Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

28. Februar 2020, 00:49:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-3B, Chang'e 4, Xichang, 19:15 MEZ: 07. Dezember 2018
  • Chang'e 4 Landung: 03. Januar 2019

Autor Thema: Chang’e 4 - Mondlander und Rover  (Gelesen 113806 mal)

christian

  • Gast
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #75 am: 21. Mai 2018, 00:02:41 »
Gratulation an China zum Start des ersten Kommunikationsrelais-Satelliten auf der Rückseite vom Mond :D :)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8578
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #76 am: 21. Mai 2018, 00:15:33 »
Queqiao und die beiden Microsats wurden erfolgreich ausgesetzt. Mission Success. :D

https://twitter.com/AJ_FI/status/998322802498441216

Mehr dann morgen auf YT.... 8)

Und damit zum lauwarmen Success-Reisschnaps...bääääh... :(

Sich schüttelnd
roger50

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 380
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #77 am: 21. Mai 2018, 08:16:47 »
https://youtu.be/8bHeWdw-PHM

P.S.
kann mal bitte jemand zum YouTube Link ändern. Danke

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8949
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #78 am: 21. Mai 2018, 08:49:47 »
P.S. ...kann mal bitte jemand zum YouTube Link ändern. Danke


Long March-4C launches Queqiao (Chang'e-4 relay satellite/ 鹊桥)

Gerne doch - HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8949
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #79 am: 21. Mai 2018, 09:00:07 »
Flugschema

Die Bilder des Beitrags hier werden nicht mehr angezeigt, offenbar gibt es die Originalquelle nicht mehr, aber auch die Bild-Tags sind in dem Beitrag gelöscht  :o ...  Daher wenigstens das Flugschema des "Brücken"-Satelliten (in einer Übersetzung bei FCS):



Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8949
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #80 am: 21. Mai 2018, 09:41:02 »
Startfotos



Start auf Xichang Startgelände                        Klicken zum Vergrößern   Fotos: GBTIMES

Gruß, HausD

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2776
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #81 am: 21. Mai 2018, 10:43:28 »
Es freut mich sehr, dass der 1. Start für die Chang'e-4 Mission geklappt hat. Gratulation nach China.

Übrigens der Name des Relaissatelliten 鹊桥 (Einfaches Chinesisch) bzw. QuèQiáo (Pinyin) bedeutet - wie auch schon HausD angedeutet hat: Elsterbrücke. Dabei wird auf die chinesische Mythologie Bezug genommen, bei der Elstern eine Brücke mit ihren Flügen über die Milchstraße bildeten und damit einer Prinzessin den Weg zu ihrem Mann ermöglichte.

Quelle: http://www.xinhuanet.com/english/2018-04/24/c_137133668.htm
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #82 am: 21. Mai 2018, 12:42:44 »
L2 Point, ob jetzt dieser Punkt von China besetzt und keine andere Satelliten zu diesem Punkt starten können?

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1952
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #83 am: 21. Mai 2018, 13:00:36 »
L2 Point, ob jetzt dieser Punkt von China besetzt und keine andere Satelliten zu diesem Punkt starten können?

Die Kommunikationssonde schwenkt in einen Orbit um L2 ein. Da ist Platz für viele Flugkörper.

Gruß
Rücksturz

Edit: PS gelöscht
« Letzte Änderung: 21. Mai 2018, 21:35:29 von Rücksturz »

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #84 am: 21. Mai 2018, 13:29:42 »
Vielleicht ist es meine kurze Abweichung von dem Thema. Aber es ist interessant, ob es irgendwelche internationale Behörden gibt, die den erdnahe Weltraum kontrollieren und Starterlaubnisse ergeben? Ob es überhaupt Weltraumverkehrsregel für den erdnahe Weltraum gibt, zum Beispiel wie die Regel für Luftraum? Wenn noch ein Satellit zu L2 Point kommt gibt es nicht Nullwahrscheinlichkeit, dass die Satelliten kollidieren.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2385
  • Info-Junkie ;-)
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #85 am: 21. Mai 2018, 13:52:01 »
Da hab ich tw. den L2 Erde-Mond mit dem L2 Sonne-Erde vermischt, sorry. Ich hab den Beitrag gelöscht, weil ich ihn hier nicht korrigieren konnte (warum auch immer)  ::) .Robert


edit: Der Bahnspezialist M. Khan hat es in seiner Erklärung der Lagrange-Punkte mal so formuliert:

"Weil in der Region ein instabiles Gleichgewicht herrscht, ist sie selbstreinigend. Er können sich dort, anders als im Erdorbit, keine defekten oder abgeschalteten Sonde, Oberstufen und anderer Müll ansammeln.“

https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/lagrange1/
 
 
« Letzte Änderung: 21. Mai 2018, 15:23:26 von rok »

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 402
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #86 am: 21. Mai 2018, 22:18:16 »
Paul Marsh und ich haben soeben das S-Band Signal von Queqiao auf 2234.52 MHz gefunden. Ein starkes konstantes Signal. Hier in Kiel ist Queqiao in Richtung 186° und 26° Elevation.
Hier gibt es TLE die ich gerade verwende: http://lilacsat.hit.edu.cn/tle/dslwp.txt

DSLWP-A
1 99971U 00000    18140.91308873 -.00092210  00000-0 -24572+2 0 00008
2 99971 028.3228 205.3120 9633787 173.0988 004.2094 00.10982076000017

Gruss
Edgar

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 402
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #87 am: 26. Mai 2018, 11:19:46 »
Ich habe gestern Abend  und heute Morgen einen kompletten Durchgang von Aufgang bis Untergang von Queqiao auf der S-Band Frequenz 2234.52 MHz aufgenommen.



Die grösste Annäherung beim Mond-Flyby war leider vor dem Aufgang. Das Abknicken der Dopplersignatur bei etwa 18 Uhr nach dem Dopplermaximum gegen 17:40 könnte auf ein Bahnmanöver hinweisen. Der Frequenzsprung um 5 kHz nach oben gegen 21:00 ist vermutlich auf die Übergabe an eine andere Bodenstation zurückzuführen. Um diese Zeit ist der Mond auch in Westchina untergegangen. Vielleicht ist Queqiao dann von einem der Schiffe übernommen worden.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2300
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #88 am: 02. Juni 2018, 11:11:27 »
Chang'e 4 hat nach Einschwenken in einen Halo-Orbit um den Lagrange-Punkt L2 von Erde und Mond dieses spektakuläre Bild von der erdabgewandten Seite des Mondes mit der Erde im Hintergrund aufgenommen.   :D  https://gbtimes.com/queqiao-update-change-4-lunar-relay-satellite-establishing-halo-orbit-after-approaching-lagrange-point


Credit: Chinese Academy of Sciences
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #89 am: 02. Juni 2018, 12:10:43 »
Könnte aus der Chang'e-5 T1 Mission sein - da war auch entsprechend "gute" Kamera mit an Bord.

Siehe "damals":
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12998.msg307393#msg307393

dksk

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1648
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #90 am: 02. Juni 2018, 13:47:11 »
Könnte aus der Chang'e-5 T1 Mission sein - da war auch entsprechend "gute" Kamera mit an Bord.

Siehe "damals":
Ung =https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=12998.msg307393#msg307393

dksk

Meiner Ansicht nach sind beide Bilder identisch, nur leicht unterschiedlich in Kontrast und Farbsättigung.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2776
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #91 am: 02. Juni 2018, 14:21:28 »
Äh, Artikel bzw. Bildunterschrift der GBTimes gelesen? Da steht das es ein Bild von Chang'e-5 T1 ist und nicht vom neuen Relaissatelliten.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1964
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #92 am: 04. Juni 2018, 11:45:13 »
Wann startet denn der Rover und wo wird er landen?

Ich freue mich schon die außerirdischen Artefakte auf der Mondrückseite zu sehen.  :)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2776
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #93 am: 04. Juni 2018, 11:56:10 »
Ende des Jahres - November 2018 ist der Plan. Landung auf 45.5 S, 178 E.

Quelle: http://www.unoosa.org/documents/pdf/psa/activities/2017/OpenUniverse/slides/Presentation13.pdf (Seite 10)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2300
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #94 am: 04. Juni 2018, 19:37:58 »
Äh, Artikel bzw. Bildunterschrift der GBTimes gelesen? Da steht das es ein Bild von Chang'e-5 T1 ist und nicht vom neuen Relaissatelliten.

...offenbar nur flüchtig, Entschuldigung. :-[
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8949
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #95 am: 15. Juni 2018, 10:01:03 »
"Elster-Brücke" angelangt

Yanqiao - der Relay-Satellit hat die Missions-Umlaufbahn erfolgreich eingenommen.  (Quelle Bilder: spaceflightfans )



Am Donnerstag, dem 14.06.2018 hat der "Yanqiao" -Relaissatellit  11:06 Uhr (Ortszeit?) seine Umlaufbahn zum L2 Punkt hinter dem Mond erreicht.
Er umkreist den Mond in der Umlaufbahn um den Lagrange-Punkt L2 in rund 65.000 km Entfernung vom Mond.
Es werden bereits On-Orbit-Test- und Relay-Kommunikations-Verbindungsversuche durchgeführt.

Damit ist (weiss) die Vorbereitung für Kommunikation mit der zukünftigen (hellblau) Landemission erfolgt   

Gruß, HausD

zu "Elster-Brücke": über die sind einige F-Mitgl. zur Schule gegangen ...   ;D

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3362
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #96 am: 19. August 2018, 17:12:46 »
Nachdem der Relaissatellit seine Funktion unter Beweis gestellt hat steht für Dezember der Start von Chang'e 4 an. Bei SN wird auf diesen Flug eingegangen.

https://spacenews.com/pioneering-change-4-lunar-far-side-landing-mission-to-launch-in-december/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline vv

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #97 am: 21. August 2018, 22:42:16 »
Nachdem der Relaissatellit seine Funktion unter Beweis gestellt hat steht für Dezember der Start von Chang'e 4 an. Bei SN wird auf diesen Flug eingegangen.

https://spacenews.com/pioneering-change-4-lunar-far-side-landing-mission-to-launch-in-december/

Zitat aus dem Artikel oben: "Wu Weiren, chief designer of China’s robotic lunar program, told the state news agency Xinhua that the spacecraft has adaptable parts and an adjustable payload configuration to deal with the complex terrain on the far side of the moon, the requirements of communication via relay satellite and the science payloads."

Es ist unklar um welches spacecraft die Rede ist. Lander? Rover?

Im Artikel http://en.people.cn/n3/2018/0816/c90000-9491193.html ist aber etwas konkreter: "Wu Weiren, the chief designer of China's lunar probe program, said the Chang'e-4 rover largely kept the shape and conditions of its predecessor, Yutu (Jade Rabbit), China's first lunar rover for the Chang'e-3 lunar probe in 2013. However, it also has adaptable parts and an adjustable payload configuration to deal with the complex terrain on the far side of the moon, the demand of relay communication, and the actual needs of the scientific objectives, according to space scientists."

Also geht es um den Rover. Oh diese Chinesen, immer macht  man Wasser trüb im Glas. Was könnte bedeuten:"adaptable parts and an adjustable payload configuration to deal with the complex terrain"? Aktive Suspension? Wheel-Walking Mechanismus? Unklar. Man kann nur vermuten. 
« Letzte Änderung: 22. August 2018, 07:15:03 von vv »

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4480
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #98 am: 22. August 2018, 07:49:28 »
Oh diese Chinesen, immer macht  man Wasser trüb im Glas.

;D ;D ;D

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 655
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #99 am: 22. August 2018, 08:18:23 »
Ich denke es soll zum Ausdruck gebracht werden, dass der Rover gegenüber Yutu "robuster" in den Details ausgelegt ist, die die Mobilität von Yutu begrenzt haben.
Es wird da quasi umschrieben - ohne zu sagen bzw. explizit daran zu erinnern, dass da bei Yutu Aktuatoren (aus welchem Grund auch immer) nicht mehr gingen.
In den Yutu Meldungen nach dem Auftreten der Probleme wurde das ja mit den "komplexen Umweltbedingungen" auf dem Mond umschrieben.

dksk


Tags: