Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

22. November 2018, 11:26:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Buch: Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond  (Gelesen 5723 mal)

Online fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1975
"Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond"
von Torben Kuhlmann
erschienen im NordSüd Verlag, Juli 2016
Hardcover, 128 Seiten,  19,99€
ISBN: 978-3314103483

Hierbei handelt es sich um ein Bilderbuch für Kinder ab 5 Jahren.   Keine Dokumentation oder Sachbuch,,,,
Zitat
Amerika in den 1950er Jahren. Eine kleine, wissbegierige Maus beobachtet jede Nacht den Mond durch ein Fernrohr, während ihre Artgenossen einem höchst unwissenschaftlichen Käsekult verfallen sind. Kann der Mond wirklich aus Käse sein? Angespornt durch die Pionierleistungen der Mäuseluftfahrt, beschließt die kleine Maus, der Frage auf den Grund zu gehen. Sie fasst einen großen Entschluss: Sie wird als erste Maus zum Mond fliegen!
In seinem zweiten großen Abenteuer einer kleinen Maus zeigt Torben Kuhlmann seine ganze Meisterschaft sowohl als Illustrator stimmungsvoller und eindrücklicher Bilder als auch als raffinierter Erzähler von spannenden Geschichten. Hier überzeugen alle liebevoll erfundenen Details.
Nach seinem preisgekrönten Erstling "Lindbergh" lässt der Autor und Illustrator die Maus nun zum Mond fliegen.
Bei dem Buch geht es hauptsächlich um die Illustrationen. Der Text ist eher kurz gehalten. Trotzdem erfahren die Leser viel über Raumfahrt und die Mondlandung.

Webseite des Autors: http://www.torben-kuhlmann.com/armstrong/armstrong-die-abenteuerliche-reise-einer-maus-zum-mond/
...und des Verlags: http://www.nord-sued.com/armstrong/
PDF mit allen Illustrationen, aber ohne Text: http://www.nord-sued.com/armstrong/documents/ans_978-3-314-10348-3_BBKino.pdf
Leseprobe: http://www.book2look.com/book/kfPwgXc8nE


Bild: NordSüd Verlag


https://www.youtube.com/watch?v=3cSJORqd360
« Letzte Änderung: 13. August 2016, 18:32:30 von fl67 »

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • EmDrive-Optimist
Re: Buch: Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
« Antwort #1 am: 13. August 2016, 19:16:41 »
Danke für den Post. Atemberaubend schöne Zeichnungen. Bombastisch "erzählt", zumal man Beim Betrachten der Bilder ohnehin keinen Text braucht, um die Geschichte zu verstehen.
 :D :D
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18115
Re: Buch: Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
« Antwort #2 am: 16. August 2016, 08:22:13 »
Toll! ... allein die Ideen,die Entwicklungsarbeiten, die Qualifikationstests (des Raumanzugs ...), der erste Parabelflug ... samt Parade/Feier ... das Feuer ...

Als Kind hätte ich's richtig geliebt!

... und das letzte Bild :D !
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Online McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1932
Re: Buch: Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
« Antwort #3 am: 16. August 2016, 10:30:22 »
Ich altes Kind habs einfach mal gekauft  ;D
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Online McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1932
Re: Buch: Armstrong: Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond
« Antwort #4 am: 19. August 2016, 23:12:58 »
So und da isses ;)

Also es sind schon sehr schöne Bilder. Aber es sind halt Bilder für Kinder, die vom Elternhaus her ein bissel Gespür für Kunst, Phantastik etc. mitgekriegt haben. Auch die Generation der Erwachsenen, die sowas noch schätzen können, wird immer weniger. Sieht mein Buchhändler täglich...
Was das technische betrifft - naja, da sollten schon Eltern dabeisein, die dem Kind erklären, was nur ein Prinzip verdeutlichen soll und was dahinter steckt. Sonst gehts wie mit vielen ach so irre luschtigen Medienprodukten - in der Schule gelerntes Wissen wird wieder zerstört. Das dürfte klar sein - Was das Fernsehn bringt ist wahr, weils leichter konsumierbar ist. Einige der "technischen Zeichnungen" sind auch von der Größe her eher schlecht auswertbar und werden vom Kind ohne Hinweis wohl nur als Dekoration wahrgenommen.

Fazit - ein schönes Buch, aber kein Buch zum "Beschäftigen und Ruhe is" von Kindern.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Tags: