Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

10. Dezember 2018, 03:34:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: National Geographic: Mars  (Gelesen 5126 mal)


Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1939
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2016, 10:44:16 »
Ich dachte , das Problem mit den verfälschten URL ist gelöst ?
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.


Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7581
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #3 am: 27. Oktober 2016, 12:21:15 »
Hallo Sensei,
ich habe mal versucht die Linkliste von hier oben zu reparieren

5 min Sneak peak:
...mars-sneak-peek/

Einige neue Bilder:
...-colonise-planets-exist-five-years.html

Mit freundlichen Grüßen, jetzt geht es,  HausD

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2846
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2016, 19:02:47 »
Ich sollte es langsam wirklich lassen, Threads auf dem Handy schreiben zu wollen :/ mea culpa

Inzwischen ist in einigen Ländern die erste Folge auch schon online abrufbar. (ich konnte sie aber noch nicht sehen).

Von dem was man hört soll sie sich, wie zu erwarten war, sehr auf EM und SpX, fokussieren.

Edit: Infografik-Deep-Link wegen unklarer Rechte-Lage entfernt. Hinweis: Bitte KEINE urheberrechtlich geschützten Grafiken auf einen Bilderhoster ziehen und dann hier als Bild verlinken. Bei Unklarheiten lassen! Es ist immer noch möglich, einen Hinweis zu schreiben, der sagt, dort bei der und der Originalquelle (Link zur Quelle, nicht direkt zum Bild) gibt es ein Bild zu xyz.   Pirx
« Letzte Änderung: 29. November 2016, 19:28:56 von Pirx »

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1851
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2016, 20:10:02 »
Zum Thema gibts jetzt auch die Zeitschrift mit so ziemlich dem gleichen Inhalt. Auch dort ist alles sehr auf SpaceX und Musk fokusiert. Auch das Thema, dass die NASA ihre eigene Rakete für Deep Space Missionen und den Mars baut und das deren Pläne für eine bemannte Landung sehr viel länger dauern würden und auch wegen Politischen Wechseln alles andere als sicher seien.

(Auf dem Titelbild ist trotz aller fokusierung auf Musk und SpaceX eine ULA Rakete zu sehen  ;D)


Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • EmDrive-Optimist
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #6 am: 14. November 2016, 11:42:51 »
Man wundert sich, dass noch keine Kritiken zur gestrigen Premierenfolge Novo Mundo gepostet wurden.
Leider empfange ich kein NatGeo und kam auch leider noch nicht dazu eine online verfügbare Version der ersten Folge anzuschauen.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1851
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #7 am: 14. November 2016, 12:46:37 »
Man wundert sich, dass noch keine Kritiken zur gestrigen Premierenfolge Novo Mundo gepostet wurden.
Leider empfange ich kein NatGeo und kam auch leider noch nicht dazu eine online verfügbare Version der ersten Folge anzuschauen.

Ich hatte mir die erste Folge schon vor zwei Wochen angeschaut, das "EDIT" im Post #5. Wie gesagt, ich finde es gelungen. Die Dokureihe läuft quasi parallel zum Geschehen bei SpaceX. In der ersten Folge "Novo Mundo" landet die Gruppe in der Zukunft auf dem Mars, parallel wird da die Geschichte erzählt wie SpaceX versucht seine Stufen zu landen. Speziell geht es in der Folge um den CRS -7 Fehlschlag und die Möglichkeit von Fehlschlägen in Zukunft und die Landung auf dem Mars. Grundsätzlic h ein paar schöne Einblicke. Man bekommt nochmal die Eurphorie zu spüren, welche so um sich griff als SpaceX das landen der Stufen noch nicht erreicht hatte und es bei jedem Start hätte gelingen können.

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1145
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #8 am: 22. November 2016, 17:02:53 »


Auf den 32. Raumfahrttagen in Neubrandenburg war Ulli Köhler vom DLR in Adlershof nicht besonders gut auf dieses Druckerzeugnis zu sprechen gewesen.
Für mich ein Grund, den Druck mal zu besorgen... .

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1851
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #9 am: 29. November 2016, 16:39:42 »
Die dritte Folge ist nun auch raus.

Achtung Spoiler!
In der dritten Episode sucht die Crew nach Lavaröhren, in denen sie ihr kuppelförmiges Wohnmodul aufbauen können. Zwischenzeitlich gibts ein paar Streitereien und Zwischenfälle. Hätten sie die Kuppel auf der Oberfläche aufstellen müssen, wäre die Mission gescheitert. Sie finden eine rießige Höhle und zum Schluß auch Eis. Paralell wird im Jahr 2016 die robotische Erkundung gezeigt, unter anderem mit der EXOMars Mission.

Das mit dem Eis suchen verstehe ich ja, aber warum unbedingt eine Lavaröhre suchen? Sicher, da hätte man den Raum schon quasi Bezugsfertig vor sich, aber für den Anfang könnte man zum Beispiel auch mit "schwererem Gerät" Gräben ziehen in die die Habitate eingebettet und später mit Erdmaterial bedeckt werden.
Nunja, ich fand auch diese Folge, trotz einiger Schwächen sehr sehenswert.

Auf Youtube ist aktuell keine Episode zu finden, alles gesperrt.  :P
Ich habe es jetzt auf einer anderen Plattform gefunden. Weiß nicht wie legal das ist, deshalb stell ich jetzt mal nur den Link zur Seite, nicht aber zum Video direkt ein.
Auf der Seite einfach nach "Mars" suchen und das passende anklicken. Dann kann man auch alle Episoden + Zusatzmaterial anschauen.


Link entfernt - Offensichtlich ist es nicht rechtens (Schillrich)
« Letzte Änderung: 29. November 2016, 17:46:36 von Schillrich »

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18154
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #10 am: 29. November 2016, 17:44:11 »
Hallo PaddyPatrone,

bitte verlinke nicht absichtlich auf Material/Quellen, die einen Urheberrechtsverstoß begehen. Das ist unlauter und bringt ggf. den tragenden Verein in Probleme.

Ich habe die Beiträge gelöscht.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2424
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #11 am: 29. November 2016, 22:40:25 »
Nunja, ich fand auch diese Folge, trotz einiger Schwächen sehr sehenswert.

Ich hab bisher auch alle drei Folgen gesehen. Ich bin alles andere als begeistert von der Serie. Die Leuten wirken nicht mitreißend, begeisternd sondern eher depressiv, traurig, angespannt, ausgezerrt und schauspielerisch platt. Von einer "Werbung" für einen bemannten Marsflug kann man nicht sprechen. Ich vermisse einfach die Motivation, Witz und Ausdauer des "Marsianer" Mark Watney oder auch Cooper aus Interstellar. Auch die Farben wirken dunkel, blass und grau. Das einzige was das ganze interessant macht sind die Dokumentarteile mit Musk, Zubrin, Weir & Co.

!Spoiler!
Aber auch die dokumentarischen Abschnitte sind nicht sehr begeisternd. In der ersten Folge geht es um die Landeversuche von SpaceX. Und auch dort zeigt man nur die Fehlschläge und zeigt die traurigen (aber noch nicht von mir gesehenen) Aufnahmen der Gesichter der SpaceX-Arbeiter nach der Explosion der Falcon 9 im Juni letzten Jahres. Es wird nicht der Erfolg und die Begeisterung bei der Landlandung von Orbcomm und die abschließende Seelandung gezeigt.
!Spoiler Ende!
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline NewLE

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #12 am: 29. November 2016, 22:49:49 »
Man kann es übrigens auch über sky go schauen. Vermutlich völlig unabhängig vom Paket.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5101
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #13 am: 29. November 2016, 23:26:52 »
Man kann es übrigens auch über sky go schauen. Vermutlich völlig unabhängig vom Paket.

Es gibt sogar noch einige Möglichkeiten mehr NG in Deutschland zu empfangen:

http://www.natgeotv.com/de/special/empfang
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Wolklavic

  • Gast
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #14 am: 05. Dezember 2016, 21:01:56 »
Ich habe die ersten 3 Teile und die Vorgeschichte angesehen:

Ich muss mich leider Axel_F vollumfänglich anschließen. :(

Es ist ein Trauerspiel...
Wirklich sehr düster. Die Mannschaft wirkt völlig traumatisiert, überhaupt nicht Professionell im Verhalten.
Einfachste Kommunikation untereinander findet nicht statt.

Ein Mannschaftsmitglied wird in eine tiefe Höhle herabgelassen, ich würde erwarten,
das ständig per Funk kommuniziert wird, aber nein, das gesprächigste ist der Kran, der die Seillänge ansagt.
Alles dient nur dazu, die Spannung unnötig zu erhöhen.

Elon Musk hat einen dicken Französischen Akzent...

Furchtbar.
Wer es nicht sehen kann, verpasst nicht viel.

Der Einführungsfilm, der die Hauptfigur als junges Mädchen zeigt, wie sie per Amateurfunk mit der ISS spricht, das ist wirklich
schön gemacht. Zwar typisch amerikanisch etwas dick aufgetragen was die Gefühle betrifft, aber sehr positiv.

Die Serie ist das genaue Gegenteil, es ist zum verzweifeln...

Ich werde mir wohl zum Ausgleich noch mal Apollo13 und den Marsianer ansehen...





Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1988
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #15 am: 06. Dezember 2016, 02:24:52 »
Die vierte Folge "Power" ist jetzt raus.
National Geographic Films selbst hat inzwischen alle 4 Folgen auf Youtube veröffentlicht.

Wolklavic

  • Gast
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #16 am: 06. Dezember 2016, 09:56:00 »
Sehr Schön, jetzt kann es jeder sehen.  :)

Habe mir gerade Teil 4 angesehen (Serienjunkie ;)).

Am interessantesten sind wirklich die Dokumentarteile, dafür lohnt sich das ansehen.
Da dort McMurdo gezeigt wurde, habe ich mir bei YouTube noch einige Filmchen angesehen.
Wirklich ein schönes Beispiel, wie es auf dem Mars mal werden könnte.
Vor allem sind die Leute dort ein bisschen besser drauf...

Was ich wirklich problematisch finde:
Es setzen sich falsche Vorstellungen über das Leben auf dem Mars fest.

Der größte Unterschied zwischen Mars und Erde ist ja wohl die Schwerkraft. Wenn alles nur noch 38% wiegt, wird das ja wohl
einige Auswirkungen auf den Alltag haben... :D

Ich hatte mir das hier angesehen:
Your kids might live on Mars. Here's how they'll survive | Stephen Petranek
https://youtu.be/t9c7aheZxls

Dort sagt der Sprecher: "Du kannst dort über dein Auto springen!"  :o
So kann man wirklich jedem begreiflich machen, was Marsschwerkraft bedeutet.  :)

Das bedeutet auch, das die Marsanzüge so leicht sind, das man sich draußen nicht keuchend durch die Gegend schleppen muss.
Es wird nicht alles so mühsam, wie es im Film gezeigt wird.

Wäre bestimmt cool, ein Basketballspiel bei Marsschwerkraft zu sehen.
Bestimmt ein gutes Geschäft, die Übertragungsrechte auf der Erde zu verkaufen.  8)




Offline Berliner

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 403
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #17 am: 11. Dezember 2016, 23:17:51 »
Ich habe mir heute die Episoden 1,2,4 und 5 angeschaut, und mein Urteil ist schon zwiespältig. Die Serie neigt doch sehr zu der üblichen Theatralik bei Mars-Filmen, die immer nur eine Anreihung, von Pleiten, Pech und Pannen sind.

Gleich in Episode 1 gibt es die schon übliche Bruchlandung, gefolgt von dem bekannten Umherrirren durch die Wüste sowie dem verzweifelten Wettlauf zum Habitat. Dieses ist, obwohl seit Jahren unbenutzt, erstaunlich betriebsfertig, also einfach nur die Tür öffnen, eintreten, und das Licht einschalten. Ich frage mich nur, weshalb die Astronauten an Bord der ISS immer soviel Aufwand mit dem Ein- und Ausschleusen haben.

Wie immer bei solchen Mars- Produktionen verhalten sich die Astronauten stark exzentrisch und vollkommen undiszipliniert. Und auf der Missionsleitstelle auf der Erde herrscht das Chaos. Also nichts wesentlich Neues. Professionalität wäre natürlich auch etwas langweilig.

Sehenswert sind aber die Konflikte zwischen den Teilnehmern der ersten Besatzung, und den nachfolgenden Missionen. Je mehr Menschen den Außenposten bevölkern, desto unterschiedlicher werden die Ansichten und Mentalitäten. Man muss beim Aufbau einer Kolonie Geduld haben, einfach nur Tausende Menschen per Großtransporter zum Mars zu karren, schafft noch keine stabile Gemeinschaft. So liefert "Mars" trotz zuweilen übetriebener Dramatisierung auch durchaus ernsthafte Anstöße für die geplante dauerhafte Besiedlung des roten Planeten.
Wenn die Chance für einen erfolgreichen Start der Rakete bei 1 zu einer Million liegt,
dann lasst uns schnell die 999999 Fehlschläge hinter uns bringen.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1959
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #18 am: 20. Dezember 2016, 14:14:42 »
In einem Blog von Mat Kaplan bei planetary.org kommt die Serie nicht gut weg. Man solle lieber das gute Begleitbuch lesen, dieses gibt es aber (bislang) nur in Englisch.
http://www.planetary.org/blogs/mat-kaplan/20161219-these-are-not-my-martians.html
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1851
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #19 am: 14. Januar 2017, 11:43:40 »

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1959
Re: National Geographic: Mars
« Antwort #20 am: 18. Oktober 2018, 17:09:52 »
Übrigens zeigt WELT (N24) die Staffel jetzt Dienstags 20.05 Uhr. (Erste Folge lief aber schon am 16.10.)
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Tags: