Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

20. Oktober 2020, 10:38:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST  (Gelesen 4763 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
EU Kommissionpräsident Barosso will ein eigenes europäisches System zur Weltraumüberwachung, insbesondere für Weltraummüll und andere Satelliten um "die Investitionen für Satellitensysteme zu schützen".

Dies und mehr kann man hier nachlesen:
http://www.spacenews.com/policy/european-commission-president-space-surveillance-network.html

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #1 am: 31. Januar 2013, 23:41:03 »
Die Ambitionen der europäischen Länder ein eigenständiges Weltraumüberwachungssystem zu errichten sind erstmal verpufft:
http://www.spacenews.com/article/europe-scales-back-space-monitoring-plans

Auf der ESA Ministerratskonferenz wurde nur minimal Geld bewilligt. Ein Hauptproblem ist offensichtlich, dass man die Weltraumüberwachung nicht in einer zivilen Organisation haben will, sondern in einer militärischen. Der ESA, die nicht EU-Staaten beinhaltet, steht man besonders kritisch gegenüber.

Ein ehemaliger hoher General der Franzosen kann sich offenbar vorstellen, dass langfristig die ESA auch zivil-militärische Programme leitet.

Meiner Meinung nach sollten zivile und militärische Programme getrennt sein. Militärische Programme sollten von einer anderen (EU-)Behörde durchgeführt werden.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2017, 17:54:50 »
Ein altes Thema aber hier ein aktueller Kommentar:
Zitat
Rolf Densing @esa: It'll take billions to erect Euro space traffic monitoring system. Ideally we'd have done this earlier.#SpaceTechExpoEu
https://twitter.com/pbdes/status/923151510032277504

Ariane Group zeigt sich wieder von der informierten Seite, was US Dinge angeht:
Zitat
Marc Vales @ArianeGroup: The FAA has ~ 100 people working on space traffic management; that's 10x the Euro level. #SpaceTechExpoEu
https://twitter.com/pbdes/status/923152519055933440

Zitat
FAA/AST only has 104 FTEs in total, only a few are looking at STM.
https://twitter.com/brianweeden/status/923161137637675008

Ups!

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6240
  • Real-Optimist
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #3 am: 25. Oktober 2017, 23:12:40 »
Die EU macht auch im Januar wieder Weltraumpolitik, aber die Weltraumüberwachung scheint nicht besonders auf der Agenda zu stehen.

http://www.spaceconference.eu/programme.html

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #4 am: 05. Januar 2018, 08:21:45 »
Ich starte mal eine Sammelthread zu SSA und SST, um Neuigkeiten und Technologien rund um die Themen zu diskutieren.

Derzeit denken wir ja meist an öffentliche Überwachung der Umlaufbahnen, meist mit militärischer Infrastruktur. Der Space-Fence der USAF wirdwohl auch die größe Infrastrukur dazu und der amerikanische Objektkatalog ist wohl derzeit umfangreichste.

Offenbar gibt es SST aber auch als Geschäftsmodell:
http://spacenews.com/arianegroup-stands-up-geotracker-service-to-watch-geostationary-arc/

  • Die ArianeGroup bietet den Service "GEOTracker" und nutzt dazu optische Teleskope, um den GSO zu beobachten und die Daten den Betreibern anzubieten. Die 6 Teleskope stehen in derzeit Frankreich, Spanien, Australien und Chile.
  • AGI und ExoAnalytic Solutions betreiben über 200 Teleskope, oder greifen auf sie zu. Hier scheint es eine Kooperation zwischen beiden zu geben.
  • LeoLabs tastet den LEO mit Radar ab: https://www.leolabs.space/ ... wobei die Webseite nicht viel hergibt, was und wie man Informationen kaufen könnte ... oder ob sie überhaupt schon produzieren und verkaufen ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Online rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2553
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #5 am: 05. Januar 2018, 09:48:45 »
Moin,

für die, die wie ich mit diesen Kürzeln wenig anfangen konnten:

Es handelt sich um ESA-Projekte zur Überwachung der erdnahen Raumes:

- Space Situational Awareness (SSA) dient der Erkennung von Gefahren hauptsächlich durch erdnahe Asteroiden und andere Objekte (NEO).

- SST dient im Wesentlichen der Erkennung und Verfolgung (Tracking) von Teilchen in einem Erdorbit:

http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/SST-_Weltraumueberwachung_Ein_Katalog_fuer_die_gefaehrlichsten_Schrottteile

Robert

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2390
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #6 am: 05. Februar 2018, 15:06:19 »
Die ESA hat eine Studie für einen künftigen Weltraumwetter-Satelliten gestartet, der im Lagrange-Punkt L5  positioniert werden und die Sonnenaktivität, insbesondere die Dichteverteilung und Richtung der bei einer Sonneneruption ausgestoßenen hochenergetischen Teilchen, vorhersagen soll. Starke Sonneneruptionen können in unserer hochtechnologisierten Welt enorme Schäden anrichten, vom Lagrange-Punkt L5 aus hätte man eine Vorwarnzeit von 4-5 Tagen. Auf Grundlage der Machbarkeitsstudie soll in ca. 18 Monaten ein endgültiges Design ausgewählt werden.
http://www.esa.int/Our_Activities/Operations/Space_Situational_Awareness/Where_no_mission_has_gone_before
http://www.esa.int/ger/ESA_in_your_country/Germany/Weltraumwetter_Die_zerstoererische_Kraft_der_Sonne
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Space Situational Awareness SSA & Space Surveillance and Tracking SST
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2019, 13:05:12 »
Hallo Zusammen,

das Space Fence-Radar auf dem Kwajalein-Atoll.
Space Fence verwendet die fortschrittliche Festkörper-S-Band-Radartechnologie. Space Fence hat bereits begonnen, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Während des Tests des Systems im März entdeckte es das Trümmerfeld eines von Indien durchgeführten Antisatellitentests. Space Fence beobachtete eine beträchtliche Menge von Trümmerspuren, die den Zeitpunkt des Ereignisses umgaben, und das System bewies seine Fähigkeit, die nächsten Übergangszeiten automatisch vorherzusagen und zu korrelieren.

Kredit:Photo courtesy of Lockheed Martin
Quelle:
https://www.losangeles.af.mil/News/Article-Display/Article/2036720/state-of-the-art-space-fence-radar-enters-government-led-trial-period-as-it-nea/#.Xe_7CD4URmM.twitter
https://gdmissionsystems.com/en/satellite-ground-systems/space-fence

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: