Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

17. November 2019, 13:00:19
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Maia (20 Tauri)  (Gelesen 2043 mal)

Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Maia (20 Tauri)
« am: 13. September 2015, 18:44:35 »
Hallo,

ich werd wieder mal nicht so richtig schlau bei meinen Internetrecherchen: Der Stern Maia (oder auch 20 Tauri) gehört zur Spektralklasse B8III. Diesbezüglich stellt sich mir gleich die erste Frage:
Die Ziffer bezeichnet wohl die genauere Abstufung der Spektralklasse. Aber mit welcher Wertigkeit? Entspricht 0 (Null) die höchste Temperatur [innerhalb der Spektralgrundklasse] oder ist 9 die höchste Temperatur?

Desweiteren verhält es sich ja so, dass besagter Stern zur Klasse der Quecksilber-Mangan-Sterne gehört, von welchen 2/3 zu den spektroskopischen Doppelsternen gehören. Weis man - mit bezug auf Maia - da auch defacto etwas genaueres? Ist 20 Tauri nun ein spektroskopisches Doppelsternsystem oder nicht?
Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 919
    • Webseite
Re: Maia (20 Tauri)
« Antwort #1 am: 14. September 2015, 07:51:43 »
Die Ziffer bezeichnet wohl die genauere Abstufung der Spektralklasse. Aber mit welcher Wertigkeit? Entspricht 0 (Null) die höchste Temperatur [innerhalb der Spektralgrundklasse] oder ist 9 die höchste Temperatur?
0 hat eine höhere Temperatur als 9. Die III bezeichnet einen Riesenstern (hier: ein blauer Riesenstern).

Zitat
Desweiteren verhält es sich ja so, dass besagter Stern zur Klasse der Quecksilber-Mangan-Sterne gehört, von welchen 2/3 zu den spektroskopischen Doppelsternen gehören. Weiss man - mit Bezug auf Maia - da auch defacto etwas genaueres? Ist 20 Tauri nun ein spektroskopisches Doppelsternsystem oder nicht?

Nein, 20 Tauri scheint kein Doppelstern zu sein. Als Stern der Plejaden befindet er sich allerdings in einem offenen Sternhaufen.

Gruß,
Volker
« Letzte Änderung: 14. September 2015, 12:32:06 von Volker »
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Maia (20 Tauri)
« Antwort #2 am: 14. September 2015, 10:26:33 »
Ah, danke für die Erläuterung zur Temperaturwertigkeit und dem Hinweis zur Eingliederung der Sternklasse.
Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

Offline Volker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 919
    • Webseite
Re: Maia (20 Tauri)
« Antwort #3 am: 14. September 2015, 12:37:39 »
Hallo,

mehr Informationen zu 20 Tauri (Maia) findest Du in diesem Artikel von Huang und Struve (1956). Schon ein bisschen älter, aber ich denke, die 'Introduction' stimmt auch heute noch.

Gruß,
Volker
Forschung aktuell: Das Neueste aus Wissenschaft und Forschung

Offline Nakova

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 218
Re: Maia (20 Tauri)
« Antwort #4 am: 15. September 2015, 11:17:38 »
Ha...den hab ich mir auch schon rausgesucht und abgespeichert, gestern.  8) Aber danke für den Link, so weis ich dann auch das ich auf dem richtigen Weg bin.  ;)
Als er die Himmel bereitete, war ich da; als er einen Kreis [hebr. "chug" was zudem Kugel bedeutet] über der Fläche der Wassertiefe festsetzte ... (im 10 Jahrhunderd v.Chr. von Salomo verfasst)

Tags: