Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

09. Dezember 2019, 21:22:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Chinesische Feststoffträger  (Gelesen 36862 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #100 am: 25. Juli 2019, 08:42:31 »
Warum?
Was macht diese Rakete interessanter, bedeutsamer, wichtiger als CZ-11, KZ-1, KZ-11, KT-2, OS-M oder ZQ-1?

Bei Hyperbola-1 geht es um den ersten privat finanzierten Orbitalstart in China.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #101 am: 25. Juli 2019, 10:09:25 »
OS-M und ZQ-1 sind auch "private" Raketenstarts gewesen.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #102 am: 25. Juli 2019, 10:55:45 »
OS-M und ZQ-1 sind auch "private" Raketenstarts gewesen.

Für beide Raketenfirmen (OneSpace und Landspace) gibt es auch Threads in denen du dich selbst auch schon eingebracht hast..

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16216.msg423660#msg423660
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16432.0
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #103 am: 25. Juli 2019, 11:32:30 »
Okay, stimmt. Punkt für Dich ! :D

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #104 am: 27. Juli 2019, 20:49:45 »
Zur Vervollständigung dieses Threads:
am 25.7.2019 ist in Jiuquan die neue Feststoffrakete Hyperbola-1 (SQX-1) gestartet.
Die Rakete wurde von der Firma iSpace (Beijing Interstellar Glory Space Technology Co. Ltd.) entwickelt.
Es handelt sich neben LandSpace, OneSpace und LinkSpace um einen weiteren "privaten" Mitbewerber zu den großen staatlichen Raumfahrtkonzernen
CALT , SAST und CASIC.
Im Gegensatz zu ZQ-1 und OS-M gelang der Erstflug der SQX-1 auf Anhieb.
In ihren bekannten Parametern ist die SQX-1 sehr ähnlich zu ZQ-1 und KZ-1/KZ-1A.
Es leuchtet daher nur schwer ein, warum eine solche Rakete entwickelt wird.
Die Nutzlastverkleidung ist zumindestens in der geflogenen Version sehr klein.
Der Nutzen der Rakete bleibt abzuwarten.


Foto: iSpace
Es gibt einen eigenen Thread für iSpace und die Hyperbola-1:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=16968.0

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2791
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #105 am: 27. Juli 2019, 20:53:06 »
Vlt ist die extrem simple Aufstellung plus anderer schneller Verfügbarkeit von hohem Interesse für den sicheren Kunden Militär...
Sperrige Sonden stehen da sicher nicht auf dem Speiseplan...

Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #106 am: 06. August 2019, 11:03:51 »
Nach einer mehrwöchigen Pause ist der Start für die erste Mission von Jielong-1 jetzt für den 17. August benannt worden.

http://www.spaceflightfans.cn/event/jielong-1-rocket-maiden-launch?instance_id=2703
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #107 am: 07. August 2019, 08:49:24 »
Für den 29. August ist der Start einer KZ-1A Rakete von Jiuquan geplant. Die Nutzlast ist offiziell noch nicht bekannt, es könnte sich aber um Jilin-1 Satelliten handeln deren Start schon mehrfach angekündigt war.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1252
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #108 am: 14. August 2019, 18:51:09 »
Zum Jielong-1-Start:
Der Satellit wird 65kg wiegen und soll einen sonnensynchronen Orbit in 540 km Höhe erreichen.

http://www.xinhuanet.com/english/2019-08/14/c_138308646.htm
Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #109 am: 15. August 2019, 08:39:39 »
Für den Satelliten gibt es unterschiedliche Bezeichnungen. Er wird auf chinesischen Seiten unter Yuzhou oder Zhangzhou geführt. Dabei soll es sich um einen Erderkundungssatelliten handeln der Aufnahmen mit einer Auflösung von unter 2 m machen kann.

http://www.spaceflightfans.cn/event/jielong-1-rocket-maiden-launch?instance_id=2703
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #110 am: 15. August 2019, 09:08:30 »
Jielong-1 wird auch unter dem Namen Smart Dragon-1 (SD-1) geführt. China leistet sich eine relativ große Anzahl verschiedener Feststoffträger mit fast gleicher Leistung. Die SD-1 ist dabei im Mittelfeld angesiedelt. Im Bereich Version kann man mal die Unterschiede der Raketentypen betrachten.

http://www.b14643.de/Spacerockets_1/China/Jielong-SD/Description/Frame.htm
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 519
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #111 am: 17. August 2019, 10:53:43 »
Hallo,

SD-1 ist erfolgreich gestartet und setzte auch erfolgreich drei RFK aus. Quelle: http://www.xinhuanet.com/english/2019-08/17/c_138316219.htm
Man verliert langsam den Überblick, bei der Vielzahl dieser Kleinsatelliten und Massen an Neuentwicklungen dort im Land. Es ist bald wie in den 60er Jahren, zu jedem Satelliten eine eigene Trägerrakete, Jeder macht sein Ding.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2348
  • Info-Junkie ;-)
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #112 am: 17. August 2019, 11:55:50 »
Das ist nunmal die Folge der Abkehr von der Planwirtschaft hin zu einer neoliberalen Marktwirtschaft.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #113 am: 17. August 2019, 18:40:33 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1252
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #114 am: 17. August 2019, 19:57:09 »
https://twitter.com/planet4589/status/1162598153813725186

Hier die schwierigen Namen der Satelliten.
Hold on to your dreams !

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 519
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #115 am: 17. August 2019, 21:32:33 »
Sehr ominös ist die Platzierung der Nutzlasten dieser vierstufigen Rakete. Die Nutzlast sitzt zwischen dritter und vierter Stufe. Das ergibt also den Komplettausstoß von vierter Stufe mit gekoppelter Nutzlast, dann 180 Grad Drehung und jetzt erst folgt die Zündung der vierten Stufe.
Ist eine solche Anordnung vorher schon von anderen Raketen genutzt worden? Mir ist das jetzt nicht bekannt. Selbst die OV-Satelliten auf den Atlas-D und -F Raketen waren damals nicht so platziert.
Wo ist der Sinn dieser Anordnung? Mehr Nutzlastvolumen im zylindrischen Teil?
 

Offline Lennart

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 294
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #116 am: 17. August 2019, 22:07:02 »
am entferntesten würde mir da die kopplung des Apollo raumschiffes mit der Mondlandefähre einfallen
Probleme sind nur dornige Chancen

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #117 am: 17. August 2019, 22:29:55 »
Diese technische Lösung erinnert sehr an die Dnepr und Schtil/Wolga.

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 519
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #118 am: 17. August 2019, 22:32:32 »
am entferntesten würde mir da die Kopplung des Apollo Raumschiffes mit der Mondlandefähre einfallen

Im Falle der SD-1 reitet die Nutzlast sogar 180 Grad gedreht -auf dem Kopf- in den Orbit. Aber den Dingern ist das egal.
Beim Mondlander in der Saturn-V war es die Platzfrage, die zur Anordnung führte...

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #119 am: 17. August 2019, 22:52:55 »
Jetzt mal an bisschen Systematik zur neuen chinesischen Feststoff-Trägerrakete Jielong-1 (Smart Dragon-1, SD-1).



Der Erstflug fand am 17.8.2019 in Jiuquan statt und war auf Anhieb erfolgreich.
Hersteller ist die Firma ChinaRocket.
ChinaRocket ist eine Tocherfirma von CALT .
CALT ist der wichtigste Hersteller von chinesischen Trägerraketen, unter anderem CZ-3B.
CALT baut auch eine andere Feststoff-Trägerrakete, die CZ-11.

Alle Parameter der Jielong-1 weisen auf einen militärischen Ursprung.


Transportfahrzeug mit Container für die Rakete Jielong-1


Aufrichten der Jielong-1 in Jiuquan
Der Starttisch wird mit dem Transportfahrzeug mitgeführt.
Eine ähnliche Lösung verwenden die Nordkoreaner bei der Hwasong-12,14 und 15 !


Start der ersten Jielong-1 am 17.8.2019 in Jiuquan

Die Parameter erinnern sehr stark an OS-M (OneSpace), ZQ-1(LandSpace) und KZ-1 (CASIC).

Die Rakete ist aber völlig anders aufgebaut.
In der konischen Spitze befindet sich keine Nutzlast, sondern das Lagekontrollsystem mit Reaktivdüsen.
Die Nutzlast ist in einem zylinderförmigen Container oberhalb der dritten Stufe untergebracht.
Die vierte Stufe muss wenden, um gezündet zu werden.
Die Rakete ist auf schnelle Produktion und Verfügbarkeit getrimmt.

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2010
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #120 am: 17. August 2019, 22:57:44 »
Beim Erstflug der Jielong-1 waren drei Satelliten an Bord:

Qiansheng-1: Erdbeobachtungssatellit, 65 kg, 2 m Auflösung


Qiansheng-1

Xingshidai-5: Erdbeobachtungssatellit, 10 kg, Plattform MN10 (Minospace)


Xingshidai-5

Tianqi-2: Kommunikationssatellit (IoT), Konstellation geplant


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #121 am: 18. August 2019, 11:36:18 »
Für den 29. August ist ein weiterer Start der KZ-1A (Schnellboot-1) mit 10 Satelliten geplant.

http://www.spaceflightfans.cn/event/kz-1a-rocket-launch-satellite?instance_id=2709
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8223
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #122 am: 18. August 2019, 14:01:30 »
Noch ein Startvideo von Smart Dragon-^1:


https://www.youtube.com/watch?time_continue=20&v=7DjSBgv_S3c

Gruß
roger50

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2983
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #123 am: 27. August 2019, 09:11:13 »
Nach chinesischen Quellen ist der Start der KZ-1A auf den 31. August verschoben worden.

http://www.spaceflightfans.cn/event/kz-1a-rocket-launch-satellite?instance_id=2753
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8223
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #124 am: 31. August 2019, 01:53:01 »
Countdown für den Start der KZ-1A läuft. Start müßte in diesen Minuten erfolgen.

Rakete im Sonnenaufgang:



https://view.inews.qq.com/a/ZLV2019082900787002

Gruß
roger50

Tags: