Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

22. November 2018, 12:18:07
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX - Neuigkeiten  (Gelesen 424199 mal)

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #25 am: 01. Juli 2014, 21:23:39 »
Es hat einen tödlichen Unfall in McGregor gegeben. Ein SpaceX Angestellter ist gestorben. Der Unfall hatte nichts mit Raketentests zu tun. Noch keine Einzelheiten, bis die Angehörigen informiert sind.

http://www.kxxv.com/story/25884562/spacex-employee-dies-in-workplace-accident


Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #26 am: 02. Juli 2014, 21:11:30 »
Inmarsat startet einen Comsat auf Falcon Heavy und hat 2 weitere Optionen:
http://spacenews.com/article/launch-report/41121inmarsat-books-falcon-heavy-for-up-to-three-launches
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #27 am: 02. Juli 2014, 22:53:43 »
http://www.inmarsat.com/press-release/inmarsat-appoints-spacex-future-satellite-launches/

Zitat
Under the terms of its agreement with SpaceX, Inmarsat expects to use the Falcon Heavy launch vehicle, but will retain the possibility of using a Falcon 9 as an alternative, providing further launch flexibility.

Nach dieser Pressemitteilung erwartet man, Falcon Heavy zu benutzen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, alternativ mit Falcon 9 zu starten, was zusätzliche Flexibilität bietet.

Die Satelliten könnten also auch von einer mit Falcon 9 erreichbaren Bahn ihre Position im geostationären Orbit erreichen. Oder wie kann man das deuten?

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #28 am: 02. Juli 2014, 23:18:56 »
Bietet SpaceX nicht bereits Doppelstarts an? Das wäre dann eine Option, einzeln auf der 9 oder zusammen mit einhem anderen auf der Heavy zu starten.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #29 am: 03. Juli 2014, 09:23:12 »
Bietet SpaceX nicht bereits Doppelstarts an? Das wäre dann eine Option, einzeln auf der 9 oder zusammen mit einhem anderen auf der Heavy zu starten.

Es gab vor ein paar Tagen eine Diskussionsrunde mit allen oder fast allen Startanbietern.


https://www.youtube.com/watch?v=f_9oVSA0d20

Der SpaceX Vertreter in der Runde hat auf diese Frage ausdrücklich gesagt, sie planen keine Doppelstarts mit Falcon Heavy. Das wiederspricht ihrer Produktphilosophie. Falcon Heavy wird von Anfang an wiederverwendbar starten. Das hieße, Inmarsat hat Starts auf einem wiederverwendbaren System gekauft.

Cluster von gleichen Satelliten, wie für Orbcomm, würden sie und würde auch ich nicht als Doppelstarts in dem Sinne zählen.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #30 am: 03. Juli 2014, 20:49:39 »
Ein Artikel bzw. Blogeintrag zu SpaceX in Aviationweek im Zusammenhang mit dem SES-10 Auftrag.

http://aviationweek.com/blog/falcon-9-performance-mid-size-geo

Daten zur Leistungsfähigkeit der Falcon 9 entsprechen dem, was bekannt ist. Aber nochmal klar ausgedrückt von Elon Musk.

Neu für mich ist die Angabe von ca. 7t zu GTO mit Falcon Heavy bei Wiederverwendung aller drei Kerne der ersten Stufe und ca. das Doppelte mit Wiederverwendung nur der zwei Booster. Wobei er da offenbar über GTO mit 1,5km/s bis GEO spricht, also analog zu Ariane bei Start vom ungünstiger liegenden Florida.

Wie viel besser würden sie wohl von Texas aus liegen?

Sie würden also selbst recht schwere Satelliten nur mit Verlust der relativ preiswerten Oberstufe starten können.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7521
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #31 am: 03. Juli 2014, 21:33:27 »
N'abend,

Wie viel besser würden sie wohl von Texas aus liegen?

1) Nur sehr wenig besser, da Brownsville weniger als 2° südlich von Cape Canaveral liegt.

2) Auf ihren Webseiten gibt SpaceX immer noch 21,2 t als Nutzlast für den GTO an, ohne allerdings die Bahn oder die Konfiguration des Trägers genauer zu definieren.

3) Der Artikel in der AW ist vom 8.3.14, also schon 4 Monate alt und insofern keine Neuigkeit mehr.

4) Beitrag von Führerschein und meine Antwort gehören in den Diskussions-Thread.

Gruß
roger50

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #32 am: 03. Juli 2014, 23:24:50 »
Zitat
Iridium: We & SpaceX have qualified dispenser to carry 10 IRDM Next sats on each of 7 Falcon 9s, & release them, in launches 2015-2017.
SpaceX und Irdium haben den Nutzlastadapter qualifiziert. Er kann 10 Iridiumsatelliten aussetzen.

https://twitter.com/pbdes/status/484697057094303744
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #33 am: 11. Juli 2014, 19:59:42 »
Nach einer Meldung von Chris Bergin hat die Airforce zertifiziert, daß SpaceX eine Kernvoraussetzung für EELV-Zertifizierung erfüllt hat, nämlich drei auch nach Airforce-Kriterien erfolgreiche Flüge. SpaceX kann auf Airforce-Flüge bieten. Vergabe von Aufträgen aber erst nach der endgültigen Zertifizierung, die dieses Jahr erwartet wird.

http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=35157.msg1225077#msg1225077


Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #34 am: 16. Juli 2014, 08:11:49 »
Einige Leute aus dem amerikanischen Kongress fordern die NASA zu mehr Transparanz bzgl. SpaceX auf:
http://coffman.house.gov/media-center/press-releases/coffman-presses-nasa-for-transparency-on-spacex

Da wird es jetzt sicher bald einen Gegenbrief geben, der volle Transparenz von der ULA und Orbital fordert...
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

GalacticTraveler

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #35 am: 16. Juli 2014, 10:19:31 »
Einige Leute aus dem amerikanischen Kongress fordern die NASA zu mehr Transparanz bzgl. SpaceX auf:
http://coffman.house.gov/media-center/press-releases/coffman-presses-nasa-for-transparency-on-spacex

Da wird es jetzt sicher bald einen Gegenbrief geben, der volle Transparenz von der ULA und Orbital fordert...

Was für eine Schlammschlacht. Traurig, sowas...  >:(

McFire

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #36 am: 16. Juli 2014, 10:23:49 »
So isses ...... :(

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #37 am: 21. Juli 2014, 15:45:01 »
Drei Flüge, drei Anomalien. ;) Ein Bericht von der Airforce:
http://finance.yahoo.com/news/air-force-examines-anomalies-musk-040002513.html

Cassiope: Nach Missionsende hat die Wiederzündung des Triebwerks nicht funktioniert. Nichts neues.
SES-8: Die Schubstruktur der ersten Stufe soll Feuer gefangen haben. Allerdings ist nicht klar, ob es während oder nach der Brennzeit passiert ist. Bei SES-8 gabs auch noch eine kurze Wiederzündung der ersten Stufe, wenn ich mich recht erinnere.
Thaicom-6: Die Airforce findet, dass die Treibstoffreserven nach der zweiten Brennphase der zweiten Stufe nicht akzeptabel waren.

Laut SpaceX sind diese Probleme inzwischen gelöst.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #38 am: 24. Juli 2014, 08:03:22 »
Laut NSF hat SpaceX bis zu 10% der Belegschaft entlassen.

Die Spekulationen gehen von Geldproblemen über Know-How-Verschiebungen bis zu Jack Welch. ;)
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #39 am: 24. Juli 2014, 10:47:54 »
Nicht zu vergessen die "Frischzellenkur", die einige bei NSF vermuten, um die unproduktiveren Mitarbeiter, die sich in letzter Zeit eingeschlichen haben könnten, loszuwerden.
Meiner Erfahrung nach reduziert kein Unternehmen mit über 360 ausgeschriebenen Stellen ohne Vorwarnung die Belegschaft um 10%. Vorher folgt (zumindest in Deutschland) der generelle Einstellungsstop. Allerdings kann man auch nicht garantieren, dass dies aktuell nicht der Fall ist und die Stellenangebote nur weiterhin online bleiben. In den USA war es gegenüber den Behörden jedenfalls schon immer einfacher als in deutschen Firmen Mitarbeiter loszuwerden.
Eben noch eine generelle Kürzung der Belegschaft, um danach neue Mitarbeiter einstellen zu können. Damit kann man sich zwar immer schön die "best of the best"-Leute heranholen, moralisch einwandfrei ist das aber nicht.
Naja, vielleicht hat die Aktion von SpaceX aber auch tatsächlich wirtschaftliche Gründe.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #40 am: 24. Juli 2014, 11:26:04 »
Das meinte ich doch mit Jack Welch. Jach Welch, berühmter CEO von General Electric, hat damals das 20-70-10 Konzept vertreten. Die besten 20% der Mitarbeiter werden mit Boni überschüttet, die soliden 70% werden gefördert und die schlechtesten 10% der Mitarbeiter werden regelmäßig gefeuert um Platz für frischen Wind zu machen.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #41 am: 24. Juli 2014, 11:48:14 »
Vielleicht war es dann ja ganz hilfreich, dass ich für all diejenigen, die wie ich mit Jack Welch wenig anzufangen wissen und nicht extra nachgoogeln wollen, das ganze kurz ausgeführt habe.
Geschadet hat diese Personalpolitik GE jedenfalls nicht gerade...
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

GalacticTraveler

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #42 am: 24. Juli 2014, 12:12:03 »
Vielleicht hat es mit den letzten Verzögerungen zu tun, und mit der Tatsache, dass man eben doch nicht so schnell wie erhofft die Startkosten durch Wiederverwendung reduzieren konnte?

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #43 am: 24. Juli 2014, 16:32:06 »
Vielleicht hat es mit den letzten Verzögerungen zu tun, und mit der Tatsache, dass man eben doch nicht so schnell wie erhofft die Startkosten durch Wiederverwendung reduzieren konnte?

Das glaube ich nicht. Die aktuellen Preise sind ohne Wiederverwendung und gut konkurrenzfähig. Die Verzögerungen verringern allerdings unabhängig davon die Einnahmen. Es ist aber unwahrscheinlich, daß das gravierende Auswirkungen auf SpaceX hat, wenn sie sich nicht immer weiter hinziehen.

Stand der Diskussion bei NSF ist: Es hat definitiv Entlassungen gegeben. Wie viele ist unklar. Aber wenn es 10% oder auch 5% wären, hätte man ein Erdbeben auf Twitter und co. erwartet. Das hat es aber nicht gegeben.

Nebenbei wurde diskutiert daß es "layoffs" sind, keine "fires". Der Unterschied ist, layoffs sind ohne irgendeine Schuldzuweisung. Es gibt normalerweise Entschädigungszahlungen und die Betroffenen sind sofort für Arbeitslosengeld qualifiziert. Bei fires wird den Betroffenen ein Fehlverhalten vorgeworfen, was nachgewiesen werden muß und häufig zu Klagen führt.

Layoffs sind in den USA nicht ungewöhnlich und leichter als bei uns, aber wie gesagt, normalerweise doch mit Entschädigungszahlungen verbunden.

Einer meinte, vielleicht ist es eine Verwechslung mit den Entlassungen bei ULA.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #44 am: 25. Juli 2014, 16:00:37 »
Die Airforce und ULA hatten beantragt, die Klage zum Blockbuy von SpaceX aus formalen Gründen abzuweisen. Das Gericht hat den Antrag zurückgewiesen und angeordnet, daß die Airforce Daten über den Blockbuy freigibt, damit SpaceX selbst feststellen kann, welche dieser Aufträge sie fliegen können.

Das Gericht hat auch angeordnet, Kosten der ULA-Flüge offenzulegen.

Mit diesen Daten soll SpaceX einen Vergleichsvorschlag machen und einen Schlichter vorschlagen.

http://qz.com/240530/spacex-scores-an-early-win-in-its-lawsuit-against-the-government/

Obwohl das natürlich keine Vorentscheidung in der Sache ist, scheint mir, daß die Chancen auf Erfolg der Klage gestiegen sind. Bzw. daß es einen Vergleich geben wird. Mehr wollte SpaceX sicher sowieso nie.

Nachtrag: Abgelehnt ist bis jetzt nur der Antrag von ULA, der Antrag der Airforce noch nicht. Aber die Anordnung des Gerichtes, die Daten freizugeben, und die Aufforderung an SpaceX einen Vergleichsvorschlag vorzulegen, gibt deutlich eine Richtung vor.

GalacticTraveler

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #45 am: 25. Juli 2014, 17:45:43 »
Eine interessante Zwischenetappe, aber im Endeffekt wird bei dem Gerichtsverfahren nicht viel herumkommen, denke ich. Alles andere würde mich sehr wundern. Ich sehe das ganze eher als eine Art langfristige Angelegenheit. Jeder versucht eben, seine Standpunkte und sein Stück vom Kuchen irgendwie so gut es geht festzumachen. Und dazu gehört manchmal einfach auch Aufmerksamkeit. Mal sehen wie sich das weiter entwickelt.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #46 am: 26. Juli 2014, 08:11:22 »
Eine Stellungnahme von SpaceX zu den Entlassungen.

http://aviationweek.com/blog/spacex-rumored-layoffs

Zitat
"There was an annual review cycle completed recently, along with some rebalancing of resources. Our resulting headcount reduction was less than 5%. SpaceX expects to see net-positive employee growth in 2014 of approximately 20%."

Es gab die jährliche Bewertung des Personals, auch einige Verschiebungen von Ressourcen. Die Entlassungen waren unter 5% des Personals. Wir erwarten in 2014 ein Wachstum des Personalstands um ca. 20%.


Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #47 am: 01. August 2014, 08:25:30 »
SpaceX hat eine Pressemitteilung zu 3D-Druck:
http://www.spacex.com/news/2014/07/31/spacex-launches-3d-printed-part-space-creates-printed-engine-chamber-crewed

Bei Thaicom-6 hattte man ein Merlin-1D mit einem gedruckten Oxidatorhauptventil geflogen, gedruckt war natürlich nur die Struktur des Ventils. Die Produktionszeit im 3D-Druck betrug 2 Tage, verglichen mit Monaten für ein gegossenes Teil.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #48 am: 01. August 2014, 08:39:21 »
SpaceX hat eine Pressemitteilung zu 3D-Druck:
http://www.spacex.com/news/2014/07/31/spacex-launches-3d-printed-part-space-creates-printed-engine-chamber-crewed

Bei Thaicom-6 hattte man ein Merlin-1D mit einem gedruckten Oxidatorhauptventil geflogen, gedruckt war natürlich nur die Struktur des Ventils. Die Produktionszeit im 3D-Druck betrug 2 Tage, verglichen mit Monaten für ein gegossenes Teil.

In dem Artikel gibt es auch interessantes zum Super Draco.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19935
  • SpaceX-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #49 am: 07. August 2014, 19:03:23 »
Zitat
SpaceX has new landlord at Hawthorne HQ: Chambers St. Properties, an REIT, buys 510k-sq.ft 1 Rocket Rd for $46.7M. SpaceX lease to Jan 2023.
https://twitter.com/pbdes/status/496703805522583552

SpaceXs HQ hat einen neuen Besitzer. SpaceX hat das Gebäude nur gepachtet. Dieses Pacht ende 2023 und könnte erneuert werden oder SpaceX bewegt das HQ nach Texas oder Floria inklusive aller Fertigung. Das hätte Steuervorteile und in Kalifornien ist die Bürokratie wohl auch recht langsam.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Tags: