Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

22. November 2018, 11:40:53
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Vor Ort dabei - Reiseberichte  (Gelesen 27271 mal)

Offline Sputnik

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 663
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #100 am: 15. Juni 2014, 22:47:42 »
@Kirsten: Das mit dem Pinkeln am Rad... Ja das ist auch noch nicht geklärt.  ;)
Trotz der durchaus ansehnlichen Beweisfotos, die Du mir gezeigt hast, kann ich mir das nicht vorstellen.
Ich würde sagen, Große Dinge dürfen auch große Mythen haben!
...Und wenn es vom Segnen ist ;)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1136
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #101 am: 15. Juni 2014, 23:06:12 »
.... Das stimmt... ! Gegen Tradition und Mythen ist man machtlos.  ;)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7491
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #102 am: 16. Juni 2014, 14:47:27 »
Hallo Baikonurzy,
@HausD: Ich glaube, hier ist gerade ein großes "Geheimnis" aufgedeckt worden.....
... Also ich weis auch nicht, wie der Baum auf wundersame Weise plötzlich sooo groß geworden ist.  ...
Ein Wunder auf der "Allee der Kosmonauten" - wenn nicht hier, wo dann?!
@Kirsten: Das mit dem Pinkeln am Rad... Ja das ist auch noch nicht geklärt.  ;) ...
@HausD: Was sagst Du dazu? Der Sokol in der TMA-Fassung kennst Du doch besser als ich.
)* Die männ(sch)liche Anatomie lässt es nicht zu!

Auf dem netten Bild mit KUIPERS beim Anlegen des SOKOL, ist das sicher jedem klar...

Wenn doch nicht: Dort, wo er seine rechte Hand in Nabelhöhe hält, wird die Innenhaut des Anzugs, die mit ihrem Ende (oder Einstieg) zwischen seinen Beinen hängt, mit einem straffen Band, das man nach unten hängend sieht, umwickelt und verschlossen - luftdicht, hermetisch, leicht steril! Das ist ein knapper Meter  ;D ... und nun s.o. )*
... Trotz der durchaus ansehnlichen Beweisfotos, die Du mir gezeigt hast, ...
@HausD: Was sagst Du dazu? ...
Die * nauten sind eben auch manchmal Witzbolde, ... und die Fotografen immer gern zur Stelle - dann noch ein Schuss "Tradition" - das einzige, was fehlt ist ein Flüssigkeitsbehälter mit gelber Flüssigkeit - und schon können "echte" Schnappschüsse entstehen.

So lebt eine Tradition als Legende in Pixeln weiter und manche sind auch Reich-lich überzeugt davon,

freut sich HausD

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1136
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #103 am: 16. Juni 2014, 16:12:34 »
Die Pinkelbilder betreffen auch ausschließlich den Sokol-K und nicht den aktuellen Sokol-KV-2.
Waren die vom Verschluß anders? Beim SK-1 von Gagarin war das klar. Da ging das. Ich weis es eben nicht, ob es da Konstruktionsunterschiede gibt. Tatsache ist, dass beim Sokol-KV-2 man Windelpakete trägt und sich der Bus-Stopp erübricht.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7491
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #104 am: 16. Juni 2014, 16:35:30 »
Hallo F-D-R,
hast du den Anzug im ESA-Foyer in Köln-Porz gesehen?
Wenn nicht, der hat zwar einen anders geschnittenen Latz auf der Aussenseite, aber den gleichen Innenhaut-Einstieg einschließlich Verschluss - nur so wurde und wird der Anzug hermetisch genug um 2 Stunden garantiert zu funktionieren.

-Doch ich habe den Eindruck Kirsten war die einzige, die dort war und auch wieder gekommen ist  :o

fragt sich HausD

Offline kirsten_on_earth

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 497
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #105 am: 16. Juni 2014, 16:57:31 »
-Doch ich habe den Eindruck Kirsten war die einzige, die dort war und auch wieder gekommen ist  :o
fragt sich HausD

Nein, wir waren insgesamt 16 und sind auch alle wieder nach Hause gekommen. :)
« Letzte Änderung: 16. Juni 2014, 18:03:34 von kirsten_on_earth »

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1136
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #106 am: 16. Juni 2014, 22:32:12 »
Hallo F-D-R,
hast du den Anzug im ESA-Foyer in Köln-Porz gesehen?
Wenn nicht, der hat zwar einen anders geschnittenen Latz auf der Aussenseite, aber den gleichen Innenhaut-Einstieg einschließlich Verschluss - nur so wurde und wird der Anzug hermetisch genug um 2 Stunden garantiert zu funktionieren.

-Doch ich habe den Eindruck Kirsten war die einzige, die dort war und auch wieder gekommen ist  :o

fragt sich HausD

Ich hatte mir den Anzug von S.Jähn in Bonn im Haus der Geschichte sehr detailiert angesehen. Auch war in "Russian Spacesuits" aus dem Springerverlag nichts zu ersehen. Wenn der tatsächlich den selben "Einstieg" hat, dann sollte die Pullerei genauso schwer sein. Ich habe mir besagtes Pinkel-Foto noch mal vorgenommen: Sokol-KV-2-Anzug und die zusammen gekontete Gummiwulst des raumanzuges ist ausgepackt. Tja, warum macht man aber vorher eine Druckprobe? Lassen wir das jetzt hier. Sonst Thema verfehlt.

Offline kirsten_on_earth

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 497
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #107 am: 16. Juni 2014, 23:19:23 »
Flade sein Klaus-Dietrich ist etwas grösser als bei anderen Menschen ;)   Bei manchen Kosmonauten werden dann auch mal versehentlich Vor- und Nachnamen verwechselt:
Zum Thema Sanitärpause ist mir selbst der pragmatische Gedanke gekommen, da das ja jetzt mit den Sokols so ein Akt ist, ob man das nicht besser zwischen Quarantänehotel und Gebäude 254 machen könne, wo sie noch ihre Overalls an haben. Aber vielleicht uriniere ich mit dieser Idee ja gegen russische heilige Häuschen an … ;) Bei Gelegenheit (wenn ich mich traue … :))kann ich ja mal einen (Ex-) Sojus-Kosmonauten zu diesem Thema fragen … ;) Aber vielleicht müssen die ja unbedingt GENAU DA Pause machen, wo Gagarin auch Pause gemacht hat :D
Gebäude 254: da habe ich versucht zu filmen,  war aber mit dem Film am Ende doch nicht so zufrieden. Ich wollte nah dran sein, habe mich deshalb also nicht auf die Presse- / Fototribüne hinter die Kommission (mit dem Gesicht zu den Kosmonauten) gestellt. Darum gibt’s von mir Ja gatovt k palyotu von hinten:
Sind das übrigens diese Windeln, von denen Ihr geredet habt ? Sieht echt ziemlich unvorteilhaft aus :D :D
Ich wusste nicht, wie nah ich selbst an diese fünf Punkte dran kommen würde, und habe sie vor der Zeremonie im Vorbeigehen schnell fotografiert. Zehn Minuten nach der Zeremonie stand ich selbst drauf :D
« Letzte Änderung: 17. Juni 2014, 01:01:52 von kirsten_on_earth »

Offline kirsten_on_earth

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 497
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #108 am: 17. Juni 2014, 00:40:50 »
Die Pressetribüne ist (wie schon erwähnt) etwa 1,5 km vom Launchpad entfernt. So nah kommt man bei den Amerikanern nicht dran ! Erst mal gefreut, dass es so schön leer war, einen schönen Platz gesucht und Stativ + Mütze dort geparkt

damit man selbst in der Kantine eben was trinken kann. Dort (und später draussen) ist uns auch die Reservecrew über den Weg gelaufen.
Bloss war ich den schönen Platz bald wieder los und habe mich weiter links zwischen einen meiner Mitreisenden und eine Fernsehkamera gestellt. Paar Probefotos gemacht und gestaunt, wie gut man die Rakete aufs Bild kriegt. Man konnte sogar auf 1,5 km Abstand mit dem blossen Auge sehen, wie die Rakete manchmal etwas Dampf abliess. Kannte ich bis jetzt auch bloss vom Fernsehen. Den Dampf sieht man gut auf dem unteren Foto:
Den Start habe ich dann in unmittelbarer Nähe von Ulf Merbold gesehen. Eigentlich gibt es am Beobachtungspunkt 2 Terrassen und dachten wir, VIPs würden sich nicht unbedingt zur Presse stellen, aber da ist alles kreuz und quer durcheinander gelaufen. Sigmund Jähn ist mir leider entgangen, aber Thomas Reiter habe ich auch noch mitgekriegt.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2319
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #109 am: 24. März 2018, 19:54:27 »
Aus Interesse heraus: Wer fährt vom Forum dieses Mal zum Start? Schon Flüge gebucht? Ist der 6. Juni noch fest? Und wird es ein Tag- oder Nachtstart werden?
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2319
Re: Vor Ort dabei - Reiseberichte
« Antwort #110 am: 17. Mai 2018, 17:52:12 »
Ist dieses Mal wirklich niemand vor Ort dabei? Schade - Kein Berichterstatter vor Ort  :'(
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Tags: