Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

01. Oktober 2020, 10:24:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)  (Gelesen 384576 mal)

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3725 am: 26. September 2020, 17:08:09 »
Sieht doch immer wieder toll aus, wenn so ein Kirchturm durch die Gegend fährt!
Ohren angelegt und losgezischt!   8)

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4481
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3726 am: 26. September 2020, 17:52:14 »
Ohren angelegt und losgezischt!   8)

Ob die Autofahrer, die dahinter im Stau stehen, das auch so sehen ?  ;) ;D

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3727 am: 26. September 2020, 18:02:16 »
"Entdeckung der Langsamkeit8)(

Aber inzwischen ist SN8 ja angekommen und sie können wieder lossausen. ;D

Offline Steppenwolf

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 392
  • in thrust we trust
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3728 am: 27. September 2020, 07:12:06 »
https://twitter.com/elonmusk/status/1309915379041402881

Neuigkeiten vom Chef. Die erreichten Drücke beim 7.1 Test sind:
8 bar oben
9 bar unten

SN 7.1 war übrigens nicht komplett aus 304L. Einige Teile waren aus 301. Am Übergang der beiden Materialien ist es dann auch gerissen.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1918
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3729 am: 27. September 2020, 07:57:45 »
Genug für den Augenblick, aber man arbeitet an Verbesserungen.

Online Therodon

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1112
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3730 am: 27. September 2020, 08:05:03 »
Die Frage ist allerdings auch wozu? Das sind Bar Zahlen die man wohl nie brauchen wird. Was nützt es das Ding jetzt auf 10 oder mehr zu bringen

Offline wulf 21

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 725
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3731 am: 27. September 2020, 08:27:35 »
Interessant auch die Aussage in obigen Tweet. "Es reicht aus. Verbesserungen in Arbeit".

Also jede Wette, dass es noch mindestens einen weiteren Testtank geben wird, der bis zum Bersten getestet wird, die Frage ist nur wann. Evtl. überspringen sie diese Tests für den Schritt, es komplett aus 304L zu bauen, da es ja reicht, und machen es erst, wenn die selbst entwickelte auf 304L basierende Legierung zur Verfügung steht. Danach können sie testen, wie klein sie die Wandstärke genau machen können.

Hier übrigens der Tweet, in dem die Aussage kam, dass es nicht komplett aus 304L bestand:

(Auf die Frage ob sie bereits auf 30X gewechselt wären, oder noch auf 304L sind):
Mostly 304L, some 301. Broke at 301 to 304 interface. SN9 will be all 304. Also, we’re making some tweaks to the 304 alloy mixture.
Übersetzung: "Größtenteils 304L, etwas 301. Brach an der 301 zu 304 Verbindung. SN9 wird komplett 304. Außerdem machen wir noch ein paar Optimierungen an der 304 Legierungs-Mixtur.

Und hier noch eine Antwort an Everydayastronaut: Die Flaps, die an SN8 angebracht sind, werden bereits jetzt direkt von einem elektrischen Motor+Getriebe angetrieben, keine Hydraulik mehr.

(Auf Bild von Elon Musk zu SN8 mit flaps und Frage von Everydayastronaut, wie diese jetzt agetrieben werden)
Yes, the flaps are now directly driven by electric motors with a gearbox! No more hydraulics.
Übersetzung: "Ja, die Flaps werden nun direkt von elektrischen Motoren mit einem Getriebe angetrieben! Keine Hydraulik mehr."


Erster Flug für SN8 wird nur in 15km Höhe gehen:

First flight is to 15km or ~50,000 ft
Übersetzung: "Erster Flug ist auf 15km oder ~50,000 Fuß"

Begründung: Bei höheren Geschwindigkeiten (Mach-Zahlen) wird schon der Hitzeschutz benötigt. Für die geplanten Tests beim ersten Flug reicht es:
We just need enough height to test body flaps & drawing propellant from headers vs main tanks. Will do several flights to confirm working well, then add heat shield & go high Mach.
Übersetzung: "Wir brauchen nur genügend Höhe, um die Rumpf-Flaps zu testen und das Ziehen von Treibstoff von Vorder- gegen Haupttanks. Wir werden mehrere Flüge machen, um zu bestätigen, dass dies gut funktioniert, dann fügen wir das Hitzeschild hinzu un und gehen auf hohe Machzahlen."

Also, ich versteh das so, dass die ersten Flüge wohl auch noch keine Flaps an der Nase haben werden, und somit Skydive und Bellyflop Phase auf jeden Fall auch noch nicht getestet werden können.

Das mit den Vordertanks war mir vorher noch gar nicht so bewusst, aber wenn ich jetzt darüber nachdenke ist es logisch, dass man so etwas braucht. Erklärung:

Während der skydive-phase wird der Anstellwinkel (Pitch auf Englisch) kontrolliert mit der Reibung von hinteren und vorderen Flaps. Will man keine Änderung der Fluglage, muss die gesamte Reibung (alle Flaps + Starship-Körper) genau durch den Schwerpunkt gehen. Bei nur Verwendung der Haupttanks hängt die Lage des Schwerpunkts von der Menge an Treibstoff ab, die nach dem Deorbit burn noch vorhanden ist und der Nutzlast, die nach unten gebracht wird.

Natürlich könnte man einen verschobenen Schwerpunkt bis zu einem gewissen grad Ausgleichen, indem man die Neutralstellung der Flaps verschiebt. Das Problem wäre aber dann, dass dadurch die Reserven, wie stark man in eine Richtung steuern kann, kleiner werden. (Extrembeispiel: Man landet nach Aussetzen eines großen Satelliten ganz ohne Nutzlast und hat viel Treibstoff übrig. Neutralstellung: Hintere Flaps ganz ausgefahren, vordere gan angestellt. Es bleib nichts mehr übrig, wenn man hinten noch mehr Reibung braucht, um die Nase abzusenken).

Also stellt man während verheriger Burns (letzte Gelegenheit wohl deorbit, falls es keinen entry Burn gibt). die Lage des Schwerpunkts möglichst optimal ein, indem man reguliert, wieviel Treibstoff von vorne und hinten gezögen wird. Und dazu braucht man einen Extra-Tank vorne. Während des Landing burn würde dann vermutlich Sinnvollerweise zuerst der vordere Treibstofftank fast komplett gelehrt und dann der Rest hinten verbraucht.

Die Frage ist allerdings auch wozu? Das sind Bar Zahlen die man wohl nie brauchen wird. Was nützt es das Ding jetzt auf 10 oder mehr zu bringen

Ich glaube, es wurde erwähnt, dass das Ziel ist, die Wandstärke zu verringern und so Leergewicht zu sparen (Im Moment soweit ich weiß annähernd 4mm, Ziel ist es wenn möglich bis auf 3mm runterzugehen).

Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4897
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3732 am: 27. September 2020, 13:33:37 »
Schön zusammengefasst. Danke, Wulf 21 !
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2865
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3733 am: 27. September 2020, 13:59:30 »
SN8 auf dem Weg zum Pad:


https://www.youtube.com/watch?v=P3jEDbNNI7o&feature=youtu.be

Bin mal gespannt wann sie die Spitze drauf setzen.
Ich denke erst mal Druck und Statik Tests, dann den Kopf.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3734 am: 28. September 2020, 07:38:05 »
SN9 hat die obere Tankhälfte mit der Abschlußkuppel (forward-dome-section) erhalten.

SN8 steht immer noch auf dem Transportstand und wartet auf ein Nachlassen des Windes (muß <15 mph sein) das,zumindest kurzfristig, für heute erwartet wird. Ab Mittwoch soll es dann endgültig besser werden.

Die Ballast-Stahlrollen die SN7.1 mit ihrer Testplatform am Boden hielten, wurden Stück für Stück entfernt.

Online greyfalcon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3735 am: 28. September 2020, 17:01:10 »
Die Straßensperren vom 29.09. - 01.10. wurden gecancelt:

http://www.cameroncounty.us/spacex/

 :'(

Edit: Danke für den Hinweis RonB. Kleiner Verschreiber meinerseits

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4481
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3736 am: 28. September 2020, 17:26:32 »
Zum Glück nur bis zum 01.10.  ;).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 598
    • www.svenreile.com
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3737 am: 28. September 2020, 19:39:17 »
Geduld ihr haben müsst, junge Padawane...

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2865
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3738 am: 28. September 2020, 20:59:29 »
Und sehen ihr könnt schöne Videos von den Jedi vor Ort.


https://www.youtube.com/watch?v=MBdFbhF4JCo&feature=youtu.be

Der Mannlochdeckel scheint mir aus Karbon Verbund gemacht zu sein.
Macht ihn leichter.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online greyfalcon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3739 am: 29. September 2020, 08:27:34 »
Es gibt neue Straßensperren vom 04. - 06. Oktober

Online mueman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3740 am: Gestern um 16:21:38 »
Der Wind hat nachgelassen, und SN8 wird nun auf den Teststand gehoben

Offline alepu

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1082
Re: Orbital Starship - Prototyp in Boca Chica (TX) und Cocoa (FL)
« Antwort #3741 am: Gestern um 17:52:52 »
SN8 steht auf dem Teststand und das Befüllen der Beine des Orbital-Starttisches geht fleißig weiter

Tags: