immer mit den gefakten Bildern vom Mars. Es weiß doch jeder, dass der Mars mehr als doppelt soweit von uns entfernt ist wie der Mond, und selbst dahin habt ihr es nicht geschafft.Also: Solange ich keine Bestätigung von jemandem bekomme, der selbst mal da war und dem ich vertraue (mein Präsident, mein Nachbar, mein Hund) kriegt ihr von mir keinen Cent für eure Wissenschaft.

Sorry, aber es war mir ein Bedürfnis,  ;) ::)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1950
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5453 am: 20. Oktober 2019, 19:56:41 »
???????????

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2384
  • Info-Junkie ;-)
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5454 am: 20. Oktober 2019, 21:15:57 »
Naja, es war mir halt eine spontane Idee. Es hätte sicherlich eher in den "nicht ganz so ernst"-Thrad gepasst, aber dann hätte es keinen Zusammenhang gehabt.

Gertrud, ich hoffe nicht, dass du es als Kritik an deinem Post verstehst, sonst müsste ich mich bei dir wirklich entschuldigen. Und falls der Text als zu dämlich eingeschätzt wird, hätte ich kein Problem damit, ihn zu entsorgen.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5455 am: 20. Oktober 2019, 21:59:11 »
Hallo rok,

Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat. [Georg Christoph Lichtenberg]

Sage nicht alles, was Du weißt, aber wisse immer, was Du sagst. [Matthias Claudius] 

Mit dieser Hilfe grüßt Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 956
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5456 am: 15. Dezember 2019, 01:07:57 »
Hallo

Was, der Curi-Thread ist nicht mehr auf der ersten Seite? Das geht ja gar nicht!  ;)

Nach der Fahrt vom 13. Dezember (Sol 2613) hat Curiosity mit 444 Metern über der Landestelle eine neue Rekordhöhe erreicht. Aus ein paar Bildern der linken Navigationskamera habe ich dieses Mosaik zusammengestellt. Auf der rechten Seite kann man auch ein paar Fahrspuren erkennen.



Quelle der Einzelbilder: https://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw-images


viele Grüße
Steffen

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5457 am: 05. Januar 2020, 20:41:14 »
Hallo Zusammen,

an Sol 2616, den 16.12.2019, befand sich Curiosity am folgenden Standort.
Die Nummerierung der Punkte entlang der Linie gibt die Sol-Nummer jeder Fahrt an. Norden ist oben. Curiosity hatte an Sol 2616 eine gerade Strecke von etwa 22,1 Metern zurückgelegt. Seit dem Aufsetzen im August 2012 in Bradbury Landing hat Curiosity 21,64 Kilometer gefahren.
Das Basisbild der Karte stammt von der High Resolution Imaging Science Experiment Camera (HiRISE) auf dem Mars Reconnaissance Orbiter (MRO).
Die Maße der Karte beträgt 4800 × 3600 und 13.06 MB.
Leider ist erst bei voller Vergrößerung die Route gut zu sehen.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona
http://mars.nasa.gov/resources/24734/curiosity-rovers-location-for-sol-2616/?site=msl

Die andere Ansicht der Route.
Die Größe beträgt 3300 × 2550 und nur 1.88 MB.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona
 http://mars.nasa.gov/resources/24735/curiositys-traverse-map-through-sol-2616/?site=msl

Inzwischen ist Curiosity bei Sol 2636 angekommen.
Dieses Bild von Sol 2633, den 2.01.2020 wurde von der linken Navigationskamera
oben auf Western Butte aufgenommen. Sehr sehenswert sind die dunklen, eckigen Felsen, die auf dem blasseren Felsgrund liegen, und die widerstandsfähigere Felsschicht, die den Hang der Western Butte bedeckt.
http://mars.jpl.nasa.gov/raw_images/764706/?site=msl
Quelle:
Sol 2634: Happy New Year From Mars!
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission-updates/8579/sol-2634-happy-new-year-from-mars/

Hallo @Steffen,
Das Mosaik ist dir super gelungen.
Vor allem ist der Kraterrand so gut zu sehen. :)
Viel Freude beim nächsten Mosaik oder posten von einer Aufnahme.

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1963
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5458 am: 06. Januar 2020, 09:36:37 »
Wow, fährt er da noch weiter rauf bis auf das Plateau?  :o
Der Boden sieht gefährlich aus für die ramponierten Räder.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5459 am: 06. Januar 2020, 12:09:48 »
Hallo Captain-S,

falls du meinst, der Rover würde ganz nach oben auf den Hügel fahren, dessen Spitze gerade auf dem von mir geposteten Bild zu sehen ist, ist eher davon auszugehen, das dies nicht erfolgt.

Rufe bitte einmal das gute Mosaik von @Steffen auf.
Das ist schon die Western Butte im ganzen Ausmaß.
(….)


Quelle der Einzelbilder: https://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw-images
Ganz rechts kann man gut erkennen, wo der Rover vor dem Erklimmen des Hügels gefahren ist. Er wird dann später bestimmt seitlich oder gerade runter fahren.

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1963
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5460 am: 06. Januar 2020, 13:02:54 »
Hallo Captain-S,
falls du meinst, der Rover würde ganz nach oben auf den Hügel fahren, dessen Spitze gerade auf dem von mir geposteten Bild zu sehen ist, ist eher davon auszugehen, das dies nicht erfolgt.
Ja, das wird wohl der Hügel südwestlich vom aktuellen Standort sein den man hier sieht, oder?
Es wäre mal wieder Zeit für ein schönes 360° Farbpanorama, aber scheinbar investieren sie dafür keine Zeit mehr beim JPL.


Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5461 am: 06. Januar 2020, 14:10:35 »
Hallo Captain-S,
Hallo Captain-S,
falls du meinst, der Rover würde ganz nach oben auf den Hügel fahren, dessen Spitze gerade auf dem von mir geposteten Bild zu sehen ist, ist eher davon auszugehen, das dies nicht erfolgt.
Ja, das wird wohl der Hügel südwestlich vom aktuellen Standort sein den man hier sieht, oder?
Es wäre mal wieder Zeit für ein schönes 360° Farbpanorama, aber scheinbar investieren sie dafür keine Zeit mehr beim JPL.
Den Hügel auf den sich Curiosity jetzt befindet ist Western Butte und es ist der vordere Hügel, den du auf beiden Bildern siehst.
Du hast recht, es scheint nur so, als wenn das Team von Curiosity keine Zeit für Panoramen investiert.
Aber ist die Lage anders:
ich hatte für das Erstellen von Panoramen keine Zeit gehabt.
Du kannst in dem folgenden Link viele tolle Mosaike aufrufen und ansehen.
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?showtopic=8460&pid=246393&st=495&#entry246393

Viel Freude beim Studieren der Arbeiten
wünscht Dir Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5462 am: 22. Januar 2020, 18:49:19 »
Hallo Zusammen,

Curiosity befindet sich nach einem kurzen Abstieg auf der südöstlichen Seite der Western Butte. Dort untersuchte er mit dem Alpha Particle X-Ray Spectrometer (APXS) den Boden.
Quelle:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=item;in=53443

Nach der Aufnahme mit der Front Hazard Avoidance Camera (Front Hazcam) von Sol 2648, den 17.01.2020 zu der Arbeit fiel der Rover aus für uns unbekannten Gründen in **den Safe Modus.
http://mars.nasa.gov/raw_images/770313/?site=msl den sicheren Safe Modus.

Curiosity schickte Informationen zum Team und sie konnten daraus entnehmen, was zu dem Safe Modus geführt hatte. Die Ingenieure des Teams haben Curiosity bestätigt, was passiert war. Sie konnten einen Wiederherstellungsplan entwickeln.
Quelle:
https://mars.nasa.gov/msl/mission-updates/8586/sols-2645-2646-a-strange-trough-on-western-butte/
https://mars.nasa.gov/msl/mission-updates/8587/sols-2649-2652-curiosity-loses-its-attitude/

Edit: ** den Satz vollendet.

Beste Grüße
Gertrud
« Letzte Änderung: 22. Januar 2020, 21:59:10 von Gertrud »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1950
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5463 am: 22. Januar 2020, 21:31:59 »
Hallo Gertrud,

mit deinem (unvollständigen) Satz: "... fiel der Rover aus für uns unbekannten Gründen in" ????? hast Du mich jetzt echt geschockt:
CURIOSITY IST WO HINEINGEFALLEN!!!  :o ???  :-[ :-\ :-X :'(

Ok, weiter im Text löst sich das Rätsel, es ist ein Safe Mode.
Auch nicht schön, aber leichter wieder daraus herauszukommen als aus einer hundert Meter tiefen Felsspalte oder so....
Erst mal ganz tief durchschnaufen!  8)

Danke dass Du Curiosity aus dem Forums-Tiefschlaf holst und uns auf den aktuellen Stand bringst!
Ich komme leider viel zu selten zum Schreiben im Forum und (viel Asche auf mein Haupt) viel zu selten dazu dir für deine vielen, guten, sachlichen und wichtigen Beiträge zu danken!

Liebe Grüße
Rücksturz

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5464 am: 22. Januar 2020, 21:56:33 »
Danke  @Rücksturz, für den Hinweis.
ich hätte Haus und Hof verwettet, es steht dort. ;)
Werde es gleich hinzufügen.

Meine grauen Zellen waren wieder schneller wie meine Finger. ;D ;)
Und beim Korrekturlesen ist alles im Tiefschlaf. ;)

Alle guten Wünsche
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7341
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #5465 am: 23. Januar 2020, 20:06:59 »
Hallo Zusammen,

das Team von Curiosity konnte den Rover aus den Safe Modus holen und wieder zur Weiterarbeit bewegen. :)
Er erledigte mit dem APXS, der MAHLI, mit der ChemCam und mit der Mastcam erfolgreich viele Arbeiten.

Der heutige Plan beinhaltete auch eine seltene Messung mit APXS, um die Argonhäufigkeit in der Atmosphäre zu messen.
Ungefähr 25% der kohlendioxidreichen Marsatmosphäre kondensieren auf der Winterpolarkappe, Spurengase wie Argon hingegen nicht. Dies führt zu saisonalen Schwankungen des relativen Anteils von Argon zu Kohlendioxid in der Luft. APXS kann diese Argonvariation durch einfaches Einschalten und Betrachten des Himmels messen, während der Instrumentenarm verstaut ist. Argon zu sehen, wie es sich im Laufe des Jahres verändert, ist vergleichbar damit, den Mars beim Atmen zu beobachten.
Quelle:
https://mars.jpl.nasa.gov/msl/mission-updates/8589/sols-2653-2655-attitude-adjustment/

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: