Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

18. Januar 2021, 14:18:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 18:30 MESZ Philae Landung: 12. November 2014

Autor Thema: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014  (Gelesen 240748 mal)

Offline Kelvin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1264
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #525 am: 13. November 2014, 19:10:38 »
Also woher weiß man bitte wie die Beleuchtung im Sommer oder Herbst ist und vielleicht wacht ja Philae im August wieder auf und sendet munter weiter. Woher welcher Schatten kommt und wo man sich genau befindet ist doch noch nicht klar oder?(...)

@ stonemoma: Sommer oder Herbst am Kometen? Neigung des Kometen zur Ekliptik...

Stonemoma meint doch Sommer/Winter sicher im übertragenem Sinn, daß sich die "Bahn der Sonne auf dem Komentenhimmel" und speziell an einem bestimmten Punkt des Kometen mit der Relativposition zur Sonne ändern wird, und damit auch die Einstrahldauer / -richtung bzw. die "Tageslänge". Die Rotationsebene des Kometen ist auch noch im Spiel.

micl

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #526 am: 13. November 2014, 19:14:50 »
Da es ja Möglichkeiten gibt, die ungünstige Lage zu korrigieren, muss man auch den Mut aufbringen, dies zu versuchen. “Never change a running system“ gilt nur, wenn das System sauber und langfristig stabil läuft.Das ist hier nicht gegeben. Es besteht akuter Handlungsbedarf. Man darf nicht warten, bis die Energie knapp wird.

fourth planet

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #527 am: 13. November 2014, 20:00:02 »
Ist doch alles gut, er ist gelandet, gibt Telemetrie und weitere Daten, und er liegt auch nicht wie ' Maikäfer ' auf dem Rücken....mein Respekt gilt dem gesamten Rosetta-Team !!!

MFG, fourth planet

Offline akku

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1161
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #528 am: 13. November 2014, 20:28:59 »
panoramabild  hab mal an helligkeit kontrast wenig gedreht


interesant da gibt es einen GASJET ?

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #529 am: 13. November 2014, 20:33:50 »
 :o WOW Jetzt wollen Sie es aber wissen!  :)

Sie haben dem Philae-Lander den Befehl gegeben den Arm auf dem MUPUS sitzt zu 2/3 auszufahren und die Sonde einzusetzen.

Das ist mit einem gewissen Risiko des Umfallens verbunden, aber Sie sagen sich: Wenn wir schon das Meßinstrument über 10 Jahre und 6 Millarden km durch das All geflogen haben, dann wollen wir es auch einsetzen!

Quelle: https://twitter.com/Philae_MUPUS/status/532968586005217280

DAS nenne ich mal Pioniergeist! Toll dieses Wagnis einzugehen!
BRAVO ESA BRAVISSIMO!!!  :D

Offline racsnet

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #530 am: 13. November 2014, 20:34:05 »
Zitat
interesant da gibt es einen GASJET ?

Das ist eine Reflektion der Sonne in der Optik.

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #531 am: 13. November 2014, 20:39:36 »
Sie haben dem Philae-Lander den Befehl gegeben den Arm auf dem MUPUS sitzt zu 2/3 auszufahren und die Sonde einzusetzen.

das heißt meine Frage die ich eigentlich stellen wollte, "ist die Verbindung um kurz nach 20 Uhr planmäßig hergestellt worden?" kann man damit schon mit Ja beantworten und Philae lebt noch?

P.S: Ich denk einfach mal, die anderen Instrumente haben in den letzten 24 Stunden ordentlich Daten geliefert... Was hat man also viel zu verlieren? Auf gehts "Cross the Fingers!"

Offline Kami

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 300
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #532 am: 13. November 2014, 20:43:07 »
Vielleicht lehnt die Sonde ja an einem Stein und die wollen den da jetzt anbohren ;)
Mutige Entscheidung, aber als Wissenschaftler würde ich genauso handeln. Wenn er schon an Boaard ist dann soll man ihn auch nutzen  8)

Offline spacecat

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1116
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #533 am: 13. November 2014, 20:44:43 »
Noch nichts gegenteiliges gehört.

Nur Mut! Das was da in einer Grube sitzt, ist kein Haase.
Auch wenn es einen Kilometer hoch springen kann  ::)


McFire

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #534 am: 13. November 2014, 20:53:35 »
MUPUS hat ja ein eigenes Schlagwerk, was aufgrund des langen Armes auch etwas vibrationsentkoppelt ist von Philae. Könnte also gut gehen. Und man hat einen Fixpunkt, mit dem sich später vlt sogar was anfangen läßt....

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #535 am: 13. November 2014, 20:55:13 »
Es gibt (glaub ich neue) Telemetrie:

http://www.musc.dlr.de/philae/telemetrie.html

Paar Infos die ich rauslesen kann:

Am 12.11. um 17:40Uhr wurde zuletzt Strom von den Solarzellen eingespeißt danach ständig 8mA was aber auch davor schon immer der Fall war und eventuell nur nicht richtig auf 0 kalibriert wurde?
Es handelt sich um den PSSH_C_SBat_CH Wert

Aus den anderen Werte kann man leider wenig ablesen. Die Sekundärbatterie (also der Akku) ist nahezu leer, "PSSH_C_SBat_DCH" es wird kaum noch Strom entnommen. Leer wurde sie anscheinend gegen 15:40Uhr kurz vor der ersten Landung, da sank die Entnahmeleistung dann ruckartig von 300mA auf nahezu 0mA ab.

Aus der Primärbatterie "PSSH_C_PBat_DCH" wird dagegen noch ordentlich rausgesaugt, klar Philae braucht ja Saft :) Leider kann man an den Zahlen keine Aussage zur restlich zur Verfügung stehenden Leistung machen.

Die letzten Telemtriedaten die dort gezeigt werden, sind von heute morgen 9Uhr. Mal sehen was demnächst rein kommt.

mfg

Chris

McFire

  • Gast
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #536 am: 13. November 2014, 21:07:24 »
Schade, daß die Daten der Hopserei nicht mehr in den Bau von MASCOT einfließen können ;)

Offline Bernd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #537 am: 13. November 2014, 21:35:39 »
N-TV hat um 21 Uhr gemeldet, dass Philae nunmehr fest verankert ist. Demnach müsste der Lander ja richtig positioniert sein und
nicht auf der Seite liegen.

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5653
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #538 am: 13. November 2014, 21:39:22 »
N-TV hat um 21 Uhr gemeldet, dass Philae nunmehr fest verankert ist. Demnach müsste der Lander ja richtig positioniert sein und
nicht auf der Seite liegen.

Was nahezu unmöglich ist. Da erscheint es doch wesentlich wahrscheinlicher, dass unsere ach so geliebten Massenmedien mal wieder vollkommen falsch informiert sind, wie so ziemlich bei fast jeder Raumfahrtmeldung mehr oder minder dieser Tage.  ::)

Wahrscheinlich sollte eher damit gemeint sein, dass er aufgehört hat zu hüpfen, was ja mittlerweile allgm. bekannt sein dürfte. Die Harpunen wurden nämlich nicht abgefeuert und so lange das nicht passiert ist Philae auch nicht fest verankert.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #539 am: 13. November 2014, 21:45:28 »


https://www.youtube.com/watch?v=7Hj5SG-99HE (Sound ausmachen, im Weltraum gibts auch keinen Sound ;) )

DAS wird jetzt hoffentlich bald passieren und dann hoffentlich diese Ergebnisse liefern:

https://twitter.com/Philae_MUPUS/status/532994834840440833/photo/1 (es handelt sich hier um eine Modellrechnung!)

mfg

Chris

Offline albireo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #540 am: 13. November 2014, 21:45:47 »
Falls der Lander auf der Seite liegt, an dem jetzt der Mupus Arm ausgefahren werden soll, könnte sich dadurch nicht Filae aufrichten?

Viele Grüße
Daniel

Offline tdenk

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #541 am: 13. November 2014, 21:46:36 »
Ein guter Statusbericht von Emily Lakdawalla:
http://elakdawalla.tumblr.com/post/102544296955/philae-status-a-day-later

Kaum gepostet, schon veraltet,
wie hier schon erwähnt wird MUPUS aktiviert!

Gruss
Thorsten

PS: Hallo Forum!  :)

Offline albireo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #542 am: 13. November 2014, 21:54:04 »
Ich antworte mir mal selber, habe gesehen, dass Mupus zu Seite zeigt -(

Offline Bernd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #543 am: 13. November 2014, 21:55:03 »
Hier der Text aus
http://www.n-tv.de/home/Das_Neueste/

"Das Minilabor Philae ist mittlerweile fest verankert, das ist die gute Nachricht. Nachdem
das Kühlschrankgroße Superlabor gestern auf dem Kometen Tschui erfolgreich gelandet war,
konnte es nicht am Boden fixiert werden. Doch bei einem zweiten Versuch haben die Harpunen
gezündet und Philae erfolgreich an der Oberfläche des Kometen befestigt."


Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #544 am: 13. November 2014, 21:57:06 »
Zitat
waiting for the first MUPUS data, we learned that the commands to the lander failed to upload. Stay tuned
Quelle: https://twitter.com/Philae_MUPUS

Ich tue mich nur mit dem übersetzen schwer (ergibt irgendwie keinen Sinn):
Warten auf die ersten MUPUS Daten, wir haben gelernt, das ab und an Comandos zum Lander fehleraft übertragen werden.

So würde ich es übersetzen sicher bin ich mir aber nicht wie es gemeint ist (könnte auch gemeint sein, das die Daten wirklich fehlerhaft übertragen wurden?)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20309
  • EU-Optimist
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #545 am: 13. November 2014, 21:59:42 »
Sinn macht es, wenn man am Anfang das Wort "while" hinzufügt.

"Während wir auf die MUPUS Daten warteten, haben wir erfahren, dass die Befehle nicht beim Lander angekommen sind."

Heißt für mich, es wird keine neuen Daten geben, vorerst.

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #546 am: 13. November 2014, 22:01:08 »
wenn man es negativ sehen will macht es tatsächlich Sinn  :'( Hoffe das while soll dort nicht hin...

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #547 am: 13. November 2014, 22:05:48 »
hier scheint gerade die Telemetrie (teilweise) aktualisiert worden zu sein (unterste Grafik)

http://isee3.p3s.nl/philae/

Demnach haben die Solarzellen den ganzen Tag über keinen Strom erzeugt und der Akku dürfte nach wie vor leer sein. Von den 1.5 Stunden ist bisher nichts zu sehen :(

Auch die Leistungsentnahme aus der Primärbatterie ist seit ca. 14 Uhr von durchschnittlich 450mA auf 250mA gesunken. Seit ca. 19:30Uhr sind wir wieder auf den alten Werten von ~400mA. Bis 14Uhr liefen wohl Experiemente (HPC_IN hat buis 14Uhr Strom aufgenommen, wir erinnern uns am HPC hängen die Experiemente) danach sieht es eher wie "nichts tun und Strom sparen"aus

P.S. bedenkt bitte das mir wenig Daten (nämlich nur genau die, die man oben sieht und die Unterlagen die ich vor einiger Zeit hier mal gepostet habe) zur Verfügung stehen und ich es mir nur etwas zusammenreime, es muss so nicht stimmen!

mfg

Chris

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5653
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #548 am: 13. November 2014, 22:13:06 »
Hier der Text aus
http://www.n-tv.de/home/Das_Neueste/

"Das Minilabor Philae ist mittlerweile fest verankert, das ist die gute Nachricht. Nachdem
das Kühlschrankgroße Superlabor gestern auf dem Kometen Tschui erfolgreich gelandet war,
konnte es nicht am Boden fixiert werden. Doch bei einem zweiten Versuch haben die Harpunen
gezündet und Philae erfolgreich an der Oberfläche des Kometen befestigt."

Wie gesagt, das entspricht nicht was alle offiziellen Quellen der ESA, CNES oder DLR verlauten lassen. Es wäre ungewöhnlich, das eine  allgemein informierte Nachrichtenquelle wie N-TV etwas schneller herausgibt als die offiziellen Quellen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Dexter

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
Re: PHILAE - die Landung am 12. Nov. 2014
« Antwort #549 am: 13. November 2014, 22:15:58 »
@chrisi: Was den MUPUS-Tweet angeht, so verstehe ich dass so, dass das Start-Kommando gesendet wurde. Nach einer Stunde bekam man vom System vor Ort eine Antwort, der man entnehmen konnte, dass das Kommando nicht erfolgreich übertragen wurde.

@SpaceMech: Was machen eigentlich die Zellen der Primärbatterie mit dem Wackelkontakt? haben wir Glück und können sie nutzen oder muss Verzicht geübt werden?

Tags: