Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

14. Oktober 2019, 13:28:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Starlink - Satellitenkonstellation  (Gelesen 181747 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2743
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #775 am: 25. Mai 2019, 13:29:42 »
@Hugo, magst Du mir bitte noch eine Berechnung für München machen.
Vielen Dank im Voraus.

Aber bitte erst für die Tage ab Sonntag zum Raumcon Treffen  ;).
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1174
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #776 am: 25. Mai 2019, 13:36:59 »
@Hugo, magst Du mir bitte noch eine Berechnung für München machen.
Vielen Dank im Voraus.

Aber bitte erst für die Tage ab Sonntag zum Raumcon Treffen  ;).

Oder noch besser Dachau für Sonntag. Das ist der eine Abend an dem der Himmel dort klar sein soll.

Breitengrad von Dachau: 48.2629984

Längengrad von Dachau: 11.4339022

Das wäre schön, danke.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2743
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #777 am: 25. Mai 2019, 14:08:10 »
@MarsMCT

Dann doch bitte die Koordinaten der Jugendherberge:  ;)

                              48.160683 N
                              11.270634 O
OT Ende.

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #778 am: 25. Mai 2019, 14:11:03 »
Folgend die Daten für München, 48,15° zu 11,6°


Datum
Zeit
Ortszeitzone Höhe: Azimut
25.05.19 22:38 11° 181°
25.05.19 22:38 14° 174°
25.05.19 22:39 17° 165°
25.05.19 22:39 19° 154°
25.05.19 22:40 20° 142°
25.05.19 22:40 20° 130°
25.05.19 22:41 19° 118°
25.05.19 22:41 17° 107°
25.05.19 22:42 14° 98°
25.05.19 22:42 12° 91°

Datum
Zeit
Ortszeitzone Höhe: Azimut
26.05.19 00:14 13° 245°
26.05.19 00:14 17° 245°
26.05.19 00:15 23° 246°
26.05.19 00:15 31° 247°
26.05.19 00:16 43° 248°
26.05.19 00:16 61° 253°
26.05.19 00:17 85° 313°
26.05.19 00:17 65° 53°
26.05.19 00:18 45° 59°
26.05.19 00:18 32° 61°
26.05.19 00:19 24° 61°
26.05.19 00:19 18° 62°
26.05.19 00:20 14° 63°
26.05.19 00:21 10° 63°

Datum
Zeit
Ortszeitzone Höhe: Azimut
26.05.19 01:51 12° 286°
26.05.19 01:52 16° 290°
26.05.19 01:52 20° 296°
26.05.19 01:53 25° 304°
26.05.19 01:54 31° 317°
26.05.19 01:54 36° 334°
26.05.19 01:55 37° 356°
26.05.19 01:55 35° 18°
26.05.19 01:56 29° 34°
26.05.19 01:56 24° 45°
26.05.19 01:57 19° 53°
26.05.19 01:57 15° 58°
26.05.19 01:58 11° 62°

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #779 am: 25. Mai 2019, 14:16:51 »
Für die Jugendherberge bei 48,161° zu 11,271° sieht es fast gleich aus. (Zum Vergleichen die Zeiten und den Azimut bei einer Höhe von 20 bis 40° vergleichen. )

Datum
Zeit
Ortszeitzone Höhe: Azimut
25.05.19 22:38 11° 181°
25.05.19 22:38 13° 174°
25.05.19 22:39 16° 165°
25.05.19 22:39 18° 155°
25.05.19 22:40 19° 144°
25.05.19 22:40 19° 131°
25.05.19 22:41 18° 119°
25.05.19 22:41 17° 109°
25.05.19 22:42 14° 100°
25.05.19 22:42 12° 92°

Datum
Zeit
Ortszeitzone Höhe: Azimut
26.05.19 00:14 13° 244°
26.05.19 00:14 17° 244°
26.05.19 00:15 22° 245°
26.05.19 00:15 30° 245°
26.05.19 00:16 41° 246°
26.05.19 00:16 59° 249°
26.05.19 00:17 84° 277°
26.05.19 00:17 67° 55°
26.05.19 00:18 47° 60°
26.05.19 00:18 34° 61°
26.05.19 00:19 25° 62°
26.05.19 00:19 19° 62°
26.05.19 00:20 14° 63°
26.05.19 00:20 10° 63°

Datum
Zeit
Ortszeitzone Höhe: Azimut
26.05.19 01:51 12° 285°
26.05.19 01:52 15° 289°
26.05.19 01:52 20° 295°
26.05.19 01:53 25° 303°
26.05.19 01:53 30° 315°
26.05.19 01:54 36° 332°
26.05.19 01:54 38° 354°
26.05.19 01:55 35° 16°
26.05.19 01:55 30° 33°
26.05.19 01:56 24° 44°
26.05.19 01:57 19° 52°
26.05.19 01:57 15° 58°
26.05.19 01:58 12° 62°

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2743
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #780 am: 25. Mai 2019, 14:17:22 »
Danke an Hugo  :).

In einem Teslarati Artikel wird darüber geschrieben, dass einige Satelliten nach dem Aussetzen leicht aneinandergestoßen sind. Damit ist aber wohl gerechnet worden und es entstehen daraus keine Probleme. Interessant ist auch dass durch den Einsatz von Krypton anstelle von Xenon pro Satelliten eine Einsparung an Kraftsoffkosten in Höhe von 50.000 $ oder mehr erfolgt sein soll.

https://www.teslarati.com/spacex-launches-starlink-60-satellite-test/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #781 am: 25. Mai 2019, 14:41:45 »
Für die Jugendherberge München die Flugbahnen grafisch dargestellt.



In der Mitte ist der Standort. Die Himmelsrichtungen sind außen jeweils angegeben. (Ausgedruckt müsste man die Grafik also auf den Boden legen, damit die Himmelsrichtungen passen und nicht in den Himmel halten.)

Der Horizont ist die dicke blaue Linie und die Höhenangaben 30° und 60° sind jeweils gestrichelt dargestellt. Die drei oben genannte Flugbahnen habe ich in in Rot hervorgehoben.

Die Linien außerhalb der Horizontes ist die Flugbahn der Satelliten, wenn man sie nicht sieht.

In der Grafik sind noch drei weitere Flugbahnen vermerkt. Gegen kurz nach 5 Uhr ist die Chanche sie zu sehen wieder da. Um  kurz vor 7 ist die Sonne schon aufgegangen, da ist es dann zu spät und die Satelliten sind viel zu tief am Himmel.

(Achtung: Bei den Höhenangaben nicht auf das Gefühl verlassen sondern ein Winkelmesser am Handy z.B. nutzen. Ich persönlich verschätze mich hier sehr stark. 60° ist für mich gefühlt "Über dem Kopf über mir", bei 90° über mir denke ich, es ist schon weit hinter mir.)

Online Flandry

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 419
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #782 am: 25. Mai 2019, 18:09:06 »
Wie "stabil" sind die Bahndaten?
Die Satelliten werden doch aktiv von ihren Ionenantrieben noch auf ihre geplanten Bahnen angehoben, das müsste sich -auch wenn das relativ langsam erfolgt- Auswirkungen auf die Überflugzeiten haben.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2323
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #783 am: 25. Mai 2019, 18:43:24 »
Japan:
https://twitter.com/w_coast/status/1132278775813509120

Und das Wetter hier bei mir will nicht so richtig!  >:(

Update:
https://twitter.com/DLR_next/status/1132308190996119553

00:11 MESZ

Ich drück euch die Daumen für klare Sicht!
« Letzte Änderung: 25. Mai 2019, 21:02:35 von Duncan Idaho »
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #784 am: 25. Mai 2019, 19:20:01 »
@Flandry: Das ist korrekt. Ich vermute, daß die Satelliten einzeln ihren Antrieb starten werden. Diese würden dann entsprechend früher sichtbar sein am Himmel. Man wird vermutlich nicht alle Antrieb gleichzeitig starten.

Hier sind auch Wolken am Himmel :-( Mal schauen wie es später wird, aber es könnte schlecht werden.

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2323
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #785 am: 26. Mai 2019, 00:13:03 »
Volle Wolkendecke.  :'( :-[
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8146
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #786 am: 26. Mai 2019, 00:26:14 »
Nur keine Ungeduld, die Starlinks sind auch noch in einigen Wochen da oben, wenn ich mich nicht irre ….  ::)

Gruß
roger50

Online Flandry

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 419
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #787 am: 26. Mai 2019, 00:30:50 »
Hier war es zwar weitgehend klar, aber außer SL-4 R/B und Cosmos 405 war nichts zu sehen.

Offline Excalibur

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 213
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #788 am: 26. Mai 2019, 02:10:39 »
Hallo,

meine Frau und ich haben die Starlinks gesehen (Mittelhessen, gegen 0:14 Uhr). Sie waren schwächer als erwartet, aber doch deutlich genug zu sehen. Ein toller Anblick! :D Uns ist beiden aufgefallen, dass die einzelnen Starlinks immer noch deutlich an Lichtstärke zu- und abgenommen (geblinkt) haben... sie scheinen also immer noch zu taumeln. Jedenfalls interpretiere ich als Laie dass so  ;)

Gruß
Excalibur

Ps: Wir haben keine Fotos oder Videos gemacht, wir wollten lieber kucken und genießen statt Aufnahmen zu machen, die man eh tausendfach im Netz findet  8)
Wenn Du mit dem Finger auf jemand anderen zeigst, schaue Dir Deine Hand an. Du wirst feststellen, dass drei Finger auf Dich selbst gerichtet sind.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8657
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #789 am: 26. Mai 2019, 06:43:03 »
Gedanken zum...

... Beitrag von Excalibur  :
    Das finde ich gut, dass ihr euch das Himmelsschauspiel einfach nur angesehen habt!

... dass die einzelnen Starlinks immer noch deutlich an Lichtstärke zu- und abgenommen (geblinkt) haben...
    Dabei ist mir eingefallen, dass Sterne das auch machen, sie flimmern manchmal.
    Doch daran ist unsere Atmosphäre mit ihren Bewegungen, Winden und Wirbeln schuld.
... Das folgende Video deutet für mich eher auf diesen Effekt hin:


Space X Starlink satellites / von Cees Bassa

Beste Grüße, HausD

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #790 am: 26. Mai 2019, 19:21:20 »
Ich habe die Grafik für die Flugbahndarstellung von Starlink upgedatet. Es werden jetzt die Flugbahnen am Tag und in der Nacht mit unterschiedlichen Farben angezeigt. Die Darstellung der Uhrzeit gefällt mir noch nicht, da werde ich wohl noch etwas verbessern in den nächsten Tagen. Die Grafik kann auch anzeigen, ob ein Objekt im Erdschatten ist. Ich habe lange gegrübelt, warum das bei den Starlink-Satelliten nicht funktioniert. Die Satelliten fliegen so knapp an der Tag-Nacht-Grenze entlang, daß sie immer in der Sonne sind und nie im Erdschatten verschwinden.

Folgend die Grafik für:

Bremen:


Frankfurt am Main


München


Zwischen Berlin und Leipzig

Offline AliveAgain

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #791 am: 26. Mai 2019, 19:42:30 »
Über diesen Link lässt sich die Sichtbarkeit für jeden Ort der Welt berechnen anzeigen:

http://me.cmdr2.org/starlink/

Viel Glück beim beobachten...
No bucks - no Buck Rogers (Gus Grissom)

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #792 am: 26. Mai 2019, 23:12:14 »
In die Datenbank von N2YO haben es die Starlink-Satelliten jetzt auch geschafft: https://www.n2yo.com/passes/?s=74001

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #793 am: 26. Mai 2019, 23:43:57 »
Die NORAD-IDs 74001 und 70002 sind mit "Starlink Train" gekennzeichnet. Scheinbar eine Art "Übergangsösung" bis das NORAD in der Lage ist, alle Satelliten zu Tracken.
Unter den NORAD-IDs 44235 bis 44237 sind bereits die ersten 3 Einzel-Satelliten zu Starlink erfasst.

Kleiner Hinweis: Nicht jede Website aktualisiert alle NORAD-Daten gleich schnell. Es gibt Websites, dort sind zu den zwei "Trains" alte TLE-Daten vermerkt und die Trains driften dort jetzt auseinander.

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 674
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #794 am: 26. Mai 2019, 23:44:16 »
Habe gerade einige Starlinks gesehen - yeah  :D

Ich habe keine enge Perlenschnur mehr gesehen, sondern etwas weiter auseinander fliegende Punkte. Auch waren sie normal recht dunkel (bei suboptimalen Bedingungen (Straßenbeleuchtung)), aber einige blitzten kurz auf, ähnlich Iridium-Flares (aber an verschiedenen Positionen).

Die nächsten Tage wird das Wetter nicht mehr viele Beobachtungen zulassen. In Zukunft wird es aber sicher ein häufiges lohnendes Ziel - auch wenn die Sats dann höher fliegen sollen.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #795 am: 27. Mai 2019, 00:02:58 »
Ich war gerade draußen und habe den Überflug 26.05.2019 - 23:33 Uhr live sehen können. Die Satelliten sind ähnlich schnell unterwegs wie die ISS. Als sie eine gefühlte Höhe von 45° am Himmel hatten konnte ich sie erkennen. Sie waren da extrem dunkel. Viel dunkler als umliegende Sterne. Sie sind knapp 90° über mich hinweg geflogen, und haben dabei ihre maximale Helligkeit erreicht. Sie waren dann so hell wie kleine dunkle Sterne. Als sie eine Höhe von gefühlt 30° hatten, wurden sie wieder so dunkel, daß ich sie nicht mehr erkennen konnte.

Kleiner Bonus: Ein Satellit hat einen Flair erzeugt. Er war ca. 1 Sekunde lang. Auch wenn mich der kurze Flair beunruhigt, ist es faszinierend, daß die 60 Satelliten mit bloßem Auge am Himmel zu sehen sind.

Wie die Satelliten sehen möchte: Auf Grund der Tatsache, daß die Satelliten so dunkel sind, würde ich empfehlen drauf zu achten, daß sie möglichst hoch am Himmel steigen, am besten sollten sie die 60° Höhe übersteigen. Auch ist es zwingend erforderlich, daß es dunkel ist. In der Dämmerung wird man sie nicht sehen können. Auch Straßenlaternen dürfen keine in der Nähe sein. Während vieles davon für die ISS kein Problem ist, sollte man bei Starlink den Ort passen wählen. Bei mir war eine Straßenlaterne ca. 300 Meter entfernt. Ich habe sie zwar mit der Hand abgeschattet, aber vermutlich habe ich die Satelliten daher erst so spät sehen können.



Offline Sensei

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3758
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #796 am: 28. Mai 2019, 13:48:39 »
Mod-Modus:

Diskussion über den Beitrag der Starlink Konstellation zur Lichtverschmutzung in den Thread "Lichtverschmutzung" verschoben.
Weitere Beiträge zu diesem Thema bitte dort tätigen und hier auf Starlink selbst konzentrieren.

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=323.50

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7108
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #797 am: 28. Mai 2019, 20:02:36 »
Hallo Zusammen,

alle 60 Starlink-Satelliten werden nun separat verfolgt.

Quellen:
https://t.co/q2vvN685ZW
https://twitter.com/SatmapS/status/1133161362128068608

Gruß Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2047
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #798 am: 28. Mai 2019, 20:19:48 »
Ich habe die NORAD-Daten in eine Grafik gepackt. Ich habe nicht nachgezählt ob es 60 bzw. 60 + Rakete sind. Da die Satelliten alle übereinander liegen ist die Darstellung der Beschriftung leider nicht gerade optimal.

Die Satelliten, welche schon höher fliegen, haben Ihren Antrieb bereits benutzt.


Offline Uwelino

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Antwort #799 am: 30. Mai 2019, 08:30:09 »
Nach Aussagen von Gwynne Shotwell von Gestern funktionieren 56 Satelliten perfekt und 4 nicht ganz sauber. Aber auch diese 4 stehen in Kontakt mit der Erde.

 https://twitter.com/planet4589/status/1133911648006283265

Tags: