Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

07. April 2020, 22:28:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Starlink beobachten und ablichten  (Gelesen 1965 mal)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2857
  • DON'T PANIC - 42
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #25 am: 30. März 2020, 10:08:09 »
Hallo,

für die Twitterlosen auch hier der heutige Überflug der knapp mag 3.0 Starlink Satelliten und der ISS über dem Rheinland um 21:00 MESZ. Die ISS ist die Spur, die im Westen aus Richtung Venus kommt und die Starlinks kommen aus dem Orion.



Das Wetter sollte heute Abend auch besser sein.

Gruß

Mario
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:48:55 von Sensei »
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2506
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #26 am: 30. März 2020, 11:21:46 »
@terraformer1: Ich würde sagen, Du hast sie erwischt.Und zwar Richtig gut. Bei 54 Sekunden bis 56 Sekunden ganz oben links in der Ecke fliegen sie. Und bei 55 Sekunden fliegt die ISS durch Bild. (Zumindest von der Helligkeit her dürfte das die ISS sein.)
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:48:45 von Sensei »

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2850
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #27 am: 30. März 2020, 11:37:56 »
@trinitus und @terraformer: Mich würde mal eure Belichtungszeiten und Blendeneinstellungen interessieren. Könntet ihr dazu was sagen? Danke :)
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:48:34 von Sensei »
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #28 am: 31. März 2020, 08:37:22 »
Ich benutze eine GoPro Hero8 und stelle die einfach eine Nacht aufs Dach im "Night Timelaps Mode". Die Cam macht dann alles selber.
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:48:25 von Sensei »

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #29 am: 31. März 2020, 19:10:22 »
Ich benutze eine GoPro Hero8 und stelle die einfach eine Nacht aufs Dach im "Night Timelaps Mode". Die Cam macht dann alles selber.

Cool. Nur noch die Uhrzeit einblenden. Evtl im Postprocessing wenn der Hero es nicht hergibt.
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:48:14 von Sensei »
Ach, und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja, Schatz...

Online Enki

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #30 am: 31. März 2020, 19:38:37 »
Erstaunlich, dass das mit einem "GoPro Hero8" funktioniert.  8) Immer wenn draußen wolkenloser Himmel ist, ist es z.Z. auch immer verdammt kalt.  >:( Aber so sind nur die ISS und die Starlinks zu sehen. Eine Kamera wäre da nicht schlecht. Am besten mit WLAN!? Da kann man schön im warmen sitzen und am PC zu schauen, ohne mit den Zähnen zu klappern.

Also, hat damit jemand Erfahrung?
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:48:05 von Sensei »
Harvard-Professor Avi Loeb: „Wissenschaft ist keine Glaubenssache, sondern eine Frage von Beweisen. Vor der Zeit zu entscheiden, was wahrscheinlich ist, begrenzt die Möglichkeiten. Es ist wert, Ideen auszusprechen und später die Daten richten zu lassen.“

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2857
  • DON'T PANIC - 42
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #31 am: 31. März 2020, 20:06:56 »
Eine Kamera wäre da nicht schlecht. Am besten mit WLAN!? Da kann man schön im warmen sitzen und am PC zu schauen, ohne mit den Zähnen zu klappern.

Also, hat damit jemand Erfahrung?

Hallo,

ich kann meiner Sony Alpha Spiegelreflex mit der App RCCDroidPro und einem Tablet zumindest so steuern, dass sie automatisch mehrere Langzeitbelichtungen hintereinander macht. Auf denen sind auch immer die Sterne, als mehr oder weniger lange Strichspuren zu erkennen. Die kann man dann übereinanderlegen und an den Sternen ausrichten.

Eine weitere Möglichkeit wäre, der Kamera viele kürzere Serienbilder aufnehmen zu lassen und diese mit z. B. dem Windows MovieMaker zu einer Animation zusammenzusetzen. Ob meine Spiegelreflex im Filmmodus auch nur ISS und bewegte Starlinks zeigt, kann ich nicht beurteilen.

Viele Grüße

Mario
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:47:56 von Sensei »
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline jdark

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 310
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #32 am: 31. März 2020, 20:19:11 »
Hallo,

ich kann meiner Sony Alpha Spiegelreflex mit der App RCCDroidPro und einem Tablet zumindest so steuern, dass sie automatisch mehrere Langzeitbelichtungen hintereinander mach

Mario

Danke für den Tipp bzgl. RCCDroidPro. Warum hast du aber dann selber keine abgebildete Starlinks hier gepostet? :)
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:47:44 von Sensei »
Ach, und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja, Schatz...

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 743
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #33 am: 31. März 2020, 22:50:09 »
@terraformer1: Ich würde sagen, Du hast sie erwischt.Und zwar Richtig gut. Bei 54 Sekunden bis 56 Sekunden ganz oben links in der Ecke fliegen sie. Und bei 55 Sekunden fliegt die ISS durch Bild. (Zumindest von der Helligkeit her dürfte das die ISS sein.)
Meinst Du das "andere Links"  ;) ? Ich sehe die Starlinks eher rechts oben in der Ecke, dort kommt dann auch die ISS her (fliegt aber eine andere Bahn) ...
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:47:31 von Sensei »

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #34 am: 01. April 2020, 09:19:20 »
So, heute Nacht hat es geklappt. Ich habe sogar die Starlinks aus der Morgendämmerung teilweise drauf. Nur habe ich um 5.40 Uhr die Cam schon vom Dach geholt. Hätte ich noch stehen lassen sollen.

Wie immer gefilmt mit der GoPro Hero8 im Nacht Zeitraffer Modus. Die Cam macht dann alles selbst. Uhrzeit kann man leider nicht einblenden. Das würde ich mir auch wünschen.


https://www.youtube.com/watch?v=fvGMprWtCLo
« Letzte Änderung: 01. April 2020, 11:47:22 von Sensei »

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2506
Re: Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #35 am: 01. April 2020, 12:26:54 »
Whow, das Video ist genial.

>> Uhrzeit kann man leider nicht einblenden. Das würde ich mir auch wünschen.
Ist das rechts im Bild ein Schornstein? Wenn Du hier eine analoge Uhr rang hängst, vielleicht kann man die im Video ablesen. (Sofern Deine Nachbarn dann nicht glauben, das wäre eine Kirchturmuhr.)

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2857
  • DON'T PANIC - 42
Re: Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #36 am: 01. April 2020, 12:30:46 »
Danke für den Tipp bzgl. RCCDroidPro. Warum hast du aber dann selber keine abgebildete Starlinks hier gepostet? :)

Hallo,

Sankt Augustin ist für Starlink Fotos Abends noch zu hell. Ich schaffe gerade mal den einen oder anderen mit bloßem Auge im Großen Wagen zu erahnen. Aber ab nächster Woche werde ich über die Ostertage in meine hohenlohische Heimat fahren. Dort ist der Himmel deutlich dunkler und ich hoffe auf einige interessante Fotos von Starlinks und vor allem von anderen Astroobjekten. Ich werde das Forum und Twitter dann hoffentlich auch mit selbstgemachten Aufnahmen beglücken.

Bezüglich des RCCDroidPro empfehle ich am besten ein altes Android Tablet mit einem echten USB A Anschluss. Die Host-Adapter Lösung auf Micro-USB Typ C ist häufig wackelig und führt zu Verbindungsabbrüchen zur Kamera. Ich habe schon gefühlte Stunden damit verbracht, im Dunkeln den Micro USB Anschluss aus dem Tablet zu ziehen und wieder blind reinzustecken. ;)

Viele fotografische Grüße

Mario

PS: Antwort aus dem Starlink Thread hier eingefügt und dort gelöscht.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 111
Re: Starlink beobachten und ablichten
« Antwort #37 am: 02. April 2020, 10:09:02 »
Whow, das Video ist genial.

>> Uhrzeit kann man leider nicht einblenden. Das würde ich mir auch wünschen.
Ist das rechts im Bild ein Schornstein? Wenn Du hier eine analoge Uhr rang hängst, vielleicht kann man die im Video ablesen. (Sofern Deine Nachbarn dann nicht glauben, das wäre eine Kirchturmuhr.)

Ja, das ist ein Schornstein. Das mit der Uhrzeit ist schwierig. Da müsste GoPro eine neue Firmware anbieten in der man die einblenden kann. In der Nachbearbeitung kann ich die nicht einbauen weil die Cam die Geschwindigkeit des Zeitraffers selber korrigiert. Die ist also nicht gleichmäßig. Da hilft nur eine analoge Uhr am Schornstein.

Tags: