Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

17. Oktober 2019, 12:32:42
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Firefly Space  (Gelesen 36065 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Firefly Space
« Antwort #50 am: 01. Oktober 2016, 19:05:35 »
Virgin Galactic siegt vor Gericht, außerdem finanzielle Schwierigkeiten:
http://www.spaceflightinsider.com/missions/commercial/firefly-space-systems-burns/

Exitus?
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Firefly Space
« Antwort #51 am: 01. Oktober 2016, 19:59:35 »


Es ist wohl ein großer Investor abgesprungen, und selbst der eigene Anwalt sagt, dass sich bei der momentanan Situation kein Investor die Finger verbrennen möchte und der Firma daher lieber fern bleibt. Zudem gab es auf dem IAC Gerüchte, dass sie ein neues Triebwerk entwickeln müssten, weil das jetztige unter das intellektuelle Eigentum von VG fällt. Auch ein Teil der Mitarbeiter scheint zur Zeit schon nicht mehr zu arbeiten.

Zitat
Firefly Space ‏@Firefly_Space  20m20 minutes ago
These guys want to get back to work! Owners and management are so honored to have such a dedicated and committed team #SaveFirefly

Schade, schade...

Quelle: http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=33757.540

- - -

Vor ein paar Tagen gab es noch ein schönes Video von der Testkampagne, die mittlerweile 50 Zündungen mit zum Teil voller Brenndauer umfasst:


https://www.youtube.com/watch?v=-rqWc6QrHzM&feature=youtu.be

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 805
Re: Firefly Space
« Antwort #52 am: 02. Oktober 2016, 14:10:33 »
Einfach nur traurig! Eine sinn- und erfolglose Firma wie Virgin Galactic zerschmettert die Zukunft eines Unternehmen, das große Fortschritte gemacht und eine echte Chance hatte, in den Orbit zu kommen. Daraus wird wohl jetzt nichts mehr werden, unter den Vorzeichen zahlt investiert niemand. Und am Ende kauft VG wahrscheinlich Firefly auf, damit sie endlich mal ein funktionierendes Triebwerk in die Finger bekommen...
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Firefly Space
« Antwort #53 am: 02. Oktober 2016, 16:48:48 »
Man mag das bedauern, aber die Sichtweise passt doch nicht ...  denn es geht um Rechtssprechung.

In Rechtsstreitigkeiten (z.B. jemand hat etwas geklaut ...) muss Rechtssprechung ohne Blick auf "Sinn" oder "Erfolg" oder "wer ist schöner, besser, toller" einer der Streitparteien erfolgen. Sonst kommen wir in den Bereich "der Zweck rechtfertigt die Mittel". Falls Firefly hier einen Rechtsbruch begangen hat, der die eigene Zukunft gefährdet, dann ist Firefly daran selbst schuld, nicht die anderen Streitpartei, die erstmal nur ihr Recht durchsetzt.

Also der Finger sollte da nicht auf VG deuten, sondern erstmal auf Firefly selbst. Man könnte als hoffnungsvoller Fan eigentlich sagen: Firefly, warum habt ihr das so riskiert/aufs Spiel gesetzt?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: Firefly Space
« Antwort #54 am: 02. Oktober 2016, 17:51:19 »
Spricht denn etwas dagegen, das Firefly einspruch einlegt?
Und wenn es nur Komponennten sind, kann man da nicht Ersatz entwickeln?

Grüße aus dem Schnee

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Firefly Space
« Antwort #55 am: 02. Oktober 2016, 18:02:48 »
Ich lese das so, dass man sich außergerichtlich oder in einem Schiedsverfahren geeinigt hat. Da wird es wohl keinen Einspruch geben. Firefly trägt die Entscheidung dann ja mit.

Ohne Geld werden sie wohl auch nichts mehr entwickeln, auch keinen Ersatz. Neue Geldgeber dürfte sich nur schwer finden, unter den aktuellen Umständen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Firefly Space
« Antwort #56 am: 02. Oktober 2016, 18:05:59 »
Tom Marcusic war erst bei SpaceX, dann Virgin Galactic und dann Firefly.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 805
Re: Firefly Space
« Antwort #57 am: 02. Oktober 2016, 19:13:26 »
@Schillrich,
natürlich hast du Recht wenn die Rechtssprechung so ist, dann hat VG natürlich das Recht durchzusetzen.
Nur ist Banson dafür bekannt, seine Konkurrenten auf Teufel komm raus zu verklagen, hat das entsprechende Geld im Rücken und in den USA ist so einiges möglich.

Allerdings habe ich bis jetzt immer gedacht, es geht darum, dass ein Mitarbeiter Sachen für Firefly entwickelt hat, an denen er auch bei VG gearbeitet hat. Aber nach dem ic meinen Post geschrieben hab, hab ich gelesen, dass er Daten von VG Computern mitgenommen hat, da ist dann klar, dass nicht korrekt ist und daher auch das Urteil und die Konsequenzen absolut richtig!

Ich wunder mich nur, warum VG irgendwelche Entwicklungsarbeiten an einem Aerospike vorangetrieben hat, diese Technik wird bei denen ja gar nicht verwendet... Weiß da jemand was genaueres drüber?

Außerdem wunder ich mich, warum sich Firefly auf einen Vergleich einigt, der letztendlich die Firma zu Grunde richtet. Warum geht man nicht die volle Distanz und hofft, irgendwie die Jury/Ricter zu überzeugen... So ein Vergleich bringt ja nix.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Firefly Space
« Antwort #58 am: 02. Oktober 2016, 19:36:06 »
Tja ... warum nicht die volle juristische Distanz? Man könnte vermuten: Da sie keine Chance haben/sehen ... und so ggf. noch persönliche, strafrechtliche Konsequenzen abwenden können?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1304
Re: Firefly Space
« Antwort #59 am: 02. Oktober 2016, 21:48:44 »
Wenn der Vergleich dafür sorgt, das sie in der Richtung keine Klagen mehr bekommen, vielleicht sogar die Technologie weiter nutzen behalten dürfen kann es sichlohnen, weil es ein schneller Abschluss ist.
Da es im Artikel aber hieß, das jetzt der Weg für weitere Klagen frei ist, bezweifel ich, dass dem so ist.

Grüße aus dem Schnee

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Firefly Space
« Antwort #60 am: 03. Oktober 2016, 19:18:13 »
...
Ich wunder mich nur, warum VG irgendwelche Entwicklungsarbeiten an einem Aerospike vorangetrieben hat, diese Technik wird bei denen ja gar nicht verwendet... Weiß da jemand was genaueres drüber?
...

Wer weiß ... vielleicht ging es auch nicht um die Anwendung als Aerospike konkret, sondern irgendwelche anderen Bereiche und Daten der Triebwerkstechnik, wie Verbrennung oder konkrete Designlösungen.

Für uns außenstehende bleibt das undurchsichtig. Umso überraschter sind wir über die Entwicklung.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Firefly Space
« Antwort #61 am: 03. Oktober 2016, 19:27:09 »
Virgin Galactic hatte mal überlegt den Antrieb von LauncherOne mit einem Flüssigtriebwerk zu machen. Dazu hat man den Markusic von SpaceX geholt. Später hat man sich dann dagegen entschieden und macht LauncherOne jetzt mit Feststoff. Das fand Markusic aber nicht toll, viele Jahre Arbeit umsonst. Also hat er offenbar die Ergebnisse mitgenommen und damit Firefly gegründet. Das wiederum fand Branson nicht toll und hat seine Anwälte losgeschickt.

Viel hat Branson in der Raumfahrt bisher nicht hinbekommen aber er weiß wie man Prozesse gewinnt.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Firefly Space
« Antwort #62 am: 04. Oktober 2016, 08:13:58 »
Jetzt ist das gesamte Personal erstmal beurlaubt...
http://spacenews.com/firefly-space-systems-furloughs-staff-after-investor-backs-out/

Firefly hatte offenbar die Gehälter der 159 Angestellten schon deutlich reduziert, um liquide zu bleiben. Kurz vorher ist einer von zwei großen Investoren überraschend abgesprungen. Es soll ein Europäer sein und Brexit hätte etwas damit zu tun, nicht aber Streitfall mit Virgin. Der Absprung solle nichts mit dem Status von Firefly zu tun haben, sondern mit einer veränderten strategischen Ausrichtung des Investors.

Interessant wird es weiter unten in der Meldung:
  • eine Option für Firefly ist, die Alpha weiterzuentwickeln, wenn die finanzielle Situation sich verbessert
  • eine andere, neue Option ist, die Technologien auf einer anderen Plattform des DoD einzusetzen. Hier verhandelt man derzeit offenbar und es geht wohl darum "nur eine Stufe" zu entwickeln, keine vollständigen Träger.
  • dritte Option ist, für die DARPA Technologien zu entwickeln
  • Option vier: Verkauf der Firma

Soviel also zum hoffnungsvollen hoffnungstragenden NewSpace-StartUp. Sie folgen, ganz getreu NewSpace, dem Geld, nicht einer eigenen Raumfahrtvision.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5357
Re: Firefly Space
« Antwort #63 am: 13. März 2017, 10:27:39 »
Das war es dann wohl.

Fireflys Eigentum wird diese Woche versteigert:

http://www.parabolicarc.com/2017/03/12/firefly-systems-assets-auctioned-thursday/

Das ist dann wohl das endgueltige Aus fuer die Firma.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5482
Re: Firefly Space
« Antwort #64 am: 13. März 2017, 13:46:32 »
Fragt sich dann nur was Branson damit erreicht hat?

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1933
Re: Firefly Space
« Antwort #65 am: 13. März 2017, 15:20:31 »
Vielleicht gründet Markusic ein neues Startup und lernt aus den juristischen Fehlern von Firefly Space ?

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 969
Re: Firefly Space
« Antwort #66 am: 13. März 2017, 16:06:04 »
Fragt sich dann nur was Branson damit erreicht hat?
Branson war bei Firefly auch involviert? Oder meinst du einen anderen Branson als der, der Virgin gegründet hat?

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5357
Re: Firefly Space
« Antwort #67 am: 13. März 2017, 16:18:34 »
Branson war bei Firefly auch involviert? Oder meinst du einen anderen Branson als der, der Virgin gegründet hat?

Nein, Virgin hat Firefly verklagt weil der Mitgruender Markusic damals bei Virgin ausgestiegen ist um Firefly zu gruenden und angeblich Firmengeheimnisse in Firefly hat einfliessen lassen. Das hat wohl mit dazu beigetragen dass Firefly das Geld ausgegangen ist und sie jetzt vor dem Aus stehen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5482
Re: Firefly Space
« Antwort #68 am: 13. März 2017, 16:50:01 »
Ich meinte was hat Virgin letztendlich davon Firefly verklagt zu haben, zu holen ist da sicher kaum etwas.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2650
Re: Firefly Space
« Antwort #69 am: 13. März 2017, 17:22:34 »
Wenn man kann, schaltet man seine Konkurrenten aus bevor sie eine Bedrohung werden.

UND

Wenn Markusic wirklich Betriebsgeheimnisse bei Firefly verwendet hat, ist Virgin ja im Recht. Egal wie viel von Firefly zu holen ist.


Mane

Offline RaumRostock

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 132
Re: Firefly Space
« Antwort #70 am: 16. März 2017, 21:27:19 »
Wenn das alles so geheim ist, wie hat Virgin denn überhaupt spitz gekriegt, dass Firefly geklaute Ideen verwendet? ???
Auf zu neuen Ufern.

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2650
Re: Firefly Space
« Antwort #71 am: 16. März 2017, 21:53:53 »
Ich weiß nicht wie das bei Firefly gelaufen ist, aber es würde ja vollkommen reichen, wenn Virgin einen Mitarbeiter von Firefly abgeworben hat.

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Firefly Space
« Antwort #72 am: 15. Mai 2017, 19:14:00 »
Nach der Insolvenz von Firefly Space gibt es seit Anfang April einen neuen Markeneintrag für Firefly Aerospace. Man hat sich den Aufgaben "Space vehicles", "Launch services, namely, launching the payloads of others into space; launch and placement in space of satellites and spacecraft of others" und "Design services in the field of space launch vehicles" verschrieben. Mal sehen ob daraus tatsächlich eine neue Firma entsteht und wer im Endeffekt dahinter steckt.

Quelle: https://trademarks.justia.com/874/02/firefly-87402394.html
NSF-Diskussion: http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=33757.msg1674181#msg1674181



Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Firefly Space
« Antwort #73 am: 20. Juli 2017, 15:03:35 »
Es gibt Neugikeiten von Firefly: Aus Firefly Alpha als Trägerakete wurde Firefly Reaver, wohl etwas leistungsfähiger und eventuell nicht mehr mit Aerospike Triebwerken. Dazu scheint man nun finanziell durch einen Millionär/Milliadär ausreichend gefördert zu werden.

Zitat
ATLANTA—Newly recapitalized space launch vehicle developer Firefly has emerged from last year’s financial collapse to reveal first details about plans to develop a larger, more capable version of the company’s original Alpha ... [Paywall]
Quelle: http://aviationweek.com/awinspace/firefly-re-emerges-upgraded-alpha-rocket-design

Zitat
- Fully funded by high net worth individual
- About 1 year behind original Firefly schedule (original launch of Q2 2018)
- Upgraded performance
- Switch to pump fed engine, not sure if it will be aerospike
- Named Reaver
http://aviationweek.com/awinspace/firefly-re-emerges-upgraded-alpha-rocket-design

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: Firefly Space
« Antwort #74 am: 10. Februar 2018, 12:49:20 »
Die Firefly Aerospace Seite wurde aktualisiert und es gibt wieder Informationen zur Trägerrakete, die zu ihrem Ursprungsnamen Firefly Alpha zurückgekehrt ist. Vom früheren Aerospike Antriebskonzept, mit dem man sich auch die Rechtsstreitigkeiten eingehandelt hatte, hat man sich wohl endgültig verabschiedet.

Zitat
Firefly ?

Firefly Alpha is designed to address the needs the burgeoning small-satellite market. Alpha combines the highest payload performance with the lowest cost per kilogram to orbit in its vehicle class. Capable of delivering 1 metric ton to Low Earth Orbit (LEO) and 600 kg to the highly desirable 500 KM Sun-Synchronous Orbit (SSO), Alpha will provide launch options for both full vehicle and ride share customers.

Alpha will launch twice per month, a launch cadence that will enable customers to fly according to their schedule and to the orbit they desire.

Nutzlast LEO: 1000kg
Nutzlast SSO (500 km): 600kg
Angepeilte Startfrequenz: 2x pro Monat
Antrieb Erststufe: 4x Reaver Triebwerk
Antrieb Zweitstufe: 1x Lightning Triebwerk


Übersicht:


Antriebssektion Erststufe:


Nutzlastverkleidung:


Stufentrennung:




Dazu die neuen technischen Daten:
Zitat
Propulsion: Stage 1
Engine / 4X Reaver 1
Propellant / LOX / RP-1
Propelleant Feed / Turbopump
Combustors / 4
Thrust (vac) / 728.8 kN (163,841 lbf)
lsp (vac) / 295.7 seconds

Propulsion: Stage 2
Engine / Lightning 1
Propellant / LOX / RP-1
Propelleant Feed / Turbopump
Combustors / 1
Thrust (vac) / 69.9 kN (15,714 lbf)
lsp (vac) / 324.1 sec

Dimensions
Stage 1 Diameter / 1.8 m (6 ft)
Stage 2 Diameter / 1.8 m (6 ft)
Payload Fairing Diameter / 2 m (6.6 ft)
Overall Length / 29 m (95 ft)


Tags: