Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

24. Juli 2019, 08:27:35
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Proton M / Breeze M, Yamal-601, Baikonur 200/39, 19:42 MESZ: 30. Mai 2019

Autor Thema: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M  (Gelesen 10172 mal)

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 591
Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« am: 29. Januar 2014, 13:09:36 »
Hallo Zusammen!

Für den russischen Kommunikationssatellitenbetreiber Gazprom Space Systems (GSS) soll ein neuer, von Thales Alenia Space (TAS ) gebauter Satellit auf einer Protonrakete unter der Ägide von ILS ins All gebracht werden.

Als Startdatum wurde von Interfax am 10. Jan. 2013 noch 2015 genannt, aktuell berichten Quellen von 2016 (Khrunichev 22. Jan. 2014, tmcnet 25. Jan. 2014).

Der neue, Jamal 601 genannte Satellit mit einer Auslegungsbetriebsdauer von mindestens 15 Jahren basiert auf dem Spacebus 4000C4 von TAS und hat eine voraussichtliche Startmasse von über 5.700 kg.

TAS meldete am 22. Jan. 2014, dass man von GSS mit dem Bau von Jamal 601 beauftragt wurde und nennt eine voraussichtliche Bauzeit von 26 Monaten.

Bei GSS findet man unter "new_projects" 2014 als Startjahr: "The design of Yamal-601 satellite, which will be launched to the orbit in 2014 to replace Yamal-202 satellite in the 49°E orbital position after reaching its operational lifetime, is in the development stage."

Neben festen C-Band-Verbindungen für Europa, die Golfregion, Nordafrika und Südostasien wird der Satellit laut Plan auch Ku- und Ka-Band-Ausstrahlungen für das russische Staatsgebiet zur Verfügung stellen. Dafür erhält der Satellit 18 C-, 19 Ku- und 26 Ka-Band-Transponder. Als Gesamtleistung der Kommunikationsnutzlast nennt TAS 11kW.

Die vorgesehen Station für Jamal 601 im geostationären Orbit ist 49 Grad Ost.

Jamal 601 soll zusammen mit Jamal 401 die 2003 gestarteten Satelliten Yamal 201 und 202 ablösen, deren Auslegungsbetriebsdauer nach Angaben in der Meldung von Interfax 2015 endet. Wenn die alten Satelliten dann noch benutzbar sind, will man sie weiter nutzen.

Gruß

Axel
« Letzte Änderung: 08. Mai 2019, 15:32:48 von RonB »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /(Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #1 am: 29. Januar 2014, 14:06:57 »
Hallo Axel, willkommen im Forum! :)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline phil77

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #2 am: 30. Januar 2014, 11:55:03 »
Hallo!

Was ich nicht verstehe ist warum die Russen Thales beauftragen und Reshetnev leer ausgeht.
Reshetnev hat doch gerade ein Joint-Venture mit Thales gegründet. Hatte man nicht angekündigt stärker aufs Inland zu setzen? Auch der neue Express AMU2 wird zu 99% von Astrium gebaut werden. Kennt da jemand die Hintergründe? Gruß

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16266
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #3 am: 30. Januar 2014, 18:52:46 »
Hallo!.... Kennt da jemand die Hintergründe? Gruß
Servus phil77!

Mein Tip: Wenig Vertrauen in die Zuverlässigkeit der Reschetnjowschen Produkte - und ich weiß auch gar nicht, ob Reschetnjow ohne Unterstützung aus dem Ausland schon so richtig dicke Comsats zusammenbringt. Und Fakt ist: Die russischen Satellitenbauer hatten Qualitätsprobleme.
Was AMU2 speziell angeht: Preis und Liefergeschwindigkeit (< 2 Jahre). Für AMU2 werden folgende Gebote kolportiert: MDA 165 Millionen $, CGWIC 162 Millionen $, Reschetnjow 156 Millionen $, Airbus Defence and Space 142 Millionen $.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2430
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #4 am: 29. April 2019, 19:44:43 »
Nach vielen Jahren ist es jetzt soweit. Am 30. Mai 2019 um 20:42 Uhr Ortszeit soll der Satellit Yamal-601 von Baikonour in eine Umlaufbahn transportiert werden.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum14/topic16307/?PAGEN_1=39
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 396
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #5 am: 29. April 2019, 20:43:56 »
Nach vielen Jahren ist es jetzt soweit. Am 30. Mai 2019 um 20:42 Uhr Ortszeit soll der Satellit Yamal-601 von Baikonour in eine Umlaufbahn transportiert werden.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/forum14/topic16307/?PAGEN_1=39

Hallo,

in der oben genannten Quelle steht auch der Startplatz für die Mission. Es soll PU-39 auf Platz 200 sein. Der Startplatz wäre also doch noch nutzbar, es gab auch Meldungen, das nur noch auf Platz 81 gestartet wird. Ende Mai wissen wir es genauer.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1096
Hold on to your dreams !

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 396
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #7 am: 29. April 2019, 21:16:36 »
vergleiche mit diesem Eintrag:

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3428.msg451190#msg451190

Hallo

danke für den Hinweis. Hatte ich doch glatt nicht gelesen. Wir erwarten also den 159. Start von PU-39. Das ist die Rampe mit den meisten Starts, am 20.02.1980 erstmals benutzt, zuletzt am 28.09.2017.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1801
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #8 am: 01. Mai 2019, 20:30:00 »

Das ist Jamal-601.
Er wurde für Gazprom Space Systems bei Thales Alenia Space gebaut.

Er hat eine Startmasse von 5400 kg und ersetzt Jamal-202.

Es müsste sich um einen Spacebus 4000 handeln, ist das richtig ?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8071
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #9 am: 01. Mai 2019, 21:34:51 »
Müßte stimmen, ein Spacebus 4000 C4. Entsprechende Bestätigungen auf Wiki und Gunter's Space Page.

https://space.skyrocket.de/doc_sat/aeosp_spacebus-c-class.htm

Gruß
roger50

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16266
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #10 am: 01. Mai 2019, 21:47:13 »
...
Es müsste sich um einen Spacebus 4000 handeln, ist das richtig ?
Spacebus 4000C4 sagte auch der Hersteller: https://www.thalesgroup.com/en/worldwide/space/press-release/thales-alenia-space-build-yamal-601-satellite-gazprom-space-systems .

Steht auch im Eingangspost.

Nachtrag: Es gibt Meldungen, die besagen, dass Verträge neu begutachtet / überarbeitet / umgeschrieben wurden und dass Reschetnjow beteiligt wurde. Unterstellt wird, das nur noch die Kommunikationsnutzlast von TAS sei, der Bus aus Russland. Kann das jemand bestätigen? Ich sehe es noch nicht ...

Eine vorläufige Abnahme des Satelliten durch Gazproms Raumfahrtsparte erfolgte wohl bei TAS . Danach wurde der Satellit angeblich von einer AN-124 von Wolga-Dnepr nach Baikonur geflogen.

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 02. Mai 2019, 09:08:13 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8148
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #11 am: 22. Mai 2019, 16:10:03 »
Jamal 601 zur Integration


Jamal 601 mit den Unterschriften der "Einpacker" geht zur Integration...


... per Bahn...


... und mit dem Träger zusammengebaut                    Fotos, Fotostrecke: ZENKI/Roskosmos

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8148
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #12 am: 27. Mai 2019, 18:04:10 »
Rollout

Heute morgen, am 27-05-2019, wurde die Proton-M zum Startplatz gefahren und aufgerichtet.


Abfahrt im Morgen


Ankunft


Aufrichten                                                                     Fotos, Fotostrecke: ZENKI/Roskosmos

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8148

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1801
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #14 am: 27. Mai 2019, 19:50:30 »
Sieht nach PU-39 (Platz 200) aus.
Wurde die Startrampe schon mitgeteilt?

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #15 am: 27. Mai 2019, 20:05:59 »
Sieht nach PU-39 (Platz 200) aus.
Wurde die Startrampe schon mitgeteilt?
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=26990.msg1937167#msg1937167

Ja 200/39 !
Hold on to your dreams !

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1096
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #16 am: 28. Mai 2019, 05:11:04 »
Der Start soll am 30.05.2019 um 17:42 UTC erfolgen.
Im Vorjahr gab es nur 2 Proton-Starts, beide für das Militär (Blagowest No. 2 und 3).

Für den 21.06. ist mit Spektr-RG schon der nächste Proton-Start geplant.
Hold on to your dreams !

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #17 am: 28. Mai 2019, 20:42:46 »
Rollout

Heute morgen, am 27-05-2019, wurde die Proton-M zum Startplatz gefahren und aufgerichtet.


Aufrichten                                                                     Fotos, Fotostrecke: ZENKI/Roskosmos

Gruß, HausD

Man sollte meinen,
Rakete ist Rakete.
Aber ich finde, diese Rakete sieht irgendwie extrem "aggressiv" aus, nicht elegant wie eine Falcon9,
aber irgendwie einfach "brutal."
Sehr schön.

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • DON'T PANIC - 42
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #18 am: 28. Mai 2019, 20:51:16 »
Hallo,

das ist auch mein Eindruck, dass die Proton-M sehr "bullig" ist. ;)

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 406
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #19 am: 28. Mai 2019, 21:09:22 »
Es gibt in der Architektur den Begriff "brutalistisch". Ist hier so was Ähnliches gemeint? ;)
Flinx

"Es gibt nur eine Gruppe von Menschen, die noch kreativer und erfindungsreicher sind als NASA-Ingenieure, und das sind spielende kleine Kinder."

Franz Gubitz, Leiter Geräte-Untersuchungsstelle München

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • DON'T PANIC - 42
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #20 am: 28. Mai 2019, 21:13:48 »
Es gibt in der Architektur den Begriff "brutalistisch". Ist hier so was Ähnliches gemeint? ;)

[Wiki-Besserwissermodus]
Könnte man meinen, aber brutalistisch kommt vom französischen beton brut, was so viel wie Rohbeton bedeutet
[/Wiki-Besserwissermodus] ;)

und aus Beton wird die Proton hoffentlich nicht bestehen. ;D
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8148
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #21 am: 29. Mai 2019, 17:17:46 »
Startschema



Gruß, HausD

Offline orion

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 290
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #22 am: 30. Mai 2019, 07:36:35 »
Es kommt immer auf die Perspektive an (in mehrerlei Sinn).
Außerdem muss man die "Kopfisolierung" wegdenken.




Quelle: Sputniknews.com

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2505
  • DON'T PANIC - 42
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #23 am: 30. Mai 2019, 09:17:42 »
Im Vergleich zu einer F9 ist die Proton zwar etwas übergewichtig ;) aber lang nicht so gedrungen, wie auf dem Foto vom Aufrichten.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 396
Re: Jamal 601 (Yamal 601 /Ямал 601) auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #24 am: 30. Mai 2019, 10:37:49 »
Hallo,

die letzten Meldungen gehen etwas vom Thema des Threads weg, oder? Obige 2 Fotos sind nicht von diesem Start, das sollte doch mit erwähnt werden. Welcher Start ist das denn konkret, "Orion"?

Die Rakete ist im 55. Jahr ihrer Nutzung, heute wird für die Version mit der Oberstufe Bris-M ein Jubiläum, es wird ihr 100er Einsatz, sie ist doch recht zuverlässig. Drücken wir die Daumen!
Die heutige Rakete hat die Konfiguration 8K82KM (Phase 3) + 14S43 / 14S75 -also Proton + Bris-M / Nutzlastverkleidung.
Die Rakete hat die Seriennummern 93569 + 99564 / 63901. Es wird der 105. Proton-M-Start werden insgesamt der 419. Start einer Proton-Rakete.
Die Zahlen zu der Rakete habe ich den einzelnen Videos entnommen, die die russischen Startanbieter veröffentlichten.

Tags: