Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

20. November 2019, 13:47:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Science Museum London  (Gelesen 2304 mal)

Online tomtom

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5773
  • Real-Optimist
Science Museum London
« am: 27. August 2015, 23:05:03 »
Die Ausstellung ab 18.09. zeigt den Beginn der russischen Raumfahrt.

U.a. zu sehen ist das Trainingsmodell des russischen Mondlandemoduls.


https://www.youtube.com/watch?t=76&v=ioxa2Yb7H7Q

http://www.sciencemuseum.org.uk/visitmuseum/Plan_your_visit/exhibitions/cosmonauts.aspx

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16375
Re: Science Museum London
« Antwort #1 am: 27. August 2015, 23:21:09 »
Guten Abend!

Da war ich dann einfach zwei Monate zu früh in London.

Meine Photos aus dem Museum:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=598

Gruss   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2120
Re: Science Museum London
« Antwort #2 am: 21. September 2015, 09:46:29 »

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2696
Re: Science Museum London
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2015, 22:51:44 »
Ich habe vorletztes Wochenende die Ausstellung "Cosmonauts" im Science Museum in London besucht. Trotz ihres sehr hohen Eintrittspreis von 14 GBP (ansonsten ist das Museum kostenlos) hat sich der Besuch sehr gelohnt.

Insbesondere die Landekapseln von Wostok 6 (mit Walentina Tereschkowa die 1. Frau im Weltraum) und Woschod 1 (1. Dreimann-Besatzung mit Komarow, Feoktistow und Jegorow) im Vergleich zu sehen (sich stehen nebeneinander - aber leider hinter Glas) war sehr beeindruckend.

Ein weiteres Highlight für mich war das Luni Korabl und der Lunochrod - dksk hätte dabei auch seine helle Freude daran.

Ich hab keine Fotos gemacht, da ich mich ans Fotoverbot halten wollte. Ein Freund hat aber munter Fotos gemacht, da er meinte auch ins seinem Umfeld haben Andere munter viele Fotos geschossen. Vielleicht kann ich die Fotos mal hier präsentieren.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1413
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Science Museum London
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2015, 21:12:19 »
Wirklich Foto-Verbot im Science Museum ???  ?
Kann ich kaum glauben ...  :-[

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2696
Re: Science Museum London
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2015, 22:03:57 »
Galt anscheind nur für diese Sonderausstellung. Fotografieren mit Smartphone und Fotoapparat war verboten (waren sogar zwei getrennte Zeichen). Nächstes Mal fotografiere ich das Fotografierverbot  ;D

Aber ich hoffe ja auf das "Backup" meines Freundes ;)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16375
Re: Science Museum London
« Antwort #6 am: 15. Dezember 2015, 23:09:22 »
Wirklich Foto-Verbot im Science Museum ???  ?
Kann ich kaum glauben ...  :-[
Vielleicht, weil die Ausstellung zur russ. Raumfahrt noch weiterziehen soll und man man sie gewinnmäßig vermarkten will?  An sich schon bescheuert, dass man Dinge, die durch den Staat mit der Kraft und den Mitteln des Volkes entstanden sind, nur gegen Geld betrachten darf, und photographieren gar nicht ....

Im Juli ging es nicht so merkwürdig zu. Photographieren ohne Stativ und Blitz war bei meinem Besuch erlaubt. Ich habe drauf geachtet, niemanden zu behindern und  konnte stundenlang ungestört im Museum photographieren:

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=598

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2696
Re: Science Museum London
« Antwort #7 am: 16. Dezember 2015, 09:10:46 »
Hi Pirx, in den restlichen Räumen konnte ich auch munter fotografieren. Leider nicht in der Sonderausstellung. Hier stehts auch schwarz auf weiss:
https://twitter.com/sciencemuseum/status/672713773996638208

Aber vielleicht kann ich ja welche Bilder nachliefern.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2696
Re: Science Museum London
« Antwort #8 am: 17. Februar 2016, 19:29:42 »
Toller Bericht von Andreas auf unserer Portal-Seite zur aktuellen Cosmonauts-Ausstellung:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17022016111840.shtml

Sehr gut geschrieben. Genau so hatte auch ich die Ausstellung in Erinnerung... Und ich sehe da hat sich Jemand getraut zu Fotografieren ;)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Online F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1413
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Science Museum London
« Antwort #9 am: 17. Februar 2016, 21:17:36 »
Das mit den Bildern ist so eine Sache.... ???

... Wie man lesen kann, sind die Bilder (bis auf das Erste) alles Pressefotos mit freundlicher Genehmigung des Museums.
Und in wirklich guter Auflösung... !  :D
« Letzte Änderung: 17. Februar 2016, 22:22:56 von F-D-R »

Tags: