Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

10. Dezember 2019, 13:38:00
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX - Neuigkeiten  (Gelesen 478150 mal)

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2660
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #550 am: 16. Juni 2015, 13:29:32 »
Aus technischer Sicht ist Stahl sicher besser. Aber aus Anwendersicht ist es viel besser, wenn man sich nicht in eine geschlossene Stahlröhre setzen muss sondern sieht, was draussen los ist. Sowas wird die Akzeptanz eines solchen Beförderungssystems maßgeblich verbessern.

Ob das Konzept dann noch zu finanzieren ist, ist eine andere Frage...

Mane

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5573
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #551 am: 16. Juni 2015, 14:20:52 »
ich hab gestern mal mit zwei Beschleunigungsstufen berechnet wie lange die Zeiten dazu dauern und wieviel km dabei zurückgelegt werden.
1) bei 0,37m/s2 sind das bis 1200km/h, t=900s und s=150km
2) bei 1,11m/s2 sind das bis 1200km/h, t=300s und s=86km

Wenn man sie sowas mal von München->Flughaven->Nürnberg->Leibzig->Berlin aus vorstellt, sind das auf den Teilstrecken kaum längere Zeiträume als zwischen U/S-Bahn Trecken.
Zumindest in den U-Bahnen sieht man auch nicht unbedingt was vom Umfeld.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5794
  • Real-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #552 am: 16. Juni 2015, 14:25:01 »
Ich sehe ein, dass wenn SpaceX da was macht, es hier hin gehört, dennoch sind wir hier ein Raumfahrtforum, da sehe ich Hyperloop als grundsätzlich OT an.
(Andernfalls fang ich an, über Elektroflugzeuge von Airbus zu posten. ;) )

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5573
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #553 am: 16. Juni 2015, 17:11:17 »
@tomtom:
Bist du dir ganz sicher dass das OT ist, bei Elon weiß man sowas nicht sicher, vielleicht ist das (auch) als Transportsystem auf dem Mars gedacht?   ;) ;D

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #554 am: 21. Juni 2015, 15:09:01 »
Ein Artikel bei Business Insider zum Leben von Praktikanten bei SpaceX

http://uk.businessinsider.com/life-on-rocket-road-what-its-like-to-intern-at-spacex-2015-6?r=US

Die Überschrift
Zitat
The exciting and grueling life of a SpaceX intern, where you meet Elon Musk and 'work whatever 80 hours a week you want'

Das aufregende und aufreibende Leben eines SpaceX Praktikanten, wo du Elon Musk triffst und dir aussuchen kannst, welche 80 Stunden pro Woche du arbeiten möchtest.

Zitat
It reads: "If you’re undaunted by the impossible, actively seeking out insanely challenging projects under tight schedules, and want to work with a remarkable organization pushing the envelope of human exploration, then you will want to be part of the SpaceX legacy."

Auf der SpaceX Webseite für Praktikanten. Wenn dich das Unmögliche nicht erschreckt, du aktiv irrsinnig herausfordernde Projekte unter engen Zeitplänen suchst und mit einer bemerkenswerten Organisation arbeiten möchtest, die an die Grenzen der menschlichen Entdeckungen geht, dann möchtest du Teil der SpaceX Geschichte sein.

Praktikanten bei SpaceX haben verantwortungsvolle Arbeit, ganz ähnlich wie sie arbeiten, wenn sie übernommen werden. Sie werden ziemlich gut bezahlt. Aber die Tendenz ist, sie würden es auch ohne Bezahlung machen. Leute, die bei SpaceX arbeiten brennen oft aus.
Das aufregende Erlebnis, wenn etwas, das du mitgebaut hast, ins All fliegt, ist es wert.

Zoe

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #555 am: 21. Juni 2015, 17:40:20 »
Das aufregende Erlebnis, wenn etwas, das du mitgebaut hast, ins All fliegt, ist es wert.

Das wiederum geht auch ohne 80-Stunden Wochen und burn-out  8)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #556 am: 23. Juni 2015, 09:17:10 »
SpaceX Instagram Fotos:

Windtunneltests von der Erststufe


Düsenherstellung


Die Oberstufe ist definitiv gestreckt.

Letztes Bild von hier:

https://www.youtube.com/watch?v=vDdiAVcaRns&feature=youtu.be&t=9m44s
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
  • SpaceX to Mars!
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #557 am: 23. Juni 2015, 09:54:07 »
Ich hab langsam so ein bisschen Angst davor das die FH zu instabil wird wenn sie immer weiter gestreckt wird. Die F9 ist jetzt schon bei ungefähr 69 meter länge. Wie lang soll dann die FH sein? 75-80 meter? Das ist schon extrem vorallem wenn man bedenkt wie extrem dünn sie im verhältnis ist.

Zweiter Kritikpunkt hier ist, es hieß die F9 und FH unterscheiden sich nur in den hinzugefügten Cores. Jetzt aber muss wieder eine andere Oberstufe (auch wenn sie einfach nur länger ist) für die FH als für F9 gebaut werden. Im gegensatz zur Delta-Familie sind das zwar immer noch sehr geringe Veränderungen aber es sind mehr als Anfangs behauptet.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20280
  • EU-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #558 am: 23. Juni 2015, 10:01:47 »
Nein die neue F9v1.2 hat dann auch die neue Oberstufe.

Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
  • SpaceX to Mars!
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #559 am: 23. Juni 2015, 10:13:11 »
 :-\ Okay hab ich grad ned drangedacht. Dann fällt der Punkt weg. Trotzdem wie groß soll die F9 noch werden?
F9 v1.0: 54,9 meter
F9 v1.1: 68,4 meter
F9 v1.2: ~75 meter

Und das bei 3,7 meter Durchmesser

Ein Vergleich die Delta IV Medium (der 5-Serie) bzw. Heavy hat zwar auch 72 meter Höhe aber immerhin 5,1 meter Durchmesser. Das macht einiges auf die Stabilität aus!

Ich hoffe einfach das die 3,7 meter Durchmesser bei SpaceX reichen.

GalacticTraveler

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #560 am: 23. Juni 2015, 10:41:35 »
Ein Vergleich die Delta IV Medium (der 5-Serie) bzw. Heavy hat zwar auch 72 meter Höhe aber immerhin 5,1 meter Durchmesser. Das macht einiges auf die Stabilität aus!

Ich hoffe einfach das die 3,7 meter Durchmesser bei SpaceX reichen.

Man kann davon ausgehen, dass sie (SpaceX) sich da sehr sicher sind. Immerhin ist ja alles obendrein noch auf Wiederverwendbarkeit ausgelegt, und eben nicht (wie bei anderen Anbietern) auf optimales Gewicht / Einmalverwendung hin optimiert. Da müssen sie bei der Stabilität noch Spielraum haben, sonst wäre spätestens bei Wiederverwendung Schluss.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #561 am: 23. Juni 2015, 10:44:50 »
:-\ Okay hab ich grad ned drangedacht. Dann fällt der Punkt weg. Trotzdem wie groß soll die F9 noch werden?
F9 v1.0: 54,9 meter
F9 v1.1: 68,4 meter
F9 v1.2: ~75 meter


Wie kommst du auf die 75m? Die erste Stufe behält ihre Maße. Sie nimmt nur durch Subkühlung des Treibstoffes mehr auf. Die zweite Stufe erhöht ihr Tankvolumen um 10%. Das ist vielleicht ein halber Meter. Trotzdem, wenn man an der Grenze ist, zählt jeder halbe Meter.

Die Seiten-Stufen werden sogar kürzer, nämlich nicht mehr die vorgesehene Steckung, sondern identisch mit der zentralen Stufe.

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
  • SpaceX to Mars!
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #562 am: 23. Juni 2015, 10:48:14 »
Zitat
Man kann davon ausgehen, dass sie (SpaceX) sich da sehr sicher sind. Immerhin ist ja alles obendrein noch auf Wiederverwendbarkeit ausgelegt, und eben nicht (wie bei anderen Anbietern) auf optimales Gewicht / Einmalverwendung hin optimiert. Da müssen sie bei der Stabilität noch Spielraum haben, sonst wäre spätestens bei Wiederverwendung Schluss.

Das problem sehe ich nicht in der Wiederverwendung da haben sie ja nur die erste Stufe. Ich sehe das Probelem beim Start. Immer länger könnte durch den extremen Schub eine erhöhte Instabilität auftreten.

Zitat
Wie kommst du auf die 75m?
Die Oberstufe wird gestreckt. Und wenn ich ehrlich bin sieht das auf den Fotos nach mehr als ein halben meter aus^^ Das sind locker 3-5 meter mehr.

EDIT: Lasst uns vll an dem Punkt in SpaceX-Disskusion weiter reden um hier nicht alles voll zu Spamen ;D

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5573
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #563 am: 23. Juni 2015, 12:35:28 »
Hier mal ein paar Infos aus dem Video:
- 4000 Angestellte und es werden noch mehr
-     60 Starts mit einem Volumen von 8G$
  davon
   > 63% Kommerzielle
   > 22% U.S. Staatsaufträge
   > 15% Staatsaufträge von anderen Ländern
- Die FH soll noch dieses Jahr starten
- Nachdem der Anteil der kommerziellen Startaufträge von der USA zwischen 2007 bis 2012 fast NULL war, sind es jetzt wegen SpaceX mehr als 50% bis 2016
- Dragon V2 erst in 2-3 Jahren bemannte Flüge  :(
- FH soll den Preis pro kg auf 1100$/pound (ca. 2000$/kg, sie rechen intern sicher nicht mit Imperialmaßen)
- Die Flugzeit zum Mars wird hier mit 6 Monaten angegeben, ob das dann auch für MCT so sein wird?

Ich denke von so einem Auftragspolster kann Ariane nur träumen.

GalacticTraveler

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #564 am: 23. Juni 2015, 13:44:02 »
- Dragon V2 erst in 2-3 Jahren bemannte Flüge  :(

Mein Reden. Ich lasse schon einen Sektkorken knallen, wenn es tatsächlich noch 2018 passiert. Das wäre schon sehr gut.

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1150
  • SpaceX to Mars!
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #565 am: 23. Juni 2015, 13:48:22 »
Hab im Diskussions-Thread geantwortet.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2160
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #566 am: 23. Juni 2015, 16:36:25 »
Das Video ist zwar frisch auf Youtube hoch geladen, allerdings sagt er was von wegen "der Dragon Pad Abort Test ist morgen oder so". Es wurde also schon vor einer Weile gedreht (evtl. am 5 Mai ?), daher glaube ich auch nicht das die Info zu FH (start dieses Jahr) stimmt, zumal ja später gesagt wurde, dass es sich auf Anfang nächstes Jahr verschiebt.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #567 am: 23. Juni 2015, 17:07:47 »
Jemand hat sich die Arbeit gemacht, die Falcon Heavy aus dem Konzeptvideo über das neue Bild zu legen. Da ist tatsächlich noch einmal ein Unterschied. Wie genau die Computerbilder nun sind, muß man abwarten.




Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8226
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #568 am: 23. Juni 2015, 17:11:21 »
Moin,

interessant auch bei 3:50 min der Hinweis im Chart, daß SpaceX (allein) in Californien mehr als 1200 Zulieferer (supplier) hat.

Sie kaufen also eine ganze Menge hinzu. Möglichst viel im eigenen Haus machen - ja, aber definitiv nicht nahezu alles.

Gruß
roger50

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5382
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #569 am: 23. Juni 2015, 17:19:08 »
Jemand hat sich die Arbeit gemacht, die Falcon Heavy aus dem Konzeptvideo über das neue Bild zu legen. Da ist tatsächlich noch einmal ein Unterschied. Wie genau die Computerbilder nun sind, muß man abwarten.

Man beachte auch den Blitzableiter, der um genau die selbe Hoehe waechst und das wiederum indem er auf Stuetzen aufgestellt wird. Fast so als waere er schon fertig gestellt und koennte selbst nicht mehr verlaengert werden.  ;)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5573
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #570 am: 23. Juni 2015, 18:55:53 »
Moin,

interessant auch bei 3:50 min der Hinweis im Chart, daß SpaceX (allein) in Californien mehr als 1200 Zulieferer (supplier) hat.

Sie kaufen also eine ganze Menge hinzu. Möglichst viel im eigenen Haus machen - ja, aber definitiv nicht nahezu alles.

Gruß
roger50
Da geht es ja nicht unbedingt um Zulieferer welche direkt Teile für die Flughardware liefern.
Vermutlich ist alles das was an den Gebäuden an Ausrüstung verbaut ist, immer noch um Längen mehr als die Flughardware.
Alleine das was nötig ist damit 4000 Leute auch nur arbeiten können ist sehr viel Material, z.B. mehr als 4000 Schreibtischstühle.

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5794
  • Real-Optimist
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #571 am: 24. Juni 2015, 13:10:26 »
Ich habe die aktuelle Diskussion in den Thread Raketenflug verlagert:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=6836.0

Offline jaytar

  • Portal Redakteur
  • Full Member
  • *****
  • Beiträge: 127
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #572 am: 25. Juni 2015, 19:52:26 »
SpaceX veröffentlicht einen Artikel zu "Warum und wie landet man Raketen":
http://www.spacex.com/news/2015/06/24/why-and-how-landing-rockets
Enthält auch ein fantastisches Video zu CRS -6.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #573 am: 25. Juni 2015, 20:06:28 »
Ein Ausschnitt aus dem Artikel. Hab ich auch im CRS -6 Thread gepostet.


Ein Ausschnitt davon.

Zitat
That controlled descent was spectacular, but about 10 seconds before landing, a valve controlling the rocket’s engine power (thrust) temporarily stopped responding to commands as quickly as it should have. As a result, it throttled down a few seconds later than commanded, and—with the rocket weighing about 67,000 lbs and traveling nearly 200 mph at this point—a few seconds can be a very long time. With the throttle essentially stuck on “high” and the engine firing longer than it was supposed to, the vehicle temporarily lost control and was unable to recover in time for landing, eventually tipping over.

Der kontrollierte Abstieg war spektakulär, aber ungefähr 10 Sekunden vor der Landung hat ein Ventil kurzzeitig aufgehört zu reagieren. Es drosselte ein paar Sekunden später als vorgegeben. Und für eine eine Rakete von 67.000 lbs bei 200 mph können ein paar Sekunden sehr lang sein. Die Stufe verlor vorübergehend die Kontrolle und konnte das nicht rechtzeitig zur Landung ausgleichen und kippte dann um.

Zitat
Post-launch analysis has confirmed the throttle valve as the sole cause of this hard landing. The team has made changes to help prevent, and be able to rapidly recover from, similar issues for the next attempt

Analyse nach dem Flug hat das Drosselventil als einzigen Grund für die harte Landung bestätigt. Das Team hat Änderungen vorgenommen, das zu vermeiden und schnell
ähnliche Probleme beim nächsten Versuch auszugleichen.


Online Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5573
Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Antwort #574 am: 25. Juni 2015, 20:23:50 »
Ich weiß nicht ob das Video neu ist, aber mir scheint es so zu sein dass der Triebwerksstrahl unterschiedlich lang ist, es könnte aber auch eine optische Täuschung wegen der Wolken und dem Zoom der Kamera sein.

Tags: