Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

07. August 2020, 14:26:52
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Software bei SpaceX  (Gelesen 576 mal)

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 419
Software bei SpaceX
« am: 16. Juni 2020, 13:55:20 »
Meine Frau hat mir heute einen Link auf einen Artikel in Golem geschickt. Der Titel lautet:
"Linux in den Rechnern, Javascript in den Touchscreens".

Da ich seit 1980 mit Computern gearbeitet habe und immer sehr nahe am BS-Kern und den Drivern geblieben bin, ist der Artikel für mich hoch interessant!  8)
"Linux mit dem Patch CONFIG_PREEMPT_RT", wie Josh Sulkin mitteilte. Da schlägt mein Herz schneller.  :) Und dann noch C++ ...

Das ist der Link:  https://www.golem.de/news/spacex-linux-in-den-rechnern-javascript-in-den-touchscreens-2006-149084.html
Da ich keine Ahnung von BRD-Vorschriften habe, die Links betreffen, habe ich die "Backslash"s durch Blanks ersetzt.

Also, viel Spaß beim lesen!

Nachtrag: Ich habe den Link vervollständigt. Der Artikel ist in deutsch und enthält meiner Meinung nach gut zusammengefasst eine Menge Neuigkeiten. Es geht nicht nur Chrome, sondern hauptsächlich um die Softwareentwicklung bei SpaceX.
« Letzte Änderung: 17. Juni 2020, 08:58:58 von Enki »
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline startaq

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 98
Re: Software bei SpaceX
« Antwort #1 am: 16. Juni 2020, 14:36:51 »
In welchem Land darf man denn keine Links mehr setzen?

Aber ja, es ist allgemein bekannt, dass SpaceX sehr auf Standardsoftware setzt statt selbst das Rad neu zu erfinden. Die Falcon 9 Boardcomputer laufen auch alle unter Linux und sind mit Ethernet vernetzt.

Offline Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 419
Re: Software bei SpaceX
« Antwort #2 am: 17. Juni 2020, 08:54:13 »
startaq: Hast du den Artikel überhaupt gelesen?

Oooh, da ist beim Link wohl noch mehr kaputt gegangen, als nur die Backslash's.
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4731
Re: Software bei SpaceX
« Antwort #3 am: 17. Juni 2020, 09:08:01 »
Alles nicht soo überraschend:

GUI - HTML/CSS/JS auf Cromium
Autonomous Flight Safety System - Microcontroller
Flugrechner - eigene Linux-Fork

Aber ein paar nette Details werden doch verraten. Danke für den Link
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1094
Re: Software bei SpaceX
« Antwort #4 am: 17. Juni 2020, 09:53:14 »
Heutzutage macht es auch kaum Sinn das Rad neu zu erfinden und da man sowas schlecht auf Windows aufsetzen kann (kann schon, macht nur wenig Sinn), bleibt ja quasi nur Linux. Auch das man ein eigenes Kernel hat ist klar. Im Grunde ist da sicherlich auch das "never change a running System" Motto entscheidend. Viel was vielleicht in neuen Varianten geändert wird, braucht man eh nicht.

Da ich selbst überlegt hatte bei einer Software mit eingebetteten Browser auf Chromium umzusteigen (allerdings bei Win) schon recht interessant das man das da für die GUI einsetzt.

Ansonsten nett zu lesen, vieles ergibt sich halt aus der Anwendung heraus.


Tags: