Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 3

26. Januar 2021, 01:04:25
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 18:30 MESZ Philae Landung: 12. November 2014

Autor Thema: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014  (Gelesen 241023 mal)

Offline Duc-Lo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1225
  • STUTTGART 21 FAN!
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #325 am: 12. November 2014, 20:39:48 »
Das Forum ist 15 Min zusammen gebrochen. Es liegt wahrscheinlich an den hohen Besucherzahlen.  8)
Viele Grüße Duc-Lo

INTERSTELLARE RAUMFAHRT: Es gibt so vieles zu entdecken.

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #326 am: 12. November 2014, 20:43:42 »
P.S. Na Forum zusammen gebrochen ;)
Daran war wohl 3SAT schuld, sie haben ein paar Minuten vorher Ausschnitte von Raumfahrer.net und Spacelivecast gezeigt und gelobt.

ok dann wohl nicht slashdotet sondern 3sattet ;)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4640
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #327 am: 12. November 2014, 20:45:12 »
Jetzt geht der Server ja wieder :) . Also laut Stephan Ulamec KANN man die Telemetrie so interpretieren:

- An der richtigen Stelle auf dem richtigen Kometen ;D gelandet.
- Da weder Harpunen noch Düse auslösten, wieder abgehoben.
- Zwei Stunden über der Oberfläche gekreiselt (getaumelt?), da das Drallrad beim Aufsetzen (planmäßig) abgeschaltet wurde und sich dabei Drehimpuls auf den (unplanmäßig) schwebenden Lander übertrug? Jedenfalls gab es Fluktuationen mit halbwegs periodischem Charakter in der Funkverbindung und der Energieproduktion, die darauf schließen lassen, dass die Sonde eben rotierte.
- Dann wieder auf dem Boden aufgesetzt (Fluktuationen hörten auf).
- Schon viele wertvolle Daten übertragen.
- Funkverbindung Philae-Rosetta etwas früher als erwartet abgerissen, aber kann durch unbekannten Horizontverlauf erklärt werden.
- Morgen früh geht's (wahrscheinlich... hoffentlich...) weiter, wenn Rosetta um den Kometen rum ist und wieder an Philaes Horizont auftaucht.

Es kann aber auch ganz anders gewesen sein. Vielleicht ist Philae nicht abgehoben, sondern nur im Staub herumgerutscht? Dann wäre das die erste Schlittenfahrt auf einem anderen Himmelskörper. :)

Terminus

Offline Vierer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #328 am: 12. November 2014, 20:47:39 »
Zitat
Das Forum ist 15 Min zusammen gebrochen. Es liegt wahrscheinlich an den hohen Besucherzahlen.  8)
Sollte man jetzt gratulieren, oder eher nicht?

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #329 am: 12. November 2014, 20:50:30 »
Was für ein Tag!  ::)

Ich glaube, ich gehe schon jetzt ins Bett.
Hey SpaceMech schick mir Deine Kaffeerechnung  ;)
und dann beantworte mir bitte die Frage warum zwei doppelt redundante Systeme nicht funktionieren. Ich verliere hier langsam den Glauben in die Mathematik.  :-\

Gute Nacht
spacecat

jakda

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #330 am: 12. November 2014, 20:50:56 »
Habe nichts gemerkt - vom dem Zusammenbrechen - war ich eingenickt?

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
    • Webseite
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #331 am: 12. November 2014, 20:51:35 »
Hallo,

hier gibt's das erste Lander Image:
http://www.esa.int/spaceinimages/Images/2014/11/ROLIS_descent_image


Credits:  ESA/Rosetta/Philae/ROLIS/DLR

Aufgenommen mit ROLIS (ROsetta Lander Imaging System) aus einem Abstand von etwa 3 km vom Kometen.

Gruss,
Volker
« Letzte Änderung: 13. November 2014, 17:24:41 von Volker »
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Offline akku

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1161
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #332 am: 12. November 2014, 20:52:58 »
noch heisst es abwarten
genaues wissen sie noch nicht
ausser das 2 mal bodenberührung
dazwischen 2h freiflug mit taumeln war
(mehr oder weniger)  :o

Offline Major_Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #333 am: 12. November 2014, 20:53:35 »
Schlusswort in Darmstadt Zentralstation: " Zwei Landungen zum Preis von einer  :)"  Morgen 14:00 CET Pressekonferenz der ESA.

Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3511
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #334 am: 12. November 2014, 20:57:48 »
Kurzer Einwurf vom Admin: Tut mir leid für den kurzen Zusammenbruch, da war der Ansturm zwischendurch doch zu groß   8)

Gruß, Simon

Offline Riker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 530
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #335 am: 12. November 2014, 20:58:07 »
Schlusswort in Darmstadt Zentralstation: " Zwei Landungen zum Preis von einer  :)"  Morgen 14:00 CET Pressekonferenz der ESA.

haha - wenn das mal gut geht...
"Machen Sie's so!"

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2683
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #336 am: 12. November 2014, 21:00:52 »
Das mit dem "Abschalten des Kreisels bei der Landung" und dem daraus folgenden Rotieren von Philae habe ich auch so verstanden, aber wie schalte ich einen Kreisel ab? Voll in die Eisen und dabei den gesamten Drehimpuls im Moment des Aufsetzens auf den Lander übertragen??

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #337 am: 12. November 2014, 21:02:25 »
aber wie schalte ich einen Kreisel ab? Voll in die Eisen und dabei den gesamten Drehimpuls im Moment des Aufsetzens auf den Lander übertragen??

glaub ich net, den Motor der die Drehzahl hält einfach in "Freilauf" schalten, den Rest macht die Reibung in 2 Stunden. Vermute ich mal...

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4640
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #338 am: 12. November 2014, 21:05:57 »
Das mit dem Freilauf hätte ich auch gedacht (und so gemacht), aber wie soll man dann die Rotation erklären?  ???

Herr Ulamec hat ja die (anzunehmende) Rotation selbst mit dem Abschalten des Rades erklärt - und der muss es ja wissen.

Oder war es vielleicht einfach immer noch die Rotation, die die Sonde eh die ganze Zeit "drauf hatte", also diese mehrfach erwähnten 30 Grad pro Minute?  :-\

Offline orbitall_express

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 405
  • Stargate ist sehenswert! ;-)
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #339 am: 12. November 2014, 21:08:13 »
Man ist das krass :)
Bin seit Jahren auch mal wieder aktiv, mit 13 hab ich mich hier glaube angemeldet, inzwischen bin ich 20, und bin einfach nur fasziniert *-*

Kann man doch von glück reden, das Phiale mit den Beinen wieder aufgekommen ist, oder?
"Weit draußen in den unerforschten Einöden des total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne"

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #340 am: 12. November 2014, 21:08:25 »
Das mit dem Freilauf hätte ich auch gedacht (und so gemacht), aber wie soll man dann die Rotation erklären?  ???

die Reibung bremst ja nicht nur das Drallrad sondern wirkt auch auf die Gegenseite, also Philae, welcher dadurch eine entgegengesetze Drehung einnimmt.

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 422
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #341 am: 12. November 2014, 21:12:28 »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2683
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #342 am: 12. November 2014, 21:16:03 »
Ich habs so verstanden, dass der Kreisel "abgeschaltet" wurde, um bei Querbeschleunigungen beim Landen, Kippen, o.ä. der Lander durch den rotierenden Kreisel außer Kontrolle geraten könnte.

Ich denke, dass einer unserer Spezialisten die Antwort kennt, sich im Moment aber wg. Maulkorb etwas rar macht.

Und ob Philae beim zweiten Mal auf den Beinen gelandet ist, ist nicht sicher, da die Verbindung zum Orbiter vorher abgebrochen ist wegen Rosetta-Untergang.

Offline orbitall_express

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 405
  • Stargate ist sehenswert! ;-)
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #343 am: 12. November 2014, 21:24:28 »
Also weis man garnicht ob Phiale wieder gelandet ist?
"Weit draußen in den unerforschten Einöden des total aus der Mode gekommenen Ausläufers des westlichen Spiralarms der Galaxis leuchtet unbeachtet eine kleine gelbe Sonne"

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #344 am: 12. November 2014, 21:27:51 »
Man vermutet es weil die Stromversorgung von den Solarflächen sich plötzlich wieder stabilisierte. Vorher beschien die Sonne unterschiedliche Flächen auf dem Lander, wärend er sich drehte.

Offline rene.eichler2

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 463
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #345 am: 12. November 2014, 21:30:26 »
ich glaube irgendjemand hat gesagt die Landefüße hätten 2 mal kontakt gehabt.
Kann mich aber auch getäuscht haben. Haben die Füße irgendwelche Drucksensoren? 

mfG
"Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn wissen ist begrenzt." Albert Einstein

"Es ist Alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig." Nils Bohr

Homepage: http://antimaterie-stern.simplesite.com/

Discus

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #346 am: 12. November 2014, 21:31:18 »


Weiss jemand die Massstäbe bzw. die Höhe dieser beiden Bilder?

fourth planet

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #347 am: 12. November 2014, 21:42:12 »
Nach der letzten Twittermeldung, ist er zum 2 mal gelandet, Statusbericht morgen.

http://blogs.esa.int/rosetta/?s=

nichts genaues also.....

Mfg, fourth planet

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 622
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #348 am: 12. November 2014, 21:42:35 »
Hat die ESA irgendwelche Möglichkeiten das Versagen derMechanismen aufzuklären, fürs nächste Mal?

Discus

  • Gast

Tags: