Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

18. Juli 2019, 14:08:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 121655 mal)

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #475 am: 16. März 2019, 20:15:28 »
Alle Teile mit gleichen Abnessungen der kurzen Seiten. Wirds vlt eine neue Halle ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1448
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #476 am: 17. März 2019, 07:59:44 »
Sehe gerade, dass ich das im falschen Faden gepostet habe.

Kann es sein, dass man die Traeger für eine Haltekonstruktion für die ersten Hoppertests benutzt?

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #477 am: 17. März 2019, 11:30:57 »
Da ist auch was dran. Vlt weil man für die ersten (Seil)tests nach oben doch mehr Länge haben will als der größte Kran hergibt.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2129
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #478 am: 17. März 2019, 11:45:19 »
@Flandry
Das ist keine schlechte Idee.
Würde Sinn machen.

In der Ecke gibts auch mal richtig schlechtes Wetter.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Ringkolbenmaschine

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #479 am: 03. April 2019, 14:36:05 »
Raumhafen Boca Chica aus der Sicht eines Arbeiters (brownsvilleobserver):

http://brownsvilleobserver.blogspot.com/2019/04/spacex-unplugged-according-to-out-of.html

KI Übersetzung:

Wie viele von Ihnen wissen, wohne ich in einem Wohnmobilpark, der hauptsächlich mit Wintertexanern bevölkert ist, in den letzten Jahren jedoch gelegentlich von Handwerkern, Krankenschwestern und anderen Kurzzeitbeschäftigten besucht wurde.
Im vorletzten Sommer war der Park mit Pipeliner besetzt, in der Regel zwei Männer in einem fünften Rad, die jeweils einen schweren Diesel-Pickup hatten. Die meisten kamen aus Nordtexas, Arkansas, Oklahoma und New Mexico.
Alle diese außerplanmäßigen Crews für diese lokalen Projekte zu sehen, bestärkt mich in meiner Überzeugung, dass Brownsville nicht die Anzahl der versprochenen Jobs von LNG und SpaceX erhalten wird.
Vor kurzem haben zwei Männer neben mir ihre Ausrüstung aufgebaut, während sie in der Boca Chica SpaceX-Anlage arbeiten.
Mein kurzes Gespräch mit einem der Männer, die ich Mr. G. nenne, war nicht als Pressemitteilung von SpaceX gedacht, sondern nur zwei, die über Arbeit sprechen.
"Was macht ihr da draußen bei SpaceX?" Ich habe gefragt.
"Wir sind mit einer Crew aus Missouri zusammengekommen, um eine Rakete zu bauen", antwortete Herr G.
"Was ist mit dem ersten Bauwerk passiert?", Fragte ich.
"Nun, es ist irgendwie gefallen", antwortete Mr. G. lachend, "aber wir bauen dieses Gerät mit dem richtigen Stahlblech. Das wird diesmal nicht passieren."
"Bereiten sie sich auf einen Start vor?" Ich habe gefragt.
"Nun, sie haben es aufgeheizt, aber überall gab es Undichtigkeiten", antwortete Herr G.
"Dann durchbrach die Erdbewegungsmannschaft die Faseroptik und brach die Kommunikation ab. Die Firma war ziemlich sauer", fügte er hinzu.
Als nächstes wandte sich unser Gespräch dem Blockieren von Einheimischen am Strand von Boca Chica zu.
"Es wurde heute blockiert", sagte Herr G.
"Nicht aber Hausbesitzer. Sie durften am Checkpoint vorbei, oder?" Ich habe gefragt.
Nicht, soweit ich es verstanden habe", antwortete G. "Die Ausgangssperre war zwischen 10 und 16 Uhr. Während dieser Stunden durfte niemand am Checkpoint vorbei. Die Sicherheitskräfte kämmten sogar den Strand, und zwei Fischer wurden aus der Gegend geführt."
"Nun, ich will dich nicht draußen in der Kälte halten", sagte ich zu dem Mann.
"Ja, pass auf dich auf", sagte Herr G.
- 1. April 2019
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline rhlu

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 351
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #480 am: 17. April 2019, 10:50:55 »
Hier gibt es ein relativ aktuelles Übersichtsfoto.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47730.20

Der planierte Platz unten links dürfte locker 60 mal 25 Meter gross sein. Genug Platz um Booster und oder Raumschiff herzustellen. Auch für den Abtransport zum Startplatz sollte genug Raum sein. Ob es ein Zelt oder eine Halle wird sollte wohl von den Prioritäten abhängen. Entweder Wetterfest oder schnell aufgebaut. Es ist schon recht schwierig sich die Dimensionen vorzustellen deshalb dienen als Anhaltspunkte, der 9 Meter Durchmesser und das die Standardcontainer wohl 12 Meter lang sind.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 941
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #481 am: 17. April 2019, 11:33:26 »
Ob es ein Zelt oder eine Halle wird sollte wohl von den Prioritäten abhängen. Entweder Wetterfest oder schnell aufgebaut. Es ist schon recht schwierig sich die Dimensionen vorzustellen deshalb dienen als Anhaltspunkte, der 9 Meter Durchmesser und das die Standardcontainer wohl 12 Meter lang sind.

Oder wetterfest und schnell aufgebaut. Diese Zeltkonstruktionen gibt es hurrikanefest, isoliert und klimatisiert. Nicht geeignet sind sie für Deckenkräne, die schwere Lasten versetzen können. So wie man sie z.B. in den Hangars an den Pads sieht.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5346
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #482 am: 17. April 2019, 14:45:38 »
Das Problem mit einem Protalkran ist sehr einfach zu lösen, man braucht nur ein Zelt mit passender Höhe und Schienen auf Fundamenten. Beides gibt es in zahlreichen Variationen quasi von der Stange.
Die Frage ist nur wieviel Höhe braucht man und gibt es ein Zelt dafür.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 941
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #483 am: 21. April 2019, 18:36:29 »
Neue Aufnahmen vom Produktionsstandort Boca Chica. Da Drohnen jetzt verboten sind, wurde ein Drachen verwendet.

Die große Fläche wird betoniert und schwer armiert. Jemand in der Facebook-Gruppe, aus der das Bild stammt, kommentiert daß die Armierungen vorgespannt sind (wie eine Spannbetonbrücke) so daß gute Stabilität bei unstabilem Boden entsteht. Das und die Größe der Fläche läßt mich vermuten, daß da eine Montagehalle entsteht, kein Zelt.

Quellen
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10215930040937941&set=pcb.2285900871728363&type=3&theater&ifg=1

Der Thread bei NSF
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47001.msg1938300#msg1938300

Es entsteht auch ein zweites rundes Beton-Fundament. Für den Baubeginn der Erststufe?


Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1463
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #484 am: 21. April 2019, 18:53:51 »
Wird langsam Zeit für eine vernünftige Montagehalle.
Das sind doch üble Zustände, eine Rakete im Freien zu montieren.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5346
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #485 am: 22. April 2019, 12:43:25 »
Das hat Vor- und Nachteile, sie sind zumindest immer an der (frischen) Luft

Tags: