Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

18. Oktober 2019, 22:53:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion  (Gelesen 340370 mal)

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1186
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1550 am: 29. Januar 2018, 11:37:09 »
Ich gehe davon aus, daß es sich um den Hitzeschild von BFS handelt und zwar die Version für Punkt zu Punkt Verkehr. Das kann nur dann ökonomisch Sinn machen (wenn überhaupt) wenn es um tausende Wiederverwendungen geht. Für alles andere, einschließlich Tankflüge reichen auch 100 oder 200.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5360
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1551 am: 29. Januar 2018, 11:39:03 »
Ein zweites Problem ist ja, dass die Hitze auch irgendwie noch aus dem Raumschiff abgeführt werden muss. Was nützt es, wenn das ganz Raumschiff ohne Probleme 3000° aushält aber die Crew den Hitzetod stirbt?

Das war ja speziell beim Shuttle ein grosses Problem. Die Kacheln haben einiges ausgehalten, aber man musste die internen Leitungen sofort nach der Landung mit Kuehlfluessigkeit spuelen sonst waere der Orbiter buchstaeblich von innen heraus geschmolzen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1552 am: 29. Januar 2018, 11:48:42 »
Ich spekuliere mal, dass es nicht ohne Flüssigkeit geht. Nach oder schon während dem Wiedereintritt wird Wasser in den Hitzschutz eingeleitet (und ausgestoßen) um die Wärme abzuführen. Alternativ könnte man vielleicht auch flüssiges Methan einleiten, das verdampft.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3785
Re: SpaceX ITS (MCT) - Diskussion
« Antwort #1553 am: 20. April 2018, 10:49:23 »
Das Kapitel ITS und MCT sind ja für Space X wortwörtlich geschlossen und das Thema ist deswegen von uns eher historisch relevant.

Bei Beiträgen zum Nachfolger BFR bitte diese dort verfassen:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=15638.0

Bei neuem Diskussionsbedarf zu ITS und MCT bitte einen neuen, konkreten Thread verfassen.