Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

12. Juli 2020, 07:25:29
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle  (Gelesen 541 mal)

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2858
SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle
« am: 03. Juni 2020, 17:36:02 »
Der User "Hazegrayart" hat ein Video von  einem SSTO-Raumschiff erstellt.

Das Video kann mit einem öffnen  von folgendem Hyperink abgerufen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=___JNGJog0A

Man achte auch auf die Raumstation, welche zwei PMA's hat, einen zwischen dem Russischen und dem US-Teil der Station und einen zum Andocken von Raumschiffen, wie z.B. das SpaceShuttle (Es ist kein  IDA verbaut).

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18763
Re: SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle
« Antwort #1 am: 03. Juni 2020, 18:06:45 »
Also der Titel des Threads ist doch ziemlich nichtssagend. Offenbar zeigt das Video eine moderne Animation, samt Frühphasen-ISS, des Konzepts "Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle" (SERV) aus den 70ern, als einer der Mitbieter für das STS-Programm. Das ist dann Historie.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Schillrich

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18763
Re: SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle
« Antwort #2 am: 03. Juni 2020, 18:32:08 »
Thread umbenannt.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
Re: SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle
« Antwort #3 am: 06. Juni 2020, 15:37:09 »
Man sollte sich insbesondere die Kommentare unter dem Youtube-Video ansehen.
Mein Favorit: "It looks like something Russ Meyer would have designed" (auf eine Übersetzung verzichte ich, da es nicht jugendfrei wäre)  ::).
Wobei es einige auch harmloser mit einer Knoblauchknolle oder Zwiebel vergleichen...

Trotzdem wäre es technologisch hochinteressant, aber auch sehr schwer umzusetzen gewesen (insbesondere von Chrysler).
Es sollte mit 12 ringförmig angebrachten LH2/LOX-Aerospike-Triebwerken, ergänzt mit beweglichen Metallschilden, angetrieben werden.
Mit Jet-Triebwerken hätte dann die Landung auf der Erde stattfinden sollen.
Und dabei hätte das ganze noch 53 Tonnen Nutzlast (bis zu einer Raumstation im LEO?) haben sollen?
Das scheint mir dann doch sehr optimistisch gedacht gewesen zu sein, selbst wenn alle anderen Technologieentwicklungen erfolgreich gewesen wären.

Viele Grüße
Rücksturz

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3388
Re: SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle
« Antwort #4 am: 06. Juni 2020, 16:02:10 »
Russ Meyer kennt doch keiner mehr. Und es werden ja nicht immer zwei Parallel starten ;)
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
Re: SERV - Single-stage Earth-orbital Reusable Vehicle
« Antwort #5 am: 06. Juni 2020, 16:19:00 »
Für die Spätgeborenen sei Wikipedia als ausreichend neutrale und ausreichend seriöse Quelle empfohlen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Russ_Meyer
(Zu seiner Ehrenrettung muss man sagen, dass immerhin drei seiner Filme im Museum of Modern Art in NY aufgenommen wurden).

Um eine neutrale und einigermaßen sexismusfreie-Diskussion zu ermöglichen, schlage ich als Beschreibung für die Form des Raumschiffs "Knickkegel", in Anlehnung an ägyptische Knickpyramiden, vor.  8)

Viele Grüße
Rücksturz

Tags: