Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

10. Dezember 2018, 17:26:40
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Lunar Orbital Platform – Gateway (LOP-G)/ ehemals DSG  (Gelesen 36645 mal)

Offline MarsMCT

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 580
Re: Lunar Orbital Platform – Gateway (LOP-G)/ ehemals DSG
« Antwort #225 am: 04. Dezember 2018, 07:33:38 »
Es ist zwar nur ein Nebenaspekt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die 500 Mio für das Gateway erst im FY2019 und noch nicht 2018 zur Verfügung standen.

Fiscal year 2019 hat im Oktober 2018 begonnen nach der Zählung von US Regierungseinrichtungen, also auch der NASA.

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2848
Re: Lunar Orbital Platform – Gateway (LOP-G)/ ehemals DSG
« Antwort #226 am: 04. Dezember 2018, 13:31:05 »
^ man könnte die ganze Architektur auch als eine 'Lösung auf der Suche nach einem passenden Problem' bezeichnen.

In dem Artikel fand ich das Eingehen auf die verschiedenen Cislunaren Orbits erhellend:

Abgleich der Möglichkeiten des Orionraumschiffs mit den Orbits - von denen ich die hälfte vorher nicht einmal gekannt hatte.


Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 893
Re: Lunar Orbital Platform – Gateway (LOP-G)/ ehemals DSG
« Antwort #227 am: 05. Dezember 2018, 10:51:40 »
Bei Riffreporter.de gibt es einen ziemlich guten Überblick über die Möglichkeiten und Probleme von LOP-G. Viele positive Worte findet unserer Wohlbekannter Author Karl Urban allerdings nicht. Aber lest selbst:

https://www.riffreporter.de/weltraumreporter/lunargateway/

Interessanter Artikel, bei dem man sich gelegentlich fragt, ob es nicht gewisse defizite bei der Planung solcher Projekte gibt. Immerhin gibt der letzte Satz einen postiven Ausblick auf die Zukunft.

Tags: