Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

10. Dezember 2018, 16:36:31
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-3B, Chang'e 4, Xichang, 19:15 MEZ: 07. Dezember 2018

Autor Thema: Chang’e 4 - Mondlander und Rover  (Gelesen 33920 mal)

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 393
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #175 am: Gestern um 12:47:59 »
Wundert mich eigentlich, dass erst nach so langer Zeit, ein Lander die erdabgewandte Seite des Mondes besucht. Denke, dass es technisch schon viel früher gegangen wäre, einschließlich Relais-Sat für die Datenübetragung...

Aber besser spät als nie. Hoffe, es funktioniert alles...
Life is but a dream...

Offline Andras1768

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 50
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #176 am: Gestern um 13:40:08 »
Na ja, Treibstoff, bzw. Umweltsünden, begehen "unsere" Raumfahrtagenturen ebenfalls. Wieviele Raketenteile sind nicht schon im Meer versenkt worden. Und wenn bei SpaceX das mit der Landeplattform auf dem Meer nicht klappt, nimmt man es ja auch billigend in kauf das dort einiges ins Meer gelangt.

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 273
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #177 am: Gestern um 13:51:04 »
Hallo,

die ganze "Umweltdebatte" hier bringt leider nichts bei den Verantwortlichen. Alle Raumfahrt ist mit bösen Umweltsünden eine Einheit und es muss wohl der Nutzen vor allem gegen das Übel siegen.
Gibt es eigentlich verlässliche Daten, das die Bahn erreicht wurde. Bisher ist nicht viel Substanzielles zum Missionsverlauf aus China bekannt geworden. Noch nicht einmal ein paar gute, hochauflösende Fotos habe ich bisher gefunden. Nur diesen Twitter-Schund in Minigröße. >:(

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #178 am: Gestern um 14:12:39 »
Wundert mich eigentlich, dass erst nach so langer Zeit, ein Lander die erdabgewandte Seite des Mondes besucht. Denke, dass es technisch schon viel früher gegangen wäre, einschließlich Relais-Sat für die Datenübetragung...

Aber besser spät als nie. Hoffe, es funktioniert alles...
Ist doch schön das zumindest China hier Lander schickt.
Die anderen diskutieren wahrscheinlich erst noch 20 Jahre darüber.
« Letzte Änderung: Gestern um 15:47:47 von Captain-S »

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 652
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #179 am: Gestern um 14:42:45 »
Es gab damals im Kalten Krieg einen Wettlauf um den Mond. Einige Stationen:
Erster Aufschlag
Erster Mondsatellit
Erste weiche Landung
diese Runden gingen an die Sowjetunion
Die erste bemannte Landung gelang bekanntlich den USA mit Apollo 11.
Nach einer ungewöhnlichen Pannenserie gab die Sowjetunion ihr Ziel auf, den Mond bemannt zu erreichen.
Auch die USA strichen weitere geplante Apollo-Missionen.
Danach erlosch das Interesse am Mond.
Erst seit einigen Jahren haben Japan, Indien, die ESA und China die Erforschung des Mondes mit Sonden neu belebt.
Eine erfolgreiche Landung auf der Rückseite wäre ein schöner Erfolg, der sich natürlich auch propagandistisch nutzen lässt.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 652
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #180 am: Gestern um 16:18:06 »
Eine Animation beginnend mit dem Start des Relais-Satelliten bis zum Landen des Landers und Aussetzen des Rovers

https://twitter.com/AJ_FI/status/1071741526802350080


Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #181 am: Gestern um 21:17:45 »
Gibt es eigentlich verlässliche Daten, das die Bahn erreicht wurde. ... Nur diesen Twitter-Schund in Minigröße. >:(

Leider kommen die meisten Daten aktuell über Twitter. Hoffen wir das die Landung mehr Aufmerksamkeit bekommt...
Zitat
At 08:42 UTC (16:42 Beijing time time) today the 2nd planned trajectory correction manoeuvre was carried out (the 1st, planned for 11:42 UTC Saturday, was cancelled due to the course being satisfactory).

Der Bahneinschuss zum Mond (TLI) war sehr genau. Das erste Bahnkorrekturmanöver ist entfallen. Das zweite wurde heute 09:42 Uhr MEZ durchgeführt.

Zitat
While the above is official, the unofficial time going around for TCM3 is to be ~18:30 BJT (10:30 UTC) on Dec 11. According to this source, lunar orbit insertion around 18:30 BJT (10:30 UTC) Dec 12. Hopefully more official updates in the post, too.

Das dritte Manöver soll am kommenden Dienstag, den 11. Dezember 11:30 Uhr MEZ durchgeführt werden. Das Bremsmanöver um in den Mondorbit zu gelangen soll am 12. Dezember 11:30 Uhr MEZ stattfinden. Die zukünftigen Manöver sind aber keine offiziellen Angaben...

Quellen:
- https://twitter.com/AJ_FI/status/1071723403894288384
- https://twitter.com/AJ_FI/status/1071720800770818048
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7573
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #182 am: Gestern um 22:16:28 »
Wenn man der obigen Twitter-Animation (Post: Progress100) trauen kann, geht Chang'e in eine annähernd polare Mondumlaufbahn und wird aus dieser heraus auch landen.

Würde auch Sinn machen, da man aus einer solchen polaren Bahn heraus die ausgesuchten Landegebiete besser als aus einer niedriger inklinierten Bahn untersuchen kann.

Die Umlaufszeit auf solch einer Bahn liegt, je nach Höhe, zwischen 2 und 3 Stunden. Aus den wechselnden Schattenlängen von Objekten am Boden kann man dann deren Größe ermitteln und sich schließlich ein Landegebiet aussuchen, wo die Schatten, und damit die Objekte klein, bzw. nicht vorhanden sind. Am besten sind natürlich Überflüge, wenn die Sonne im Landegebiet noch sehr flach steht. Wie es da diesen Monat auf der Mondrückseite aussieht...??

Bin schon gespannt.

Gruß
roger50

Tags: