Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 13

23. Juni 2018, 23:46:13
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente  (Gelesen 13352 mal)

Offline firelion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #25 am: 21. Juli 2014, 21:11:11 »
Hallo,
mit der letzten Cygnus-Kapsel wurde auch antibakterielle und geruchsneutrale Sportkleidung zur ISS geschickt. Diese soll 15 Tage von den Astronauten beim Sport getestet werden... dabei muss die Kleidung nach dem Sport 4 Stunden getrocknet werden und dann in feuerfesten Behältern eingeschlossen werden. Die Astronauten müssen nach dem Sport immer einen Fragebogen ausfüllen, was sie beim tragen der Kleidung empfinden... so will man zukünftig den Anteil der Nutzlast für die Kleidung reduzieren. Jetzt waren 900 pounds (etwa 408 Kilo) Kleidung an Bord der Cygnus-Kapsel.
Das Experiment wird bestimmt noch im Missionszeitraum von Alexander Gerst gestartet... *Sport frei*
Quelle:
http://www.space-travel.com/reports/No_need_for_deodorant_in_space_NASA_sends_odor_resistant_clothes_to_ISS_999.html
VG, firelion

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7127
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #26 am: 16. August 2014, 22:17:10 »
Gerst fährt auf der Erde ...

... am 07.August (in Noordwijk bei ESTEC) mit einem Rover umher
Video : http://www.space.com/26847-space-station-astronaut-controls-rover-on-earth-video.html
"The test drive was part of a trial of new communications and operations technology. "
                                           

Das Kontrollzentrum                  Quelle : ESA

Gruß, HausD

McFire

  • Gast
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #27 am: 17. August 2014, 00:09:26 »
Sind das Tests für die mal erwogene Variante, den Mars bemannt  nur umkreisen, aber die Effektivität eines Rovers drastisch erhöhen?
Ein Marsorbit + Rückkehr ist ja vermutlich wesentlich einfacher als Landen, und einen Rover in Echtzeit zu kontrollieren bringt vermutlich schneller Erkenntnisse.
Andererseits - zum Mars fliegen und nicht landen? Würde das in Erwägung gezogen?

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #28 am: 17. August 2014, 01:18:16 »
Der Mond war auch mal im Gespräch, gerade die Rückseite. Zum Mond fliegt man nun einmal nicht so lange, dass man dann auch unbedingt landen müsste. Ein Haloorbit um den Lagrangepunkt L2 tut es auch, wenn man dann von dort aus den eine oder anderen Rover direkt steuern kann.

Offline spacefisch

  • Portal Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 107
  • Mein Raumfahrt-Blog: www.spacefisch.de
    • spacefisch.de
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #29 am: 24. August 2014, 17:36:23 »
Das EML sollte mit dem ATV angekommen sein.
Das DLR hat eine recht ausführliche Broschüre mit deutschen/europäischen ISS-Experimenten herausgebracht, wobei viele auch bei der aktuellen Mission durchgeführt werden sollen. Da steht eine genauere Beschreibung u.a. auch von EML und Spacetex: http://dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4808/7972_read-40012/

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12542
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #30 am: 25. September 2014, 03:03:49 »
Alexander Gerst führt das Energy Experiment auf der ISS durch:
Photo Credit: ESA/NASA

Er schreibt dazu:
"5 Stunden Luft aus der Röhre für ein besseres Verständnis des menschlichen Energieumsatzes"
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12542
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #31 am: 01. Oktober 2014, 00:32:03 »
Alexander Gerst im Kibo-Modul der ISS:
Photo Credit: ESA/NASA

"Bis unters Dach voll mit großartigen Experimenten.
Baue ein Mikroskop im japanischen Kibo Labor auf."
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12542
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #32 am: 14. Oktober 2014, 01:40:36 »
Credits: ESA/NASA

Alexander Gerst führt das Capillary Flow Experiment auf der ISS durch.
Er schreibt dazu: "Bei diesem Kapillarexperiment haben wir sehr überraschende Verhaltensweisen von Flüssigkeiten entdeckt. Wichtig für tausende Industrieprozesse auf der Erde!"
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12542
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #33 am: 18. Oktober 2014, 05:29:50 »
Vulkanologe Gerst schickt Vulkan-Fotos aus dem All:
Photo Credit: ESA/NASA

Der Zhupanovski Vulkan auf Kamchatka mit einer Aschewolke
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12542
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #34 am: 05. November 2014, 04:06:00 »
Alexander Gerst betreibt Zellforschung auf der ISS:
Credit: ESA/NASA

Er schreibt dazu: "Zellforschung im All - um den Stoff besser zu verstehen, aus denen wir alle gemacht sind."
4. November 2014
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12542
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #35 am: 07. November 2014, 01:55:22 »
Alexander Gerst im Columbus Modul der ISS:
"3-2-1-Los! Strom an für den Elektromagnetischen Levitator EML - um Legierungen für den Motor der Zukunft zu finden."
Credit: ESA/NASA

Alexander Gerst führte im Orbit über 100 Experimente durch.
Abschließend bedankte er sich bei den Mitarbeitern des Columbus Control Centers und bei den Teams von Electromagnetic Levtitator und MagVector.
Diese Geräte demonstrieren die Möglichkeiten und Leistungsfähigkeit der bemannten Raumfahrt.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Juni 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Online fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1927
Re: Alexander Gerst als Experimentator auf der ISS, Experimente
« Antwort #36 am: 02. Januar 2017, 19:16:51 »
Das Maus-Weltraum-Experiment
Zitat von: WDR
Alexander ist großer MausFan und möchte bei seinem nächsten Einsatz auf der ISS gerne ein Maus-Experiment durchführen, das ihr euch ausgedacht habt.
Kinder können Vorschläge für Experimente machen, die Alexander Gerst auf seiner nächsten Mission 2018 durchführen möchte.
Dabei sind nur bestimmte Gegenstände zur Durchführung des Experiments erlaubt (eben was auf der ISS zur Verfügung steht):

http://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/weltall/index.php5

Einsendeschluss ist am 27. Januar 2017.

Tags: