Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. September 2018, 03:47:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!  (Gelesen 5419 mal)

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4862
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« am: 18. November 2014, 16:43:23 »
Liebe Kollegen,

am 12. Juni schrieb ich nebenan, dass wir die ESA dazu bringen sollten, für die Öffentlichkeit mehr aus der Mission herauszuholen. Das ist gerade fünf Monate her.

Jetzt liegt die Philae-Landung hinter uns - und es gibt wirklich Grund, stolz zu sein - für uns alle. Der offene Brief für mehr Bilder der Navigationskamera hat für viel Wirbel gesorgt. Nach ersten Rückweisungen, gab die ESA schrittweise mehr Bilder frei. Kürzlich stellten sie die Bilder sogar unter eine freie Creative-Commons-Lizenz für jedermann. Tschuri-Bilder sind somit wohl mit die ersten ESA-Bilder überhaupt, die u.a. in der Wikipedia verwendet werden dürfen (!).

Wegen unseres Einsatzes für mehr Bilder ist Raumfahrer.net deutlich bekannter geworden, nicht nur in Raumfahrtkreisen. Ich sehe das an fachkundigen Posts hier im Rosetta-Bereich. Dazu gab es Medienberichte, sogar im Fernsehen. Und es gab während der Landung eine extrem breite Berichterstattung mit zwei (?) Forenmitgliedern in Köln, vier Leuten in Darmstadt (inklusive Spacelivecast), einem Forenmitglied in Göttingen. Allein die Tickermeldungen waren mit 27.000 Aufrufen die wohl erfolgreichsten Liveberichte in der jetzt dreizehnjährigen Geschichte von Raumfahrer.net.

Die ESA und die beteiligten Forscher haben sich (auch) durch unseren Druck bewegt - und für ein so großes Dampfschiff durchaus mit hoher Geschwindigkeit. Ich selbst habe das am Mittwoch in Darmstadt gespürt. Da twitterten einzelne Experimente (!) des Landers um die Wette, nicht zu schweigen von etlichen Livebildern der einzelnen Kameras. Wir können uns nicht beklagen.

Es gibt sicher weiter Dinge zu bemängeln. Rosettas wissenschaftliche Kamera OSIRIS schießt munter Bilder, viele davon werden in Interviews von ESA-Mitarbeitern blumig beschrieben. Wann wir hier draußen die zu sehen bekommen, ist ungewiss. Daher müssen wir dran bleiben: Weil OSIRIS-Bilder nach dem halbjährigen Embargo komplett veröffentlich werden sollten, sollten wir uns darauf stürzen. Ab Mitte Februar kommen die ersten Bilder vom August 2014 online. Warum nicht auch diese ohnehin veröffentlichten Bilder unter Creative Commons stellen? Wem würde das schaden?

Lasst uns das im Auge behalten - Rosetta war sicher nicht das letzte Mal in den Schlagzeilen. Die Mission läuft ja vermutlich bis 2016 weiter - und vielleicht lässt sich an diesem Flaggschiff der ESA weiter beweisen, wie viel Mehrwert Plattformen wie unsere durch eine geöffnete Forschung bieten können.

Ergo: Bitte weitermachen, es gibt noch viel zu sehen!


Offline Han_Solo

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 359
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #1 am: 18. November 2014, 19:38:12 »
Well done!  :)

Es sind die Bilder die die Menschen bewegen und die meisten von Philea fehlen somit noch für einige Zeit. Ob das sinnvoll und gute PR ist? Ich denke eher nicht.

Alle waren gespannt und begeistert bei der dramatischen Landung dabei, jetzt will man weiter teilhaben und was davon sehen können.

Natürlich sollen sich die Wissenschaftler um die Daten zuerst kümmern, doch gerade aktuell bei der Suche des Landers, könnten die Hobby-Freunde helfen. In der Astronomie sind auch viele Sterne und Kometen von Hobby-Astronomen entdeckt worden.


Liebe ESA, nehmt Euch ein Beispiel bei NASA (die wissen wie gute PR geht):


NASA images generally are not copyrighted. You may use NASA imagery, video and audio material for educational or informational purposes, including photo collections, textbooks, public exhibits and Internet Web pages. This general permission does not include the NASA insignia logo (the blue "meatball" insignia), the NASA logotype (the red "worm" logo) and the NASA seal.
---------------------------------------------------
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein.

adamski

  • Gast
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #2 am: 18. November 2014, 21:15:04 »
ich möchte mich kurz und bündig dazu Äußern : Daumen hoch !

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 433
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #3 am: 19. November 2014, 10:53:27 »
Wenn du die Menschen begeistern willst, gib ihnen einen Traum. Und Bilder eignen sich hervorragend zum träumen. ;)

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #4 am: 21. November 2014, 20:07:22 »
Hallo Leute
Die ESA und die beteiligten Forscher haben sich (auch) durch unseren Druck bewegt - und für ein so großes Dampfschiff durchaus mit hoher Geschwindigkeit.
Ich muß sagen, daß ich für meinen Teil von der ESA durchaus positiv überrascht bin. Ich finde man darf die ESA durchaus auch mal loben. Und außerdem ist es ja auch "unsere" Raumfahrtagentur.
Zu Beginn der Kampagne hatte ich angenommen, daß sie dazu dient, endlich mal die Richtung zu beeinflussen. Denn wenn das niemand niemals tut, kann man wohl kaum damit rechnen, das der Weg zu einer substantiell wertvolleren Öffentlichkeitsarbeit eingeschlagen wird. Vermutet hatte ich dann, das möglicherweise bei späteren Ereignissen das Ganze zum Tragen kommen wird, aber jetzt eben mal nur die Richtung beeinflußt werden kann. Und daß war ja nicht mal sicher. Es hat sich aus meiner Sicht mehr ereignet als ich erwartet habe.
Dafür möchte ich Karl und seinen Mitstreitern danken. Aber nicht nur Ihnen. Auch den warscheinlich doch zahlreichen Personen die für dieses Ziel eingetreten sind. Und ich nehme an das Diese nicht nur außerhalb sondern auch innerhalb der ESA zu finden sind.
Und auch der ESA an und für sich, oder den verantwortlichen Entscheidungsträgern.
Schließlich kann es ja wohl nur so sein, daß auch Diese an der Art der Wahrnehmung ihrer Organisation in der Öffentlichkeit interessiert sind
Auch Sie und die ganze ESA dürfen sich in Zukunft freuen, wenn das Kürzel ESA von einer breiteren Bevölkerungsschicht mit aufregenden, bestaunendswerten und wissenschaftlich wertvollen Themen in Verbindung gebracht wird.

mit freundlichen Grüßen, James

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4071
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #5 am: 22. November 2014, 11:41:08 »
Hallo Leute
Ich finde man darf die ESA durchaus auch mal loben. Und außerdem ist es ja auch "unsere" Raumfahrtagentur.
... Es hat sich aus meiner Sicht mehr ereignet als ich erwartet habe.
Dafür möchte ich Karl und seinen Mitstreitern danken. Aber nicht nur Ihnen. Auch den warscheinlich doch zahlreichen Personen die für dieses Ziel eingetreten sind.

Dem schließe ich mich an. :)

Zu den überraschend erfreulichen Dingen, die sich getan haben, gehörten die diversen Twitter-Tweets sowie eine Reddit-IAmA-Seite, auf die ich beim Stöbern in einem dieser Tweeds gestoßen bin. In dieser Reddit-"Konferenz" stand das Team der Rosetta-Operatoren, also Flight Dynamics, Operators usw. ein paar Stunden lang direkt für Befragungen zur Verfügung und es scheint ihnen auch viel Spaß gemacht zu haben:

http://www.reddit.com/r/IAmA/comments/2mw5ko/we_are_working_on_flight_control_and_science/

Ehrlich gesagt, wusste ich bis dahin gar nicht, was Reddit oder eine AmA überhaupt ist, der Name an sich ist ja wenig aussagefähig. In dieser "Konferenz" (kann man das so nennen?) kann man jedenfalls noch so einige interessante Informationen finden. :)

Terminus
« Letzte Änderung: 22. November 2014, 12:41:38 von Terminus »

Offline stonemoma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #6 am: 22. November 2014, 11:53:48 »
eine Reddit-IAmA-Seite

Das habe ich auch ziemlich spät erst gefunden, war aber ganz lustig.

Die Frage: Welche Hemden tragt ihr denn? war schon ziemlich oft dabei.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4071
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #7 am: 22. November 2014, 12:06:49 »
eine Reddit-IAmA-Seite
Die Frage: Welche Hemden tragt ihr denn? war schon ziemlich oft dabei.

Oh, ist mir gar nicht aufgefallen, habe aber auch nicht alles gelesen. Interessanter als die Hemden fand ich da schon die Informationen, (a) dass immerhin versucht wurde, mit dem Landegestell zu "hüpfen", (b) dass das Rosetta-Team der Ansicht ist, dass Philaes endgültige Landestelle im Video von Matthias Malmer NICHT zutreffen kann, (c) wieviele ROLIS-Bilder entstanden sind und dass alle schon publiziert bzw. geleakt wurden, und noch ein paar interessante Infos. Natürlich sind das nur wenige Rosinen in einem großen Kuchen. :)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6748
Re: Rosetta und Raumfahrer.net - Danke!
« Antwort #8 am: 23. November 2014, 21:02:56 »
hallo zusammen,
da freue ich mich schon sehr auf die biider in den zweiten Monat 2015. Nur so sind die Mitmenschen zu begeistern.
wir leben nicht in vorgestern! die Jugend soll nicht, wie wir damals, durch kümmerliche Infos abgespeist werden.

in dieser Mission steckt soviel Lebensarbeit von unendlich vielen menschen, welche durch die bekanntgabe der Ergebnisse und auch durch die freigabe der bilder  gewürdigt werden sollte.

...lasst uns alle bitte teilhaben...

das wünscht sich
Gertrud
leider darf ich zur zeit meinen linken arm nicht bewegen.
... aber dann...geht bestimmt wieder :)
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: