Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

21. Oktober 2019, 00:33:13
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars Data Relay Satellites  (Gelesen 2159 mal)

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18536
Mars Data Relay Satellites
« am: 24. Juli 2014, 08:56:59 »
NASA streckt die Fühler aus, wie man ein System "Mars Data Relay Satellites" aufauen könnte:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2014-240

Spannend ist schon die erste Formulierung:
Zitat
... possibility of using commercial Mars-orbiting satellites to provide telecommunications capabilities ...
Das Ganze sollte dann offenbar durch einen kommerziellen Anbieter realisiert und betrieben werden. NASA (und andere Agenturen) wären nur zahlender Kunde bei ihren Marsmissionen. Man möchte so eine sich abzeichnende "Kommunikationslücke" in den 2020ern schließen und generell die Kommunikationsleistung am Mars erhöhen.

Bisher hat sich NASA darauf verlassen regelmäßig eigene Orbiter am Mars zu platzieren, um so "Relay"-Fähigkeiten im Orbit zu haben. Nach MAVEN ist erstmal keine weitere Orbitermission fest geplant. Daher befürchtet man offenbar eine Fähigkeitslücke ab 2020+.
So eine "Missionslücke" wirft aber auch einen Schatten auf einen kommerziellen Business-Case. Daraus könnte man aber auch schließen, NASA will in Zukunft mehr landen und forschen, als aus dem Orbit zu forschen.




(bin mir gerade nicht sicher, ob wir das schon irgendwo hatten ...)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
Re: Mars Data Relay Satellites
« Antwort #1 am: 24. Juli 2014, 23:35:57 »
Ich sehe das durchaus zwiespältig. Die richtig interessanten Details findet man sicher am Boden, und dann am besten mit einem mobilen Gerät. Globale Forschung geht aber eben nur aus aus dem Orbit. Man braucht daher eigentlich beides.

Führerschein

  • Gast
Re: Mars Data Relay Satellites
« Antwort #2 am: 25. Juli 2014, 00:12:23 »
Ich sehe das durchaus zwiespältig. Die richtig interessanten Details findet man sicher am Boden, und dann am besten mit einem mobilen Gerät. Globale Forschung geht aber eben nur aus aus dem Orbit. Man braucht daher eigentlich beides.

Das sehe ich auch so. Man braucht beides, Rover und Forschungssatelliten. Aber ich kann mir vorstellen, daß es vorteilhaft wäre, Forschung und interplanetare Kommunikation zu trennen. Also Daten per Funk an einen Kommunikationssatelliten schicken, der sie dann per Laser (zum Beispiel) zur Erde schickt.

Offline Andreas

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 335
Re: Mars Data Relay Satellites
« Antwort #3 am: 20. Juli 2017, 15:44:44 »
Überblick (unvollständig) über die bisherigen Nasa Planungen


Mars Telecommunications Orbiter (kurz MTO)
https://de.wikipedia.org/wiki/Mars_Telecommunications_Orbiter

Mars Science and Telecommunications Orbiter (MSTO)
https://de.wikipedia.org/wiki/Mars_Science_and_Telecommunications_Orbiter

 24.07.2014
NASA plant Kommunikationssatelliten für den Mars
http://www.spektrum.de/news/nasa-plant-kommunikationssatelliten-fuer-den-mars/1302230

26.04.2016 (Update)
NASA plant Datenrelais-Satelliten für den Mars
http://www.spektrum.de/news/ein-telekomsatellit-fuer-den-roten-planeten/1408412

11. 10. 2016
NeMO, NASA’s Next Mars Orbiter / Englisch
https://medium.com/@Rainmaker1973/nemo-nasas-next-mars-orbiter-64d4dfc8d41

Mars 2022 orbiter (Next Mars Orbiter, or NeMO) / Englisch
https://en.wikipedia.org/wiki/Mars_2022_orbiter



Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1125
Re: Mars Data Relay Satellites
« Antwort #4 am: 20. Juli 2017, 17:54:20 »
Mich würde ja mal interessieren welche Konzepte man sich für die Kommunikation Erde Mars vorstellen kann:
Als erstes natürlich Satelliten in einem Areostationären Orbit, also wie TRDS auf der Erde...
Interessant fände ich aber auch die Idee Relais in den L4 u L5 Punkten des Mars/Sonne Systems vorzusehen. Zum einen kann man dann auch während der Konjunktion Erde/Sonne/Mars kommunizieren, zum anderen reduziert sich je nach Planetenkonstellation die Entfernungen und dadurch erhöht sich ja die Datenrate...

MFG S


Tags: