Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

15. Juli 2019, 22:51:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Garpun-2 auf Proton-M/Breeze-M: 13. Dezember 2015

Autor Thema: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M  (Gelesen 5454 mal)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8056
Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« am: 07. Dezember 2015, 16:22:05 »
Moin,

in wenigen Tagen soll eine Proton-M mit einer Breeze-M Oberstufe den militärischen Nachrichtensatelliten Garpun-2 von Baikonur aus in eine geostationäre Umlaufbahn bringen.

Während der Start bislang für den 10.Dezember geplant war, wurde er heute auf den 13.Dezember verschoben.

http://www.interfax.ru/russia/483646

Satellit und Trägerrakete stehen bereits auf der Rampe.



Dies ist der 2.Satellit der Garpun-Reihe. Der erste Satellit der Serie wurde am 20.9.2011 gestartet. Er erhielt die Bezeichnung Kosmos-2473.

Gruß
roger50
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2015, 16:41:33 von Schillrich »

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #1 am: 12. Dezember 2015, 23:13:38 »
Das Rollout:

https://www.youtube.com/watch?v=dO_bhcYbbO8

Das Rollout fand aber schon am 6 Dezember statt. Start ist vorgesehen für heute Nacht den 13.12 um 01:19 MEZ. Einen Webcast wird es wahrscheinlich nicht geben. Also heißt es abwarten bis morgen früh.

Gruß
Minotaur IV

Offline Rakete54

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2015, 10:47:05 »
Mal wieder sehr dünne Nachrichtenlage, ein Militärstart eben. Die eingesetzte Rakete ist eine Version der älteren Bauart, Seriennummer 53544. Satellit und Bris-M sind im Orbit abgesetzt, Bahndaten zur Zeit noch nicht bekannt (gemacht). Über den Tag wird die Nachrichtenlage hoffentlich besser.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8056
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2015, 16:16:33 »
Moin,

inzwischen bestätigen zahlreiche russische Quellen, daß Garpun im korrekten Zielorbit ausgesetzt wurde, z.B.:

http://ria.ru/defense_safety/20151213/1341391707.htm

Bahndaten habe ich aber auch noch nicht gesehen.

Gruß
roger50

jakda

  • Gast

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2015, 16:34:15 »
"Proton-M bringt Kosmos 2.513 alias Garpun 2 ins All

Ein weiterer militärischer Satellit der Kosmos-Serie wurde am 13. Dezember 2015 mit einer Proton-M-Rakete von Chrunitschew vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan aus auf den Weg ins All gebracht.

Um 1:17 Uhr MEZ bzw. 3:17 Uhr Moskauer Zeit am 13. Dezember 2015 hob die inklusive Bris-M-Oberstufe ...."

Weiter im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16122015155217.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

GerdW

  • Gast
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #6 am: 22. Dezember 2015, 01:35:01 »
Celestrak hat TLE Daten von 2015-075A/ Norad 41121, Epoche 20.12.

danach hätte Garpun-2 aktuell  folgende Bahn:
35513 km x 35667 km x 0,06°
GEO-Position jetzt ~80° Ost, mit Drift von 2,5° pro Tag nach Osten
(unter der Voraussetzung, daß Garpun-2 seit gestern nicht manöveriert hat)


Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #7 am: 21. Januar 2016, 18:01:00 »
Laut JSpOC ist die Breeze-M-Oberstufe, die zum Start von Kosmos 2513 verwendet wurde und die NORAD-Nummer 41.122 trägt, mittlerweile als Schrottgenerator unterwegs. Das ist natürlich nicht gut.

Als Zeitpunkt für die Debris-Erzeugung meldet das JSpOC "R/B breakup: 16 Jan 2016, 3:50z +/- 4 mins"

Gruß    Pirx
« Letzte Änderung: 21. Januar 2016, 20:28:10 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Wilga35

  • Gast
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #8 am: 21. Januar 2016, 23:52:54 »
Ist es der erste derartige Vorfall, oder haben sich in der Vergangenheit auch schon andere Oberstufen im GEO zerlegt?

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1684
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #9 am: 24. Januar 2016, 18:03:17 »
Dass sich Oberstufen "zerlegen" kommt leider immer wieder vor.

Zur Breez-M-Oberstufe gibt es auch einen Artikel im Portal:
"Breeze-M-Oberstufe setzt Fragmente in GSO frei
Das Gemeinschaftliche Zentrum für Raumfahrtaktivitäten des US-amerikanischen Militärs (Joint Space Operations Center, JSpOC) hat im Rahmen der von ihm betriebenen Weltraumüberwachung ermittelt, dass eine russische Raketenoberstufe vom Typ Breeze-M auf ihrem Geosynchronen Orbit (GSO) um die Erde am 16. Januar 2016 diverse Fragmente freigesetzt hat."

Weiter im Artikel von Thomas Weyrauch:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/23012016144333.shtml

LG
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #10 am: 26. Dezember 2018, 18:06:19 »
T.S. Kelso twitterte eben:

"The latest TLE for COSMOS 2513 (#41121)—a Russian military communication satellite in GEO launched 3 years ago--is now almost 27 days old and looks like it will go on the Lost List."

Quelle: https://twitter.com/TSKelso/status/1077971383097876480

Kelso scheint damit zu rechnen, dass Kosmos 2.513 abgeschrieben werden kann. Schaun´wir mal ....

Gruß    Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #11 am: 26. Dezember 2018, 18:20:25 »
Es stimmt. Am 29.11. war er auf 80,3° Ost, seitdem keine neuen Daten.
Entweder driftet er in eine neue Position oder er ist ausgefallen.
Nach 3 Jahren wäre das keine lange Nutzungsdauer.
Hold on to your dreams !

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1793
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #12 am: 26. Dezember 2018, 18:21:25 »
Siehe Resurs P2 und P3. Die Qualitätsmängel bei russischen Raumflugkörpern setzen sich (leider) fort...

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18460
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #13 am: 26. Dezember 2018, 18:31:00 »
Ähm, auch ohne Betrieb müsste es doch weiter TLE zu ihm als Objekt im Orbit geben.
Wenn es keine neuen TLE gibt ... hat man ihn "verloren"? Unwahrscheinlich. Wird er rausgefiltert? Auch nicht wahrscheinlich.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1080
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #14 am: 26. Dezember 2018, 18:38:20 »
Es sei denn man hat ihn in den Friedhofsorbit angehoben.
Hold on to your dreams !

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18460
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #15 am: 26. Dezember 2018, 18:44:33 »
Auch dann sollte es für das Objekt TLE geben. Es wird ja weiter erfasst. Aber im Friedhof werden sie ggf. aus dem Katalog gefiltert.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: Garpun 2 (Kosmos 2513) auf Proton-M / Breeze-M
« Antwort #16 am: 26. Dezember 2018, 23:52:20 »
Siehe Resurs P2 und P3. Die Qualitätsmängel bei russischen Raumflugkörpern setzen sich (leider) fort...
Hm, gibt es da einen Bezug zum Kosmos 2.513? Letzterer ist von Reschetnjow gebaut, die genannten Erdbeobachtungssatelliten nicht.

Zum P2, gestartet am 26. Dezember 2014, las ich, dass er Anfang 2017 kaum noch nützliche Daten lieferte. Von Roskosmos soll eine Angabe von Ende diesen Jahres (2018) stammen, dass der Satellit nicht weiter eingesetzt wurde.

Zum P3, gestartet 13. März 2016, sagt die WMO, dass nach dem Start einer der beiden Solarzellenausleger nicht (richtig) entfaltet worden sei (und wir hatten das Thema natürlich auch: https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/15032016200529.shtml )

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2018, 07:38:05 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: