Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

15. Oktober 2019, 01:19:11
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: OneWeb  (Gelesen 111958 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #300 am: 14. Dezember 2017, 23:05:09 »
Ein Startup hat ein elektrisches Triebwerk für Konstellationssatelliten entwickelt:
http://www.parabolicarc.com/2017/12/14/apollo-constellation-engine-breakthrough-saves-250k-satellite/

Nur wer soll das benutzen?

SpaceX => nein
OneWeb => unwahrscheinlich

Fazit: Flop
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 990
Re: OneWeb
« Antwort #301 am: 15. Dezember 2017, 08:27:01 »
Dein Fazit ist auch ein Flop. Wer sagt denn 1. dass Oneweb und Spacex die einzigen bleiben und 2. dass die beiden ihre Satelliten mit der Zeit nicht aufrüsten?

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3761
Re: OneWeb
« Antwort #302 am: 15. Dezember 2017, 11:25:43 »
Vor allem: Es ist ja nicht gesagt dass dieses Triebwerk nur auf diese neuen Konstellationen abzielt. Eher im Gegenteil:

Zitat
“We are already working with many of the top satellite companies in the industry as this breakthrough makes a significant impact on their business,” said Cassidy
.."

Imaging Satellite Constellations: ...

LEO to GEO: ...

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5357
Re: OneWeb
« Antwort #303 am: 21. März 2018, 10:42:11 »
OneWeb hat einen Antrag beim FCC gestellt um seine geplante Konstellation fast zu verdreifachen! Anstatt 720 Satelliten plant man jetzt 1980.

Man will dafuer von 18 auf 36 Orbits gehen und auf jedem Orbit die Anzahl von 40 auf 55 Satelliten erhoehen.

Auch werden mehr Bodenstationen benoetigt. Derzeit geht man von etwa 50 Antennen aus.

Im Januar gab es schon eine Anfrage auch die MEO Konstellation zu verdoppeln, von 1280 auf 2560 Satelliten.

Als Begruendung gibt man an dass die neuen Regelungen des FCC mehr Zeit fuer den Aufbau der Konstellationen erlauben und man dadurch groessere Konstellation in Betrieb nehmen kann.

Quelle: http://spacenews.com/oneweb-asks-fcc-to-authorize-1200-more-satellites/

Als kleine Zusatzinfo aus dem SN Artikel: Bisher hat die FCC keine der sechs geplanten Konstellation im V-Band frei gegeben, darunter auch Starlink. Es wurden lediglich drei Konstellationen im Ku- und Ka-Band frei gegeben: OneWeb, Telesat (mit 117 Satelliten) und Space Norway (mit zwei Satelliten).
« Letzte Änderung: 21. März 2018, 13:52:47 von Nitro »
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5357
Re: OneWeb
« Antwort #304 am: 21. März 2018, 13:53:10 »
- von 18 auf 36 Orbits
- von 40 auf 55 Sats pro Orbit

Ups, vertippt. Ich hab's korrigiert.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: OneWeb
« Antwort #305 am: 22. März 2018, 15:22:00 »
Habe das heute aufgeschnappt: OneWeb könnte demnächst wohl doch Auffträge für die Ariane 62 erteilen. Zumindest scheinen sie Interesse zu haben.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

jakda

  • Gast
Re: OneWeb
« Antwort #306 am: 13. April 2018, 09:03:07 »
Es ist schon komisch. Wenn in einem anderen Bereich mal ein X gepupst wird, gibt es im Forum eine Flut von Meldungen...

Seit Tagen warte ich eigentlich, dass hier mal was zu den 11 PROTON-Starts geschrieben wird, die OneWeb bestellt hat...

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: OneWeb
« Antwort #307 am: 13. April 2018, 09:15:23 »
Andreas,
wenn du die Informationen hattest, hättest du sie doch mitteilen können. Das wäre guter Stil ... anstatt daraus einen Vorwurf an alle und jeden zu konstruieren.


Ich hatte heute begonnen 1 und 1 zusammenzuzählen:
- ILS hat gesagt, sie hätten jetzt mehrere Aufträge für die Proton Medium, für ungenannte Kunden
- ILS will die Proton Medium von Baikonur in den LEO starten

Ich wollte gerade daraus spekulative ableiten/zur Diskussion stellen: ist das eine der Konstellationen?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #308 am: 13. April 2018, 09:51:25 »
Wow, wievele Starts hätten auf Ariane 6 sein können, wenn Airbus etwas überzeugter von sich selbst wäre.

Und es heißt immer es gäbe keine Nutzlasten für die Wiederverwendung, aber was soll man aus Paris schon noch glauben?
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 602
Re: OneWeb
« Antwort #309 am: 13. April 2018, 10:17:26 »
Bei der RIAN da https://ria.ru/space/20180412/1518445644.html wird OneWeb mit der Proton-Medium-Variante in Verbindung gebracht.

Axel

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 805
Re: OneWeb
« Antwort #310 am: 13. April 2018, 11:20:05 »
Manchmal frage ich mich ja, ob tobi ein Bot ist. Aber dann fällt mir auf, das sich Chat-Bots inzwischen nicht mehr so oft wiederholen...
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: OneWeb
« Antwort #311 am: 13. April 2018, 12:22:58 »
Es gab ja Andeutungen zuletzt, dass OneWeb auch mit Ariane für 62 verhandelt. Die spannende Frage ist: kommt da jetzt noch etwas zusätzliches oder hat ILS hier ausgestochen?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #312 am: 13. April 2018, 13:47:21 »
Manchmal frage ich mich ja, ob tobi ein Bot ist. Aber dann fällt mir auf, das sich Chat-Bots inzwischen nicht mehr so oft wiederholen...

Airbus hat wiederholt keinen Auftrag gewonnen, obwohl man alle Anforderung kennt, die Satelliten baut und finanziell an OneWeb beteiligt ist. Da musste ich wiederholt posten, dass das wohl nicht den kompetensten Eindruck macht. Milliarden an Umsatz gehen hier Airbus durch die Lappen. Man konnte auch noch das Design von Ariane 6 selbst festlegen.

In anderen Branchen oder Firmen werden bei so einer Performance Manager gefeuert oder Vertrag nicht verlängert. Aber da Ariane nur ein Miniteil vom Airbus-Gesamtumsatz macht und da die Ariane systemrelevant ist, wird sie immer vom Staat gerettet werden, daher ist es dem Aufsichtsrat wohl egal.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13873
Re: OneWeb
« Antwort #313 am: 13. April 2018, 15:44:55 »
Manchmal frage ich mich ja, ob tobi ein Bot ist. Aber dann fällt mir auf, das sich Chat-Bots inzwischen nicht mehr so oft wiederholen...

Naja, solange die Mißstände fortbestehen, könnten auch weiter Wiederholungen auftreten.
Das liegt aber an den Mißständen oder Fehlentscheidungen.

Wäre es denn besser, wenn man alles unter den Teppich kehrt, oder stillschweigend hinnimmt? 

Nach dem Motto:
Ach, den Mißstand hatten wir schonmal, das können wir jetzt immer so machen.
Hauptsache, es sagt keiner was!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 25. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline cullyn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Re: OneWeb
« Antwort #314 am: 13. April 2018, 16:48:17 »
Airbus hat wiederholt keinen Auftrag gewonnen, obwohl man alle Anforderung kennt, die Satelliten baut und finanziell an OneWeb beteiligt ist.

In einem Konzern, kann man andere Konzernteile bevorzugen, kann aber auch darauf verzichten.
Die Entscheidung (wenn sie überhaupt gegen Ariane ausfiel) kann viele Gründe haben. Eine der Gründe könnte übrigens darin liegen, das Airbus nicht die Mehrheit von ArianeSpace hält (meines Wissens nach, die Eignerstruktur ist etwas undurchsichtig).

In der Vergangenheit hatte OneWeb auf einen Startmix verschiedenster Launcher gesetzt
Im Jahr 2015 gab es ein Pressrelease, nachdem OneWeb 3 Ariane und 21 Soyuz starts geordert hat für den Zeitraum 2017-2019.
Damals war Virgin Galactic vorgesehen für einen Teil späterer Starts. Heute ist Virgin Galactic dem Ziel eines Launches evtl näher als vor 3 Jahren, aber ich würde heute noch keinen fixen Start bei denen buchen. Ein verteilen der Launch auf viele Auftragnehmer kann diverse Gründe haben und Finanzen ist dabei nur ein Kriterium.   

Falls der Startvertrag aus dem Jahr 2015 immer noch gültig ist, könnte es durchaus auch möglich sein, dass man noch zusätzliche Kapazitäten buchen will, um innerhalb von kürzester Zeit alles starten zu können.

Ich glaube zwar noch nicht daran, innerhalb der nächsten 12 Monate Seriensatelliten von Oneweb auf dem Launchpad zu sehen, aber im Grunde ist es wesentlich leichter die Satellitenproduktion zu verdoppeln, als die Startkapazität bei einem Anbieter zu verdoppeln.
Vor relativ kurzer Zeit gab es die Meldung dass man die Zahl der Sats grob um den Faktor 3 vergrössern will. D.h. gesetzt den Fall der Ausstoß der Fabriken lässt sich schnell genug von 0% auf 300% steigern (gemessen an der Planung vor ~2 Jahren), muss man auch die Zahl der Launches verdreifachen.



Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #315 am: 13. April 2018, 17:23:42 »
Ich sehe Ariane 6 schon als gescheiterte Rakete, bevor sie überhaupt abgehoben hat. Nur wenige Leute wollen sie haben. Selbst wenn die Firma S. außen vor ist, klappt es nicht richtig.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5700
  • Real-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #316 am: 13. April 2018, 17:29:23 »
Generelles ob und wie russische Raumfahrt im Forum vorkommt, hab ich in den Thread "Russische Raumfahrt" verschoben.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3428.msg421451#msg421451

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: OneWeb
« Antwort #317 am: 13. April 2018, 17:33:11 »
Das ist doch reines, willentliches Kaffeesatzlesen. Hier wurde ein Großauftrag verhandelt. Falls das nicht gesplittet wurde (also es kommt noch ein Batch für A62 hinterher), dann gibt es im Ergebnis nur 1 oder 0. Für diesen Auftrag, mit diesem Auftraggeber, unter seinen Randbedingungen, ist Ariane dann ggf. leer ausgegangen ... und natürlich "the winner takes it all", also alle Missionen dieses einen Auftrags. Wie willst du daraus verallgemeinern, dass niemand an der Rakete interessiert sei? Sie wird technisch funktionieren und sie wird ihre Kunden finden.

So könntest du ja auch sagen, niemand ist an Boeings GPS-Design interessiert ... weil Lockheed das große letzte Batch bekommen hat ... Und auch das wäre nicht valide geschlossen.

\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2037
  • EmDrive-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #318 am: 10. Mai 2018, 01:06:36 »
Ist schon einige Tage alt, wurde hier aber noch nicht erwähnt. OneWeb hat den Erststart (via Sojus) von diesem Monat auf Q4 verschoben, um noch weitere Bodentests durchführen zu können. Man will aber weiterhin 2019 den Betrieb aufnehmen.

http://spacenews.com/oneweb-shifts-first-launch-to-years-end/


Quelle: Spacenews
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: OneWeb
« Antwort #319 am: 19. Juni 2018, 10:28:06 »
Ich habe heute gehört (aber nicht zitierbar), dass Airbus für die OneWeb-Entwicklung offenbar ECSS angewandt/genutzt hat, in angepasster Form. Das würde zu einer früheren Aussage von Greg Wyler passen, dass sie bei der reinen Entwicklungs- und Qualifikationsmethodik "konservativ, klassisch" unterwegs seien.

Schön, dass diese europäische Quelle hier offenbar einen Mehrwert bringt, und nicht als Hindernis wahrgenommen wird.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline stillesWasser

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 805
Re: OneWeb
« Antwort #320 am: 19. Juni 2018, 17:49:05 »
Weißt du, ob sich das nur auf das Projektmanagment etc bezieht oder auch andere Standards für den Betrieb, wie zB CCSDS, eingehalten werden?
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight."- https://twitter.com/elonmusk/status/725364699303301120

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: OneWeb
« Antwort #321 am: 19. Juni 2018, 18:02:04 »
Keine Ahnung ... man hat es aber als "cherry-picking" bezeichnet ... also eine beschränkte Auswahl von sinnvollen Standards.

CCSDS wird sehr wahrscheinlich genutzt werden. Ich denke nicht, dass man da was eigenes für die Telemetrie und Kommandierung der Satelliten entwickelt.

Aber gerade für den Betrieb der Konstellation erwarte ich eigene Lösungen. Da muss sehr viel automatisiert sein.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2693
Re: OneWeb
« Antwort #322 am: 04. Juli 2018, 16:42:57 »
Man hat im Rahmen der Internetsatellitenkonstellationen auf weltweites "freies" Internet gehofft, also das man z.B. aus China heraus ungefiltert über den Satelliten das Internet nutzen kann.

Interessanterweise wird dies nicht bei der OneWeb-Konstellation kommen. Die Satelliten werden nicht untereinander kommunizieren, sondern die Kommunikation wird immer über eine Bodenstation laufen. Man geht dabei auf technische Vereinfachung aber auch auf "Kunden"-Wünsche ein. Ein paar Leute haben einfach Angst die Kontrolle zu verlieren.

Der andere Grund ist, dass man die Technik einspart, die für die Kommunikation zwischen den Satelliten notwendig wäre. Das vereinfacht die Satellitenarchitektur und der Satellit wird selber weniger fehleranfällig - und man spart natürlich Gewicht.

Hier der Artikel:
http://spacenews.com/oneweb-says-regulatory-concerns-main-reason-its-forgoing-inter-satellite-links/
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: OneWeb
« Antwort #323 am: 04. Juli 2018, 16:49:18 »
Zitat
Wyler said regulators are concerned about eavesdropping and manipulation of their country’s data. The “fundamental problem” with inter-satellite links, he said, is that once traffic goes up, “you have no idea whether it is being copied and sent to a secondary location.”

Wegen diesem Argument macht Wyler keine Intersatellite Links? Das ist absolut lächerlich. ;D ;D ;D

Das Internet wurde nicht nur bei der Bundesregierung nicht verstanden.

1. Die Laser-Intersatellite Links sind abhörsicherer als die Unterseekabel
2. Das Wort Verschlüsselung scheint komplettes Neuland bei einigen Ländern zu sein
3. Es gibt keinen Abhörsicherheit im Internet, nur Verschlüsselung hilft

Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 602
Re: OneWeb
« Antwort #324 am: 29. August 2018, 08:33:31 »
Arianespace CEO Stéphane Israël hat nach Angaben der Spacenews mitgeteilt, dass ein erster Arianespace-Start für OneWeb auf einer Sojus von Kourou für das Zeitfenster 18. Dezember 2018 - 19. Februar 2019 geplant ist. Dabei sollen 10 OneWeb-Sats auf einen 1.200-km-Orbit gebracht werden.

Quelle: https://spacenews.com/oneweb-arianespace-target-december-february-for-first-soyuz-launch/

Axel

Tags: