Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

26. September 2020, 20:05:01
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Chinesische Feststoffträger  (Gelesen 52944 mal)

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #150 am: 17. November 2019, 21:47:20 »
Zwei KZ-1A in vier Tagen mit dem gleichen Startfahrzeug, von der gleichen Rampe, das dürfte ein neuer chinesischer Rekord sein.
Gratulation an CASIC !

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #151 am: 19. November 2019, 10:48:53 »
Bei ihrem letzten Start am 17.11.2019 hat die KZ-1A eine neue Fähigkeit demonstriert: die beiden Satelliten KL-Alpha wurden durch Wiederzündung der Flüssigoberstufe in unterschiedlichen Bahnen abgesetzt, danach hat die Oberstufe noch ein Bremsmanöver durchgeführt.

https://twitter.com/planet4589/status/1196564884168871936?s=20

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #152 am: 19. November 2019, 11:41:53 »
Passt jetzt nicht zu den "Feststoffraketen", aber als Ergänzung zur beförderten Nutzlast:
Auftraggeber für KL-Alpha A und B ist KLEO Connect aus Berlin/München.

https://kleo-connect.com

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #153 am: 19. November 2019, 11:43:58 »
Der Start einer KZ-1A in Jiuquan am 17.11.2019 war ein kommerzieller: befördert wurden zwei in China für eine deutsche
Firma gebaute Satelliten zur Kommunikation (IoT).

https://kleo-connect.com

https://twitter.com/LaunchStuff/status/1196735022713180161?s=20

Online 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 812
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #154 am: 04. Dezember 2019, 16:33:40 »
Am 07.Dezember geht es los mit den zahlreichen Dezemberstarts in China. Vom Startzentrum TSLC werden an diesem Tag gleich 2 KZ-1A gestartet, die Y6 und die Y9. Gestartet werden die Satelliten Xingyun-2(01) und Xingyun-2(02) sowie Jilin 1 (Gaofen-02B).
Lt. diversen Startvorschauen im Internet geht das dann locker weiter, auch wenn schon Verschiebungen angekündigt sind.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #155 am: 04. Dezember 2019, 22:11:02 »
anik schreibt, dass es jetzt 3 Startplätze für die KZ-1A (und ähnliche kleine Träger) in Taiyuan gibt.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=5060.msg2021794#msg2021794
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #156 am: 05. Dezember 2019, 23:35:13 »
Die beiden KZ-1A sollen (nach Berichten auf NSF) am Samstag gegen 3:50 MEZ (Jilin)und nur 6 Std. später gegen 9:55 MEZ (Xingyun) starten.

Da bliebe doch noch genügend Zeit für 2 weitere KZ-1A Starts an dem Tag.... ???

Gruß
roger50

Online 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 812
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #157 am: 07. Dezember 2019, 08:02:33 »
Bilder vom ersten Start der KZ-1A von heute  sollen hier zu sehen sein. Satellit ist erfolgreich im Orbit. Ein weiterer Aufklärer der Gaofen-Serie.
zur Quelle: https://m.weibo.cn/detail/4446846988379751
Etwas unklare Nachrichtenlage zum zweiten KZ-1A-Start heute. Erfolgt der Start in rund 2 Stunden?

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #158 am: 07. Dezember 2019, 08:42:46 »
Ein Foto vom ersten Start des Tages.


Quelle: spaceflightfans.cn
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #159 am: 07. Dezember 2019, 08:52:27 »


Quelle:
https://twitter.com/anik1982space/status/1203211864076890112?s=20

KZ-1A Y(?) mit Jilin-1 Gaofen-02B  vor dem Start in Taiyuan.
Das ist die Rakete, die am frühen Morgen (MEZ) am 7.12.2019 gestartet wurde.
Das Transport-und Startfahrzeug steht scheinbar auf einer Strasse in Taiyuan, sonst ist nichts zu sehen.
Der Abschusspunkt ist natürlich geodätisch eingemessen, aber das ganze sieht schon sehr militärisch aus.
Warum Start in Taiyuan anstelle von Jiuquan?
Erschliesst sich mir nicht wirklich.
Vielleicht hat Jemand im Forum eine gute Idee?

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #160 am: 07. Dezember 2019, 10:42:52 »
Erste Bahndaten von Jilin 1 Gaofen-02B liegen bereits vor:

2019-086A/44836 - 756 km x 187 km, 97.52º
2019-086B/44837 - 544 km x 531 km, 97.54º

86A dürfte die Oberstufe sein.

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #161 am: 07. Dezember 2019, 10:55:48 »
Auch die zweite KZ-1A ist um 9:52 MEZ erfolgreich gestartet:

https://twitter.com/Cosmic_Penguin/status/1203247058221596673

Allerdings mit anderen Nutzlasten als bisher vermutet. Es waren die 6 Satelliten:

Tianyi - 16 & 17
Head - 2A & 2B
Tianqi - 4A & 4B

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #162 am: 07. Dezember 2019, 10:59:16 »


Weitere Bilder des Starts im Link:

https://m.weibo.cn/status/IjGxc4V2F

Gruß
roger50

P.S.: Seriennummern der KZ-1A: Y2 für Jilin, Y12 für den 2.Start (lt. NSF)

Edit: Beitrag geändert, da Bilder im Link plötzlich verschwunden sind
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2019, 14:07:53 von roger50 »

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #163 am: 07. Dezember 2019, 12:39:25 »

Quelle:
https://twitter.com/Cosmic_Penguin/status/1203255601465188352?s=20

Die zweite KZ-1A vom 7.12.2019 (KZ-1A Y12)  nutzte einen anderen Startplatz, wahrscheinlich das Gelände, das für die CZ-6 errichtet wurde (LA-16 genannt).
Sicherlich wurde auch ein anderes Transport- und Startfahrzeug benutzt.
Mir ist allerdings nicht klar, was mit dieser schnellen Startfolge demonstriert werden soll.
Wozu braucht man diese Fähigkeit?

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2551
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #164 am: 07. Dezember 2019, 21:35:28 »

In Taiyuan wird ein anderes Transport- und Aufrichtfahrzeug der KZ-1A als in Jiuquan verwendet.


Transport- und Aufrichtsfahrzeug der KZ-1A in Jiuquan

https://twitter.com/Smit_Gaski/status/1203254003829821440?s=20

Offline max-q

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 275
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #165 am: 08. Dezember 2019, 11:20:48 »
In diversen Quellen (spaceflightfans.cn, SINA, sohu) wird über die Nutzlasten des zweiten gestrigen KZ-1A Starts berichtet. Überwiegend wohl unter Bezug auf eine Pressemitteilung des Satelliten-Herstellers Spacety. Demnach wurden bei der Mission drei Tianyi-Satelliten gestartet (Tianyi-16/17 zur Erderkundung und Tianyi-18 mit einer IoT Nutzlast eines nicht genannten Kunden). Bin etwas verwirrt, weil TY-18 gestern hier und bei SFN nicht erwähnt wird, dafür aber zwei Tianqui-4 Satelliten...
Bei 9ifly.cn habe ich einen Hinweis darauf gefunden, dass tatsächlich ein Tianqui-4A gestartet wurde und TY-18 ein Gemeinschaftsprojekt von Spacety mit Shanghai AES Space Technology sein soll (= Tianqui-4B?).
Weiß von unseren China-Experten jemand näheres?
Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #166 am: 08. Dezember 2019, 19:35:34 »
Ich bin kein Experte.
Habe hier 2 chinesische Seiten, deren Zuverlässigkeit ich nicht kenne.

https://zh.wikipedia.org/wiki/%E5%BF%AB%E8%88%9F%E4%B8%80%E5%8F%B7%E8%BF%90%E8%BD%BD%E7%81%AB%E7%AE%AD

https://baike.baidu.com/item/%E5%BF%AB%E8%88%9F%E4%B8%80%E5%8F%B7%E7%94%B2%E8%BF%90%E8%BD%BD%E7%81%AB%E7%AE%AD

Zitat:
和德二号A/B卫星、天仪16/17卫星、天启四号A/B卫星

Übersetzung:
Hede-2 A / B Satellit, Tianyi 16/17 Satellit, Tianqi-4 A / B Satellit

Das schliesst nicht aus, dass ein Satellit eine Doppelbezeichnung hat, wie schon oft.
Hold on to your dreams !

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #167 am: 11. Dezember 2019, 23:09:34 »
Ende des Jahres soll die nächste (?) KZ-1A (Y9) 'Yinhe-1' in den Orbit bringen, einen ersten Testsatelliten für ein 5G-Satellitennetz.

Lt. dem 9ifly Forum erfolgt der Start am 29.12.

Eine weitere KZ-1A (Y6) könnte dann am 5.1.2020 das neue Raumfahrtjahr eröffnen. Bei diesem Flug sollen die Sats Xingyun-2 01 & 02 gestartet werden, die bereits für letzten Sonnabend erwartet wurden.

Beide Flüge starten in Jinquan.

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #168 am: 20. Dezember 2019, 14:20:23 »
Nach Angaben im 9ifly Forum rutscht der Start von Yinhe-1 auf der nächsten KZ-1A ins nächste Jahr. Die Rakete sei noch nicht am Startplatz eingetroffen.

Gruß
roger50

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8814
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #169 am: 26. Dezember 2019, 01:46:08 »
Da wir Süchtigen ja nicht ohne einen Start pro Tag auskommen...., hier noch einer, der am 1.Weihnachtstag im Jiuquan SLC erfolgte. Ist zwar 'nur' einen Höhenforschungsrakete, aber von einem bisher uns unbekanntem Privatunternehmen: "Space Trek Technology Co."

Erststart der "Tansuo-1". Weitere Details habe ich nicht.


https://www.youtube.com/watch?v=H30tEc-05FI

Gruß
roger50

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2855
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #170 am: 26. Dezember 2019, 02:20:46 »
@roger

Kann es sich dabei um Tispace gehandelt haben  ???
https://twitter.com/LaunchService/status/1209438354128850944


Irre was da momentan abgeht.
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Online TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1191
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #171 am: 26. Dezember 2019, 09:06:47 »
Nein, handelt es sich nicht. TiSpace ist Republik China, besser bekannt als Taiwan, die starten garantiert nicht in Jiuquan (VR China). Zumal die Rakete in dem Video ganz anders aussieht als die Rakete von Ti, die in deinem Post abgebildet ist...

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #172 am: 26. Dezember 2019, 10:41:23 »
Für tiSpace gibt es einen eigenen Thread und sie fällt auch nicht unter Feststoffraketen.

Die Tansuo-1-Suborbitalrakete wurde am 25. Dezember 2019 um 08:50 UTC ( 16:50 Uhr Ortszeit) auf ihrem Jungfernflug vom Jiuquan Satellite Launch Center in der Provinz Gansu im Nordwesten Chinas gestartet . Tansuo-1 (探索 探索) wurde von Beijing Space Trek Technology Co. Ltd., einem privaten chinesischen Unternehmen, entwickelt. Die Rakete kann für meteorologische Beobachtungen, Schwerelosigkeitstests sowie für Experimente mit Satellitennutzlast verwendet werden.

Quelle: siehe youtube- Video von roger50
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1502
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #173 am: 31. Dezember 2019, 13:04:52 »
Auch China hat jetzt ein Sonnensegel getestet. Der Satellit, auf dem es installiert ist, heisst XX-1 07 und wurde am 30.08.2019 auf einer KZ-1A gestartet.

https://www.chinadaily.com.cn/a/201912/27/WS5e05eff1a310cf3e3558128c.html

Hold on to your dreams !

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4448
Re: Chinesische Feststoffträger
« Antwort #174 am: 05. Januar 2020, 10:53:44 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Tags: