Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

14. November 2018, 06:05:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Rosetta bei Komet 67P Tschurjumow-Gerasimenko: 06. August 2014
  • Ende der Hibernationsphase von Philae: 13. Juni 2015
  • Rosetta Missionsende, Kontakt mit 67P, ca. 13:20MESZ: 30. September 2016

Autor Thema: Statusthread Rosetta und Philae  (Gelesen 252011 mal)

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13011
Re: Statusthread Rosetta und Philae
« Antwort #900 am: 11. September 2016, 12:42:28 »
Für Interessenten habe ich einen interessanten Artikel bei Raumfahrer.de gefunden. Es geht um die NEARs Landung auf dem Asteroiden Eros.

Stimmt, guter Fund. ;)


Ja, Terminus!  :D
Warum haben wir denn von dem Autor schon so lange keinen Artikel mehr gelesen??
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. November 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13011
Re: Statusthread Rosetta und Philae
« Antwort #901 am: 11. September 2016, 12:58:37 »
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/27112004234100.shtml

Sie haben gezeigt, dass es geht.
Und sie haben den Sender nicht sofort abgeschaltet - wo das doch sooo wichtig ist! ;)

Haben wir in der europäischen Raumfahrt zu viel Bürokratie,
die alles verhindert, was nicht über lange Zeiträume voraus planbar ist? :-\
Kein Risiko mehr möglich - selbst wenn überhaupt nichts mehr passieren kann?
Forscherdrang nur, wenn alles vorausberechnet ist? ???
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 30. November 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 869
Re: Statusthread Rosetta und Philae
« Antwort #902 am: 11. September 2016, 13:10:53 »
Das Thema hatten wir hier schon einmal...
Also gut, nochmal, NEAR war erdnah.
Das war nichts im Vergleich zu aktuellen 692.577.964km bei der die Hochgewinnantenne präzise ausgerichtet werden muss, oder man bekommt keine sinnvolle Datenrate.
Selbst wenn man nach der "Landung" eine ungerichtete Verbindung mit einer Niedriggewinnantenne hinbekommen würde, mit den paar Bits pro Sekunde ist keine sinnvolle Übertragung wissenschaftlicher Daten möglich. Daher meine Frage ein paar Beträge vorher.

Der Giftspritzenanalogie setze ich entgegen, dass man ein weidwundes Reh auch nicht liegen lässt bis es langsam stirbt. Gönnt Rosetta ein sauberes Ende!

Viel besorgniserregender finde ich jedoch, dass die Wissenschaftler schon jetzt arge Probleme hätten, bei einem Savemode Rosettas, die Sonde wieder vollständig hochzufahren und erneut auszurichten. Je später dieser Fall eintreten sollte, desto schwerwiegender die Auswirkungen.

Sollte ein solcher Fall nach dem Scharfmachen des "Selbstzerstörungscodes" 10 Stunden vor dem geplanten Aufschlag eintreten, würde sich Rosetta selbst deaktivieren. Das wäre sehr schlecht. Das sitzt der Elefant im Raum. Ich hoffe daher, dass so viele die Schutzmechnismen nun abgeschaltet werden. Sie sind ab jetzt eher kontraproduktiv.

Grüße
spacecat
Die Hayabusa 2 Mission ist in der spannenden Phase!

MASCOT ist auf der Oberfläche von Ryugu!

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 869
Re: Statusthread Rosetta und Philae
« Antwort #903 am: 12. September 2016, 02:49:21 »
Sie setzen gerade zur Datenübertragung die 70 Meter Großantenne im australischen Canberra ein und kommen so auf eine Downloadgeschwindigkeit von 52,42 kb/s.

Allerdings sieht die Übertragung bei DSN Now nicht sonderlich stabil aus. Oftmals ist die Verbindung unterbrochen oder es wird nur die Trägerwelle angezeigt.  :-\
Mal schauen, ob das von Bedeutung ist.

PS: Rosetta Now zeigt an das die Sonde zur Zeit sehr nah beim Kometen ist, so um die 5km. Vielleicht sind es Verschattungen durch 67P.

PPS: Verbindung wieder da, stabil und stark.  8)
Die Hayabusa 2 Mission ist in der spannenden Phase!

MASCOT ist auf der Oberfläche von Ryugu!

Offline ragger65

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
Re: Statusthread Rosetta und Philae
« Antwort #904 am: 12. September 2016, 07:36:59 »
"Kurz vor Schluss - Philae gefunden!
Weniger als einen Monat vor dem geplanten Missionsende von Rosetta, konnten Wissenschaftler mit Hilfe der hochauflösenden OSIRIS Kamera den kleinen Lander Philae ausfindig machen."

Das Bild vom wiedergefundenen Philae-Lander ist heute das Astronomy Picture of the Day: http://apod.nasa.gov/apod/ap160912.html

Tags: