Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

03. Dezember 2020, 21:23:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ISS 1:144 von "Revell"  (Gelesen 41111 mal)

Offline ZiLi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 505
    • Papiermodell Cosmos 3M
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #25 am: 20. Oktober 2013, 02:31:28 »
Naja man kann die Antennen vielleicht jetzt bauen und anpassen, aber dann bis zur Endmontage einlagern. Ich denke, es macht sowieso Sinn, das Projekt in einige Baublocks (nicht runter bis zur Modulebene, aber vielleicht drei oder vier Hauptsegmente) aufzuteilen, und erst wenn alles fertig ist, zur kompletten Station zu montieren - was dann auch der Anbauzeitpunkt für eine Hanvoll Filigranteile wäre. Aber ich finde eben schon, dass es Sinn macht, diese zur Montage vorbereitet zu produzieren, wenn gerade die Montagestelle gebaut wird.

-ZiLi-

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #26 am: 20. Oktober 2013, 12:51:10 »
Hallo

Ja ihr habt recht es ist vielleicht schlauer die filigranen Teile später anzubauen, als ich die allerdings fertig hatte konnte ich nicht widerstehen ;D. Dann konnte ich die Module nur nicht mehr auf eine ebene Unterlage legen und habe mir ein Gestell gebastelt mit dem man so noch ganz gut an den Modulen arbeiten kann.
Die Aufteilung in Baublocks habe ich auch gemacht, der erste Block endet "hinter" Destiny dann kommt der nächste mit allem was so an Unity drann ist und dann der russische Teil (habe gerade mit Unity begonnen). Zu sehr verbauen darf ich mir die Module auch nicht, da ich ja die Decals noch machen muss, die will ich drucken wenn der amerikanische Teil abgeschlossen ist, denn für die ganze Station kann ich das noch garnicht so recht überblicken :D

Gruß Eibe

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #27 am: 21. Oktober 2013, 00:20:24 »
Hallo

Wie schon erwähnt, die Antennen sind drann 8)
Hier ein Bild von einer in der Entstehung, ich weiß allerdings nicht wofür die da ist :-\ vielleicht weiß es von euch jemand



und hier die ESP 1 mit Boxen, was da drinn ist weiß ich auch nicht. Bei der Farbe bin ich mir sehr unsicher, es gibt so viele Aufnahmen unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen, so dass das immer anders aussieht ::)



Und angebaut ans Modul, unten sieht man noch eine weitere Antenne, an der ich eine Kamera und einen Scheinwerfer zu erkennen glaube.



Der erste Baublock sieht dann wie folgt aus, es fehlen noch einige Experimente und die Decals und einige Kabel warten noch darauf mit dem Truss verbundem zu werden.



Jetzt bin ich fast in der Gegenwart angekommen, im Moment arbeite ich an Unity. Für diesen Teil habe ich etwa ein Jahr gebraucht, ihr könnt euch also vorstellen wie schnell es jetzt weitergehen wird. Um aber nicht alle paar Monate mal was zu schreiben werde ich wohl in Zukunft mehr ins Detail gehen.

Gruß Eibe

Offline ZiLi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 505
    • Papiermodell Cosmos 3M
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #28 am: 21. Oktober 2013, 01:00:42 »
Ich bin beeindruckt. Auf BaseFook hätteste jetzt ein (y) bekommen. ;)

-ZiLi-

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #29 am: 27. Oktober 2013, 20:29:01 »
Hallo,

mal wieder was von mir :)

Ich habe zwar schon gesagt, dass ich zur Zeit an Unity drann bin, ich habe aber immer so 2 bis 3 Baustellen offen. (irgendwann kann man manche sachen nicht mehr sehen, dann muss man mal was anderes machen ;)) Da ich dieses Wochenende an Z1 gewerkelt habe zeige ich euch davon ein bischen -weils noch frisch ist-.
Angefangen habe ich mit den Strukturen des "Bodens" und des "Deckels", hier ein altes Bild noch am Boden, damit man mich versteht:



Im All sieht das dann so aus, eine zweite Antenne ist dazu gekommen und ein bischen fummelkram :o



Wer meht von Z1 und der ISS sehen will, dem sei die folgende Seite nahegelegt
http://www.nasa.gov/externalflash/photosynth/index.html

Die Bodenplatte besteht völlig unstrukturiert aus 1mm Kunststoff bzw. zwei mal 0,5mm weil ich zu geizig war mir noch 1mm Material zu besorgen ::)
Die obere Gitterstruktur habe ich an den Seiten auch aus 1mm Material gemacht, in der Mitte die Struktur besteht aus 0,25mm dicken Flächen auf denen 0,75mm x 0,25mm Streifen als Streben geklebt sind, in den freiräumen sind es 1mm x 0,25mm Streifen.


Für die Bohrungen in den Ecken habe ich von einer 2mm Stange dünne Streifen abgeschnitten und mit einem 1,3mm Bohrer ausgebohrt (habe kein passendes Halbzeug gefunden). Die Ringe habe ich anschließend auf die Flächen geklebt und nach dem trocknen ganz durchgebohrt.



So sieht das dann aus



Und das ist das was ich dieses Wochenende geschafft habe



Ein bischen was fehlt noch zu nem Modul ;)
Das größte Problem in diesen Dimensionen ist Klebstoff, der ist einfach überall und der löst bei 0,25mm auch die Teile auf, so dass wenn man zu viel rumtrödelt man durch die Pinzette einiges versaut...

Mal sehen was es jetzt als nächstes gibt, Unity oder Z1 oder doch was anderes

Gruß Eibe

PS: @ZiLi, ich check`s nicht was ist (y), aber trotzdem Danke ;D

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #30 am: 11. November 2013, 22:53:33 »
Palim palim,
habe dieses Wochenende mal wieder Zeit gefunden was an Z1 zu machen, ist mir jetzt aber noch zu wenig, deshalb bringe ich euch erstmal zu Unity auf den neuesten Stand.
An der Station ist Unity ja schon ziemlich verbaut, deshalb sind gute Bilder auf denen das ganze Modul zu sehen ist schon etwas älter, hier mal eins:
 


Die Haltegriffe kennt ihr ja schon, da habe ich jetzt glaube ich das Optimum gefunden: erst Bohren, dann das Modul anmalen, dann die Griffe einstecken und dann die Griffe anmalen. Und beim Bohren in der Größenordnung nurnoch Bohrer mit Schaft verwenden, ohne kriegt man einfach nicht gerade eingespannt.



Hier das Modul mit einigen Anbauteilen, 16 Klappen für die Hatches :o das macht Spaß, 16 mal das Gleiche zu machen... sind aber auch geschafft :)
Und zwei Antennen habe ich auch auf den Fotos ausgemacht, hier die eine, die ist schon fertig. Das ist ein Scheinwerfer:



Und die andere im Rohbau, was das ist weiß ich nicht, sieht irgendwie nach Radar aus, vielleicht aber auch Kommunikation? :-\



Soweit für heute, ich hoffe euch am Wochenende noch schöne Fortschritte an Z1 präsentieren zu können.

Bis dahin Gruß Eibe

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #31 am: 11. November 2013, 23:07:04 »
Ach was ich noch vergessen habe, weiß jemand wie die Schriften heißen mit der das Unity-logo und der Columbus Schriftzug am Columbusmodul geschrieben wurde.
Mir war so, dass das zumindest bei Unity die UrApple Schrift war (die Bahnhofsschrift) ich weiß nur nicht mehr wie die heißt.

Danke und Gruß Eibe

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #32 am: 13. November 2013, 21:52:47 »
Hallo
kennt von euch jemand eine Seite wo hochaufgelöste Bilder von EVA´s gesammelt werden, die Bilder sind meistens die, auf denen man am meisten Details erkennen kann. Ich stoße immer nur zufällig auf Aufnahmen von EVA´s.
Und dann bin ich noch auf der Suche nach Bildern auf denen ich die "Klappe" von Z1 zu Destiny sehen kann, so dass ich mir die Maße herleiten kann, also am besten aus nem 90° Winkel.
Überhaupt, wenn jemand allgemein Seiten mit guten Bildern der ISS kennt immer her damit :D

Danke und Gruß Eibe :)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #33 am: 13. November 2013, 22:25:37 »
Mahlzeit!

Kennst du die schon?
http://www.nasa.gov/mission_pages/station/expeditions/expedition36/gallery.html
Im Link an Stelle der 36 eine andere Zahl einsetzen um die Bilder der anderen Expeditionen zu sehen. Und:
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/

Gruß
Peter

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #34 am: 13. November 2013, 23:16:36 »
Hey ja genau sowas habe ich gesucht, den ersten und zweiten kannte ich schon, aber der dritte ist ja eine schöne Fundgrube :) Dann hab ich jetzt noch was zu tun bevor ich einschlafe.
Danke dir

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #35 am: 28. November 2013, 12:12:28 »
Hallo,
mal wieder was von mir, habe gerade ein zweites Projekt angefangen (baue einen Quadrokopter), deshalb muss die ISS gerade etwas hinten an stehen. Ich will euch aber trotzdem die sporadischen Fortschritte nicht vorenthalten.
Ich beschäftige mich im Moment mit Unity und Z1, aber erstmal zu Z1:
Hier der schon gezeigte "Deckel" mit dem Grundkörper, eine Seite ist noch offen, in die kommt der runde Haltemechanismus für die PMA`s:



Und hier die ersten Bauteile für die noch offene Wand, den "Andockring" habe ich aus mehreren gebogenen Streifen Kunststoff geklebt, wie man sieht war es garnicht so leicht die rund zu bekommen. Das Teil unten links und die I-Profile werden im Loch verbaut. Vom Inneren baue ich nur was direkt hinter dem Loch zu sehen ist, ich denke den Rest wird man eh nicht sehen können.



So sieht die Seite dann zusammengebaut aus, das Innere habe ich schonmal vorsorglich angemalt. Der Ring wird der Adapter zu Unity, die transparente Platte wird die, ich nenne es mal Kabelbrücke zu Destiny, die an den unten an Z1 abstehenden Teilen befestigt wird, da bin ich mir aber mit den Proportionen noch nicht ganz sicher und die kleinen runden Teile werden diese weißen Scheiben mit dem schwarzen Punkt in der Mitte, die überall an der Station befestigt sind. Ich denke die helfen optischen Navigationssystemen bei der Positionsbestimmung, sicher weiß ich es aber nicht.



Als nächstes gibt es dann wohl wieder Unity, bis dahin
Gruß Eibe

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #36 am: 02. Februar 2014, 21:35:27 »
Hallo allerseits,
nach langer Zeit mal wieder was von mir, ich habe zwar noch nicht viel mehr geschafft und werde in nächster Zeit wohl auch nicht viel nachliefern können (die nächsten zwei Monate sind im Studium Klausuren angesagt), aber damit der Threat nicht in der Versenkung verschwindet zeige ich euch mal meine spärlichen Fortschritte:

Der Antenne aus Post #30 habe ich mit Farbe noch ein bischen Leben eingehaucht und mit den kleinen Schnipseln aus 0,13mm Material die Oberfläche strukturiert.



Fertig sieht die Antenne dann so aus:



So wird sie dann irgendwann an Unity montiert, wenn die Baugruppe fertig ist...
Unity selbst nähert sich sogar langsam dem Ende:


Bei ein paar Kabeln muss ich noch rausfinden wo die hinführen, das dauert immer ein bischen... Also wenn jemand von euch Schaltpläne von der Verkabelung hat, immer her damit ;D
Am PMA sind auch noch Antennen und Boxen, die ich noch nicht ganz identifiziert habe. Ein bischen ist also doch noch zu tuen ;)

Bis hierhin erstmal Gruß Eibe

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • I need my Space!
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #37 am: 03. Februar 2014, 00:10:29 »
Hallo Eibe,

Dein Kabelsalat sieht echt respekteinflößend aus, filigrane Arbeit, kommt aber cool rüber.  8)  Was hast Du für die Kabel verwendet?

Tja, das mit der Suche nach verborgenen Details kommt mir irgendwie bekannt vor, aber tröste Dich, das geht mir auch oft so.

Und schon deshalb kann man nicht genug Fotos aus unterschiedlichsten Positionen haben, durch die man sich dann Schritt für Schritt durchhangeln muss, bis man dann endlich den Durchblick hat. 

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #38 am: 03. Februar 2014, 12:26:02 »
Hallo Manfred,
danke für dein Lob, ich finde die Kabel hauchen den Modulen, dadurch dass sie nicht so geordnet sind im Gegensatz zu den anderen Anbauteilen erst ein wenig Leben ein 8)
Gemacht habe ich sie aus einer einzelnen Litze eines größeren Kabels, ich weiß nicht wie dick die so sind, schätze aber mal so 100µm (o ha jetzt kann ich die Größen schon in µm angeben). Die Stecker sind aus der Isolierung einer anderen kleinen Leitung.
Das mit den Fotos nimmt tatsächlich die meiste Zeit in Anspruch, macht aber auch Spaß immer neue Details zu entdecken. Nur je höher die Fotos aufgelöst sind, desto öfter muss ich mir sagen, das baust du aber nicht  :-\ Die Oberflächenstrukturierung der Antenne sieht man z.B. unter normalen Lichtverältnissen garnicht, aber ich weiß ja dass sie da ist :D

Eibe

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • I need my Space!
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #39 am: 03. Februar 2014, 12:47:25 »
Servus Eibe,

bzgl. der Lichtverhältnisse muss ich Dir recht geben, aber es ist schon beruhigend und gut, zu wissen, dass diese Details tatsächlich da sind.    

Und schon deshalb befasse ich mich seit ein paar Wochen mit der Beleuchtung meiner MLP-Access Platforms, um die vielen Details der LOX- und LH2-Valve Skids unter den Blast Shields ins rechte Licht zu setzen.

Aber dieser Entschluss hat schon einiges an Überwindung gekostet ...  ::)

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14711
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #40 am: 03. Februar 2014, 15:54:25 »
ich finde die Kabel hauchen den Modulen, dadurch dass sie nicht so geordnet sind im Gegensatz zu den anderen Anbauteilen erst ein wenig Leben ein 8)

Ja genau, das hat was! :D

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #41 am: 03. März 2014, 13:58:03 »
Hallo,
hab gerade zwischen meinen Klausuren ein bischen Zeit gefunden ;), deshalb kann ich mich für kurze Zeit wieder mit Z1 beschäftigen.
Hier das Modul noch am Boden:

Man sieht wieder einiges an Kabelsalat, das macht mir am meisten Spaß ;D (solange ich gute Fotos habe)

Soweit bin ich bisher, die "Klappe" und der "Deckel" sind noch nicht festgeklebt, bei den Teilen bin ich noch am rumprobieren, welche Farbe ich dafür verwende. Bevor ich mit den Kabelarbeiten beginne wollte ich möglichst alle kleinen Anbauteile fertig haben, da fehlt mir aber bisher noch ein gutes Foto von der Steuerbordseite :-\
Ich hoffe es geht die nächsten Tage noch etwas weiter...
Gruß Eibe

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • I need my Space!
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #42 am: 03. März 2014, 14:51:44 »
Hallo Eibe,

na über zu wenig Kabel brauchst Du Dich ja nun wirklich nicht zu beklagen, da lacht das herz des Strippenziehers ...  ;D

Lass Dir Zeit, probieren geht über studieren, und gute Detailfotos sind wirklich Gold wert.  8)

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #43 am: 03. März 2014, 17:04:26 »
Hallo Manfred,
gute Detailfotos sind wirklich Gold wert.  8)
ja das stimmt, leider ist das hier:

Das bis jetzt beste Foto das ich gefunden habe, aber man sieht schon was ich mit "Anbauteilen" meine. Ein Bild habe ich noch aus dem KSC aber da wurde im All noch einiges umgeschraubt ::) Naja ich such erstmal noch, ansonsten muss ich halt aus den Bildern die ich bisher habe interpolieren. ;)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • I need my Space!
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #44 am: 03. März 2014, 17:58:29 »
Hallo Eibe,

tja, da müsste man schon näher ran, um richtig was von den Details erkennen zu können, was bei Aufnahmen aus dem Orbit vermutlich eher schwierig sein dürfte. Da wären Fotos von der Vorbereitung der Module am Boden, wie Dein vorletztes Foto, sicher besser.  ::)

Über die Suchfunktion wirst Du es ja vermutlich schon versucht haben, oder?  :-\

Deshalb frage doch einfach mal gezielt in die Runde der Experten, was Du für Bilder genau brauchst, evtl. mit einem Foto mit Pfeil, was Du genauer suchst. Dafür gibt's ja hier u.a. die Ecke Fragen und Antworten: Raumfahrt. Dort habe ich hin und wieder auch schon Hilfe bekommen, zumal ja nicht alle unsere Modellbau-Threads verfolgen.  8)

Vielleicht hast Du ja Glück, und stöberst einen Experten auf, der Dir evtl. weiter helfen kann.

Schlimmstenfalls sind die Experten auch überfragt, wie jetzt in meinem Fall mit der Frage zu den Warnblinkleuchten an der MLP, aber fragen kostet nichts.

Offline macmensa

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 257
    • Weltraum Visionen
What is the future of all mankind?

Schaut mal rein... www.weltraum-visionen.de mit neuer ISS Aufbau-Chronik

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • I need my Space!
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #46 am: 03. März 2014, 19:35:31 »
Hi Marc,

könnte mir vorstellen, dass die Bilder Eibe gefallen, sind jedenfalls geile Fotos.  8)

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #47 am: 03. März 2014, 20:42:14 »
Hallo und danke für eure Mithilfe,
das sind in der Tat geile Fotos, die hab ich nur leider schon alle durch. Das was du geposted hast Mac benutze ich auch gerade zum Bauen, das Problem ist, dass das "oben" noch umgebaut wurde, die weiße Folie der rechten Seite ist z.B. jetzt reflektierend wie Alufolie und es sind noch Kisten dazugekommen, wohingegen das eingepackte Paket aus dem Bild nicht mehr zu finden ist ::)
Dann ist da noch so ne Art "Schornstein" montiert, zu dem habe ich aber ein Bild gefunden:

Da bin ich gerade dabei den zu bauen.
Gruß Eibe
 

Online Drohne Willi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 211
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #48 am: 12. März 2014, 10:55:58 »
Hallo,
@Manfred, ich habe deinen Rat befolgt und im Fragenteil nach Bildern gefragt.
Da ich bisher noch nicht das perfekte Foto gefunden habe, habe ich schonmal das was ich in anderen Bildern erkennen konnte gebaut:

Dabei ist der "Schornstein" von dem weiß ich jetzt, dass es eine S-Band Antenne ist ;). Davon gibt es mehrere über die Station verteilt.
Dann habe ich noch Fragen an die Modellbauexperten, viele Module sind in ein "textiles Material", so eine Art Plane eingepackt. Könnt ihr mir einen Tip geben wie ich den Faltenwurf dieses Materials am besten nachbilde, bisher habe ich Alufolie verwendet aber vielleicht kennt ihr noch ein besseres Material.
Das Zweite sind Stecker für Kabel, da habe ich bisher die Isolierung eines kleinen Kabels verwendet, die hat einen Durchmesser von ungefähr 0,5mm, da ich jetzt aber noch kleinere Leitungen verlegen muss benötige ich auch noch kleinere Stecker, habt ihr eine Idee was ich da verwenden kann, ich habe schon an einen Tropfen Kleber gedacht :-\

Danke und Gruß Eibe 

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3322
  • I need my Space!
Re: ISS 1:144 von "Revell"
« Antwort #49 am: 12. März 2014, 13:36:44 »
Hallo Eibe,

also spontan fällt mir folgendes dazu ein:

Für Deine Plane würde ich dünnes Seidenpapier nehmen, wie es z.B. in Schuhkartons verwendet wird, was man aber garantiert auch zu kaufen bekommt. Und das vorher mal so richtig zusammen geknautscht, könnte ich mir gut vorstellen und hätte sicherlich einen echteren Faltenwurf als Alufolie.  8)

Tja, und für Deine Ministecker könnte man ein Mikrorohr aus Messing oder Neusilber nehmen. Die gibt es z.B. bei STEBA Funktionsmodellbau (übrigens eine Topadresse!) mit Durchmesser 0,3 mm und 0,09 mm Wandstärke, da könntest Du dann gleich noch ein dünnes Drähtchen als Kabel oder notfalls auch 'ne LED zur Beleuchtung einziehen.

Wäre das nicht was?  :-\

Tags: