Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

13. Juli 2020, 02:39:59
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • H-IIA, EMM "Hope", Tanegashima, 22:51 MESZ: 14. Juli 2020

Autor Thema: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA  (Gelesen 16462 mal)

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2356
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #50 am: 15. November 2017, 20:16:22 »
Kühne Visionen: Die VAE wollen, einmal auf dem Mars angekommen, u.a. Salat, Tomaten und Erdbeeren anbauen - innerhalb der nächsten 100 Jahre.
Zitat
"Well, when we get there, we'll have to eat," says Mr Al Zaadi.
http://www.bbc.com/news/business-41984742
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4127
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #51 am: 12. März 2020, 18:34:19 »
Im Zeitraum von Juli bis September soll mit Hilfe einer japanischen Trägerrakete ein Satellit der VAE (Vereinigten Arabischen Emirate) in Richtung Mars gestartet werden Der Satellit trägt die Bezeichnung "Al-Amal" (= Hoffnung) und soll als Wettersatellit des Mars fungieren. Der Satellit wird das Klima täglich und während saisonaler Zyklen, sowie die Wetterereignisse in der unteren Atmosphäre wie z.B. Staubstürme untersuchen. Die Sonde wird versuchen, die Fragen zu beantworten, warum die Marsatmosphäre Wasserstoff und Sauerstoff in den Weltraum verliert und warum sich das Klima so drastisch verändert hat.

Die Sonde hat ein Gewicht von 1500 kg und ist 2,90 m lang und 2,37 m breit. Die Flughöhe über dem Mars liegt zwischen 22.000 und 44.000 km.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2951
  • DON'T PANIC - 42
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #52 am: 12. März 2020, 21:44:42 »
Hallo,

klingt schick. :) Ich hoffe die Wetterdaten werden von den Emiraten auch an die ganze interessierte Welt verteilt. Wäre doch ein nettes Produktplacement für die ersten Marsastronauten, eine Marswetterapp mit Satellitenbildern aus den Emiraten. ;)

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3008
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #53 am: 17. März 2020, 14:56:44 »
Mal ein kleines Update von der arabischen Halbinsel:

Der Mars-Orbiter HOPE ist fast fertig und weiterhin - trotz Corona - im Zeitplan um im Juli von Japan Richtung Mars zu starten:
https://www.thenational.ae/uae/science/uae-s-mission-to-mars-on-schedule-for-launch-despite-covid-19-1.993686

Eine Startverschiebung um 26 Monate wäre für die VAE ungünstig, da die Mars-Mission ein Ziel für den 50. Geburtstags des Landes im Jahr 2021 ist.

Der Orbiter wurde in den USA von einem Team von 150 Emiratis in Zusammenarbeit mit 3 Universitäten gebaut. Aktuell befindet er sich aber schon im Mohammed bin Rashid Space Centre in Dubai.

Ein Bild des Orbiters HOPE bei der Fertigstellung in den USA. Im Vordergrund ist Dubais Scheich Mohammed al Maktoum und Sohn.


Die Mission soll auf einer japanischen H-IIA Rakete vom Tanegashima Space Centre starten.

Hauptziel der Mission ist es die Atmosphäre des Mars zu analysieren und die Jugend und Kinder für Technik, Wissenschaft und Weltraum zu begeistern.

Wenn die Mission erfolgreich ist wären die VAE das erste arabische Land das eine interplanetare Mission startet und das siebte Land weltweit das zum Mars fliegt.
« Letzte Änderung: 17. März 2020, 17:31:41 von Axel_F »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4127
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #54 am: 20. April 2020, 14:41:14 »
Auch dei Vorbereitungen für den Start des Hope- Satelliten der Vereinigten Arabischen Emirate wird durch die Corona Pandemie beeinträchtigt. Ingenieure der VAE wurden rechtzeitig nach Japan geschickt, so dass sie nach Ablauf ihrer Selbstquarantäne den Satelliten in Japan in Empfang nehmen können. Dieser soll in dieser Woche in Japan eintreffen. Die mitreisenden Ingenieure müssen nach ihrem Eintreffen für 14 Tage in Quarantäne. Zwischen Japan und den VAE sind Vereinbarungen getroffen worden, die den Start des Satelliten zum Mars im Juli sicherstellen sollen.

https://spacenews.com/uae-mars-mission-to-ship-to-launch-site/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4127
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #55 am: 25. April 2020, 18:05:53 »
Der Satellit "Hope" ist vom Raumfahrtzentrum Muhammad bin Rashid in Dubai nach Japan transportiert worden und heute dort angekommen. Auf Grund der Sicherheitsvorkehrungen wegen der Coronapandemie hat der Transport 83 Stunden gedauert. Die vorgesehenen Tests sollen im Mai abgeschlossen werden und dann wird der Satellit zum Startort transportiert von dem aus er im Juli in Richtung Mars gestartet werden soll. Die Sonde ist von den Vereinigten Arabischen Emiraten in Zusammenarbeit mit den USA entwickelt worden.

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4127
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #56 am: 20. Mai 2020, 13:31:09 »
Die Startzeit am 14. Juli wird mit 22:51 Uhr MESZ angegeben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1181.msg2073997#msg2073997
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2396
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #57 am: 08. Juni 2020, 12:05:59 »


Die Trägerrakete H-IIA F42 für HOPE im Herstellerwerk Tobishima von Mitsubishi Hevay Industries (MHI).
Foto: MHI

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3390
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #58 am: 08. Juni 2020, 12:08:04 »
Hope kann nicht schwer sein. Wenn man etliche Kilo an Farbe drangeben kann ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2396
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #59 am: 08. Juni 2020, 13:30:39 »
Laut Gunters Space Page wiegt Hope so etwa 1,5 Tonnen.
Leicht ist das nicht.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2448
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #60 am: 08. Juni 2020, 14:42:48 »
Die Teile werden foliert, da ist selbst ein kompliziertes Gemälde nur ca. 1/10 mm dick.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 737
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #61 am: 09. Juni 2020, 10:42:34 »
Hier ein paar schöne Fotos der Rakete.

Zu den Fotos geht es hier: http://blog.nvs-live.com/?eid=631

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2396
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #62 am: 30. Juni 2020, 15:11:38 »
Zusammenbau der H-IIA F42 für die Marsmission der VAE im Vehicle Assembly Building in Tanegashima


erste Stufe


Oberstufe

https://twitter.com/DXBMediaOffice/status/1277878335662628864?s=20

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2396
Re: EMM (Emirate Mars Mission) "Hope" auf H-IIA
« Antwort #63 am: 10. Juli 2020, 22:57:20 »
Die Montagearbeiten für die H-IIA F42 und die Marssonde Al-Amal (Hope) sind abgeschlossen.


auf der Oberstufe der Trägerrakete


die Nutzlastverkleidung wird übergestülpt

Fotos: MHI

Tags: