Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

27. Februar 2021, 04:06:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CZ-5, Chang’e 5, WSLC, 21:30 MEZ: 23. November 2020
  • Chang’e 5 - Beginn der Mondlandung 16:13 MEZ: 01. Dezember 2020

Autor Thema: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5  (Gelesen 120361 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10685
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #650 am: 21. Dezember 2020, 15:34:19 »
Die Mission ist noch nicht zu ende! ...
Ja, nach Hu Hao, Chef-Entwickler des Chinesischen Mond Erkundungs-Programms soll der Chang'e-5 Orbiter zum L1 Lagrange-Punkt manövriert werden.


Gruß, bleibt gesund und locker, aber genauso diszipliniert, HausD

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5343
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #651 am: 21. Dezember 2020, 16:33:39 »
In der Grafik umkreist die Sonde aber eher den L2 des Erde-Sonnen Systems.
Am L2 von Erde-Mond hat China ja schon seine Elsterbrücke sitzen :)

EDIT:
SpaceNews spekuliert wirklich über eine L1 (E-S) Stationierung zur Sonnenbeobachtung. Aber ihre Quelle hat nicht spezifiziert, welcher Lagrange-Punkt das Ziel werden soll.
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 407
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #652 am: 21. Dezember 2020, 18:35:43 »
Ist es bekannt ob tatsächlich Instrumente zur Sonnenbeobachtung mit eingeplant worden sind? Oder evtl. auch andere Instrumente für mögliche Analysen?
Ach, und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja, Schatz...

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10685
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #653 am: 21. Dezember 2020, 19:21:20 »
In der Grafik umkreist die Sonde aber eher den L2 des Erde-Sonnen Systems.
Am L2 von Erde-Mond hat China ja schon seine Elsterbrücke sitzen :)
Gut gemerkt, dass um  der Orbiter aber noch nicht dort am L1 ist und der Relaissatellit (Elsterbrücke) in der Grafik um L2 Kreise zieht, aber nicht dort sitzt...
... aber das hat ja  Hu Hao, Chef-Entwickler des Chinesischen Mond Erkundungs-Programms gesagt ... aber nicht spekuliert ...

Gruß, bleibt aber gesund und locker, aber genauso diszipliniert, HausD

Offline aasgeir

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 703
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #654 am: 21. Dezember 2020, 19:39:00 »
Eine Stationierung am L1 (Sonne-Erde) macht nicht so furchtbar viel Sinn; der Abstand zur Sonne ist praktisch der gleiche wie von der Erde/Erdumlaufbahn aus (0,99 AU), also keine verbesserte Auflösung bei optischen Beobachtungen. Sonnenbeobachtungen vom L2 aus sind nicht so plausibel, da immer die Erde vor der Sonne ist ... Interessanter wären tatsächlich ein Aufenthalt am L4 bzw L5, wo man evtl. dort zu findende Trojaner aus der Nähe untersuchen könnte.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2718
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #655 am: 21. Dezember 2020, 20:22:25 »
Aber ich kann mir nicht vorstellen, wie man aus der Entfernung noch irgendwelche Daten überrtragen kann. Die Sonde hat dafür keine große Antenne und die Sendeleistung dürfte sehr niedrig sein. Ich kann mir nur eine Stationierung in Erdnähe vorstellen, evtl. im L4/L5 des Erde-Mond-Systems, um mal zu schauen, ob sich dort Material ansammelt.

Offline DF2MZ

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 415
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #656 am: 22. Dezember 2020, 11:31:45 »
L1 ist etwa 4 mal so weit weg wie der Mond. Man verliert also etwa 12 dB an Nutzsignal. Das lässt sich z.B. durch niedrigere Übertragungsraten ohne weiteres ausgleichen, wenn es nicht schon von vorneherein im Linkbudget einkalkuliert war. Bei Galileo hat man es geschafft Nutzdaten von der Jupiter-Entfernung zu übertragen, obwohl die Hauptantenne ausgefallen war. Da reden wir über mehr als 30 dB Signalverlust.

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 713
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #657 am: 22. Dezember 2020, 19:27:21 »
Zur Frage, wo weniger Material entnommen wurde gibt es im folgenden Video einen Hinweis.


https://www.youtube.com/watch?v=hBBMZNKcyIg

Zwischen 3.01 min und 3.13 min wird der Bohrschlauchaufwickelvorgang wechselseitig und vergleichend Erderprobung-Mondrealfilm dargestellt.
Bei der Erderprobung sind jeweils 4 Schlauchwindungen (mehrere Kamerasichten) dargestellt. Beim Mondrealfilm sind nur 2 Schlauchwindungen (3.09 min) zu erkennen.
Da könnte ca. 1 Meter „fehlen“.

Ansonsten viele Aufnahmen von den Bodenerprobungen der Grabvorrichtung mit Gravitationskompensationsballon und Vergleich mit der menschlichen Schulter, Arm, Hand Greifbewegung (daher fasst sich der Erklärende an die Schulter).
Zwischenabsetzung der Oberflächenproben und Ergreifung am Behälterbund mit dem Greiferschnabel.
Ab 2.39 min nochmal die Bohrprobenschlauchüberziehung etc.

Bei 3.53 min mal eine Gesamtsicht der Überwachungsbildschirme mit den jeweiligen Stationen und den Quadrattargets z.B. bei der Zwischenabsetzung, die als Positionierhilfe durch die Erfassung mit der Armkamera und die entsprechende
Kontrollmöglichkeit vom Boden dienen.

dksk

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3363
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #658 am: 19. Januar 2021, 16:59:12 »
Der Orbiter der Chang'e-5 ist weiterhin auf dem Weg zum L1-Punkt im Erde-Sonne-System und soll dort im Mitte März diesen Jahres dort ankommen:
https://twitter.com/AJ_FI/status/1351493474772783105
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2718
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #659 am: 21. Januar 2021, 14:03:04 »
Wie weiter oben bereits vorhergesagt wurde (#650) befindet sich der Transporter nach der Ablieferung der Mondproben auf dem Weg zum Lagrange-Punkt 1 des Sonne-Erde-Systems (also zwischen Erde und Sonne). Die Sonde hat keine Geräte an Bord für die Beobachtung der Sonne, das war ja auch vor der Primärmission nicht geplant. Der Hauptaspekt sind wahrscheinlich technische Vorgänge, z. B. die Navigation, die Funkverbindung vor dem Sonnenhintergrund, die Thermoregulierung.

http://www.chinadaily.com.cn/a/202101/20/WS60078986a31024ad0baa3c97.html

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3363
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #660 am: 23. Februar 2021, 10:43:23 »
Es gibt erste Aufnahmen von den Proben die Chang'e-5 zur Erde gebracht hat:

Wie erwartet sieht es sehr nach schotterartigen Vulkangestein aus.



Aufgeschnittene Steine schön dekorativ zu einem Schriftzug positioniert:


Quelle: https://twitter.com/AJ_FI/status/1363888976243924996
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 713
Re: Chang’e 5 (Mondlander und Probenrückführung) auf CZ-5
« Antwort #661 am: 23. Februar 2021, 13:16:55 »
Es gibt einen weiteren Film mit Darstellungen zur Entwicklung und Funktion des Probenentnahmesystems. Dargestellt ist auch die Umfüll- und Umsetzmechanik zwischen Roboterarm und finalem Probenbehälter.
Konstruktion, Herstellung und Vermessung der Einzelteile und Baugruppen, sowie stolze Berichte zum Geleisteten runden das Bild ab.


https://www.youtube.com/watch?v=D1uNKNuYjfc

dksk

Tags: