Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

16. Oktober 2019, 10:06:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Erster Spatenstich in Brownsville: 22. September 2014

Autor Thema: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville  (Gelesen 128311 mal)

Offline wulfenx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 330
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #425 am: 22. Dezember 2018, 15:59:16 »
...dann wird es wohl ein Wasserturm in spaceX-Design werden.

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2037
  • EmDrive-Optimist
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #426 am: 22. Dezember 2018, 17:31:17 »
Tja, im NSF ist man ähnlich ratlos, nur sind dort nun recht aktuell noch Aufnahmen aufgetaucht die im Zelt selbst Arbeiten an einer Art Nosecone zeigen:

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47001.msg1891175#msg1891175
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2051
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #427 am: 23. Dezember 2018, 01:14:14 »
Mein Tipp (frei geraten): Ein Mittelding zwischen "Mookup" und "Werbung".

Offline Spacesepp

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 95
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #428 am: 23. Dezember 2018, 01:33:37 »
Ich glaube auch das es vielleicht so eine Art Besucher wow Dingens wird. Coole Werbung, das die Leute mal einen Eindruck bekommen. Vielleicht wird da sogar auch innen drin was geboten, ein Café, oder Kontrollzentrum.....wenn es ein Starship super heavy mockup wird, kann man aber sagen, das sie zumindest glauben zu wissen wie es jetzt aussehen wird. Hat vielleicht jemand die Koordinaten wo das Teil im Bezug zur späteren Basis steht? Der Betonsockel lässt darauf schließen daß es da auch stehen bleibt.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 909
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #429 am: 23. Dezember 2018, 02:08:43 »
Das Ding hat Türen unten auf Bodennähe und sieht für mich nach einer Betonkonstruktion aus. Das fliegt nicht.  ;)

Der untere andersfarbige Ring mit der Tür scheint nur eine Montagewand sein, die vorübergehend eine geschützte Arbeitsumgebung unter dem Teil herstellt. Im alten BFR Thread verdichten sich zwischenzeitlich die Anzeichen dafür, daß es sich hier tatsächlich um den neuen Grasshopper handelt. Wenn er laut E.M. im März/April fliegen soll..
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2018, 04:54:53 von Kelvin »

Offline pehy

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 90
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #430 am: 23. Dezember 2018, 13:44:35 »
Das Teil ist nach letzten Quellen ein Mockup mit erweiterter Funktion! Es wird kürzer als Starship aber gleicher Durchmesser und es soll hüpfen können. Damit kommt man für die Erprobung der Start- und Landeverfahren und der Triebwerke schonmal gut weiter. Nur für die aerodynamische Erprobung mit Wiedereintritt dürfte es nicht reichen, da sollten dann die Abmessungen auch in Längsrichtung stimmen. Dafür täte es dann aber auch ein 1:x-Modell, z.B. eine modifizierte F9-Oberstufe. Ich bin immer wieder erstaunt, mit welchen unkonventionellen Ideen SpaceX antritt! Ein Raumschiff, was im Freien mittels Mobilkränen montiert wird, wäre "OldSpace" im Traum nicht eingefallen, das wäre ja zu billig und man kann nicht mit Mundschutz und weißen Kitteln dran arbeiten. ;D

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #431 am: 28. Dezember 2018, 10:06:28 »
Und das ist ihr großer Sandkasten.  ;)
Aufgenommen von der Küste aus in Richtung Zelt.


https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1078357363189526528
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 256
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #432 am: 28. Dezember 2018, 12:41:17 »
@Duncan Idaho.

Der Sandkasten ist seeehr nah am Meer. Das Land wurde wohl bei Ebbe gekauft.

Spass beiseite.
Ich weis nicht, ob dieses Gelände gegen Elementarschäden versicherbar ist.


Mfg RKM
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #433 am: 28. Dezember 2018, 13:10:09 »
Ich weis nicht, ob dieses Gelände gegen Elementarschäden versicherbar ist.

Wahrscheinlich nicht, vor allem nicht gegen Elemente wie Feuer.  ;)  ;D
Da Elon es bewusst ist was Klimaerwärmung bedeutet wird er sicher nicht zu tief bauen lassen.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #434 am: 28. Dezember 2018, 14:50:02 »
Aus dem Gedächtnis: Um versicherbar zu sein, muß ein Gebäude mindestens 5m über dem Meeresspiegel sein. Was von dem Hügel übrig ist, dürfte das erfüllen. Also ein Hangar dort wäre versicherbar. Pad und Tanklager dürften Überflutung gut aushalten. Eine ebene Betonfläche für den Hopper sowieso. Alles in Boca Chica Village, wo die Zeltstruktur, die Antennen und das Stargate Gebäude stehen, sind hoch genug.

Offline Ringkolbenmaschine

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 256
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #435 am: 05. Januar 2019, 09:14:01 »
Auch ein Raumfahrtthema, wie rasant die Entwicklung voranschreitet.

Zunächst das Konzept (Bauplan) aus 2014 für den Raumfahrtbahnhof (viel Text, leider in englisch).

http://mediad.publicbroadcasting.net/p/kstx/files/201803/FEIS_SpaceX_Texas_Launch_Site_Vol_I.pdf

Auskünfte zur Lautstärke, Landverbrauch und Standorte der Gebäude.


Hier wird ein Anlieger interviewt  (positiv).

http://www.tpr.org/post/neighbors-concerned-spacex-could-transform-south-texas

.... wie lange wird am BER gebaut??... 8) 8)

MfG RKM
Alle sagten: es funktioniert nicht.
Dann kam einer und machte es.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #436 am: 09. Januar 2019, 01:18:22 »
@RKM, Danke für die Verlinkung des PDFs.
Da muss ich mich mal durch arbeiten.
Die Teile die ich schon gelesen habe sind professionell geschrieben.
So funktioniert Luftfahrt/Raumfahrt.

Impressionen aus Boca Chica von Maria Pointer:

https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1082784988498706432

Ich sehe da unten auch eine Tourismusindustrie am aufkeimen.  ;D
https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1082332859447341061
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #437 am: 09. Januar 2019, 05:53:12 »
Ich sehe da unten auch eine Tourismusindustrie am aufkeimen.  ;D
https://twitter.com/CowboyDanPaasch/status/1082332859447341061

South Padre Island ist schon ein attraktives Touristengebiet. Sie haben da gerade eine Tribüne für Veranstaltungen gebaut und haben sie so ausgerichtet, daß sie eine perfekte Tribüne für Raketenstarts abgibt, so ca. gut 5 km entfernt. Gerade weit genug entfernt auch für Starship Starts.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 909
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #438 am: 09. Januar 2019, 08:58:14 »
Sie haben das Oberteil wieder abgenommen. War sicher nur ein Test. Ich erwarte, daß sie die beiden Teile getrennt zum Startplatz transportieren und dort endgültig montieren.

Neue Detailfotos auf NSF zeigen, daß die "Lappen" mit denen das Oberteil am Unterteil befestigt werden soll, nicht ganz passen. Die wurden zwar (nach dem was ich gelesen habe) irgendwann an dem gemauerten Sockel angepasst, jetzt stimmt die Lage aber doch nicht.

Zwei mögliche Ursachen scheinen mir klar zu sein:

Das Oberteil ist zwangsläufig relativ weich, so daß aus dem ursprünglichen Kreis während der weiteren Arbeiten ein leichtes Oval wurde. (Auf den Foto gibt es bei zwei nebeneinander liegenden Befestigungspunkten eine seitliche Verschiebung, gleichzeitig liegen auch andere "Lappen" außerhalb (statt innerhalb) des unteren Aufnahme.) Das könnte man während des nächsten Montageversuchs durch Abspannen der "langen Seite" vermutlich korrigieren.

Unangenehmer wäre es, wenn sich bei der Beplankung die Abstände der senkrechten Profile (und dadurch der "Lappen") zueinander verschoben haben. Dann müßte man vermutlich einen Teil der Beplankung austauschen oder anpassen.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=47120.0;attach=1538272;image

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1179
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #439 am: 09. Januar 2019, 09:35:34 »
Sie haben das Oberteil wieder abgenommen. War sicher nur ein Test. Ich erwarte, daß sie die beiden Teile getrennt zum Startplatz transportieren und dort endgültig montieren.

Neue Detailfotos auf NSF zeigen, daß die "Lappen" mit denen das Oberteil am Unterteil befestigt werden soll, nicht ganz passen. Die wurden zwar (nach dem was ich gelesen habe) irgendwann an dem gemauerten Sockel angepasst, jetzt stimmt die Lage aber doch nicht.

Das hat bei den Zusammensetzvorgängen der Teile der Spitze jedesmal so ausgesehen und wurde direkt korrigiert. Die Fotos sind immer Momentaufnahmen, hier direkt nach dem Aufsetzen mit dem Kran, was nicht sofort perfekt ist. Ich gehe davon aus, daß es auch dismal ein paar Minuten später gepasst hat.

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 909
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #440 am: 09. Januar 2019, 09:56:03 »
Das hat bei den Zusammensetzvorgängen der Teile der Spitze jedesmal so ausgesehen und wurde direkt korrigiert. Die Fotos sind immer Momentaufnahmen, hier direkt nach dem Aufsetzen mit dem Kran, was nicht sofort perfekt ist. Ich gehe davon aus, daß es auch dismal ein paar Minuten später gepasst hat.

Das kann schon sein, daß man danach nur noch einmal anheben mußte und durch drücken von außen die richtige Lage herstellen konnte.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #441 am: 14. Januar 2019, 11:21:15 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2622
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #442 am: 14. Januar 2019, 11:37:21 »
Wie ist das eigentlich rechtlich - ist es E.M. egal, ob da jemand fotografiert ? Oder hat der Drohnerich eine Erlaubnis? Aber wer kann kontrollieren, ob es immer die gleiche Drohne ist? Ich mein, der Hopper bietet ja nix, aber es ist Werksgelände. Im Prinzip ist es also Industriespionage. Darf er das Ding abschießen?  ;D
Nee im Ernst, kann er das zur Anzeige bringen? Denn wenn da nix passiert, gibts ja um jedes Objekt von ihm bald 'nen Drohnen-Tourismus. Da fahr ich dann auch mal hin  8)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #443 am: 14. Januar 2019, 11:44:39 »
Solange die Drohne nicht über das Werksgelände fliegt, ist es vermutlich ok.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Online Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #444 am: 14. Januar 2019, 11:49:08 »
Wie ist das eigentlich rechtlich - ist es E.M. egal, ob da jemand fotografiert ? Oder hat der Drohnerich eine Erlaubnis? Aber wer kann kontrollieren, ob es immer die gleiche Drohne ist? Ich mein, der Hopper bietet ja nix, aber es ist Werksgelände. Im Prinzip ist es also Industriespionage. Darf er das Ding abschießen?  ;D
Nee im Ernst, kann er das zur Anzeige bringen? Denn wenn da nix passiert, gibts ja um jedes Objekt von ihm bald 'nen Drohnen-Tourismus. Da fahr ich dann auch mal hin  8)

Wenn die Drohne direkt drüber fliegt würde es Sie vielleicht stören. Sieht aber nicht danach aus auf den Bildern. Aber mal ehrlich, man baut doch dort nicht ohne eine durchaus "geplante" Aufmerksamkeit. Das heizt das ganze Thema doch erst an.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2622
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #445 am: 14. Januar 2019, 11:51:39 »
Da ist freilich auch was dran  :)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #446 am: 14. Januar 2019, 12:34:33 »
Elon hat anscheinend nichts dagegen, antwortet sogar auf Fragen.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16621.msg442232#msg442232

Und hat somit sogar noch den Baufortschritt im Auge.  :o :) ;)

Nachtrag:
Video vom Dronenflug.

https://www.youtube.com/watch?v=evPc3jhFGzI
« Letzte Änderung: 14. Januar 2019, 23:04:30 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2326
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #447 am: 21. Januar 2019, 01:34:58 »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #448 am: 21. Januar 2019, 07:23:12 »
Dafür das das von oben aussieht als wäre es im nichts, scheint die Straße ja doch einigermaßen befahren zu sein.

Eigentlich hätte ich ja erwartet das Sie nicht nur am Pad basteln sondern sich auch der Baubereich sichtbar verändert. Irgendwie erkennt man dort aber eher wenig. Vielleicht hebt man sich das auch für später auf, wenn der Hopper mal am Pad steht und man Platz hat.

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 338
  • in thrust we trust
Re: SpaceX-Weltraumbahnhof Brownsville
« Antwort #449 am: 21. Januar 2019, 07:30:15 »
Mittlerweile gibts auch eine LiveCam vor Ort:

https://www.spadre.com/

Am Hopper wird gerade der Bulkhead eingebaut:


https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=47120.80



Tags: