Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

14. Juli 2020, 06:43:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Saturn V Diorama XXXL  (Gelesen 3481 mal)

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Saturn V Diorama XXXL
« am: 22. Mai 2019, 19:47:14 »
Hallo erstmal  :)
Bin Sascha, 32 Jahre alt, aus der schönen Pfalz.

Ich hab mir eine etwas größere Aufgabe vorgenommen...Ich arbeite zur Zeit an einem großen Projekt. Und zwar will ich (bitte nicht erschrecken  ;D ) die Saturn V mit LUT inkl. Einem Ausschnitt vom Launchpad mit den Versorgungsleitungen und den Crawler im Maßstab 1:32 bauen.

Bevor Fragen wegen der Größe kommen... ich hab bei meinem Haus einen kleinen Hallenanbau dabei, den ich jetzt als Hobbyraum nutze (Deckenhöhe bis 6m)
Darin will ich mir ein kleines Apollo Museum einrichten.

Zur Zeit bin ich mitten im CAD zeichnen. Die Hauptbauart wird mit Hilfe von 3D Druck geschehen. Bei der Größe werden aber verschiedene Materialien zum Einsatz kommen.

Bei dem ganzen hab ich mir kein zeitliches Limit gesetzt. Es soll so detailliert wie möglich werden und auch einige Funktionen sollen per Knopfdruck laufen...

Hatte außerhalb des Forums schon netten Kontakt zu einem Mitglied des Forum. Er heißt auch Sascha und baut ebenfalls ein ähnliches Projekt in 1:48.
Da er momentan etwas Zeitmangel hat, werden wir uns die CAD arbeiten eventuell aufteilen.

Vielleicht habt ihr ein paar Anregungen welche Funktionen im Diorama funktionieren sollten. Momentan arbeite ich am CAD Modell vom Hammerhead Crane. Dieser wird sich drehen lassen, sowie den Haken verfahren und heben/senken können.

Gerne halte ich euch hier mit aktuellen Bildern auf dem laufenden.

Grüße Sascha


Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3243
  • I need my Space!
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #1 am: 23. Mai 2019, 00:33:01 »
Hallo Sascha,
willkommen im Forum und Hals-und Beinbruch bei deinem Monster-Projekt, da bleibt einem ja fast das Herz stehen.

Diorama-Funktionen klingt ja nicht schlecht, ich habe ja für mein Launch Pad auch ein Dio als letzte Ausbaustufe geplant, allerdings ohne Funktionalitäten. Deshalb würde mich vorab zunächst mal interessieren, wie viel LEDs Du denn zur Beleuchtung des LUT in etwa eingeplant hast, um mal einen Vergleich zu haben?
Apropos Funktionalität, nur mal so aus dem hohlen Bauch, die 9 Access Arms sollten sich schon schwenken lassen, oder?
« Letzte Änderung: 23. Mai 2019, 08:44:19 von gino847 »

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14469
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #2 am: 23. Mai 2019, 00:48:56 »
Hallo Sascha - willkommen im RaumCon Forum !  :D

Eine Saturn V samt LUT im Maßstab 1:32 - was für ein Projekt!  :o 8)
In diesem Maßstab lassen sich feine Details herausarbeiten.

Mit Sicherheit wird Deine Arbeit in diesem Forum viel Interesse finden.
Das ist ein guter Lohn für einen Modellbauer, der sehr viel Arbeit investieren muss.
Klar, wenn das Modell dann fertig ist kann man es vorzeigen.
Besucher werden es für einige Minuten betrachten und sagen. "Oh wie schön!".
Aber von denen wird niemand ahnen können, wieviel Arbeit wirklich in einem solchen Projekt steckt.
Es ist ja nicht nur die sichtbare Hardware, die handwerkliches Geschick erfordert.
Einen größeren Anteil hat das Brainstorming - wie mache ich was?
Die Beschaffung von Daten, Zeichnungen, Fotos usw.
Die umfangreiche Beschäftigung mit dem Original.
Wie funktionierte das genau?
Warum war das so und nicht anders?
CAD zeichnen, drucken, verarbeiten von Materialien ...
Dabei werden sich viele Probleme ergeben.

Lass uns daran teilhaben - hier wirst Du Anerkennung und manchen Rat finden. 
Wir werden Dich aufmuntern, solltest Du mal in einer Krise feststecken. ;)

Wie man bei Manfreds Shuttle Projekt sehen kann, sind Fotos sehr wichtig, damit man sich den Baufortschritt  mit seiner Problematik besser vorstellen kann.
Also sei bitte nicht sparsam mit Fotos!  :D
Lass uns teilhaben - geteilte Freude ist doppelte vielfache Freude! :D

Wir wünschen Dir viel Erfolg!

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #3 am: 23. Mai 2019, 05:59:58 »
Danke für die nette Begrüßung  :)

@gino847 erst mal danke...
Also Ich hab mal 500 LED in warmweiß in 5mm vorhanden. Für die Hauptbeleichtung des LUT werden ca. 300 LED benötigt.
Na klar. Die Access Arms werden schwenkbar sein und zwar in der Reihenfolge wie beim Start.

@-eumel-
Ich weiß, ich bin sehr detailverliebt und deshalb liebe ich diesen Maßstab.
Ich hoffe das großes Interesse besteht und ich stehe jederzeit für Fragen zu Verfügung.

Klar werden Besucher den Aufwand nicht einschätzen können. Aber darum geht es ja nicht. Es gibt ja nur mein Privat Hobby Museum, das wenn dann nur Freunde zu Gesicht bekommen werden  :)
Oder vielleicht mal ein paar aus dem Forum  ;)

Ich werde viele Fotos machen und auf jeden Fall wöchentlich den Baufortschritt posten... jetzt zu Beginn brauche ich noch 2 oder 3 Wochen für das CAD Modell vom Hammerhead crane und dann geht es los.

Grüße Sascha

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14469
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #4 am: 23. Mai 2019, 08:52:36 »
jetzt zu Beginn brauche ich noch 2 oder 3 Wochen für das CAD Modell vom Hammerhead crane und dann geht es los.

Du fängst den Hausbau mit dem Dach an?!? :o
Baust von oben nach unten? ???

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #5 am: 23. Mai 2019, 15:54:26 »
@-eumel-
Hört sich vielleicht blöd an, aber ja so ist mein Plan. Da ich alle Elektrischen Leitungen durch die Stützen nach unten führen will beginne ich oben mit den letzten Verbrauchern. Sonst müsste ich jetzt schon alle Funktionen von LUT inkl. Beleuchtung wissen um die Dicke des Kabelstrangs durch die Stützen bis nach oben zu wissen. So beginne ich oben... wenn in einer Stütze kein Platz mehr ist, gehe ich durch die nächste Stütze nach unten weiter...

Für mich ist das so einfacher. Und jedes Level gibt sowieso ein eigenes Modul zum Stecken.

Grüße Sascha


Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3243
  • I need my Space!
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #6 am: 23. Mai 2019, 18:45:26 »
Kluge Idee, bei deinem Maßstab hast Du ja genug Platz in den Stützen.

Offline Mogli

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 467
  • Sapere aude!
    • Mein Foto-Stream
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #7 am: 23. Mai 2019, 22:08:11 »
Wow - das hört sich mal mächtig gewaltig an!  :o Dann habe ich die kommenden Jahre ja ein weiteres Projekt, welches ich hier verfolgen kann. Bei gino847`s Shuttle-Mission bin ich auch von Anfang an staunender Dauergast...

Also: Viel Erfolg!  8)
„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“ (Friedrich Nietzsche)

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #8 am: 07. Juni 2019, 08:30:16 »
So es geht voran... der Hammerhead crane ist zu 90% fertig gezeichnet. Allein dieser besteht schon aus über 600 Druckteilen.
Am Wochenende werde ich mal ein paar Bilder hochladen und die ersten Teile drucken.

Mir kam noch eine Idee die ich gerne umsetzten würde. Und zwar würde ich gerne das Innenleben in der Mobile Launcher Platform darstellen (Level A + B) dann würde ich die Seitenverkleidung mit Magneten befestigen, damit man diese abnehmen kann.
Somit könnte man die komplette Technik darstellen.

Hat jemand zufällig eine Idee ob es noch andere Pläne außer die folgenden 2 gibt die ich gefunden habe:



Quelle: http://www.capcomespace.net/dossiers/espace_US/apollo/ksc/LUT/

Grüße Sascha

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #9 am: 17. Juni 2019, 12:11:59 »
Hallo Modellbaufreunde,
Da ich an meinem großen Drucker momentan ein paar Änderungen vornehme, habe ich am Wochenende mal ein paar kleinere Teile gedruckt.

Ich habe die erste Stütze der Mount Mechanism die später den LUT halten werden.

Nächste Woche sollte mein großer wieder laufen, dann geht es los mit dem Hammerhead Crane...

Hier mal ein paar Bilder:








Grüße Sascha

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3243
  • I need my Space!
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #10 am: 17. Juni 2019, 20:23:40 »
Hallo Sascha,

saubere Arbeit, das macht mich noch neugieriger, als ich ohnehin schon bin.
Aber auf der Plattform fehlen noch die Gitter, woraus willst Du die machen, oder werden die auch gedruckt?

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #11 am: 17. Juni 2019, 21:02:27 »
Hallo Manfred,

Ich weiß das die Gitter noch fehlen  ;)
Die Gitter werden aus Alu Fliegengitter hergestellt. Gedruckt hab ich ausprobiert aber das wirkt etwas zu grob.

Grüße Sascha

Offline Disse90

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #12 am: 23. September 2019, 12:11:43 »
Hallo Modellbaufreunde,
Leider musste ich wegen Umzug und neuem Job eine kurze Pause einlegen. Aber nun kann es so langsam wieder weitergehen.

Habe nun von Sascha die CAD Datei von seinem Crawler bekommen, da dieser momentan keine Zeit hat daran weiter zu arbeiten. Deshalb werde ich diesen nun noch etwas weiter konstruieren und auf 1/32 skalieren. Dann kann es mit dem drucken losgehen. Bin echt schon gespannt wie das alles passt  :)

Grüße

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14469
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #13 am: 23. September 2019, 23:37:16 »
Uff! Ich dachte schon, das Projekt wäre gestorben.
Freue mich, dass es weiter geht.
In diesem Maßstab ist es ein besonderes Projekt, welches hier mit Spannung verfolgt wird.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3243
  • I need my Space!
Re: Saturn V Diorama XXXL
« Antwort #14 am: 24. September 2019, 15:13:41 »
So es geht voran... der Hammerhead crane ist zu 90% fertig gezeichnet. Allein dieser besteht schon aus über 600 Druckteilen.
Am Wochenende werde ich mal ein paar Bilder hochladen und die ersten Teile drucken.

Mir kam noch eine Idee die ich gerne umsetzten würde. Und zwar würde ich gerne das Innenleben in der Mobile Launcher Platform darstellen (Level A + B) dann würde ich die Seitenverkleidung mit Magneten befestigen, damit man diese abnehmen kann.
Somit könnte man die komplette Technik darstellen.

Hat jemand zufällig eine Idee ob es noch andere Pläne außer die folgenden 2 gibt die ich gefunden habe:



Quelle: http://www.capcomespace.net/dossiers/espace_US/apollo/ksc/LUT/

Grüße Sascha

Hallo Sascha,

als ich die Quelle nochmals genauer gecheckt habe, war ich überrascht, da sie ja von der NASA offenbar aktualisiert worden sein muss und sogar in 2019 datierte Fotos enthält, die ich noch nicht kannte, da schau her!

Wie gut, dass wir verglichen haben!

Tags: