Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

23. September 2018, 08:12:32
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst  (Gelesen 35170 mal)

McFire

  • Gast
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #25 am: 15. August 2014, 00:18:22 »
Eine Simulation von : Kleine Ursachen, große Auswirkungen.
Kleiner Stups von Philae , große Abweichung in der Bahn  ;)
Also die sollten sich das wirklich nochmal überlegen.....

Offline Philip Lynx

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 388
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #26 am: 15. August 2014, 13:30:10 »
Stümmt nicht. Die Riesenente ist doch weich gelandet! Ich sehe jedenfalls keinen Krater.
Flinx

"Es gibt nur eine Gruppe von Menschen, die noch kreativer und erfindungsreicher sind als NASA-Ingenieure, und das sind spielende kleine Kinder."

Franz Gubitz, Leiter Geräte-Untersuchungsstelle München

Offline Sven11

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #27 am: 15. August 2014, 14:12:18 »
Für die anwesenden Trekkies noch ein paar Grössenvergleiche. ;)
Krass, da wird erst klar, wie groß der "kleine" Brocken ist...
BtW: Ich hab nachgeschaut, eine Galaxy (der Fleck rechts unten  ;) ) ist runde 700 Meter lang...

Captain, wir müssen umbedingt da ins Loch reinfliegen! Der Geheimdienst der Sternenflotte vermutet ein Experiment der Romulaner. Es könnte sich hierbei um ein Versuch handeln im Inneren des Kometen eine Art Subraumgateway zu erstellen.
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

Offline MoreInput

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 314
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #28 am: 16. August 2014, 23:15:38 »
An einigen Stellen erinnert mich Tschurri an das Bild:


Mal sehen, wer den kleinen Prinz entdeckt. Oder die Vulkane auf seinem kleinen Planeten.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4075
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #29 am: 17. August 2014, 11:25:41 »
Ja genau, an den Kleinen  Prinzen musste ich auch denken. Sowie an dieses Bild, eine Buchillustration von Chris Foss zu einem alten Science-Fiction-Roman, "Cities in Flight" von James Blish:



http://www.chrisfossart.com/2011/09/a-clash-of-cymbals/


Apropo, auf Tschuri könnte man bestimmt ein schönes Weltraumhotel bauen. Die billigeren Zimmer wären die außen um "Kopf" und "Körper" herum, mit vollem Blick ins All. Die Mittelklassezimmer kämen an den Hals, dann könnten die Touristen zu zwei Seiten hin den Allblick genießen und zu den anderen beiden Seiten die Aussicht auf die steilen Felswände des Halses. Die teuersten müssten aber seitlich an Kopf und Körper angesetzt werden, dann hätten die dortigen Touristen sowohl den Allblick als auch die Aussicht nach "unten" in den Hals und auf den jeweils gegenüberliegenden Körper. Die Frage ist nur, wie sind die Gravitationsverhältnisse dort? Müsste man die Bungalows etwa schräg bauen, damit nicht die Touris so in ihren Zimmern herumlaufen müssen wie in der Show "Schräg"...  ;)

Die Urlaube können nur in dem sonnennahen Teil der Umlaufbahn gebucht werden, in dieser Zeit gibt es einen regen Pendelverkehr zwischen Erde und Tschuri. In den sonnenfernen Teilen der Umlaufbahn ist das Hotel verlassen, wird nur von einer Wachmannschaft mit speziellen psychischen Eigenschaften in Gang gehalten... und ein paar Aussteiger und Marsmissionskandidaten sind vielleicht auch noch da...

Terminus (mit konkreten Urlaubsplänen)

« Letzte Änderung: 17. August 2014, 12:49:14 von Terminus »

McFire

  • Gast
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #30 am: 17. August 2014, 12:39:14 »

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #31 am: 17. August 2014, 17:26:55 »
Aber 10 Jahre Reise um Tschury zu erreichen.... uff ob ich das will?

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #32 am: 20. August 2014, 20:04:14 »
Ich hab mich mal mit einer „Low-Budget-Filmproduktion“ versucht.



Am Ende war da einfach die Luft raus……

dksk

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #33 am: 20. August 2014, 20:17:03 »
Herrlich, ich schmeiß mich weg und muß jetzt erst mal wieder auf die Couch raufklettern.
Aua, mein Zwerchfell!

Darf dieses Kunstwerk in andere Foren verlinkt werden?
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #34 am: 20. August 2014, 20:49:45 »
Von mir aus gerne.

dksk

Offline MoreInput

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 314
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #35 am: 20. August 2014, 21:36:17 »
@dksk: Wow, absolut genial. Da steckt viel Arbeit drin.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1409
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #36 am: 20. August 2014, 21:46:05 »
Gefällt mir!   ;D
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4075
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #37 am: 20. August 2014, 22:52:24 »
Brüll!  ;D ;D ;D

McFire

  • Gast
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #38 am: 20. August 2014, 23:16:26 »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6763
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #39 am: 20. August 2014, 23:41:40 »
Hallo @dksk

für das Lachen.

Weiter sooooo,
lasse Dich nicht bremsen. :)
Wünscht sich
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7385
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #40 am: 21. August 2014, 08:13:52 »
dsks-TV seit kurzem...
... in meinem aber auch in Ihrem Kabel.
Bitte beachten Sie jedoch die Nebenwirkungen,
- es kann bei genauem Hinsehen zu Lachkrämpfen kommen,
- dabei sind auch schon mittlere bis heftige Körperwindabgänge vorgekommen,
- wegen vermehrter Tränenbildung sind stark saugfähige Taschentücher nötig,
- es vereinzelt Verletzungen durch zu starkes Bauchhalten auftreten,

warnt, mit dem Wunsch nach mehr, Ärzte-HausD

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #41 am: 24. August 2014, 21:43:13 »
Ich glaube er will uns was sagen…



dksk

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7433
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #42 am: 24. August 2014, 23:22:50 »
Dschenjal.... ;D

3 kurze Wörter. Als alter Lippenleser sehe ich: "Haut bloß ab!"

Gruß
roger50

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6763
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #43 am: 25. August 2014, 00:07:05 »
Hallo  @dksk und roger50



Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #44 am: 25. August 2014, 00:23:29 »
Ich dachte eher:
Wo bleibt das das Filet (Philae) ?
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12839
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #45 am: 05. September 2014, 01:38:52 »
Mister Tschury:

-eumelwork-
Photo Credits: ESA/Rosetta/NAVCAM

Mister Tschury wendet sich ab - dreht uns den Rücken zu - will nicht gestört werden...
Er hat es eilig - muss um die Sonne flitzen! 8)

(Mit etwas Fantasie erkennt man ganz rechts ein Gesicht.)
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. September 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2987
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #46 am: 05. September 2014, 06:43:25 »
Toll, das ist richtig gut geworden!  :D
Die Kontrastanhebung hat echt was gebracht.

Mr. Tschury scheint etwas unter Zeitdruck zu sein. Schmale Lippen, nach hinten stehende Frisur und ein schwere Paket auf dem Rücken, dass bei der großen Chefin abgegeben werden muss. Vielleicht ist er danach ja entspannter und wieder etwas abgekühlt.

Grüße
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #47 am: 05. September 2014, 07:34:06 »
(Mit etwas Fantasie erkennt man ganz rechts ein Gesicht.)

Das mit dem Gesicht macht Slartibartfaß ja gerne bei seinen Werken – siehe auch Norwegen.
Wobei mich das Gesicht im Spiegel an ein anderes Objekt erinnert…


Photo Credits: ESA/Rosetta/NAVCAM +  NASA Viking 1

dksk

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4862
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #48 am: 05. September 2014, 16:23:39 »
Tschury parkt in Los Angeles. Wenn das mal keinen Strafzettel gibt.


Quelle: ESA and anosmicovni auf Universetoday

McFire

  • Gast
Re: Rosetta und Tschury - mal nicht ganz so ernst
« Antwort #49 am: 05. September 2014, 17:57:11 »
Also das Ding sauber und stabil irgendwo ablegen - das wär schon Klasse. Müßt natürlich die Festlandtafel darunter geologisch ruhig sein....

Tags: