Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

18. September 2019, 06:57:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt  (Gelesen 70099 mal)

GalacticTraveler

  • Gast
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #75 am: 17. April 2016, 22:28:53 »
Ja, das ganze Thema nimmt langsam völlig abgedrehte Dimensionen an. Da wollen sich wohl so einige besonders wichtig machen. Ich bleibe dabei: Diesen Planeten gibt es in dieser Form mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Menschen neigen leider oft dazu, Dinge zu sehen, die es nicht gibt, wenn sie sie einfach nur zu gerne sehen wollen.

Offline websquid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #76 am: 17. April 2016, 22:58:23 »
Und eine Atmosphäre, die über einer Gasschicht liegt, kenn ich auch nicht...
Klar, jeder Gasplanet. Die Trennung zwischen Atmosphäre/Planet selbst macht man da oft bei der 1bar-Linie innerhalb des Aufbaus. Schließlich ist das ganze große Ding ein Gasplanet. Diese Definition von Atmosphäre wird hier auch gemeint sein.

Klar, es ist erstmal nur eine Simulation. Aber gegen diesen Geist von einem Planeten sind ja Hunderte von Exoplaneten schon gut erforschte Welten.
Und genau das hilft schon dabei, solche Simulationen erstellen zu können. Diese Studie dürfte schon eine gute Idee davon geben, wie das Teil aussehen könnte - wenn das der Fall ist wäre das ein Erfolg der vorhandenen Theorien, wenn das anders wäre müsste man die Theorien zu Planeten mal wieder überarbeiten. Auf jeden Fall kann man mit solchen Thesen schonmal arbeiten.

Offline Presto

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #77 am: 18. April 2016, 16:00:18 »
Ja, das ganze Thema nimmt langsam völlig abgedrehte Dimensionen an. Da wollen sich wohl so einige besonders wichtig machen. Ich bleibe dabei: Diesen Planeten gibt es in dieser Form mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Menschen neigen leider oft dazu, Dinge zu sehen, die es nicht gibt, wenn sie sie einfach nur zu gerne sehen wollen.
Die Arbeit von Batygin und Brown, mit der sie ihre Hypothese von "Planet Nine" begründet haben, ist von hervorragender Qualität und so überzeugend, dass man die Existenz dieses postulierten weit entfernten großen Planeten zumindest als "wahrscheinlich" ansehen muss. Brown hat die Wissenschaftsgemeinde aufgefordert, nach anderen Erklärungen für die statistischen Auffälligkeiten der Umlaufbahnen bestimmter transneptunischer Objekte zu suchen. Eine überzeugende alternative Erkärung wurde bisher jedoch noch nicht präsentiert.

Skeptiker sind für den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn sehr wichtig. Die ohne Begründung getätigte Aussage "Diesen Planeten gibt es in dieser Form mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nicht." trägt aber zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn nichts bei, sondern ist nur die unqualifizierte Meinungsäußerung eines Laien, der sich nicht die Mühe gemacht hat oder der nicht imstande war, die präzise Argumentation von Batygin und Brown nachzuvollziehen.

GalacticTraveler

  • Gast
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #78 am: 18. April 2016, 18:23:34 »
Skeptiker sind für den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn sehr wichtig. Die ohne Begründung getätigte Aussage "Diesen Planeten gibt es in dieser Form mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nicht." trägt aber zum wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn nichts bei, sondern ist nur die unqualifizierte Meinungsäußerung eines Laien, der sich nicht die Mühe gemacht hat oder der nicht imstande war, die präzise Argumentation von Batygin und Brown nachzuvollziehen.

Na dann beglückwünsche ich Dich hiermit zu Deiner sehr qualifizierten Äußerung, mit der Du Dir außerdem die Mühe gemacht hast, ein Urteil darüber zu treffen, ob ein Dir unbekanntes Mitglied dieses Forums "Laie" ist.

Abgesehen davon: Die Geschichte - nicht nur - der Astronomie hat schon immer und in dem allermeisten Fällen gezeigt, dass es viele Zehnerpotenzen mehr mögliche Ursachen / Effekte / Erklärungen für die vielen Dinge, die sich da draußen abspielen, gibt, als Du und ich und wir alle uns vorstellen können. Allein die Tatsache, dass es eine mögliche Erklärung für etwas gibt, aber kein Mensch auf eine andere kommt, bedeutet noch lange lange nicht, dass die eine Erklärung richtig ist. Da haben sich schon viel berühmtere Namen ganz erheblich geirrt.

Irren ist menschlich, gilt übrigens auch für den ersten Part dieses Posts. Trifft aber selbstverständlich auch auf mich selbst zu  ;) Ich maße mir daher nicht an, die Wahrheit für mich gepachtet zu haben. Und nein, eine alternative Erklärung für diese Orbits habe ich Stand heute auch nicht. Dennoch behalte ich mir vor, meine in Deinen Augen laienhafte Meinung beizubehalten.

« Letzte Änderung: 18. April 2016, 21:45:08 von GalacticTraveler »

Offline Spike77

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 312
  • Mars-Enthusiast
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #79 am: 18. April 2016, 19:22:27 »
MIch als vollkommenen Ultra-Laien, würde es ja nun einmal interessieren warum ...

Zitat
Diesen Planeten gibt es in dieser Form mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

... warum die Nichtexistenz denn nun so "extrem hoch wahrscheinlich" sein soll.

Dass Planet 9 nicht gesichert ist, sollte uns allen klar sein. Aber wenn die Wahrscheinlichkeit das er nicht existiert, so extrem hoch ist, würde mich interessieren warum so viele Leute jetzt soviel Zeit und Geld verwenden um ihn zu suchen. Würde ich von etwas annehmen, das es extrem wahrscheinlich nicht existiert, würde ich mir nicht die Mühe machen danach zu suchen, sondern nach einem lohnenderen Forschungsgebiet Ausschau halten.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4350
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #80 am: 18. April 2016, 19:41:50 »
Aber wenn die Wahrscheinlichkeit das er nicht existiert, so extrem hoch ist, würde mich interessieren warum so viele Leute jetzt soviel Zeit und Geld verwenden um ihn zu suchen.

Ich denke, das hat auch psychologische Gründe. Es winken Ruhm und Ehre bis hin zu vorläufiger Unsterblichkeit. Ein neu(nt)er Planet! in unserem! Sonnensystem!! Wer den jetzt erfolgreich postuliert und/oder gar nachweist, wird ja ein zweiter Clyde Tombaugh :D . Wenn der neunte Planet hingegen nicht gefunden werden kann, bleibt man eben jener unbekannte Forscher, der man bisher auch schon war (jedenfalls für 90% der Menschheit). So what shall's. :)

Offline Collins

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 923
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #81 am: 18. April 2016, 19:49:10 »
@ Terminus
Ich sehe es wie du.  :)
Das ist wie Lotto. Obwohl die Chance auf den Jackpott für dich persönlich minimal ist spielen es jede Woche ein paar 100T .

Und so hat jeder Wissenschaftler seinen persönlichen Traum.  :)

Mfg Collins
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

Offline electric

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 80
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #82 am: 24. April 2016, 20:34:46 »
Mal ne Frage...
Pionneer 10 würde laut meinen Recherchen ziemlich genau auf planet9 zufliegen, könnte man nicht aufgrund von den von der sonde gesammelten daten ( geschwindigkeit) auf einen 9. planet schliessen?  Gäbe es überhaupt messbare geschwindigkeitsabweichungen und konnte die sonde die eigengeschwindigkeit messen?
Hoffnungsvolle grüsse
Electric

Offline websquid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #83 am: 24. April 2016, 20:42:30 »
konnte die sonde die eigengeschwindigkeit messen?
Dazu mal eine allgemeine Antwort: Keine Sonde kann ihre Eigengeschwindigkeit messen. Geschwindigkeitsmessungen von Raumsonden werden immer mithilfe des Doppler-Effekts gemacht. Die Sonde sendet also mit einr definierten Frequenz ein Funksignal, empfangen wird es aber mit einer anderen Frequenz. Dieses Verschiebung der Frequenz ist von der Relativgeschwindigkeit zwischen Sender und Empfänger abhängig. Solange eine Sonde funkt, kann man also auch ihre Geschwindigkeit bestimen.

Leider war mit Pioneer 10 halt schon 2003 Schluss - im Prinzip wäre es möglich, dass sich in den vorhandenen Daten Hinweise auf Planet 9 finden lassen. Aber ich habe die Vermutung, dass das schon jemand geprüft haben wird. Und da man nichts davon hört, wird es wohl nichts verwertbares geben.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5431
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #84 am: 25. April 2016, 08:50:45 »
Zu möglichen Bahnen hätte ich folgende Fragen:
- wenn ein Körper nicht innerhalb des Kupiergürtes ist, wie wahrscheinlich ist es dann überhaupt das seine Bahn auch nur ekliptiknahe ist.
- Würden wir überhaupt, selbst Körper von mehr als Jupitergröße detektieren, wenn diese 500 AU weit draußen wären?
- Wie sieht es z.b. in Doppelsternsystemen mit Planeten aus, sind deren Bahnebenen sehr ähnlich, oder ist das derzeit noch nicht feststellbar?
(Die Antwort läst Rückschlüsse auf die Lage und Größe von Köpern zu)
- Gibt es vielleicht junge braune Zwergsysteme wo man deren Lage im Raum zu einem Hauptstern erkennen kann?
- was könnte man tun um solche Körper nachzuweisen.

Mir sind die Vorstellungen was außerhalb von 30 AU alles rum fliegt in Anbetracht der vielfältigen Exo-Planeten Systemen noch zu eingeschränkt.

(Mit dem Smartfon geschrieben)

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #85 am: 25. April 2016, 21:12:40 »
Hallo Klakow,

besonders dem letzten Argument stimme ich als engagierter Laie zu.
Mir ist die statistische Basis noch zu dünn.

Man sollte da einfach die Daten von GAIA abwarten, die Zehntausende von Exo-Gasriesen entdecken soll.
Da ist dann auch zu erwarten, dass eventuell existierende größere Körper unseres Sonnensystems entdeckt werden.
Aber für die exakte Astrometrie muss man  eben mehrere komplette Durchmmusterungen, die jeweils ein halbes  Jahr dauern abwarten und dann müssen die Tera--Byte an  Daten erst mal ausgewertet werden.
Das verspricht noch viel Spannung  für die 2020er Jahre.
Außerdem steht ja noch der Start des James Web ST an.

Da bleibt nach  der Anhäufung der Erkenntnisse von Rosetta und Philae,  Dawn, Kepler und New Horizons erst mal nur Geduld übrig (die neuen besseren irdischen Instrumente darf man auch nicht vergessen).
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline websquid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #86 am: 25. April 2016, 21:37:01 »
Da ist dann auch zu erwarten, dass eventuell existierende größere Körper unseres Sonnensystems entdeckt werden.
Kurz gesagt: Nein.

Zumindest nicht der postulierte Planet 9 - der wäre vermutlich zu dunkel, um von Gaia entdeckt zu werden.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5431
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #87 am: 25. April 2016, 22:23:16 »
Na ja, so sicher ist das nicht. Ich halte es für denkbar das ein sehr großer einsamer Planet groß genug ist damit interne Prozesse ihn soweit wärmen das er im infrarot zu sehen ist.
Das könnte dann ein Gasriese sein dessen Masse sich sehr dicht an der grenze befindet damit er in der Lage ist einen der beiden energiearmen Fusionen für eine Zeitlang in Gang bringt.
Vielleicht ist so ein Körper nur 300K warm und liefert genug Energie um ihn finden zu können.

Offline websquid

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #88 am: 25. April 2016, 23:37:37 »
Wenn der so groß wäre, dass der die entsprechende Temperatur hätte, hätte WISE ihn schon gefunden.

Der Bereich, in dem noch ein Planet möglich ist, ist tatsächlich schon sehr begrenzt - und weit kleiner als das, was du hier postulierst. Ein Gasriese dieser Dimensionen ist ausgeschlossen.

Wenn es da draußen noch was gibt, dann maximal eine Super-Erde bis Eisriese, aber kein richtiger Gasriese mehr.

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 428
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #89 am: 24. Mai 2016, 16:33:40 »
Interessantes Interview mit Mike Brown zu Planet 9: hier
Life is but a dream...

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2190
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #90 am: 24. Mai 2016, 19:11:17 »
Also ich bin von der Existenz des Planeten erst restlos überzeugt, wenn er abgelichtet wurde.

Zitat
Sind wir damit an den Grenzen angelangt - oder könnte es noch einen zehnten Planeten geben?

Mike Brown: Warum nicht? Bis jetzt haben wir keine Hinweise darauf, dass es jenseits des neunten Planeten mehr gibt - aber das könnte durchaus der Fall sein.
http://www.heise.de/tp/artikel/48/48306/1.html

In den Kommentaren vom @KlausLange geposteten Link fand ich dazu diesen entscheidenden Hinweis von "TanteLeni" auf "Dave" und "Alvin":  ;D


https://www.youtube.com/watch?v=N_rBwiVOtC8
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7106
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #91 am: 07. Juni 2016, 16:50:33 »
Hallo zusammen,

der folgende Bericht geht von der Annahme aus, dass der "neunte" Planet der erste Exoplanet in unserem eigenen Sonnensystem sein könnte. Die Theorie ist, dass unsere Sonne vor 4,5 Milliarden Jahren den Planet 9 von seinem ursprünglichen Stern mitnahm.

https://www.youtube.com/watch?v=gVSEK9yvr3s
http://www.alphagalileo.org/ViewItem.aspx?ItemId=164652&CultureCode=en

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Zyklotrop

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #92 am: 07. Juni 2016, 17:49:53 »
Wer es etwas genauer mag, hier noch der Link zu dem Papier:
https://arxiv.org/abs/1603.07247

Sean Raymond, einer der beteiligten Astronomen, hat Anfang des Jahres eine mehrteilige (und gut verständliche) Beitragsreihe über die möglichen Urspünge von P9 in seinem Blog veröffentlicht:
https://planetplanet.net/2016/03/30/planet-nine-from-outer-space/
"That's not an astronaut, it's a TV comedian. And he was just using space travel as a metaphor for beating his wife!"

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2190
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #93 am: 08. Juni 2016, 09:39:08 »
Bevor man sich Gedanken darüber macht, ob "Planet 9" möglicherweise ein eingefangener Exoplanet ist, sollte man doch überhaupt erst mal zweifelsfrei dessen tatsächliche Existenz nachweisen. Step by Step - meine Meinung.
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #94 am: 08. Juni 2016, 10:27:59 »
Manchmal scheint es mir, daß die Leut immer mehr gezwungen sind, Geschwurbel abzulassen. Nicht weil sie es gern tun, sondern um "im öffentlichen Blick" zu bleiben. Nur für spektakuläääres gibts Geld.
Im Fall des 9. Planeten ist es halt ungünstig, daß er so elend weit weg ist, daß selbst Max Meier sich denken, daß da noch lange nicht viel Erkenntnisgewinn heraus kommt. Und der könnte doch auch nur darin bestehen, daß man vielleich errechnen könnte, daß es es in 10xxx Jahren zu einer Störungshäufung kommt, die Unliebsames in innere Sonnensystem treibt. Oder kann da mehr herauskommen ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3697
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #95 am: 08. Juni 2016, 11:20:23 »
Die Möglichkeit einen Exosolaren Planeten vor Ort zu untersuchen (wenn es denn einer ist) bekommt man allerdings auch nicht aller tage...

[Davon ab, dass es auch die Forschung rein mit dem Ziel Erkenntnisgewinns gibt und geben soll ]

Offline KlausLange

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 428
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #96 am: 14. Juni 2016, 12:26:13 »
Wieder eine neue Abhandlung zum Planet 9: hier.

Sehr kurze Zusammenfassung:

Es wurde untersucht, ob die sechs Trans-Neptun-Objekte eine stabile Bahn haben, wenn man den von Brown et al. prognostizierten Planeten 9 zugrunde legt. Ergebnis: Nein, sie wären ziemlich instabil, so dass einige Orbits sogar schon in 10 Millionen Jahre verändert werden. Daher die Gegenfrage: Wie müsste P9 beschaffen sein, damit diese Sechs TNOs stabile Bahnen hätten? Ergebnis: Am stabilsten wären diese Bahnen, wenn es nicht nur einen Planeten 9 gibt, sondern zumindest noch einen Planeten 10 und 11, die dann alle zusammen gewisse Resonanzbedingungen erfüllen, um die besagten TNOs in der Spur zu halten...
Life is but a dream...

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2266
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #97 am: 14. Juni 2016, 13:12:35 »
Auch Brown und Batygin haben eine Revision (v2) ihrer Berechnungen am 9. Juni 2016 veröffentlicht.
https://arxiv.org/abs/1603.05712

Perihelion: 150 - 350 AU
Aphelion (semimajor axes): 380 - 980 AU
Masse: 5 - 20 Erdmassen
Inklination: ca 30° zur Ecliptic
Helligkeit (aktuell): Magnitude 22 - 25

P9 befindet sich wahrscheinlich nahe seines Aphelions.
2/3tel der möglichen Position konnten bereits ausgeschlossen werden.

Zitat
Mike Brown ‏@plutokiller 16 Std.Vor 16 Stunden
We've release our where-to-find Planet Nine paper, so I'm going on vacation for a couple of weeks. Someone please find it before I return!
https://twitter.com/plutokiller/status/742429482108194816

Dann wünschen wir ihm mal einen schönen Urlaub.
Marcus

Edit: Die Position noch etwas visualisiert.

https://twitter.com/coreyspowell/status/742465332720209921
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5431
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #98 am: 16. Juni 2016, 00:07:17 »
Die Wahrscheinlichkeit das da noch mehr herumfliegt ist meiner Meinung nach ziemlich groß. Soweit ich weiß sind ein hoher Teil der sichtbaren Sterne Mehrfachsysteme, ist es den da vollständig ausgeschlossen das erkaltete braune Zwerge in größerem Abstand vorhanden sind, komplett ihres Feuers nach der Entstehung beraubt und erkaltet?
Wie weit müsste so ein Körper sich draußen befinden damit man ihn kaum noch wahrnehmen kann?

Oder es gibt andere Effekte, ähnlich denen welche die äußeren Sterne der Galaxis nicht davon fliegen lässt obwohl sie eigentlich zu schnell sind?

Offline Duncan Idaho

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2266
Re: Hinweise auf echten neunten Planeten entdeckt
« Antwort #99 am: 25. Juli 2016, 06:56:28 »
Pasadena/Nizza,
zwei Wissenschaftlerteams untermauern mit neuen Berechnungen die mögliche Existenz von P9.
P9 könnte die Bahnebene aller 8 Planeten gekippt haben. Es würde wie ein fehlendes Puzzlestück ins Bild passen.

Credit: t. pyle (ssc)/jpl-caltech/nasa
http://derstandard.at/2000041535318/Planet-Neun-koennte-Bahnebenen-der-Planeten-gekippt-haben

Zitat
Alle acht Planeten des Sonnensystems bewegen sich seit ihrer Geburt in der selben orbitalen Ebene – doch diese stimmt mysteriöserweise nicht mit der Rotationsachse der Sonne überein, die um sechs Grad gegenüber der Achse der Planetenumläufe geneigt ist.

http://arxiv.org/abs/1607.03963v1
http://arxiv.org/abs/1607.05111

Gruß
Marcus
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN.

Tags: