Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

08. Juli 2020, 03:15:04
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Reise nach Cape Canaveral / KSC 2015 von -eumel-  (Gelesen 43145 mal)

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Reise nach Cape Canaveral / KSC 2015 von -eumel-
« am: 20. April 2015, 04:20:08 »
Mein Cape Canaveral-Erlebnis begann schon, bevor ich überhaupt dort war.



Als in Cape Canaveral SLC-40 die Falcon 9 mit CRS -6 zur ISS startete und die Landung der 1.Stufe auf der Barge versuchen wollte,
war ich an Bord einer Boeing 747 der Lufthansa auf dem Flug von Frankfurt nach Orlando.
Zur Startzeit waren wir in einer Höhe von 11500 m nur noch 900 km von Cape Canaveral entfernt und flogen genau drauf zu!:





Die Falcon ist um 16:10 Uhr (Ortszeit) gestartet und um 16:05 Uhr waren wir hier:




Ich meinte immer, der betreffende Luft- und Seeraum wäre bei Starts abgesperrt, aber offenbar sieht man das doch nicht ganz so eng.
Unser Kurs lag wirklich auf Gegenkurs: Wir kamen vom Nordosten über den Atlantik und flogen exakt auf Cape Canaveral zu.
Zum Zeitpunkt des Falcon 9 Starts war unser Flugzeug auf 38000 Fuß (11570 m) Höhe, ca. 900 km von der Startrampe entfernt und flog genau drauf zu.
Das Wetter war gut über dem Atlantik und der Himmel über uns sowieso ganz klar.

Also klebte ich die ganze Zeit mit der Kamera am Fenster und suchte nach der startenden Rakete! :D
Allerdings hatte ich nur ein Fenster auf der linken Seite zur Verfügung.
Mein Herz schlug mindestens mit 180 U/min und ich habe Unmengen von Fotos gemacht, um bloß nicht irgend etwas zu übersehen.
Umso größer war die Enttäuschung, als mir nach 10 Minuten klar wurde, das es vorbei war.
Ich habe nichts gesehen. :(

Welche Gelegenheit:
So dicht dran - von oben - beste Sicht - Rakete im Gegenverkehr...

Dabei muss es von dieser Position aus sichtbar gewesen sein - nur offenbar von meinem Fenster aus nicht.
Ich hatte keine Sicht senkrecht nach oben, nach vorne und auch nicht nach rechts.
Aber die Rakete muss vor uns aufgestiegen und über uns hinweg geflogen sein.
Ich wollte schon fragen, ob ich ins Cockpit darf, aber meine Frau hielt mich heftig zurück.
Sowas geht wohl auch nicht mehr. :(



Dann habe ich meinen Blick nach unten gerichtet, ob vielleicht die Barge sichtbar sein könnte.
Aber nach unten war es etwas diesig und aus 11,5 km Höhe waren die Chancen auch sehr gering.

So habe ich leider gar nichts gesehen.
Aber die Sache war ein ausgezeichneter Belastungstest für meine Nerven und mein Herz- Kreislaufsystem! 8) ;D

Als Entschädigung trafen wir genau am Kennedy Space Center auf Land und ich konnte die ganzen Startrampen von oben sehen.
Dabei sah ich auch, dass auf SLC-40 keine Rakete mehr stand. :D   

In der Bildmitte ist SLC-37 (Delta-IV) und rechts unten ist SLC-40, wo vor einer halben Stunde die Falcon 9 gestartet ist:


Links SLC-40, die Falcon ist weg, man sieht nur die vier Blitzableiter-Türme und den kürzeren Serviceturm:

Die Startrampe rechts im Bild ist SLC-41 für Atlas-V.

Wir hatten auch einen schönen Blick auf LC -39A - die Startrampe, von der alle bemannten Mondflüge auf Saturn V /Apollo gestartet sind,
sowie viele der Space Shuttle Flüge - die jetzt für Falcon9 Heavy umgebaut wird.
Die neue horizontale Integrationshalle von SpaceX, die mitten auf dem Crawler-Way gebaut wird, ist auch zu sehen:


Links unten ist die ehemalige Shuttle-Startrampe LC -39B, bei der der Service-Turm abgebaut wurde.
Die Startrampe wurde aufwendig für die neue SLS und optional auch für andere Raketen restauriert.
Oben rechts sieht man das VAB mit den Startkontrollcenter (LCC) und den neuen Mobile Launcher für SLS:


Nochmal ein Blick zurück: In der Mitte links SLC-40 (Falcon 9) und Mitte unten SLC-41 (Atlas V):

Am linken Bildrand ist noch der vertikale Integrations-Turm vom SLC-37 (Delta IV) zu sehen.

Hier eine Übersicht:
Rechts unten LC -39A (Saturn V/Shuttle/ Next Falcon 9 Heavy
links daneben SLC-41 (Atlas V)
links daneben SLC-40 (Falcon 9)
links daneben SLC-37 (Delta IV)
links daneben die vielen alten Startrampen der Missle Row:


Eine komplette Übersicht Cape Canaveral und Kennedy Space Center:


Launch Complex 39 A&B mit VAB:


Links LC -39A mit Shuttle Service-Turm und neuer SpaceX Integrationshalle auf dem Crawler-Way,
in der Bildmitte LC -39B frisch saniert für SLS und andere zukünftige Träger:


Fehlt noch die Shuttle-Landebahn (SLF), die ist rechts im Bild:


Merrit Island mit den US-SpacePort:

Am rechten Ufer unter der Tragfläche liegt die Stadt Titusville, von wo aus man gut die Starts beobachten kann.

Das war unser Flugzeug, was uns gut über den Atlantik gebracht hat:
« Letzte Änderung: 15. August 2015, 01:02:25 von -eumel- »

Führerschein

  • Gast
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #1 am: 20. April 2015, 08:54:18 »
Hallo Eumel

Vielen Dank für den Bericht. Sehr schöne Aufnahmen vom Flugzeug aus und noch viel Spaß in Florida, obwohl es nun keinen Start für dich geben wird.

Also dann viel Glück mit dem Turkmenistan Sat Start.


Offline AliveAgain

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #2 am: 20. April 2015, 09:37:53 »
Hallo Eumel,

sehr schöne Bilder. Ich erinnere mich, dass ich einmal in all den Jahren auch so einen guten Ausblick hatte. Leider war allerdings keine Kamera an Bord.  :(

Besuchst du beim diesmaligen Urlaub auch das "Space Walk of Fame Museum" und das "War Birds Museum2 in Titusville? In beiden Museen gibt es unendlich viel zu sehen. Habe mich geärgert dass ich nie vorher auf die Idee gekommen bin dort mal reinzuschauen. Das War Bird Museum lohnt sich besonders auf Samstagen, da sich dort viele Flieger zum Frühstück treffen. Das schönste aber ist, dass man seinen eigenen "Tourguide" hat, der noch nicht mal Geld dafür nimmt (der allerdings auch nichts gegen eine Spende fürs Museum hat).

Dann weiterhin einen schönen Aufenthalt in Florida euch beiden...

Jürgen
No bucks - no Buck Rogers (Gus Grissom)

Offline Mim

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 628
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #3 am: 20. April 2015, 20:51:01 »
Hallo Eumel,

da bekommt man ja alleine vom Lesen schon Herzklopfen! Hat er oder hat er sie nicht gesehen...? Spannend!

Was ich eindrucksvoll finde ist, daß man auf den Bildern gut erkennen kann, wie sie die ganzen Anlagen mitten in die Sümpfe gebaut haben.

Haben wir hier im Forum einen Thread darüber, wie das alles damals begann? Irgendwie müssen die ja Uuuuuuunmengen von Schotter angekarrt haben.

Viele Grüße und nicht vergessen, einen Alligator zu knipsen.

Mim

McFire

  • Gast
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #4 am: 20. April 2015, 21:29:37 »
Ich staune auch immer wieder, daß da nicht alle paar Jahre nachgebessert werden muß, weil hier und da was "wegrutscht". Ist da denn unter diesem Modder vlt doch felsiger Untergrund ? Frag doch mal danach ;)

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2223
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #5 am: 20. April 2015, 22:15:29 »
Ich staune auch immer wieder, daß da nicht alle paar Jahre nachgebessert werden muß, weil hier und da was "wegrutscht". Ist da denn unter diesem Modder vlt doch felsiger Untergrund ? Frag doch mal danach ;)
Florida besteht fast komplett aus Kalkstein. Unter dem Modder ist Fels (so moddrig ist es aber gar nicht).
Außerdem: wo soll es denn hin rutschen - ist alles flach wie die Holsteinische Marsch.....  ;)

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #6 am: 20. April 2015, 23:11:14 »
Ich staune auch immer wieder, daß da nicht alle paar Jahre nachgebessert werden muß, weil hier und da was "wegrutscht".

Doch. Immer mal wieder wird der Crawlerway an Stellen, deren Lebensdauer sich dem Ende zuneigt, erneuert. Das geschieht bloß meistens im verhältnismäßig kleinem Maßstab. Vor Kurzem wurde da was im größeren Umfang gemacht, das geschah jedoch nicht als Renovierung, sondern als Verstärkung für das SLS auf dem ML .

Gruß
Zenit

P.S.: Bin ja mal gespannt, wie der Mobile Launcher inzwischen aussieht, die Startplattform dürfte mittlerweile schon recht weit für das SLS umgebaut worden sein...
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #7 am: 25. April 2015, 06:29:35 »
Heute war ich im Kennedy Space Center.
Leider ist einiges nicht so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt hatte.
Zunächst waren bereits früh am Morgen die Karten für das Special Event "25 Years Hubble Telescope" ausverkauft.

Am LC -39A wird gebaut, an der neuen Integrationshalle und auch am Starttisch:


Dummer Weise habe ich im Bus auf der falschen Seite gesessen! >:(
Der Bus fuhr ganz dicht an der neuen Integrationshalle vorbei.
Dort wird wie verrückt gebaut, man konnte in die Halle hinein und hindurch sehen:


Dann fuhr der Bus ganz dicht am Crawler mit einer Mobilen Launchplattform vorbei und hat nicht zum fotografieren angehalten!
So konnte ich nur flüchtige Fotos aus dem fahrenden Bus schießen und hätte doch so gerne für unsere Modellbauer mehr Details geliefert:


Dennoch habe ich einen sehr schönen Tag im KSC verbracht.

Führerschein

  • Gast
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #8 am: 25. April 2015, 08:24:59 »
Hallo Eumel

Freut mch, von dir zu hören, toller Reisebericht. Da bist du einer der ersten, die die jetzt eingehängten Portalkräne in der Integrationshalle gesehen haben. Sie sind auf beiden Bildern zu sehen. Dann stelle ich noch ein Bild davon ein, vielleicht hat der Urheber im gleichen Bus gesessen. :D



Mach noch mal deinen Wetterbeeinflussungstanz. Der Wetterbericht für den 27. sieht noch nicht so gut aus und wir wollen doch noch deine Bilder vom Turkmen Start.

Weiter viel Spaß.

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #9 am: 26. April 2015, 04:24:31 »
Die aktuellen Eintrittspreise und Bustouren von KSC:


Bemerkenswert ist unten rechts der Hinweis auf den SpaceX Start:


Am Mobile Launcher mit Serviceturm für SLS konnte ich aus großer Entfernung nichts neues entdecken.
Der Bus fährt nicht mehr die Runde ums VAB, sondern gleich vorne am Pressecenter vorbei zur Startrampe.
Da war dann aus dem fahrenden Bus nicht viel zu erkennen:


Neu ist die Beschriftung an der verkauften Orbiter Processing Facility 1
von vorn:

Der Firmenname Boeing

von hinten:

"Home of the X-37B"

Vor dem VAB, wo ganz früher die Saturn V lag, ist jetzt der Shuttle Rettungspanzer ausgestellt:


sowie ein Mockup der Orion-Rettungsrakete:




Außerdem hängt dort eine Grafik vom Umbau der VAB Inneneinrichtung für SLS:

Offline Zenit

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 974
  • Optimistischer SLS/Orion Verfechter
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #10 am: 26. April 2015, 07:53:31 »

Am Mobile Launcher mit Serviceturm für SLS konnte ich aus großer Entfernung nichts neues entdecken.
Der Bus fährt nicht mehr die Runde ums VAB, sondern gleich vorne am Pressecenter vorbei zur Startrampe.
Da war dann aus dem fahrenden Bus nicht viel zu erkennen:


Wow, so schlecht ist das Bild doch gar nicht. :) Dass man da nicht viel Neues sehen kann, muss nicht unbedingt schlecht sein. Die Gerüste um die unteren Stockwerke des Turms sind vollständig wieder abgebaut, bis auf einen kleinen sind auch die Kräne wieder weg. Dafür kann man oberhalb der Wellblechhütte im Vordergrund eine neue Seitenwand an der Basis des ML erkennen. Heißt für mich: Die Upgrades sind wahrscheinlich weitgehend abgeschlossen, jetzt kommen nur noch Feinarbeiten.  :)

Grüße und viel Spaß noch,
Martin


http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/exploration/home.shtml

Avatar von sp-studio.de

Genießt den Kapitalismus, der Kommunismus wird fürchterlich! -frei nach K.-R. Röhl

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #11 am: 27. April 2015, 06:05:53 »
Wir hatten ja schön öfters über die Wetterbedingungen in Cape Canaveral gesprochen.
Rings um Florida sind Hunderte, wenn nicht Tausende Kilometer warmes Meer.
Florida liegt dichter am Äquator, die Sonnenstrahlen wirken intensiver, die Luft ist warm, feucht und voller Energie.
Oft verzögern Gewitter oder starke Wolkenbildung die Starts.
Die Luft ist aber neben der hohen Feuchtigkeit auch etwas salzhaltig, von der Gischt der Meereswellen.
Das ist gesund für die Atemwege, führt aber an technischen Geräten und stahlhaltigen Bauwerken zu erhöhter Korrosion - alles vergammelt etwas schneller.
Viele historische Service-Türme aus Stahl mussten deshalb abgerissen werden.

Im KSC vergammeln die Raketen im Rocket Garden recht schnell.
Die Gemini Titan II wurde vor 3-4 Jahren deswegen abgebaut und vom Hersteller aufwendig überholt.
Als ich das letzte mal vor zwei Jahren dort war, glänzte das LR-87-5 Triebwerk wie neu - ein echter Leckerbissen für´s Auge.



Nach nur zwei Jahren wachsen schon Moose und ein kleines Bäumchen auf der Turbopumpe: 


Die große Saturn 1B, die liegend ausgestellt ist, war noch stärker betroffen - zu Hause habe ich zwei Jahre alte Fotos davon.
Inzwischen hat man einfach Farbe auf die Roststellen gepinselt!
Aber es nisten schon wieder Vögel in jeder kleinen Ritze und in Rohrleitungen:


Sogar im Tankstutzen nisten die Vögel!:


Was mich besonders geärgert hat: Man hat das große F1-Triebwerk der Saturn V komplett mit grauem Lack überspritzt!:


Aber wie hätte man das auch anders lösen können?

Es ist schon gut, dass die NASA bei der Vergabe der letzten drei Shuttles darauf bestanden hat, dass sie nur in geschlossenen Hallen ausgestellt werden dürfen.

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #12 am: 28. April 2015, 06:13:52 »
Heute war ich beim Banana Creek Launch Viewing im KCS, beim Apollo/Saturn V Center gelegen.
Das KSC hat über 2000 Launchviewing Tickets für 70 Dollar verkauft.
Für die ist das ein gutes Geschäft, schließlich müssen sie die 100 Millionen Dollar, die die neue Atlantis-Halle gekostet hat, wieder erwirtschaften.



Von hier aus kann man die Starts von fünf Startrampen verfolgen:


Banana Creek Launch Viewing liegt ziemlich dicht am VAB:


Auf diesen Tribünen finden 1800 Leute einen Sitzplatz, An der Apollo/Saturnhalle gibt es weitere, sowie noch Stehplätze auf der Wiese:

Das Foto habe in 2 Stunden vor dem Start gemacht, die Tribünen waren dann voll.

SpaceX genießt ein hohes Ansehen in den USA - das wollen die Leute sehen!
Als ich damals den ersten Testflug der Falcon 9 dort erlebt habe, konnte man noch die Zuschauer an zwei Händen abzählen.

Die Zuschauer wurden bereits 3 Stunden vor dem Start mit Bussen dorthin gefahren.
Also hatten wir vor dem Start noch Zeit zum üben:

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #13 am: 28. April 2015, 06:57:01 »
Das Wetter in Florida ist zur Zeit nicht gut.
Über Texas brauen sich schreckliche Unwetter zusammen, die dann mehr oder weniger stark nach Florida ziehen.
Heute war den ganzen Tag über trübes Wetter mit dicken Wolken - es wurde gar nicht richtig hell - fast wie in Deutschland.
Die Sonne haben wir den ganzen Tag über nicht gesehen, es hat aber heute auch nicht geregnet.
Die Fotos, die ich heute im KSC gemacht habe, sehen alle ganz schrecklich aus. :(

Die Startrampe SLC-40 von SpaceX ist 10 km vom Banana Creek Launch Viewing entfernt und war im trüben Wetter schlecht zu erkennen.
Leider hatte ich nur ein 250 mm Objektiv und kein Stativ zur Verfügung.
Die Startrampe sah ich damit nur so:

Die hellen Punkte vor der Baumreihe sind ein Vogelschwarm im Formationsflug.

Von unten konnten wir kein Unwetter erkennen, aber die Wolken waren sehr dick, denn es wurde ja den ganzen Tag nicht hell.
Die Air Force setzte Flugzeuge über der Wolkendecke ein, um die Wetterlage exakt zu beurteilen.
Dann hieß es erstmal "Wetter - No Go!"

Wäre der Start verschoben worden, wären die Launch-Tickets weg.
Dann hätten wir 20% Gutscheine für den KSC-Shop bekommen, oder neue Launch-Tickets 20% vergünstigt.

Aber dann hatte ein Flugzeug von oben einen Lücke in den Wolken entdeckt, wo die geschlossene Decke nicht ganz so dick war.
Da sind sie dann durch gestartet.

Jubel brach aus, als es am Pad hell wurde:






Sobald die Rakete aufstieg, war es unglaublich hell.
Die Flammen waren wunderschön und hell orange, eine ganz tolle Farbe.
Das sieht man auf keinem Foto oder Video, ist nur live mit eigenen Augen zu sehen.







-eumelfotos-

David hat ein kurzes Video vom Start aufgenommen:

Falcon 9 Launch at SLC 40

Falcon 9 v1.1 mit Turkmenalem 52e / Monacosat vom SLC-40 in Cape Canaveral
Aufgenommen am 27. April 2015 vom Banana Creek Launch Viewing beim Apollo/Saturn Center im KSC
Entfernung: 10 km
« Letzte Änderung: 11. Mai 2015, 15:45:30 von -eumel- »

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2253
  • Wir fliegen zum Mars
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #14 am: 28. April 2015, 10:13:36 »
Klasse Bilder. Also trotz des schlechten Wetters sehen die Bilder immernoch gut aus und der Start ist immernoch auffällig sichtbar. :)

Jetzt mal eine andere Frage: Vor etwa 10 Jahren, als ich dort war, gabs in der Halle mit der Saturn V ein Stück Mondgestein zum anfassen (touch the moon) . Wie viel ist heute noch davon übrig? :) Ich meine wenn über die Jahre tausende oder sogar Millionen Besucher dieses Stück Mond anfassen, ist es irgendwann abgetragen. 8) Es sei denn, man merkts rechtzeitig und das Mondgestein wird weiterhin da sein, ohne jedoch dass man die Möglichkeit hat, es anzufassen. :)
Der Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet regelmäßig, einmal in Regenburg, einmal in Nürnberg statt.
!Vorübergehend sind alle Stammtische ausgesetzt!
#wirbleibenzuhause

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #15 am: 28. April 2015, 17:26:40 »
Wow, so schlecht ist das Bild doch gar nicht. :) Dass man da nicht viel Neues sehen kann, muss nicht unbedingt schlecht sein. Die Gerüste um die unteren Stockwerke des Turms sind vollständig wieder abgebaut, bis auf einen kleinen sind auch die Kräne wieder weg. Dafür kann man oberhalb der Wellblechhütte im Vordergrund eine neue Seitenwand an der Basis des ML erkennen. Heißt für mich: Die Upgrades sind wahrscheinlich weitgehend abgeschlossen, jetzt kommen nur noch Feinarbeiten.  :)


Da bin ich gleich nochmal los und habe versucht, bessere Fotos zu kriegen - leider war der Himmel stark bewölkt - kein blauer Himmel als Hintergrund.
Mit der Jahreskarte kann ich ja jederzeit kostenlos ins KSC, brauche nicht mal Parkgebühren zu zahlen. :D
Allerdings kommt man nicht mehr dichter an den Mobile Launcher heran - also wieder nur mit Teleobjektiv aus dem fahrenden Bus:







-eumelfotos-
Diese Fotos sind vom 27. April 2015.

Also, die Kräne sind noch da, aber bereits abgesenkt.
Nur dahinter steht noch ein kleinerer Kran.
Container stehen noch einige herum, also irgendwie scheinen sie noch bei der Arbeit zu sein, nur das Gerüst ist bereits wieder abgebaut.

Auf der westlichen Seite steht aber noch ein Gerüst:


Auch Kräne sind noch aktiv:



« Letzte Änderung: 29. April 2015, 06:14:47 von -eumel- »

McFire

  • Gast
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #16 am: 28. April 2015, 20:02:22 »
Also für ein Tele sind das doch recht ordentliche Bilder :)

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #17 am: 29. April 2015, 03:55:00 »
David hat das Laptop mitgenommen, damit habe ich die Möglichkeit zur Bildbearbeitung.

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #18 am: 29. April 2015, 03:59:10 »
David war mit mir im KSC - ich habe fotografiert, er hat Videos gemacht:


SpaceX at LC 39A

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #19 am: 29. April 2015, 05:53:28 »
So hat mein Teleobjektiv die Falcon 9 vor dem Start aus dem fahrenden Bus gesehen:
-eumelfoto-

McFire

  • Gast
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #20 am: 29. April 2015, 11:27:01 »
Toll, sogar Hinweisschilder für die Krokos ;)

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #21 am: 01. Mai 2015, 23:01:13 »
Nicht Krokodile, sondern Alligatoren, die gibt es dort tatsächlich in grosser Zahl.
Der Guide sagte, wenn es ihnen beim Start zu laut wird, tauchen sie unter Wasser ab.

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #22 am: 02. Mai 2015, 02:13:04 »
Nicht Krokodile, sondern Alligatoren, die gibt es dort tatsächlich in grosser Zahl.
Der Guide sagte, wenn es ihnen beim Start zu laut wird, tauchen sie unter Wasser ab.

Um mal kleinlich zu sein: Alligatoren sind eine Familie in der Ordnung Krokodile.
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #23 am: 02. Mai 2015, 02:16:15 »
Ja, das ist kleinlich. Ein Esel ist ja auch nur ein Pferd und Katzen haben auch vier Beine - ist also alles irgendwie das selbe! ;)

Aber hier wird das unterschieden.
In Florida gibt es nämlich überall Alligatoren, aber Krokodile nur in den südlichen Everglades, wo das Süsswasser in Salzwasser übergeht.
Alligatoren gehen aber nie in Salzwasser.
Alligatoren werden doppelt so alt und in der Regel auch grösser als Krokodile.
Die Zahnreihen des Unterkiefers sind beim Alligator nach innen gerichtet und treffen nicht auf die Zähne des Oberkiefers.
Bei geschlossenem Maul stehen beim Krokodil die mächtigen Zähne des Unterkiefers hervor - beim Alligator nicht.
Der Kopf ist beim Alligator breiter und hat eine rundliche Form - beim Krokodil eher lang und knochig.
Nur Alligatoren sind Alligatoren - der Rest sind Krokodile.
Der Mensch ist auch nur ein Tier.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2015, 03:55:45 von -eumel- »

Online -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14460
Re: Reise nach Cape Canaveral / KCS 2015 von -eumel-
« Antwort #24 am: 02. Mai 2015, 05:04:11 »
Auf SLC-37 scheint eine Delta IV vorbereitet zu werden:


Links davon sind die vier Blitzableiter-Türme vom SLC-40 (SpaceX, Falcon 9) zu sehen:
-eumelfotos-

Das große Gebäude im Hintergrund ist der Atlas V Integrationsturm vom SLC-41, auch die beiden kleineren Blitzableiter-Türme rechts.
Aufgenommen vom SLC-34 (Saturn-1B)

Tags: