Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Mai 2020, 10:09:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-2.1a mit Lomonosov, AIST-2D, Wostotschny, 04:01MESZ: 28. April 2016

Autor Thema: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny  (Gelesen 63290 mal)

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« am: 08. September 2015, 14:54:11 »
Die ersten ... von Wostotschny

Der Forschungssatellit "KA Lomonosow" (KA - steht für Kosmischer Apparat im Russischen) ist endgeprüft (s. hier Rcon) , versandt und soll am 13. Oktober auf dem Kosmodrom eintreffen.
Weitere Nutzlasten sind der Klein-Satellit  "AIST - 2" - sowie der studentische Nanosputnik Samsat-218, ein Gemeinschaftsprojekt von RKZ "Progress" und der Samarer Staatlichen Luft- und Raumfahrttechnischen Universität (SSAU).
Wenn die Satelliten mit der Sojus - 2 gemeinsam reisen, gibt es auch große Chancen, dass sie gemeinsam ankommen ...

Beste Grüße, HausD

« Letzte Änderung: 27. April 2016, 07:16:57 von James »

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 635
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #1 am: 09. September 2015, 08:26:20 »
Guten Mogen!

Was wissen wir über den MVL-300 (Mikhail Vasilyevich Lomonosov 300), a.k.a. Mikhailo Lomonosov?

Der Astronomiesatellit besitzt Beobachtungshardware (Kameras, Gamma-Detektoren) von der staatlichen M. V. Lomonosov Universität Moskau.

Gebaut wurde der Satellit von  WNIIEM bzw. VNIIEM (Allunions- Wissenschafts- und Forschungsinstitut für Elektromechanik) in Russland auf Basis des Kanopus-(V-)Bus.

Im raumflugtechnischen Teil steckt viel Technik von Surrey Satellite Technology alias SSTL . Dokumentiert sind MIRAS-01 MEMS Inertial Rate Sensor und MTR-30 dual coil magnetorquer, allgemein wird von Avionik und Software gesprochen.  Außerdem werden Datenverarbeitungseinrichtungen für Satelliten-Subsysteme, Bordrechner, Energiemanagement, Akkumulatoren, Systementwurf und Unterstützung genannt.

Ich kann mir vorstellen, dass außer den Triebwerken und der Struktur ganz viele Komponenten westlichen Ursprungs sind.

Das Massenbuget sieht wie folgt aus:
Gerundete Gesamtmasse beim Start: 400 kg oder 450 kg
Gerundete Masse raumflugtechnischer Teil: 200 kg
Gerundete Masse wissenschaftliche Nutzlast: 120 kg

Hauptinstrument ist das TUS (Tracking Ultraviolet Set Up), das einen segmentierten Fresnel-Spiegel verwendet. Der Instrumenten/Empfänger-Behälter des TUS arbeitet in Flugkonfiguration mit einem Fokus-Abstand von 1,5 Metern.
Die Reflektorfläche liegt wohl im Bereich von 1,68 Quadratmetern, gelegentlich großzügig auf 2 qm aufgerundet. Sie setzt sich aus einzelnen Segmenten mit einem Durchmesser von je 58 cm zusammen.
Die Masse des TUS soll unter 60 kg liegen. sein maximaler Strombedarf bei rund 60 Watt. Pro Tag soll es maximal rund 200 Megabyte Daten produzieren.
 
Für die Wissenschaft mit an Bord außerdem:
- BDRG - drei Detektoren für Röntgen- und Gammastrahlung
- SHOK - zwei Weitwinkelkameras zur Gammablitzerfassung
- UFFO + UBAT bzw.  UFFO-P - Pfadfinder-Nutzlast mit schwenkbarem Teleskop zur Erfassung von Photonen, die am Beginn eines Röntgenausbruchs entstehen
- DEPRON - Detektor für geladene Partikel - Untersuchung des Weltraumwetters in der Umgebung des satelliten
- ELFIN - Detektorphalanx zur kontextbezogenen Untersuchung von Veränderungen im Erdmagnetfeld und dem Auftreten von Elektronen und Protonen

Eingesetzt werden soll das alles auf einer annähernd kreisförmigen, sonnensynchronen Bahn rund 550 Kilometer über der Erde. Zur erwarteten Lebensdauer werden unterschiedlichen Angaben gemacht. 3 oder 5 Jahre werden als Auslegungsbetriebsdauer genannt.

A.

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #2 am: 09. September 2015, 19:00:00 »
Video zu "Lomonosow"


Lomonosow - AIST-2 - Samsat-218 auf Sojus-2
Gruß, HausD

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2015, 19:18:24 »
Der Zug mit der Rakete Sojus-2


Die Container werden in den Technik-Komplex gebracht  ...


...und in die Halle MIK-RN "rückwärts" hineingeschoben.                   Fotos : Roskosmos
Die Container mit den Satelliten (und der Beschleunigungsstufe "Wolga") sehe ich auf diesen Bildern nicht und gehe nach wie vor davon aus, dass diese sich in einer der Hallen der Industriezone an der Stadt (neben dem neuen Bahnhof) befinden. Diese Hallen sind bereits vor einem Jahr bauseits fertig geworden und sie haben Bahnanschluss.
 
Gruß, HausD

Offline Skamander

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 79
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2015, 22:21:41 »
Also laut
http://ria.ru/science/20151006/1297824008.html#ixzz3no16y6ZC
befinden sich AIST-2 und Samsat-2018 noch in Samara, die Inspektion ist abgeschlossen und sie sollen am
18. Oktober nach Wostotschny abgeschickt werden.
Und ich meine auch, "Lomonossow"ist noch nicht auf dem Kosmodrom.

GerdW

  • Gast
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2015, 23:19:42 »
Guten Abend

Die Rakete für diesen Start ist keine normale Sojus 2.1a. Es gab einige Veränderungen bzw. Modernisierungen.

Zitat
   
News TsENKI
Roscosmos: Soyuz-2.1a Carrier Rocket Arrives at Vostochny Cosmodrome

On September 24, 2015, experts of Roscosmos and TsENKI enterprises’ Vostochny space center received the blocks of Soyuz-2.1a carrier rocket, delivered by railway to Uglegorsk station.

Soyuz-2.1a carrier rocket has been operating since 2004. the rocket has been improved and modernized for launches from Vostochny cosmodrome. The Soyuz-2 type launch complex at Vostochny cosmodrome allows using service towers to provide the staff with an access to all the systems of the carrier rocket vertically set up in the cosmodrome’s launch system. In turn, Soyuz-2.1a carrier rocket has special vapor tubes to avert liquid oxygen vapor from the service towers. The onboard computing system has also been modernized. Its productivity has increased with its size decreased. The modernization allowed significantly decreasing the size of the operating system onboard cable network. New chemical sources of electricity, installed in the rocket, are constant stand-by batteries, independent on accumulation and charging. Soyuz-2.1a carrier rocket was developed and manufactured in Progress research and production center.

Soyuz-2.1a with Volga upper stage will deliver Lomonosov and Aist spacecraft to orbit. They will send research experiment data to Earth. These satellites were designed in cooperation with students. Lomonosov was designed in MSU, and Aist – in Samara State Aerospace University.

The construction of Vostochny cosmodrome in Amur region is performed upon the Russian President’s decree of November 6, 2007 and the decree of the Russian Government of January 14, 2009.

http://www.tsenki.com/en/news/news_tsenki/?ELEMENT_ID=129762

Auf Grund der veränderten (vertikalen) Startvorbereitungen wurden die Rohre verändert, welche den verdampfenden Sauerstoff abführen.
Bordcomputer und Netzwerktechnik wurden modernisiert. Neue Batterien gibt es auch. Offenbar keine Akkus mehr, sondern
Primärelemente.

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2015, 12:52:06 »
Also laut RIA befinden sich AIST-2 und Samsat-2018 noch in Samara, die Inspektion ist abgeschlossen und sie sollen am 18. Oktober nach Wostotschny abgeschickt werden. ...
Dafür ist schon mindestens einer mit der SamGTU-Fahne auf dem Startplatz:

SamGTU - Samaraer Staatliche Technische Universität  (gegründet 1914) Foto via NovKos

Gruß, HausD

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2015, 22:57:20 »
Zitat: Die Rakete für diesen Start ist keine normale Sojus 2.1a. Es gab einige Veränderungen bzw. Modernisierungen.

Die Rakete hat einen neuen Index/Herstellercode: 372РН16 + 14С46 / 220КС, also 372RN16 + 14S46 / 220KS. Also ist das Grundpaket ein überarbeitetes, weiterentwickeltes Sojus-1A Modell, speziell für Sibirien. (Die Modelle für Kourou sind als Tropenausführung 372RN2A und -B benannt.)

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #8 am: 12. Oktober 2015, 23:02:45 »
Sorry,
richtig für Kourou-Varianten ist: 372РН21A und 372РН21Б, also dt. 372RN21A und 372RN21B.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2015, 10:28:02 von Rakete54 »

Wilga35

  • Gast
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #9 am: 13. Oktober 2015, 11:49:28 »
Also, wenn ich dass richtig verstanden habe, dann trägt die Rakete den Index 372RN16 (ich verwende hier mal nur die deutsche Transkription), die Oberstufe den Index 14S46 und die Nutzlastverkleidung den Index 220KS. Offenbar können bei der Sojus-2 auch noch andere Nutzlastverkleidungen verwendet werden. Würde mich mal interessieren, welche dass dann im einzelnen wären, und wodurch sie sich unterscheiden?

Gruß, Wilga35

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #10 am: 13. Oktober 2015, 11:52:00 »
... Und ich meine auch, "Lomonossow"ist noch nicht auf dem Kosmodrom.
Der Rektor der Moskauer Staatlichen Universität (MGU), Viktor Sadownitschi, sagte : Wir "sind bereit, im Dezember des Satelliten "Lomonosov" vom Kosmodrom Wostotschny starten zu lassen" und
"Wir wissen, dass es eine gewisse Verzögerung gibt, aber wir sind bereit, im Dezember zu starten"

Interfax schreibt ausserdem, dass  "Lomonosow" am 13. Oktober auf dem Kosmodrom Wostotschny gebracht sein sollte. Und vom 16. Oktober an sollte die Vorstartphase des Satelliten beginnen.
                  Quelle, Foto : vm.ru Amurinfo

Gruß, HausD
           

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14315
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #11 am: 13. Oktober 2015, 11:55:12 »
Eine Silvesterrakete? ;)

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2015, 11:37:13 »
Start jetzt definitiv erst 2016. Man spricht von April, um den Tag der Raumfahrt. Ich rechne mal noch die übliche Verschiebung bei einem Erststart dazu, realer ist Sommer, Juni/Juli. Macht auch Sinn, das Startgelände ist noch lange Baustelle. Und Dreck, Lärm, Hektik sind die schlimmsten Feinde der Raumfahrt!

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16840
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #13 am: 15. Oktober 2015, 11:49:49 »
Der Hersteller von Lomonosow hat dort http://www.vniiem.ru/ru/index.php?option=com_content&view=article&id=727:-lr-lr&catid=36:2008-03-09-13-50-48&Itemid=50 jedenfalls am 1. Oktober 2015 mitgeteilt, dass man festgestellt habe, bereit für einen Transport des Satelliten zum Startgelände zu sein.

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16840
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #14 am: 15. Oktober 2015, 11:54:43 »
Start jetzt definitiv erst 2016....
So steht es auch bei Roskosmos: http://www.tvroscosmos.ru/5066/

Start laut Staatschef Putin im Frühjahr 2016.

Und Tsenki / Zenki veröffentlicht eine TASS-Meldung ( http://www.tsenki.com/news/foreign_news/?ELEMENT_ID=130494 ), in der es heisst, Putin habe geäußert, man möge einen ersten Start (von Wostotschny) für 2016 irgendwann im Frühling vorbereiten, und wenn der Start am Tag der Kosmonauten (День Космонавтики) (12. April) stattfände, sei das gut.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2015, 13:33:38 »
... Putin habe geäußert, man möge einen ersten Start (von Wostotschny) für 2016 irgendwann im Frühling vorbereiten, und wenn der Start am Tag der Kosmonauten (День Космонавтики) (12. April) stattfände, sei das gut. ...
Er hat, ... aber auf Rogosins Bemerkung, es durchziehen zu können, klar gesagt, ...jedoch auch nicht mit dem Kopf durch die Wand...

Die Entscheidung zur Startverschiebung ist meines Erachtens einige Zeit vorher
- nach peinlicher Befragung der Kontrahenten auf dem Bau, SpezStroi und ZENKI,
- und einer Versachlichung der Ergebnisse durch ROSKOSMOS gefällt worden.

Dabei hoffe ich auch, dass man den Zug mit den Satelliten schon am Ausgangsbahnhof gestoppt hat ... und der "Fahnenschwenker" wieder an der vollständigen Vorbereitung der für die Satelliten relevanten Arbeitsräume und -bereiche arbeiten kann.  :)

Gruß, HausD

Online Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 381

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #17 am: 16. Oktober 2015, 23:59:44 »
Hallo Plutoman,
schau Dir diese Baustelle an, im Forum von HausD sehr gut aktuell beschrieben, gezeigt und analysiert, da ist zur Zeit (nicht nur für mich) kein erfolgreicher Start sicher.  Gib den Leuten die Zeit, alles besser (sicher) fertigzustellen.  Was ist ein halbes Jahr Verspätung gegenüber den Verlust der Rakete und der Nutzlast? In einer Rakete und einem Satelliten stecken so viel Arbeit, Geld und wissenschaftliche Hoffnungen, das muss einfach klappen.

christian

  • Gast
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #18 am: 19. Januar 2016, 02:12:03 »
Verladen, Transport, Entladen

Die Tests der Nutzlasten sind abgeschlossen. Die Raketenoberstufe "Wolga" und  die Nutzlasten sind voll und ganz bereit für den Versand und sind bereits in Frachtcontainern. Und sollen am 19 Januar in eine IL-76-Transportmaschine verladen werden. Der Flug von Samara nach Wostotschny ist für den 20 Januar vorgesehen.  Und sollten bis spätestens 22 Januar  ausgeliefert und am 23 Januar entladen werden - So ist es geplant.
Kurz: man möchte Verladen, Transport, Entladen bis ende dieser Woche erledigt haben.

Quellen:
http://tass.ru/kosmos/2595923
http://novosti-kosmonavtiki.ru/news/30173/ und http://ria.ru/space/20160118/1361583073.html

http://www.vkonline.ru/content/view/161621/sputnik-aist2d-i-blok-vyvedeniya-volga-gotovy-k-pereletu-na-vostochnyj

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1440
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #19 am: 19. Januar 2016, 06:43:52 »
Anik führt den Start im NovKos Forum vorläufig mit 25. April 2016.

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #20 am: 19. Januar 2016, 18:04:45 »
Auspacken von AIST-2

Bei Progress - Samara sind heute Bilder vom Auspacken des "AIST (Storch)-2" zu sehen:



Gruß, HausD

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16840
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #21 am: 19. Januar 2016, 18:45:14 »
Auspacken von AIST-2

Bei Progress - Samara sind heute Bilder vom Auspacken des "AIST (Storch)-2" zu sehen:...
Sicher dat mit dem Storch? Liegt dem Sat der selbe Bus wie den schnell ausgefallenen Sterkhs zu Grunde? Wenn ja, würd´mich interessieren, ob man die Hardware gut kontrolliert und ggf. überarbeitet hat ... ?

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

christian

  • Gast
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #22 am: 19. Januar 2016, 19:13:57 »
Auspacken von AIST-2
Bei Progress - Samara sind heute Bilder vom Auspacken des "AIST (Storch)-2" zu

Versandferig für den Flug. Siehe dazu auch mein vorherigen Beitrag:
http://www.samspace.ru/news/topics_news/7474/ ;)
hier mal die übersetzung mit Googel aus dem Russischen Text:
   
"Storch-2D" ist bereit, auf der "Ost" versendet19. Januar 2016
Der RCC "Progress" (Samara) abgeschlossen Prüfung von kleinen Raumsonde "Storch-2D." MCA "Storch-2D" wird
voraussichtlich in der ersten Einführungskampagne vom Kosmodrom "Ost" Trägerrakete "Sojus-2-1a" zusammen mit dem Satelliten für wissenschaftliche Zwecke "Lomonosov" und Nanosatelliten «Samsat-218 zu starten." Trägerrakete East "im September 2015" Sojus-2-1a 'wurde auf dem Kosmodrom geschickt worden ". Derzeit SC "Storch-2D" hat für den Versand zum Startplatz "Eastern" erstellt.

20. Januar 2016 MCA "Storch-2D" Flugreisen auf das Kosmodrom "Ost" mit dem Gerät entfernen "Wolga" (Entwicklung von RCCs "Progress") und Nanosatelliten «Samsat-218" (hergestellt von der Universität Samara State Aerospace entwickelt).




AIST-2 für den Versand zum Kosmodrom Vostochny bereit
20. Januar 2016 AIST-2 Transporflug auf das Kosmodrom Vostochny

http://spacenews.com/russia-ready-to-ship-soyuz-upper-stage-payload-to-vostochny/
Die Vorbereitungen für den ersten Start vom russischen Weltraumbahnhof sind neue Hochfahren.
Die obere Stufe einer Sojus-Rakete und seine Nutzlast der Satelliten wird durch Luft in dieser Woche an die Vostochny Baikonur in Russlands Fernen Osten transportiert werden, Verbinden der unteren Stufen der Sojus-Rakete zuvor dort ausgeliefert.

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #23 am: 21. Januar 2016, 09:23:46 »
Hallo Pirx und Christian.D,
Sicher dat mit dem Storch?  ...
Nicht mehr!  Leider habe ich den Post zwischen Tür und Angel gemacht und mich vom Aussehen des Hallenkorpus täuschen lassen - soll man eben nicht machen.

Heute habe ich mir erst alles durchlesen und ansehen können, was die letzten Tage so los war - daher :

Vielen Dank, HausD

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 9413
Re: Lomonosow, AIST-2 + Samsat-218 auf Sojus-2 von Wostotschny
« Antwort #24 am: 21. Januar 2016, 10:29:48 »
Zum Transport per Flugzeug

Am 20. Januar wurde "AIST(Storch)-2D" auf dem Luftweg zum Kosmodrom "Wostotschny", zusammen mit dem RB(Beschleunigungsstufe) "Wolga" und dem Nanosatelliten «Samsat-218", gebracht. Rokosmos gestern

Der direkte Luftweg von Samara mit seinem nahe der Stadt liegenden Flughafen zum Kosmodrom direkt ist jedoch nicht möglich, da es auf dem Gelände den Flughafen noch nicht gibt.
Damit mussten die Container nocheinmal umgeladen werden.
Der nächste Flughafen liegt nördlich von Swobodny und es sind ca 60km Straßenfahrt nötig.

Straßenfahrt von Swobodny Flughafen zum Kosmodrom Technikkomplex - Hier

In der Hoffnung, dass der Fahrweg sichtbar ist, HausD

Eben lese ich
В четверг, 21 января, в аэропорту Благовещенска совершил посадку рейс с грузом для космодрома «Восточный» (Амурская область). Речь о двух спутниках - «Аист-2Д» и «SamSat-218».
21. Januar ... FH Blagoweschtschensk gelandet ...

Tags: