Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

15. August 2020, 06:48:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ArianeGroup  (Gelesen 72810 mal)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4748
Re: ArianeGroup
« Antwort #75 am: 19. September 2016, 09:36:42 »
hatte mich schon gewundert warum die Verbrennung so unruhig erfolgt. Aber die fehlende Düse erklärt das natürlich :)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: ArianeGroup
« Antwort #76 am: 19. September 2016, 11:42:31 »
Airbus-Safran-Launcher will bei der nächsten Ministerkonferenz im Dezember ihr Konzept für Prometheus vorlegen.

Soweit mein Schulfranzösisch reicht hier eine Zusammefassung der Eckdaten:

1/10 der Kosten von Vulcain
Mindestens 5x wiederverwendbar
Wartungsarm/frei

Es sollen Beispielsweise keine Turbopumpenteile größer als 40cm sein, da dies Maximum derzeitiger 3-D Drucker ist.

Es gibt noch keinen genauen Zeitplan, zuerst muß das Konzept ausgearbeitet werden.

http://www.lesechos.fr/industrie-services/air-defense/0211290887894-le-futur-moteur-dariane-au-menu-de-lagence-spatiale-europeenne-2028240.php#xtor=CS1-33


liebe Grüße


Cala

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #77 am: 09. November 2016, 22:27:13 »
Airbus Safran Launchers freut sich zur Ariane 6 Entwicklung über einen Auftrag von 2,4 Mrd € von der ESA.

Weitere 600 Mio € bekommt CNES für die Startanlage in Kourou.

http://www.esa.int/Our_Activities/Launchers/Ariane_6_on_track

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #78 am: 10. November 2016, 17:54:00 »
Airbus Safran Launchers freut sich (nur) über 1,7 Mrd €.

http://www.airbusafran-launchers.com/en/airbus-safran-launchers-and-esa-sign-confirmation-of-the-ariane-6-program/

Ich vermute, dass die ESA die bereits 2015 beauftragten 680 Mio mitgezählt hat. Die ESA möchte anscheinend möglichst große Zahlen sprechen lassen.

Will man mithalten mit Apple, Facebook & Co. oder Kritiker auf den Plan rufen? ;)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20277
  • EU-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #79 am: 11. November 2016, 20:59:01 »
ASL darf jetzt bei ITER, dem Fusionskraftwerk, mitbauen:
http://www.parabolicarc.com/2016/11/11/airbus-safran-launchers-vinci-group-partners-sign-iter-robotics-contract/

100 Millionen gibt es dafür.

Was es nicht alles gibt!

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18783
Re: ArianeGroup
« Antwort #80 am: 08. Dezember 2016, 13:57:49 »
Gerüchteküche: ASL könnte sich im nächsten Jahr umbenennen ... offenbar stört man sich v.a. am Namensbestandteil "Airbus", was wohl implizit zu falsch verstandenen Zugehörigkeiten in der Kommunikation/Wahrnehmung führt.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20277
  • EU-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #81 am: 08. Dezember 2016, 14:02:28 »
Gerüchteküche: ALS könnte sich im nächsten Jahr umbenennen ... offenbar stört man sich v.a. am Namensbestandteil "Airbus", was wohl implizit zu falsch verstandenen Zugehörigkeiten in der Kommunikation/Wahrnehmung führt.

Ahh, es ist wieder Zeit für die jährliche Umbenennung? ;D


Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: ArianeGroup
« Antwort #82 am: 21. Dezember 2016, 22:13:51 »

Video Q&A von ASL auf Youtube mit Silvio Sandrone, Vice President Strategic Partnership





Silvio answers your questions about Ariane launchers!


Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #83 am: 23. Januar 2017, 19:29:54 »
ASL will dieses Jahr eine zunächst 5-jährige Abnahmegarantie über 5 Satelliten (für Ariane 6) und zwei Satelliten (für Vega-C Träger) von den europäischen Regierungen für die Zeit 2021-2025.

Unklar, ob die Regierungen darauf eingehen, zb. das BMVg/OHB will die Radarsatelliten mit der Falcon 9 starten, um ins vorgesehene Budget zu passen.
 
https://www.spaceintelreport.com/airbus-safran-launchers-we-need-buy-european-act-in-2017

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20277
  • EU-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #84 am: 24. Januar 2017, 22:46:37 »
ASL will dieses Jahr eine zunächst 5-jährige Abnahmegarantie über 5 Satelliten (für Ariane 6) und zwei Satelliten (für Vega-C Träger) von den europäischen Regierungen für die Zeit 2021-2025.

Unklar, ob die Regierungen darauf eingehen, zb. das BMVg/OHB will die Radarsatelliten mit der Falcon 9 starten, um ins vorgesehene Budget zu passen.
 
https://www.spaceintelreport.com/airbus-safran-launchers-we-need-buy-european-act-in-2017

Die EU könnte die Starts für 5 Jahre auf einmal ausschreiben (Stichwort block buy). Dann noch eine Klausel, dass mindestens 50% des Geldes in Europa bleiben muss (vgl. NASA Cargo & Crew). Dann gibt es nur einen Startanbieter, der diese Bedingungen erfüllen kann.

Für eine Garantie bin ich allerdings nicht - es muss schon eine ordentliche Ausschreibung geben. Theoretisch könnte es ja noch einen anderen europäischen Startanbieter geben, der wie  deus ex machina aus dem Nichts erscheint.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #85 am: 17. Mai 2017, 11:25:26 »
Es gibt einen neuen Namen. Ab Juli heißt es dann "Ariane Group".

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/airbus-safran-launchers-raketenunternehmen-heisst-kuenftig-ariane-group/19814262.html?nlayer=Newsticker_1985586

(Hätte man auch gleich Arianespace nehmen können.)

Offline Kryo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 991
Re: ArianeGroup
« Antwort #86 am: 17. Mai 2017, 12:18:40 »
Hätte man ja gleich so benennen können :D

aber macht ja sinn, mit "Airbus" verbindet die Öffentlichkeit nunmal zurecht Flugzeuge und keine Raketen, und Safran sagt der Öffentlichkeit zumindest in Deutschland auch nichts.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5518
Re: ArianeGroup
« Antwort #87 am: 17. Mai 2017, 12:49:28 »
mit "Airbus" verbindet die Öffentlichkeit nunmal zurecht Flugzeuge und keine Raketen

Dann haette man aber EADS Astrium nicht in Airbus Defence and Space umbenennen duerfen. :)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20277
  • EU-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #88 am: 17. Mai 2017, 13:01:45 »
Also bei dem Namen kann Avio niemals Teil von Ariane Group werden. ;)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #89 am: 19. Mai 2017, 10:06:21 »
ArianeGroup soll auf der Paris Air Show präsentiert werden.

Zur Gruppe gehören neben Airbus Safran Launchers die Tochtergesellschaften:
Arianespace, APP, Cilas, Eurockot, Nucletudes, Pyroalliance und Sodern.

CEO Alain Charmeau findet große Worte:
https://www.airbusafran-launchers.com/de/airbus-safran-launchers-wird-arianegroup/

Die "neue visuelle Identität" erschließt sich mir nicht so wirklich für ein Industrieunternehmen.

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 361
Re: ArianeGroup
« Antwort #90 am: 23. September 2017, 18:44:14 »
In Europa hat man dann für Ariane die Wahl zwischen z.b. Les Mureaux und Vernon, beide im franz. Niemandsland, Bremen, Lampoldshausen in schwäbisch Sibirien, Ottobrunn bei München im schönen bayerischen Voralpenland, oder Kourou im Urwald.
 ;)

Ottobrunn ist ganz schön, da arbeite ich auch ;-)

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 853
Re: ArianeGroup
« Antwort #91 am: 27. September 2017, 21:26:51 »
In Europa hat man dann für Ariane die Wahl zwischen z.b. Les Mureaux und Vernon, beide im franz. Niemandsland, Bremen, Lampoldshausen in schwäbisch Sibirien, Ottobrunn bei München im schönen bayerischen Voralpenland, oder Kourou im Urwald.
 ;)
Da hast Du schon noch einige Städt vergessen...
U.a. liefert die Liste der Ariane-Cities weitere Orte http://www.ariane-cities.com/en/content/member-cities. Größere sind z.B. noch Madrid (Airbus/Casa), Colleferro (Rom) (Avio), Zürich (Ruag) und Augsburg (MT Aerospace).

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #92 am: 09. Januar 2018, 23:13:32 »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20277
  • EU-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #93 am: 09. Januar 2018, 23:14:58 »
ArianeGroup baut die letzten 10 Ariane 5 für ca. 1 Mrd €.
https://www.infosat.de/entertainment/arianegroup-unterzeichnet-milliardenauftrag-zum-bau-der-letzten-zehn-ariane-5-raketen

Das müsste deutlich über 1 Milliarde sein oder die Ariane 5 ist auf einmal deutlich günstiger geworden oder Arianespace schwimmt neuerdings im Geld.

Offline proton01

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1776
Re: ArianeGroup
« Antwort #94 am: 09. Januar 2018, 23:19:16 »
ArianeGroup baut die letzten 10 Ariane 5 für ca. 1 Mrd €.
https://www.infosat.de/entertainment/arianegroup-unterzeichnet-milliardenauftrag-zum-bau-der-letzten-zehn-ariane-5-raketen

Das müsste deutlich über 1 Milliarde sein oder die Ariane 5 ist auf einmal deutlich günstiger geworden oder Arianespace schwimmt neuerdings im Geld.

Mann, die ganze Zeit moserst Du hier im Forum rum die Arianespace sei zu teuer, und wenn es dann mal günstiger wird meckerst Du immer noch., Was soll man da ernst nehmen ?

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #95 am: 09. Januar 2018, 23:30:30 »
Produktionskosten sind nicht gleich Startkosten.

Die 10 Träger sollen zwischen 2020 bis 2023 zum Einsatz kommen. (wohl nicht für Galileo, weil die bereits mit dem A62 Erststart transportiert werden.)

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4748
Re: ArianeGroup
« Antwort #96 am: 10. Januar 2018, 00:31:30 »
ArianeGroup baut die letzten 10 Ariane 5 für ca. 1 Mrd €.
https://www.infosat.de/entertainment/arianegroup-unterzeichnet-milliardenauftrag-zum-bau-der-letzten-zehn-ariane-5-raketen

Das müsste deutlich über 1 Milliarde sein oder die Ariane 5 ist auf einmal deutlich günstiger geworden oder Arianespace schwimmt neuerdings im Geld.

Mann, die ganze Zeit moserst Du hier im Forum rum die Arianespace sei zu teuer, und wenn es dann mal günstiger wird meckerst Du immer noch., Was soll man da ernst nehmen ?

Das war doch offensichtlich ein: 'Das können nicht die gesamten Kosten sein. Irgend etwas stimmt da nicht. So günstig ist die A5 leider nicht'
 ;)
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 853
Re: ArianeGroup
« Antwort #97 am: 10. Januar 2018, 10:18:54 »
ArianeGroup baut die letzten 10 Ariane 5 für ca. 1 Mrd €.
https://www.infosat.de/entertainment/arianegroup-unterzeichnet-milliardenauftrag-zum-bau-der-letzten-zehn-ariane-5-raketen

Das müsste deutlich über 1 Milliarde sein oder die Ariane 5 ist auf einmal deutlich günstiger geworden oder Arianespace schwimmt neuerdings im Geld.

Im Artikel steht ja auch:
"Der Produktionsauftrag habe einem Gesamtwert von über einer Milliarde Euro für die europäische Raumfahrtindustrie." (Markierung durch mich) - und nicht nur ca. 1 Mrd.

(Gleicher Text direkt auf der ArianeGroup-Seite:
https://www.ariane.group/de/Neuichkeiten/arianespace-und-arianegroup-starten-die-produktion-der-letzten-zehn-ariane-5-trager-in-der-europaischen-raumfahrtindustrie-parallel-zur-einfuhrung-der-ariane-6/)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20277
  • EU-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #98 am: 10. Januar 2018, 10:22:09 »
Die genaue Zahl wird vermutlich zurückgehalten, damit die Konkurrenz keine Rückschlüsse auf die interne Kostenstruktur machen kann.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6145
  • Real-Optimist
Re: ArianeGroup
« Antwort #99 am: 10. Januar 2018, 17:38:13 »
Wer nennt schon genaue Zahlen, SpaceX sicher nicht.

Folgender Artikel ist unter Bezug auf Stephane Israel etwas ausführlicher:
https://www.latribune.fr/entreprises-finance/industrie/aeronautique-defense/avant-le-big-bang-du-new-space-arianespace-fait-toujours-la-course-en-tete-763953.html

Arianespace erreicht 2017 einen Marktanteil von 50% bei den Satellitenstarts in den GEO.
Arianespace erreicht in 2017 einen Umsatz von 1,3 Mrd € mit 6 Ariane 5, 2 Soyuz and 3 Vega Starts.
Arianespace erreicht in 2017 acht neue GEO-Verträge für die Ariane 5 und verteidigt seinen 50% Marktanteil. (Horizons 3rd für Intelsat und SKY Perfect JSAT, ein Sat für Eutelsat, Global Xpress für Inmarsat, SES-17 für SES, Embratel Star One D2 für Embratel Star One, H2Sat für DLR und noch zwei Intelsat Sats.
Arianespace erreicht in 2017 insgesamt 19 Start-Verträge für 27 Satelliten für insgesamt 1,1 Mrd. €, dass sind 6 mehr als 2016 .
Arianegroup hat 11 neue Verträge für nicht-GEO Sats vereinbart für A5, Sojus und Vega.
Arianespace hat ein Auftragsbuch von 5 Mrd €, 58 Startverträge bei 29 Kunden, davon
34% staatlich, 66% kommerziell; 40% für GTO und 60% für NonGTO; 62% für Telecoms, 24% für Erdbeobachtung, 7% für Navigation und 7% für Wissenschaft/Technologie.

Arianespace plant für 2018 14 Starts, davon 7 Ariane 5 mit fünf kommerziellen Doppelstarts, vier Sojus und drei Vega-Starts.

Tags: