Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

29. Oktober 2020, 21:28:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • ESA Ministerratstagung 2016: 01. Dezember 2016 - 02. Dezember 2016

Autor Thema: ESA Ministerratstagung 2016  (Gelesen 29238 mal)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #25 am: 03. Juni 2016, 12:14:51 »
DLR-Vorstand Dittus erläutert im Deutschlandfunk, dass man im Dezember über das weitere ISS-Engagement entscheiden will, in dem die ESA ggf. ein zweites Orion-Servicemodul beisteuert.

Er sieht auch die Dringlichkeit einer ISS-Nachfolgeaktivität, glaubt aber nicht, dass man sich bis zum Herbst darauf verständigen kann.

http://www.deutschlandfunk.de/zwischen-mond-und-mars-bestandsaufnahme-der-bemannten.676.de.html?dram:article_id=355995

Wobei das eigentlich egal ist, wenn er sagt, dass das allein abhängig ist von der NASA !

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #26 am: 16. Juni 2016, 18:32:52 »
NASA-Chef Bolden appelliert im ESA-Council die europäische ISS-Beteiligung bis mindestens 2024 zu verlängern.





Seine Begründung ist sehr ausführlich:

http://www.esa.int/About_Us/Welcome_to_ESA/NASA_Administrator_Bolden_at_ESA_Council

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #27 am: 14. Juli 2016, 12:33:19 »
ESA-Chef Wörner gibt der Konferenz das Motto: "Space 4.0 - innovate, inform, inspire, interact".

https://twitter.com/janwoerner/status/753248045882638338

ups, wo ist denn da das "United Space of Europe" geblieben. ;)

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #28 am: 24. Oktober 2016, 10:50:21 »
... ok, ist doch noch drin.

ESA-Chef Wörner macht am 7.  Nov. in Paris eine PK zur Ministerratssitzung, die aber leider nicht live gestreamt, sondern nur später veröffentlicht werden soll .

Entscheidungen vorgreifen kann er sicher nicht, was auf der Agenda steht dürfte weitgehend bekannt sein.

Trotzdem könnte interessant werden, wie er die europäische Rolle in der Raumfahrt sieht und ob es seitens der "Citiziens Debate" einen konkreten Input gibt.

http://www.esa.int/For_Media/Press_Releases/Call_for_Media_Press_briefing_on_Ministerial_Council_CM16

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #29 am: 07. November 2016, 09:32:02 »
Zitat
@Stirn

@janwoerner Will you publish the detailed subscriptions by the member states to the optional programmes after #ESACM16? Why/Why not? #askESA


‏@janwoerner

.@Stirn We will for sure publish the numbers we have for the different optional programmes, I see no problem with that. #ESACM16 #askESA
https://twitter.com/janwoerner/status/795539642779049984

Wow, Innovation bei der ESA. Wörner will Finanzdaten nach der Ministerratskonferenz veröffentlichen. Das war letztes Mal nicht der Fall, aber da war ja noch Dordain der Chef.

Na ob er da noch zurückgepfiffen wird? Ich bin gespannt.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #30 am: 07. November 2016, 10:52:17 »
Exomars 2020 braucht ca. 400 Mio €, über die entschieden werden soll.

https://twitter.com/pbdes/status/795556848380379136

Bei der ISS Beteiligung 2017-2021 mit dem 2ten Orion-ESM geht es um 800 Mio €.

https://twitter.com/pbdes/status/795554776553492480

Bei Telecom geht es um 1 Mrd €, bei Erdbeobachtung um 1-1,4 Mrd.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #31 am: 07. November 2016, 13:46:54 »
Exomars 2020 - wo sollen weitere 400 Mio € herkommen?

100 Mio will die ESA selbst finden, 120 Mio € von Italien.

Die Finanzierung einzelner Programm bleibt eine last-minute-Verhandlung auf der 22-köpfigen Ratssitzung plus EU-Kommission.

http://spacenews.com/esa-to-ask-its-governments-in-december-for-12-billion-in-commitments/

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #32 am: 07. November 2016, 22:24:16 »
Zu Exomars soll es am 21/22. Nov nochmal ein Review-Meeting geben. Wörner will vollständige Transparenz, damit die Mitglieder entscheiden können, ob Exomars 2020 voll finanziert ist oder gestoppt wird.

Unterdessen wartet die UK-Delegation auf Instruktionen ihrer Regierung, ob der Währungsverlust des Pfund ausgeglichen wird, andernfalls können sie weniger bei der ESA beisteuern, was auch Exomars betreffen würde.

http://www.bbc.com/news/science-environment-37898565


Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #33 am: 09. November 2016, 22:52:08 »
Ein Statement von DLR-Chefin Ehrenfreund zur ESA-Ministerratstagung:

"So sei Mars ein spannendes Thema, wo man Lehrgeld habe zahlen müssen. Es gelte aber auch bereits heute über Nachfolgeprojekte der ISS nachzudenken, die nicht auf dem Trittbrett von USA und Russland stünden sondern die Identität Europas widerspiegelten."

http://www.dlr.de/pw/desktopdefault.aspx/tabid-10054/17194_read-47863/

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #34 am: 12. November 2016, 20:28:44 »
Zitat
Lux space mining(5): Schneider says he'll have proposals for ESA govts meeting Dec 1-2 on space mining.
Besitzrechte von abgebauten Ressourcen im All sind auch ein Thema bei der ESA Ministerratskonferenz im Dezember.

https://twitter.com/pbdes/status/797068005163274240

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #35 am: 14. November 2016, 17:47:48 »
Gute Nachrichten aus Portugal, sie wollen ihren ESA-Beitrag von 14 auf 19 Mio € erhöhen.

http://theportugalnews.com/news/portugal-contribution-to-european-space-agency-to-increase-to-19m-in-2017/40187

Habt Ihr Euch auch gefragt, wie die ESA auf 11 Mrd € kommt? Hier die detailierte Übersicht:

http://www.esa.int/For_Media/Press_Releases/Media_backgrounder_ESA_s_Ministerial_2016_in_Lucerne2

So ganz einfach ist die Zuordnung/Identifizierung einzelner Projekte jetzt nicht, aber immerhin.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #36 am: 14. November 2016, 17:55:32 »

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #37 am: 16. November 2016, 15:56:47 »
Die ESA informiert auf einer Webseite über die Konferenz.
http://www.esa.int/About_Us/Ministerial_Council_2016

mit zwei Dokumenten bzgl.
1. Programmatik:
http://esamultimedia.esa.int/multimedia/publications/CM16/offline/download.pdf
2. Wirtschaft:
http://esamultimedia.esa.int/multimedia/publications/Space_economy/offline/download.pdf

Liest sich ganz geschmeidig, aber scheint mir auch recht traditionell ausgelegt zu sein.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #38 am: 25. November 2016, 10:07:13 »
ESA-Chef Wörner gibt interessante Einblicke in die politischen Ariane 6 Absprachen zur doppelten Boosterfertigung. Die Verhandlungen eskalierten, standen unter Zeitdruck, im Ergebnis eine Lösung, das Thema aber bleibt und die Ariane 6 wird kein Thema auf der Ratssitzung in Luzern.

Er beschreibt die Agenda so:
1. die Weiterentwicklung der europäischen Raumfahrtstrategie
2. die konkreten Programme
3. die Weiterentwicklung der Organisation der ESA, um für die Zukunft fit zu sein

http://www.vdi-nachrichten.com/Schwerpunkt-Meinung/Das-Budget-nie-gesichert

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #39 am: 25. November 2016, 10:28:21 »
Während andere Firmen die Wiederverwendung bei Raketen einführen, stecken wir in Europa alle politische Energie in die Zementierung des Feststoffboosters.

Was für ein Trauerspiel. Und keine Hoffnung in Sicht.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #40 am: 25. November 2016, 11:04:07 »
Ich hätte mir erhofft, dass es ein europäisches Spirit Projekt gibt.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #41 am: 26. November 2016, 09:26:04 »
UK wird vertreten durch Wissenschaftsminister Jo Johnson.

Für Exomars werden 400 Mio $ gesucht.

Auf die ursprünglich vorgesehene autonome Navigation des Rovers wird verzichtet.

http://www.bbc.com/news/science-environment-38108858

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #42 am: 30. November 2016, 11:31:58 »
Tschechien erhöht seine ESA-Beteiligung auf 830 Mio. Kronen (ca. 30 Mio €), um die eigene Industrie entsprechend zu fördern.

http://praguemonitor.com/2016/11/29/cabinet-approves-more-money-european-space-agency

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #43 am: 30. November 2016, 12:24:45 »
Dann wollen wir mal sehen, was da morgen & übermorgen rauskommt.

Wörner wollte ja diesmal die detaillierten Zahlen der optionalen Programme veröffentlichen. Mal schauen, ob das wirklich so kommt, ich kann da noch nicht wirklich dran glauben.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 529
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #44 am: 30. November 2016, 23:15:40 »
Gute Nachrichten:

Zitat
Jonathan Amos
‏@BBCAmosSo, we've arrived in Lucerne for #ESACMIN16 and stumbled across two bits of good news in the lift - as you do. 1/3
Zitat
Jonathan Amos
‏@BBCAmos
Norway will be able to spend near its GDP value at #ESACMIN16. Parliamentarians have thrown out a plan for a radical cut in contribution 2/3
Zitat
Jonathan Amos
‏@BBCAmos
It looks as though the UK has got Treasury support to protect the value of its contribution following the fall in sterling 3/3 #ESACMIN16


Auf Deutsch:
  • Norwegen hat den Plan seinen optionalen Teil am ESA-Budget um 75% zu kürzen aufgegeben.
  • Großbrittannen wird trotz Pfundschwäche versuchen Ihren Anteil am Budget beizuhalten.
lg Cala

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #45 am: 01. Dezember 2016, 13:27:52 »
Wohl weit über 100 Personen konferieren zusammen, aber hinter verschlossenen Türen.

Das hat schon was von Konklave, nur das kein Papst gewählt wird. ;)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #46 am: 01. Dezember 2016, 13:30:39 »
Zitat
ESA ministerial(4): Transparency a challenge. Press barred even from ESA govts' opening statements. UN Security Council does better.#ESAMC16
https://twitter.com/pbdes/status/804289151512223744

pbdes klärt auf: Die Transparenz ist schlechter als beim UN-Sicherheitsrat. Die Presse darf nichtmal bei den Eröffnungsstatements dabei sein. Also alles wie immer bei der ESA, ne?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20283
  • EU-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #47 am: 01. Dezember 2016, 13:32:52 »

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #48 am: 01. Dezember 2016, 18:57:40 »
ESA-Sprecher Bonacina: "I don’t have a pope to announce. No white smoke. Still open questions."

Kein neuer Papst, kein weißer Rauch, nur offene Fragen und guter Spirit.

UK veröffentlicht sein Eingangsstatement, UK erfreute sich des ISS-Fluges und setzt die Priorität nunmehr auf Wissenschaft, Telecom, Navigation, Erdbeobachtung und Exomars.
https://www.gov.uk/government/speeches/speech-from-science-minister-jo-johnson-at-the-esa-ministerial

Bis zur PK morgen mittag bleibt viel / nicht viel Zeit für die Lösungsfindung.

Offline tomtom

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6250
  • Real-Optimist
Re: ESA Ministerratstagung 2016
« Antwort #49 am: 01. Dezember 2016, 22:12:12 »
Wie funktioniert ein ESA-Konklave ?

Natürlich ist alles streng geheim, aber man kennt zumindestens das prinzipielle Procedere. (Das DLR hatte 2012 mal was dazu berichtet.) Da heißt es (etwas verkürzt):

"Wir hatten im Rat einen Tag vor Konferenzbeginn auf Delegiertenebene getagt. Hier wurde zum ersten Mal der „Rote Faden“ der Ministerratskonferenz – das sogenannte „Hunderter-Papier“, das die ESA-Dokumentennummer 100 trägt – für die optionalen Programme in Revision 3 vorgelegt. ... Bei der ISS fielen (die Zahlen) bei Italien und Frankreich noch ganz niedrig aus. ... Bis zum „Abpfiff“ wurden
die finanziellen Verpflichtungen in mehreren Schritten festgelegt. ... Der Druck stieg dabei von Schritt zu Schritt und erreichte dann in der letzten Nacht ihren Höhepunkt. ... Am Abend stand dann die
Revision 4 des Hunderter-Papiers auf der Tagesordnung. ... Man kann sich das wie auf einer Auktion vorstellen. In diesem Hunderter-Papier sind alle Zeichnungen in Spalten aufgelistet. Die werden Seite für Seite durchgegangen und gefragt, wer eine Änderung haben möchte. ... kam nun die Revision 6. Damit steht das Endergebnis der Ministerratskonferenz 2012 offiziell fest. Ich denke, es ist gelungen, die
wesentlichen Positionen Deutschland durchzusetzen. Am schwierigsten war eine Einigung mit Frankreich zu erreichen. ...". Exomars fehlten auch schon 2012 450 Mio €. ;)

Ergebnis nach 3 Tage, aber mit weniger Personal: ca. 10 Mrd in einer angespannten Haushaltssituation, davon 2,6 Mrd von D.

Quelle: Countdown20Extra

Tags: