Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

16. November 2018, 06:59:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars One  (Gelesen 194385 mal)

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2355
Mars One
« am: 02. Februar 2014, 21:01:04 »
Auf mehrfachen Wunsch eröffne ich jetzt mal einen eigenen Thread für das Projekt.

Die Homepage ist hier: http://www.mars-one.com/

Infovideo:

Project Mars One multi sub

Könnte bitte ein Moderator mit zuviel freier Zeit die zugehörigen Beiträge aus Thread
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4664.0
hierher verschieben?
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline Brok

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: Mars One
« Antwort #1 am: 02. Februar 2014, 22:04:23 »
56% ihrer Summe haben sie ja beim Crowdfunding nun schon.

Das große Fragezeichen steht für mich bei der Mission nicht einmal bei der Umsetzbarkeit, sondern eher bei der Frage ob sich überhaupt TV Sender finden die da drauf einsteigen. Denn darüber müsste man wohl den Großteil finanzieren.

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Mars One
« Antwort #2 am: 02. Februar 2014, 22:18:01 »
Ich gehe davon aus, dass Mars One sein derzeitiges Konzept der ersten Besiedelung mittelfristig über den Haufen werfen wird und eine andere Archtitektur anvisieren wird. Die Dragons als Habitate sind nicht optimal und mittelfristig wird SpaceX eine gesonderte und größere Mars-Architektur vorstellen. Mars One dürfte dann eher MCT einbinden, dass Falcon Heavy plus Dragon.
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline Haus Atreides

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 819
Re: Mars One
« Antwort #3 am: 03. Februar 2014, 22:12:46 »
http://www.indiegogo.com/projects/mars-one-first-private-mars-mission-in-2018

6 Tage noch und es wurden bisher grad mal 30000 Dollar mehr durch die Verlängerung erreicht. Ich bin ja mal gespannt ob Mars One trotzdem versucht die Aktion als erfolgreich zu verkaufen.

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 534
Re: Mars One
« Antwort #4 am: 04. Februar 2014, 06:20:43 »
Also bevor ich mir so ein grindiges Format wie das Dschungelcamp auch nur eine Minute anschau, wo es am nächsten Tag eh in diversen Gratis-Blattln über den kleinsten Pups der Kandidaten berichtet wird, würd ich mir eine Show anschauen, wo man über Technik und Gefahren der Raumfahrt erfährt... das hier ist wenigstens real, die trainieren richtig, denn aussteigen kann man dann beim wirklichen Flug ja auch nicht...

Ich hoffe, daß weltweit die Zuschauer ein Niveau mitbringen, das dieses grottige Dschungelcamp-Niveau übersteigt, und hoffentlich gibt's einen Internet-Stream, von  deutschen Untertiteln können wir wohl nur träumen...
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1879
  • EmDrive-Optimist
Re: Mars One
« Antwort #5 am: 04. Februar 2014, 10:12:49 »
Also bevor ich mir so ein grindiges Format wie das Dschungelcamp auch nur eine Minute anschau, wo es am nächsten Tag eh in diversen Gratis-Blattln über den kleinsten Pups der Kandidaten berichtet wird, würd ich mir eine Show anschauen, wo man über Technik und Gefahren der Raumfahrt erfährt... das hier ist wenigstens real, die trainieren richtig, denn aussteigen kann man dann beim wirklichen Flug ja auch nicht...
Hoffentlich gibt's dann kein "Rauswählen" durch die Zuschauer. Könnte unangenehme Folgen haben...;D
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

M@tthias

  • Gast
Re: Mars One
« Antwort #6 am: 04. Februar 2014, 14:45:24 »
Hallo Raumcon,

ich protestiere hiermit zum einen gegen den unmöglichen Titel dieses Threads und zum anderen dagegen, dass er zweifellos innerhalb der falschen Rubrik eröffnet wurde, also bitte in Mars One - Human Settlement on Mars umbennenen sowie nach Organisationen, Unternehmen und Programme verschieben, vielen Dank!

LG Matthias

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 534
Re: Mars One
« Antwort #7 am: 04. Februar 2014, 15:23:35 »
Hallo Raumcon,

ich protestiere hiermit zum einen gegen den unmöglichen Titel dieses Threads und zum anderen dagegen, dass er zweifellos innerhalb der falschen Rubrik eröffnet wurde, also bitte in Mars One - Human Settlement on Mars umbennenen sowie nach Organisationen, Unternehmen und Programme verschieben, vielen Dank!

LG Matthias

Ja, denn hier geht's nicht um tagelanges herumfläzen im Container, um mickrige 100.000 $, die Leute werden wohl mal auf dem Mars stehen, das ist viel mehr als Big Brother, dieses Sendeformat ist richtig "pale" gegen die Show von Mars One, wie es der niederländische Nobelpreisträger im Einführungs-Video sagt. Ich hoffe, daß wir nicht enttäuscht werden, bisher hab ich nirgends was gelesen, aber spätestens im Sommer müssten sie ja eh die Karten auf den Tisch legen...

Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline wildboar

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Mars One
« Antwort #8 am: 04. Februar 2014, 16:13:09 »
ich protestiere hiermit zum einen gegen den unmöglichen Titel dieses Threads und zum anderen dagegen, dass er zweifellos innerhalb der falschen Rubrik eröffnet wurde, also bitte in Mars One - Human Settlement on Mars umbennenen sowie nach Organisationen, Unternehmen und Programme verschieben, vielen Dank!
Einverstanden.

Offline @ndy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Mars One
« Antwort #9 am: 04. Februar 2014, 18:20:44 »
Seh ich genauso. Wusste eh nicht, was dass mit Big Brother zu tun haben soll.
Die Menschen werden wohl ihr restliches Leben auf dem Mars verbringen, da find ich den Titel auch unangebracht.

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 878
Re: Mars One
« Antwort #10 am: 04. Februar 2014, 18:57:13 »
Hallo Raumcon,

ich protestiere hiermit zum einen gegen den unmöglichen Titel dieses Threads und zum anderen dagegen, dass er zweifellos innerhalb der falschen Rubrik eröffnet wurde, also bitte in Mars One - Human Settlement on Mars umbennenen sowie nach Organisationen, Unternehmen und Programme verschieben, vielen Dank!

LG Matthias
Also, das mit dem Titel stütze ich auch, aber das mit dem Verschieben des Threads halte ich für Unsinn. Im Unterforum Organisationen, Unternehmen und Programme geht es um existierende finanzierte Programme, die bereits in der Ausführungsphase sind. Und nicht, wie MarsOne, im allerfrühesten Planungsstadium. Weder ist die finanzielle Seite von MarsOne gesichert, noch ist überhaupt geklärt, wie die Leute und das Material technisch zum Mars sollen. Immerhin schaffen sie es nicht einmal, 400.000 Dollar zusammenzubekommen. Planetary Ressources hat fast das vierfache für sein Teleskop bekommen. Im Moment ist MarsOne nur ein PR-Vehikel.

M@tthias

  • Gast
Re: Mars One
« Antwort #11 am: 04. Februar 2014, 19:31:38 »
Mars One ist ein existierendes Raumfahrtprogramm welches sich sehr wohl bereits in der Ausführungsphase befindet, laut SpaceX soll die Falcon Heavy noch dieses Jahr ihren Erststart absolvieren, das Astronautenauswahlverfahren läuft schon längst und es wurden erste Verträge mit ILC Dover, Surrey Satellite Technology Ltd (SSTL ) & Lockheed Martin abgeschlossen.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5077
Re: Mars One
« Antwort #12 am: 04. Februar 2014, 19:48:29 »
Mars One ist ein existierendes Raumfahrtprogramm welches sich sehr wohl bereits in der Ausführungsphase befindet, laut SpaceX soll die Falcon Heavy noch dieses Jahr ihren Erststart absolvieren, das Astronautenauswahlverfahren läuft schon längst und es wurden erste Verträge mit ILC Dover, Surrey Satellite Technology Ltd (SSTL ) & Lockheed Martin abgeschlossen.

Das sehe ich anders. Bei den Verträgen handelt es sich derzeit nur um finanzierte Studien und SpaceX hat die Falcon Heavy nicht für Mars One gebaut, auch haben sie nach eigener Aussage noch keine Anfrage von Mars One bekommen.

Es gibt hier im Konzepte Bereich Projekte, die wesentlich mehr vorzuweisen haben als Mars One, wie z.B. Skylon, Morpheus, Stratolaunch oder das Wiederverwendungskonzept von SpaceX. Erst wenn ein Programm wirklich operationell oder zumindest über den kritischen Designschritt hinaus ist könnte man es in den Programme Bereich verschieben.

Im Falle von Mars One möchte ich erst einmal sehen, dass zumindest die unbemannte Mission 2018 finanziert ist und ernsthaft an der Hardware gearbeitet wird.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

M@tthias

  • Gast
Re: Mars One
« Antwort #13 am: 04. Februar 2014, 19:53:04 »
Immerhin schaffen sie es nicht einmal, 400.000 Dollar zusammenzubekommen.
Die Crowdfunding Campaign ist noch nicht beendet!

http://www.indiegogo.com/projects/mars-one-first-private-mars-mission-in-2018

Offline @ndy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Mars One
« Antwort #14 am: 04. Februar 2014, 20:13:34 »
Naja, auch wenn das Ziel wohl nicht erreicht werden wird, bekommt Mars One die Summe ausgezahlt. Wenn auch mit etwas höheren Abgaben an Indiegogo.
Ich bin auch gespannt wie die weitere Fnanzierung des Projektes aussehen wird.
Einfach wird es nicht werden.

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2355
Re: Mars One
« Antwort #15 am: 04. Februar 2014, 20:57:15 »
Heute kommt um 23:00 Uhr im ZDF bei Leschs Kosmos

Erde 2.0 - Dank Kolumbus auf dem Weg zum Mars?

Es geht um Mars One.
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2355
Re: Mars One
« Antwort #16 am: 04. Februar 2014, 21:07:13 »
Ach ja, was den Titel des Threads angeht: Mars One IST Big Brother auf dem Mars.  ::)

Sicher ist das Projekt größer, besser und weiter, man hat Kapseln statt Container, aber all das ändert nichts am zugrundeliegenden Konzept.  ;)

Das hält mich aber sicherlich nicht davon ab, es sehr aufmerksam zu verfolgen.
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18106
Re: Mars One
« Antwort #17 am: 04. Februar 2014, 21:18:52 »
Ich habe den Titel auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geändert: Mars One ... ohne Zusatz. Zumindest der Name ist eindeutig ;).

Zum Status und Ort im Forum: Bei Konzepte und Perspektiven ist das Thema derzeit gut aufgehoben.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

M@tthias

  • Gast
Re: Mars One
« Antwort #18 am: 04. Februar 2014, 22:55:01 »
Mars One ist ein existierendes Raumfahrtprogramm welches sich sehr wohl bereits in der Ausführungsphase befindet, laut SpaceX soll die Falcon Heavy noch dieses Jahr ihren Erststart absolvieren, das Astronautenauswahlverfahren läuft schon längst und es wurden erste Verträge mit ILC Dover, Surrey Satellite Technology Ltd (SSTL ) & Lockheed Martin abgeschlossen.

Das sehe ich anders. Bei den Verträgen handelt es sich derzeit nur um finanzierte Studien und SpaceX hat die Falcon Heavy nicht für Mars One gebaut, auch haben sie nach eigener Aussage noch keine Anfrage von Mars One bekommen.

Es gibt hier im Konzepte Bereich Projekte, die wesentlich mehr vorzuweisen haben als Mars One, wie z.B. Skylon, Morpheus, Stratolaunch oder das Wiederverwendungskonzept von SpaceX. Erst wenn ein Programm wirklich operationell oder zumindest über den kritischen Designschritt hinaus ist könnte man es in den Programme Bereich verschieben.

Im Falle von Mars One möchte ich erst einmal sehen, dass zumindest die unbemannte Mission 2018 finanziert ist und ernsthaft an der Hardware gearbeitet wird.

Nehme diese Meinung nur zur Kenntnis, weil teilen kann ich sie nicht.

M@tthias

  • Gast
Re: Mars One
« Antwort #19 am: 04. Februar 2014, 22:59:19 »
Heute kommt um 23:00 Uhr im ZDF bei Leschs Kosmos

Erde 2.0 - Dank Kolumbus auf dem Weg zum Mars?

Es geht um Mars One.

Danke für den Tipp! :)
« Letzte Änderung: 05. Februar 2014, 19:56:01 von M@tthias »

M@tthias

  • Gast
Re: Mars One
« Antwort #20 am: 04. Februar 2014, 23:06:12 »
Ich habe den Titel auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geändert: Mars One ... ohne Zusatz. Zumindest der Name ist eindeutig ;).

Zum Status und Ort im Forum: Bei Konzepte und Perspektiven ist das Thema derzeit gut aufgehoben.

Dankeschön! ;)
« Letzte Änderung: 05. Februar 2014, 19:54:50 von M@tthias »

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 878
Re: Mars One
« Antwort #21 am: 04. Februar 2014, 23:26:08 »
Mars One ist ein existierendes Raumfahrtprogramm welches sich sehr wohl bereits in der Ausführungsphase befindet, laut SpaceX soll die Falcon Heavy noch dieses Jahr ihren Erststart absolvieren, das Astronautenauswahlverfahren läuft schon längst und es wurden erste Verträge mit ILC Dover, Surrey Satellite Technology Ltd (SSTL ) & Lockheed Martin abgeschlossen.

Das sehe ich anders. Bei den Verträgen handelt es sich derzeit nur um finanzierte Studien und SpaceX hat die Falcon Heavy nicht für Mars One gebaut, auch haben sie nach eigener Aussage noch keine Anfrage von Mars One bekommen.

Es gibt hier im Konzepte Bereich Projekte, die wesentlich mehr vorzuweisen haben als Mars One, wie z.B. Skylon, Morpheus, Stratolaunch oder das Wiederverwendungskonzept von SpaceX. Erst wenn ein Programm wirklich operationell oder zumindest über den kritischen Designschritt hinaus ist könnte man es in den Programme Bereich verschieben.

Im Falle von Mars One möchte ich erst einmal sehen, dass zumindest die unbemannte Mission 2018 finanziert ist und ernsthaft an der Hardware gearbeitet wird.

Nehme diese Meinung nur zur Kenntnis, weil teilen kann ich sie nicht.
Jetzt muss ich doch fragen: was weißt du, was wir nicht wissen?
Irgendetwas muss dich ja davon überzegen, dass MarsOne schon so gut wie in trockenen Tüchern ist. Ich will an dieser Stelle SpaceX zitieren: "SpaceX does not currently have a relationship with Mars One" (Quelle:http://www.wired.co.uk/news/archive/2013-05/13/mars-one). Das zeugt nicht gerade davon, dass das ganze in Arbeit ist. Und auch das Presseinteresse ist bisher noch gering, von der Auswahl von Astronauten kann ja wohl kaum die Rede sein, keiner von denen hat eine Ausbildung als Astronaut! An dieser Stelle sei zudem noch erwähnt, dass zum Zeitpunkt ein bemannter Dragon erst für 2016/ 2017 in Planung ist, ein Fünfmeter-Dragon ist bisher noch nichtmal (von SpaceX) erwähnt worden.
Aus aktuellem Anlass Harald Lesch zu MarsOne: "Ein fliehender Holländer hatte eine irre Idee"   ;D

Offline @ndy

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Mars One
« Antwort #22 am: 05. Februar 2014, 15:38:54 »
Das stimmt... aber ohne "irre" Ideen würde die Menschheit heute wohl noch in Höhlen wohnen und mit Steinen spielen ;)

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Mars One
« Antwort #23 am: 05. Februar 2014, 15:44:47 »
Eine "irre Idee" ist eine notwendige Bedingung für etwas völlig Neues, aber keine hinreichende. Viele solcher irren Ideen sind eben vor allem eines - völlig irre.

Offline Brok

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: Mars One
« Antwort #24 am: 05. Februar 2014, 16:46:04 »
Heute kommt um 23:00 Uhr im ZDF bei Leschs Kosmos

Erde 2.0 - Dank Kolumbus auf dem Weg zum Mars?

Es geht um Mars One.

Hätte dahingehend mehr erwartet von der Sendung. War im Prinzip wieder ein wenig versuchte Komik über das mögliche Leben auf dem Mars.